Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 8. März 2018, 11:27

Hallo Erik,

klasse, vielen lieben Dank für die Anregung, ich habe gestern abend schon mal ein wenig geg...lt und es hört sich spannend an, Tagesbesucher scheinen willkommen zu sein, zumindest gibt es Preise für Tagesbesucher :-).

Ich denke wir lassen es ruhig angehen in Swasiland, mal schauen wie die Lust und Laune ist, Mbuluzi zu verlassen, ein wenig von der Kultur der Swazis würde ich aber schon gern mitnehmen, wobei du natürlich Recht hast, 2 Stunden nach Mlilwane hin und wieder zurück, also 4 Stunden nur im Auto ist nichts kulturell Wertvolles. Vielleicht teilen wir doch noch auf 1 und 2 auf. Sorry, bin ein wenig ambivalent momentan, aber ich möchte, wie jeder Reisende hier, mehrere Interessen unter einen Hut bekommen. Unser Kind ist echt pflegeleicht und reise-erprobt, damit dies auch so bleibt, versuchen wir halt, viel "Auslauf" einzubauen und ihm aber auch immer die Menschen und Landschaften vor Ort nahe zu bringen.

Scheint auch in unserem beschränkten Rahmen zu klappen, ich werde ein wenig Off Topic, gestern abend eine kleine Diskussion:

Du Mama, was ist eigentlich Rassismus? Kurze Erklärung, mit dem Versuch neutral und so weit wie möglich kindgerecht zu bleiben. Schweigen und lange Nachdenken, man konnte richtig sehen, wie es arbeitet. Antwort: Mama, das ist doch alles völliger Schwachsinn, ist doch total egal, ob die weiß, schwarz oder bunt sind, wir sind doch alle Menschen, es gibt Gute und Böse, Hübsche und Hässliche, Intelligente und Dumme, das Blut ist doch bei allen rot, oder? Wir haben schon viele unterschiedliche Leute kennengelernt, die in Afrika waren nett, die in Italien und die in Asien auch. Die Leute, die sowas sagen sind einfach nur dumm!
Ich muss gestehen, ich hätte fast geweint, scheinbar hat er es begriffen. Wenn es doch immer so wäre, hätten wir vielleicht doch irgendwann mal den Weltfrieden. Sorry für die philosophische Anwandlung.


Hi Sarah-Sofia,

oh ja - der Planungswahn (sinn)! Wir haben ja den Krüger Break, es geht unten im Süden rein 4 Tage, dann in Graskop raus, dann ein PGR und wieder rein. Einen Tag zwischen den Tieren und mit der Möglichkeit auf Bewegung statt ein tolles Bushfeldcamp, ich frage nach, meine Entscheidung steht, aber wir sind ja 3.

Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Bootstour in Phalaborwa zu machen und den Wagen, der dann ja voller Gepäck ist, irgendwo dort gesichert zu parken? Hat hier jemand Erfahrungen? Dann könnten wir morgens Bootfahren, falls es Touren gibt, und dann weiter nach Shimuvini.

So richtig spannend scheint Phalaborwa aber nicht wirklich zu sein, oder gibt es dort vielleicht doch etwas, was man sich anschauen sollte / könnte? Ist die Mine lohnend?

Übrigens essen gehen statt Braai? Wenn es nach den Herren geht- never, da kommen wohl die "Urgene" durch .... :-).


Kann evlt. noch einer von Euch doch etwas zum Elsie-Clark-Guesthouse in Skukuza sagen?

