Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 596

Danksagungen: 11037

  • Nachricht senden

61

Montag, 4. Dezember 2017, 19:13

Hallo Orca,
vielen Dank für Deinen schönen RB und die Arbeit, die Du Dir gemacht hast. Tolle Runde, tolle Sichtungen.
Danke für‘s mitnehmen. :danke:


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (11. Dezember 2017, 13:38)

Wicki4

Meister

Beiträge: 252

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Danksagungen: 1062

  • Nachricht senden

62

Montag, 4. Dezember 2017, 20:13

Hallo Orca,

vielen Dank für deinen interessanten Reisebericht. Gerade Berichte und Bilder aus dem Krüger liebe ich ganz besonders. :danke:

Viele Grüße
Claudia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (11. Dezember 2017, 13:38)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 846

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8342

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 5. Dezember 2017, 06:16

Wie war der Besuch in den Sudwala Caves?

Ansonsten: Vielen Dank für den tollen Reisebericht, das hat wirklich Spass gemacht mitzulesen! :) Schön, dass es euch so gefallen hat und ihr auch tiermässig voll auf eure Kosten gekommen seid!
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:08), Orca (11. Dezember 2017, 13:38), Bär (5. Dezember 2017, 08:28)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 502

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 7180

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 5. Dezember 2017, 10:14

Ich kann mich dem nur anschließen.

Spektakuläre Leopardensichtung. Die süßen Hyänen - etwa 20 km vor Pretoriuskop - haben wir im Oktober auch einige Male gesehen. Die Braai Hyäne im Mpila Camp natürlich auch. Die stand sogar auf unserer Terrasse, kaum 2 m weg von mir...

Ich muß feststellen, daß das jetzt schon der 2. Bericht war, in dem über den Tucson nichts schlechtes geschrieben wurde. Vermutlich haben wir das typische Montagsauto erwischt...

Bin gespannt, was ihr als nächstes in SA plant.

LG

Christian

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (11. Dezember 2017, 13:44), kOa_Master (5. Dezember 2017, 10:56)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 604

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5208

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:09

Hallo Orca,

vielen Dank für den tollen Bericht mit den schönen Bildern.
Ist ja immer viel Arbeit so ein Reisebericht. Vielleicht sollte ich weniger Berichte lesen damit ich selbst mal weiter komme.

Gruß,Markus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (11. Dezember 2017, 13:51)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 146

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 600

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:32

Hallo Orca,

auch von mir vielen Dank für den Reisebericht und die vielen schönen Bilder.
Hoffe dass wir nächstes Jahr im KNP ähnlich tolle Sichtungen haben werden.

Gruß Tutu

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (11. Dezember 2017, 13:52)

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 488

Danksagungen: 1315

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:04

Vielen Dank - sehr schön geschrieben und tolle Fotos

Hallo Orca,

deinen launigen, gefühlvoll geschriebenen Bericht ( da spürt man in jeder Zeile eure Begeisterung ) habe ich mit größtem Vergnügen verfolgt ( und zähle nun noch mehr die Tage bis zum Frühjahr 2018 .... :whistling: ) :danke: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .
Eure Reiseroute war toll und ihr wurdet mit allem an Eindrücken und Einblicken belohnt, die man sich nur wünschen kann. Im Vergleich zum Bericht von Liketotravel halte ich eure Reiserichtung vom Osten hinüber nach Mpumalanga sogar für die bessere Wahl, denn das Allerbeste habt ihr euch für den Schluss eurer Reise aufgehoben ( KP und Panorama Route ).

Ich hoffe, dass ihr auch auf den Geschmack gekommen seid und RSA noch öfter Besuche abstattet.