Nochmals lieben Dank und viele Grüße
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 442

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2270

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. März 2018, 11:38

Hallo Bine
Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Bootstour in Phalaborwa zu machen und den Wagen, der dann ja voller Gepäck ist, irgendwo dort gesichert zu parken? Hat hier jemand Erfahrungen? Dann könnten wir morgens Bootfahren, falls es Touren gibt, und dann weiter nach Shimuvini.
Erfahrung dazu habe ich leider erst Ende April ;) .
Ich hatte bezüglich der Olifant River Safari schon Mail-Kontakt (olifants.safaris@gmail.com). Infos u.a. waren:

River safaris is R350 per person.
Departure times: 08H00 - 11H00 and 15H00 - 17H30.
Kids 0- 5yr is free
6 -11yr half price
You can drive with a private car
And we do have a cash bar and fully restaurant

Frag doch einfach mal dort an, ob die einen 'gesicherten' Platz fürs Auto haben während der Bootsfahrt.
Infos und Fotos zur Bootstour erhältst Du übrigens hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG
Andrea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (9. März 2018, 11:44)

anniroc

Fortgeschrittener

Beiträge: 42

Dabei seit: 13. Januar 2016

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

23

Freitag, 9. März 2018, 02:35

Olifants River Safari Tour

Hallo Bine,

vor 2 Jahren habe ich dort diese River Tour gemacht. Ich hatte mich seinerzeit vom Guesthouse zum Startpunkt der Cruise abholen lassen, weil ich mir unsicher über die Beschaffenheit der Anfahrtsstrecke war. Das war völlig überflüssig, da die meiste Strecke über geteerte Straße ging und ein kleiner Teil war gravel road.
Das Auto kannst du dort problemlos parken. Ich war dort im Mai 16 und es war so wenig los, das die geplante Nachmittagstour nicht zustande kam, sondern nur die Morgentour. Leider haben wir bis auf 1 ganzes Krokodil und eine Babypython nichts gesehen, nichts destotrotz war die Flussfahrt mal was anderes und ganz nett. Auf dem Rückweg kann man noch zum Mine View Point hoch fahren, das fand ich sogar noch interessanter, da man einen ganz guten Eindruck vom Bergbau bekommt und die riesigen Dimensionen von Baggern zu normalen Autos sieht. Hoffe ihr habt mehr Sichtungsglück.

Corinna

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (9. März 2018, 11:44), Bär (9. März 2018, 09:50)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

24

Freitag, 9. März 2018, 11:51

Danke Euch, ich realisiere grade erst, dass die Tour nur 2 x täglich läuft, bzw. laufen könnte.
Ich hatte es so verstanden (oder verstehen wollen) 4 mal: um 8 und um 11 und um 15 und um 17.30 Uhr, ups ...

Das passt insofern gar nicht, morgens haben wir noch den Morning Drive und nachmittags bis 17.30 Uhr wäre definitiv zu spät, um noch bis Shimuvini zu fahren. Also müssen wir uns vorher entscheiden ob Bootfahren ja oder nein.

Die Mine könnte man aber sicherlich nach dem Einkaufen vor Einfahrt in den Krüger anschauen.

Ich glaube, Phalaborwa ist raus.
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

25

Freitag, 16. März 2018, 09:18

Wir sind mit unseren Anfragen und Buchungen weiter fortgeschritten, Phalaborwa ist raus, Shimuvini aber auch.

Wir fahren nun von Masodini direkt nach Mopani und verbringen die Tage vor dem Flug doch in der Nähe vom Marakele und noch dichter an Johannesburg.


Somit sieht die Reise nun wie folgt aus:

Flug Hamburg / Johannesburg im Juli 2019

Weiterflug bis zum Kruger Park

2 Nächte White River Thokozani Lodge (gebucht)

3 Nächte Swasiland - Mbuluzi Game Reserve, Buchungsanfrage ist gestellt

2 Nächte Biyamiti

2 Nächte Skukuza

3 Nächte Graskop, Zur alten Mine (gebucht)

2 Nächte Masodini

1 Nacht Mopani

2 Nächte Punda Maria

3 Nächte Mapungubwe, Leokwe Camp

3 Marakele, Marula Cottage in Thabazimbi (gebucht), wir freuen uns heute schon auf das Wiedersehen mit unseren Gastgebern

1 Nacht noch offen

Rückflug nach Hamburg

Die Fahrt vom Leokwe Camp bis Thabazimbi steht mir ehrlich gesagt ziemlich bevor, aber wir haben beschlossen, alle 2 Stunden den Fahrer zu wechseln und vielleicht mal unterwegs eine Lunchpause zu machen, irgendwas findet sich. Wie war das noch mit der Fahrt, lieber über die N und Polokwane fahren, richtig?