Zu den zahlreichen Ellie-Sichtungen: Anfangs ist man beklommen, wenn so ein ausgewachsenes Tier sich nähert und ich halte ohnehin gerne genug Abstand, um nicht das Gefühl von Provokation auszulösen oder bedrängend zu wirken - nur leider kann man das nicht immer beeinflussen. Auf der S 28 im KP trafen wir schon mehrfach auf einen großen Bullen, der - zumindest nach den dunken Flecken an den Schläfen zu urteilen, die durch ein Sekret in der Paarungszeit hervorgerufenen werden - ausgerechnet immer gerade in der Must war, wenn wir dort herum kurvten. Von diesem hormongeladenen Burschen blieben wir dann vorsorglich recht weit entfernt, wir hielten an und gaben ihm genug Vorsprung.
Auch von mehreren Jungbullen auf der Straße bleibe ich lieber weit genug weg, denn diese Teenager messen gerne ihre Kräfte und sind recht unberechnenbar bis flegelhaft, ich möchte nicht gerne zwischen sie geraten.
Allerdings nutzt alle Vorausschau wenig, wenn sich die Tiere nicht an den Plan halten: So passiert auf der H 4-1 nördlich von Lower Sabie, als ich mit einem Minibus voll junger Leute unterwegs war und wir eine große Elefantenherde diagonal zur Straße hin durch das Flussbett des Sabie kommen sahen. Ich schätze die Stelle ab, an der sie die Straße wahrscheinlich queren würden und hielt in vermeintlich ziemlich großem Abstand davon still. Dann plötzlich erschien die Herde aus dem Dickichtet heraus genau dort, wo wir standen und lief 1-2 Meter vor der Stoßstange vorbei. Dabei waren auch Jungtiere und ein sehr kleines Elefantenbaby. Meine Mitfahrer mussten mucksmäuschenstill sein und durften keine schnellen Bewegungen machen. Auf dem Video, dass mein Schwiegersohn drehte, sah ich hinterher den Blick, den die Leitkuh uns über die Schulter zuwarf - er war alles andere als freundlich und ich bin froh, dass die Kuh ruhig blieb und mit ihr die ganze Herde.....

Nochmal danke für die vile Mühe, die du dir gemacht hast, um uns an deinen unvergesslichen Erlebnissen teilhaben zu lassen :thumbup:

LG,

die Hochwälderin

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:09), Orca (11. Dezember 2017, 14:01), Tutu (6. Dezember 2017, 21:12), Kitty191 (6. Dezember 2017, 15:22)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

68

Montag, 11. Dezember 2017, 13:37

Vielen Dank für euren Reisebricht und die Mühe dafür, ich weiß wieviel das ist :thumbsup:
Schöne Sichtungen mit den Leos hattet ihr zum Schluß im Park !!
Danke, sehr gerne. Klar ist das ein wenig Arbeit, aber ich finde so etwas verlängert den Urlaub noch weiter und man bleibt etwas länger in der schönen Tierwelt "gefangen".

Hallo Orca,
vielen Dank für Deinen schönen RB und die Arbeit, die Du Dir gemacht hast. Tolle Runde, tolle Sichtungen.
Danke für‘s mitnehmen.:danke:

LG
Kitty
Dankesehr :blush: :danke:

Hallo Orca,

vielen Dank für deinen interessanten Reisebericht. Gerade Berichte und Bilder aus dem Krüger liebe ich ganz besonders.:danke:

Viele Grüße
Claudia
Sehr gerne! Ich freue mich hier auch über jeden neuen Reisebericht.
Schön, dass hier alle ihre Erlebnisse so teilen und man teilweise die eigenen Erfahrungen noch in anderen Berichten wiederfindet.

Wie war der Besuch in den Sudwala Caves?

Ansonsten: Vielen Dank für den tollen Reisebericht, das hat wirklich Spass gemacht mitzulesen! :) Schön, dass es euch so gefallen hat und ihr auch tiermässig voll auf eure Kosten gekommen seid!
In den Sudwala Caves war es sehr schön. Für uns war es mit einer einstündigen Führung der perfekte Zwischenstopp um die Wartezeit vor dem Flughafen abzukürzen.
Ich selbst würde allerdings behaupten, dass es auch andere ebenso schöne Höhlen in Deutschland zu besichtigen gibt. War aber schon sehr lange in keiner mehr und deshalb ein gelungener Besuch.
Der Eintritt kostete pro Nase um die 95 Rand.