Wir hatten auch Kontakt zum Madi a Thavha aufgenommen. Dort ändert sich aber gerade das Konzept, Marcelle und Ihr Mann stellen auf weniger Gäste und mehr Exklusivität um, wobei es das bereits war, die Preise erhöhen sich zum nächsten Jahr gravierend, es wäre alles für uns noch im Rahmen gewesen, aber irgendwie passte es doch nicht. Rational nicht zu erklären, war eine Bauchentscheidung.

Nun steht noch die letzte Nacht an. Magaliesberge mit Craddle of Humankind oder einmal ganz unvernünftig sein und Palace of the Lost City, wir sind uns noch nicht sicher.

Eine Lodge mitten im Nichts hat uns ein tolles Angebot gemacht, mit einem "Extrem-Late-Check-Out" bis 16 Uhr ohne Preisaufschlag, wäre ein Traum von der Location her, die Craddle of Humankind könnten wir somit auch anschauen, oder soll es doch lieber einmal Action und Fun bis der Arzt kommt (na hoffentlich nicht) mit Valley of the waves werden. Preislich wäre das natürlich auch teurer. Das Palace soll angeblich ab April 2018 total renoviert werden, momentan scheint der Charme kräftig abzublättern, was die Qualität der Zimmer angeht, zumindest im Hinblick auf die 5 Sterne. Wir brauchen keinen Luxusschuppen, aber eine "abgeranzte" Bude muss es nun auch nicht sein, schon gar nicht bei 5 Sterne Preisen.

Tja, es gab doch mal so eine Sendung, die immer fragte, und wer soll nun dein Herzblatt sein, wir fragen nun "und welche soll nun unsere Location sein".

Ist das Wasser im Valley of the Waves beheizt? Ich bin ja so ein Warmduscher und wenn das Wasser eiskalt ist, gehe ich nicht rein, dann wäre es schade drum.

Liebe Grüße
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 510

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 7262

  • Nachricht senden

26

Freitag, 16. März 2018, 11:13

Hi Bine,

so unvernünftig der Palace auch klingen mag - ich würde es machen, bzw. plane für 2019 möglicherweise selbst eine Übernachtung dort ein.

Da wir als Familie reisen muß eben auch das jüngste Mitglied mal im Mittelpunkt stehen. Wir fanden 2009 (noch ohne Kind) das Valley extrem cool, besonders die Rutschen, die wirklich abgehen (ob ich mich da heute noch rauftraue ?( ) und auch das ganze Umfeld mit dem Walk of Time und dem "King Kong" Tor bietet einfach spektakuläre Schauwerte, natürlich besonders für Kinder. Und wenn es euch zu kitschig wird und ihr vom Tiere gucken noch nicht genug habt, ist es nur ein Katzensprung in den schönen Pilanesberg Park.

Wenn es mit dem Palace z.B. wegen der Bauarbeiten nichts wird oder er schlicht zu teuer ist, gibt es in Sun City ja auch noch andere Unterkünfte.

LG

Christian

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. März 2018, 20:48), KTS (18. März 2018, 11:54)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 18. März 2018, 11:58

Hallo Christian,

der Familienrat, und speziell der hauptsächliche Nutznießer dieses Resorts, hat entschieden, nein, das ist zu laut, zu bunt und zu voll ?( , ich war sehr erstaunt, bin aber nicht unzufrieden damit.

Wir wollen lieber die Lodge im Nichts und dort den Urlaub ausklingen lassen, Revue passieren lassen und mit Ruhe im Herzen Abschied von diesem Urlaub nehmen :love: .

LG
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. März 2018, 22:10), sunny_r (18. März 2018, 20:49)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 4. September 2018, 10:45

Hurra, die August Buchungen sind seit heute online möglich und so habe ich zugeschlagen!


Alle Buchungen sind nun fix, nachdem unsere Juli Buchungen schon nicht mehr so möglich waren, wie gewünscht, wir konnten aber nicht buchen, wir waren in Kanada ohne stabile Internetverbindung und ehrlich gesagt mitten in der traumhaften Natur Kanadas auch ohne den Gedanken an die Buchungen für´s nächste Jahr.

Nun fehlt noch der Flug und das Mietauto und dann kann ich mich ganz entspannt zurücklehnen.

Final ist die Route wie folgt geworden:


Flug Hamburg / Johannesburg im Juli 2019

"In Reserve" 1 Nacht Johannesburg gebucht - je nach Flugpreis fliegen wir ggf. schon einen Tag vorher ab und schauen uns doch in Johannesburg einmal um. Storno ist bis fast zum letzten Tag möglich

Weiterflug bis zum Kruger Park

2 Nächte White River Thokozani Lodge (gebucht)

3 Nächte Swasiland - Mbuluzi Game Reserve (gebucht)


2 Nächte Biyamiti und 2 Nächte Skukuza waren leider schon aus, daher umgeplant und Notifier erstellt:

daher neu

1 Nacht Berg-en-Dal (gebucht)

2 Nächte Biyamiti (gebucht)

1 Nacht Lower Sabie (gebucht)

3 Nächte Graskop, Zur alten Mine (gebucht)

2 Nächte Masodini (gebucht)

1 Nacht Mopani (gebucht)

2 Nächte Punda Maria (gebucht)

3 Nächte Mapungubwe, Leokwe Camp (gebucht)

3 Marakele, Marula Cottage in Thabazimbi (gebucht)

1 Nacht in den Magaliesbergen, Steynshoop Mountain Lodge (gebucht mit Late Checkout bis 17 Uhr, so dass wir den Tag noch nutzen und entspannt zum Airport fahren können)

Rückflug nach Hamburg


In Punda Maria habe ich das Family Cottage gebucht, puh... was hatte ich denn da im Vorfeld geschaut??? Der Preis ist nicht nur für 2019 gestiegen (das war geplant und erwartet), meine Planung lag bei ca. 1.500 Rand, nö, es sind ca. 3.200 Rand, ächz... dadurch, dass aber Skukuza nicht möglich war, haben wir in Berg-en-Dal und Lower Sabie kleinere Hütten buchen müssen, so passt es dann doch wieder mit dem Preis für alle Krüger Unterkünfte. Was lernen wir daraus: Wer lesen kann ist echt im Vorteil :whistling:


Nun suche ich aktiv nach einem Auto. In einem Thread hier fand ich einen Hinweis, direkt bei der Mietwagenfirma zu buchen und eine Extra Versicherung separat dazu zu buchen, nicht untinteressant, ich forsche weiter, es soll wieder ein großer SuV werden, 4 x 4 muss nicht, würden wir aber nehmen ;) .
In Kanada hatten wir komplett gegensätzliche Erfahrungen mit Hertz wie 2016 in Südafrika, alles schnell, zuverlässig, wie gewohnt. Dort klappte auch mit National, Avis und Enterprise alles total super, wir hoffen auf 2019, es kann ja nicht immer schief gehen, oder ;) - und wenn, wissen wir dann, wie wir es eben nicht mehr machen 8o .


Bezüglich der Flüge hatte ich die Tage ein "Traum-Angebot" mit Iberia im email-Kasten, Preis mit akzeptablen Flugzeiten bei 550 EUR pro Person plus jeweils 1 Koffer dazu (Preis lag mit 60 EUR aber gar nicht soooo schlecht), aber nach dem Querlesen zu Erfahrungen mit Iberia lassen wir das lieber. Hat hier jemand doch schon gute Erfahrungen mit den Spaniern gemacht? Einen Alptraumflug brauchen wir nicht wieder, dann lieber mehr ausgeben und gut ankommen.