Hier noch zwei drei Eindrücke. Im Dunkeln ließ es sich schlecht einfangen.





Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. Dezember 2017, 20:23), toetske (20. Dezember 2017, 22:10), kOa_Master (12. Dezember 2017, 10:05), Cassandra (12. Dezember 2017, 09:30), Wicki4 (11. Dezember 2017, 19:50), parabuthus (11. Dezember 2017, 14:16), Kitty191 (11. Dezember 2017, 13:54), Bär (11. Dezember 2017, 13:43)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

69

Montag, 11. Dezember 2017, 13:44

Ich kann mich dem nur anschließen.

Spektakuläre Leopardensichtung. Die süßen Hyänen - etwa 20 km vor Pretoriuskop - haben wir im Oktober auch einige Male gesehen. Die Braai Hyäne im Mpila Camp natürlich auch. Die stand sogar auf unserer Terrasse, kaum 2 m weg von mir...

Ich muß feststellen, daß das jetzt schon der 2. Bericht war, in dem über den Tucson nichts schlechtes geschrieben wurde. Vermutlich haben wir das typische Montagsauto erwischt...

Bin gespannt, was ihr als nächstes in SA plant.

LG

Christian
Von dem Leo haben wir auch noch ein tolles Video. Das ist fast besser als die Bilder. Aber ich müsste mich damit nochmal etwas auseinandersetzen, ob und wie ich es hier zur Verfügung stellen könnte.

Wie bitte? Die Hyäne saß stand auf eurer Terrasse? Ich glaube da wäre ich vollends in Ohnmacht gefallen :wacko:

Nunja, das Knallerauto war der Tucson sicher nicht. Ich fand ihn zu zweit aber recht komfortabel. Ein paar Punkte würde ich ihm wie gesagt abziehen, weil der Beifahrersitz irgendwie
unverstellbar tiefergelegt war und ich den Verbrauch als sehr hoch empfand. Aber wenn wir das unbedingt hätten vermeiden wollen, hätten wir eben eine andere Kategorie buchen müssen ;)

Ich bin auch sehr gespannt, was uns als nächstes einfällt. :rolleyes:

Danke dir für den Kommentar :danke:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (12. Dezember 2017, 10:05), parabuthus (11. Dezember 2017, 14:17)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

70

Montag, 11. Dezember 2017, 13:50


vielen Dank für den tollen Bericht mit den schönen Bildern.
Ist ja immer viel Arbeit so ein Reisebericht. Vielleicht sollte ich weniger Berichte lesen damit ich selbst mal weiter komme.

Gruß,Markus
:D haha, genau das war auch teilweise mein Problem. Man liest sich dann irgendwo fest und merkt erst zu spät, dass man selbst ja auch noch etwas sagen wollte.
Daher, vielen Dank, dass du dir trotz eigener Arbeit noch die Zeit für diesen Kommentar genommen hast :danke:

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

71

Montag, 11. Dezember 2017, 13:52

Hallo Orca,

auch von mir vielen Dank für den Reisebericht und die vielen schönen Bilder.
Hoffe dass wir nächstes Jahr im KNP ähnlich tolle Sichtungen haben werden.

Gruß Tutu
Hallo Tutu,
sehr gerne. Eure Vorfreude ist auch meine Vorfreude ;)
Ich drücke ganz fest die Daumen für viele schöne Sichtungen!

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

72

Montag, 11. Dezember 2017, 14:01

Hallo Orca,

deinen launigen, gefühlvoll geschriebenen Bericht ( da spürt man in jeder Zeile eure Begeisterung ) habe ich mit größtem Vergnügen verfolgt ( und zähle nun noch mehr die Tage bis zum Frühjahr 2018 .... :whistling: ) :danke: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .
Eure Reiseroute war toll und ihr wurdet mit allem an Eindrücken und Einblicken belohnt, die man sich nur wünschen kann. Im Vergleich zum Bericht von Liketotravel halte ich eure Reiserichtung vom Osten hinüber nach Mpumalanga sogar für die bessere Wahl, denn das Allerbeste habt ihr euch für den Schluss eurer Reise aufgehoben ( KP und Panorama Route ).

Ich hoffe, dass ihr auch auf den Geschmack gekommen seid und RSA noch öfter Besuche abstattet.

Zu den zahlreichen Ellie-Sichtungen: Anfangs ist man beklommen, wenn so ein ausgewachsenes Tier sich nähert und ich halte ohnehin gerne genug Abstand, um nicht das Gefühl von Provokation auszulösen oder bedrängend zu wirken - nur leider kann man das nicht immer beeinflussen. Auf der S 28 im KP trafen wir schon mehrfach auf einen großen Bullen, der - zumindest nach den dunken Flecken an den Schläfen zu urteilen, die durch ein Sekret in der Paarungszeit hervorgerufenen werden - ausgerechnet immer gerade in der Must war, wenn wir dort herum kurvten. Von diesem hormongeladenen Burschen blieben wir dann vorsorglich recht weit entfernt, wir hielten an und gaben ihm genug Vorsprung.
Auch von mehreren Jungbullen auf der Straße bleibe ich lieber weit genug weg, denn diese Teenager messen gerne ihre Kräfte und sind recht unberechnenbar bis flegelhaft, ich möchte nicht gerne zwischen sie geraten.
Allerdings nutzt alle Vorausschau wenig, wenn sich die Tiere nicht an den Plan halten: So passiert auf der H 4-1 nördlich von Lower Sabie, als ich mit einem Minibus voll junger Leute unterwegs war und wir eine große Elefantenherde diagonal zur Straße hin durch das Flussbett des Sabie kommen sahen. Ich schätze die Stelle ab, an der sie die Straße wahrscheinlich queren würden und hielt in vermeintlich ziemlich großem Abstand davon still. Dann plötzlich erschien die Herde aus dem Dickichtet heraus genau dort, wo wir standen und lief 1-2 Meter vor der Stoßstange vorbei. Dabei waren auch Jungtiere und ein sehr kleines Elefantenbaby. Meine Mitfahrer mussten mucksmäuschenstill sein und durften keine schnellen Bewegungen machen. Auf dem Video, dass mein Schwiegersohn drehte, sah ich hinterher den Blick, den die Leitkuh uns über die Schulter zuwarf - er war alles andere als freundlich und ich bin froh, dass die Kuh ruhig blieb und mit ihr die ganze Herde.....

Nochmal danke für die vile Mühe, die du dir gemacht hast, um uns an deinen unvergesslichen Erlebnissen teilhaben zu lassen :thumbup:

LG,

die Hochwälderin
Liebe Hochwälderin,

herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort.
Es freut mich sehr, wenn euch der Bericht gefallen hat.
Und bis zum Frühjahr ist es jetzt ja wirklich nicht mehr weit. Feiertage vergehen eh wie im Flug und sobald das neue Jahr angebrochen ist,
geht es dann ja auch schon bald für euch los.

Unsere Route war für uns auch ein echter Glücksfall. Aber das geht sicher auch genauso in die andere Richtung. Jeder macht eben seine eigenen Erfahrungen
und sammelt unterschiedliche unvergessliche Momente.

Deine Elefantengeschichte hört sich ja wirklich abenteuerlich an. Das kann ich mir vorstellen, dass man die Tiere zwar sehen möchte, aber ganz sicher nicht so dicht am
Auto, was ja in dem Moment auch nur eine kleine Blechdose darstellt, vorlaufen sehen will. Gut, dass alles gut gegangen ist!

Euch wünsche ich dann auch schon jetzt eine tolle und hoffentlich sichere Reise! :thumbsup:

Liebe Grüße

Orca

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:11), kOa_Master (12. Dezember 2017, 10:06), Hochwälderin (11. Dezember 2017, 22:06)