Übrigens, für diejenigen, die sich an unser Flugdesaster (ausgefallen und in Dubai gestrandet) und den Gepäckverlust von 5 Tagen von vor 2 Jahren mit Emirates erinnern, die Klage haben wir im Februar 2018 (!) gewonnen, Emirates legte Berufung ein, zog diese zurück und seit dem "Warten auf´s Christkind - äh... auf den Scheich". Keine Ahnung, unser Anwalt ist erneut beauftragt, echt nervig :cursing: . Die Airline grundsätzlich ist ja gut, aber das Verhalten bei dem Ärger und danach ist schon grenzwertig. Allerdings sollen alle anderen auch nicht wirklich besser sein, wenn es um Verspätungen usw. geht.

LG
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (9. November 2018, 16:01), Cassandra (6. September 2018, 16:14), Bär (5. September 2018, 11:26), U310343 (5. September 2018, 04:16), toetske (4. September 2018, 22:12), Kitty191 (4. September 2018, 13:24), Aishak (4. September 2018, 11:24)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 599

Danksagungen: 11049

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 4. September 2018, 13:27

Ich sach mal: herzlichen Glückwunsch zur gebuchten Reise! :thumbsup: Mietwagen und Flug sind doch jetzt ein Kinderspiel. Ich hab gerade bei Check24 einen guten Preis für einen Ford Ranger 4x4 geschossen.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (6. September 2018, 01:34), KTS (5. September 2018, 17:17)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

30

Freitag, 18. Januar 2019, 09:30

Hallo an alle,

juhu, wir haben gestern endlich die Flugbuchung abgeschlossen.

Wir setzen doch wieder auf die Scheichs und fliegen am Samstag, den 13.07.2019 über Dubai nach JoBurg. Zeitlich liegen wir nahezu gleich wie mit der langen Umsteigezeit über London (wir hätten die 4,5 h Umsteigezeit gewählt), preislich ist es etwas teurer, allerdings gaben letzendlich der Bauch, die Kritiken im Netz zu Virgin und das Enterainmentprogramm von Emirates den Ausschlag. Für Erwachsene vermutlich recht egal, mit einem Sohn, der leider die digitalen Medien für sich entdeckt hat :thumbdown: ein nicht zu verachtendes Element. So soll er dann von mir aus den kompletten Flug mit Filmen und Spielen verbringen, das Handy bleibt in ZA aus bzw. gleich zu Hause, Tablet darf er auf langen Fahrstrecken nutzen.

Ach ja, das Geld aus der Klage mit Emirates von 2016 kam im November 2018 :thumbsup: .


Dadurch, dass wir die Flüge nun um 2 Tage nach vorne verschieben "mussten" (Preisunterschied war erheblich und 2 Tage mehr fanden wir gut), haben wir die Tour nun auch ein wenig umgebaut. Wir starten ab JoBurg der Flug zum Kruger und die Thokozani Lodge flogen heraus.


13. auf 14.07.2019 Flug HH - JNB

14.07. auf 15.07. eine Nacht im Guesthouse in JNB (gebucht) - wir kommen erst um 16.45 Uhr an, da fahre ich nirgends mehr hin. Airportshuttle und Dinner wurde mir gestern noch angeboten und wird heute angenommen 8o .


Am Montag, 15.07.2019 Übernahme des Mietwagens und Fahrt in Richtung Waterval (es heißt 2,5 Stunden, ich kenne uns, es dauert ca. 4 h :blush: ), eine Lodge ist angefragt, wir warten auf Rückmeldung, hier wollen wir 2 Nächte bleiben (ausdrückliche Empfehlung meiner Kollegin, die im November dort war, die allerdings auch sagt, 3 Nächte wären etwas viel dort).


Nun brauche ich Eure Hilfe für unsere Tour nach Swaziland zum Mbuluzi Game Reserve, wir haben eine Nacht Puffer. Mbuluzi lässt sich leider nicht um 1 Nacht nach vorn verschieben, das ist bereits abgeklärt. Welche Route würdet Ihr empfehlen?

Folgende Überlegungen haben wir:

- Über Badplaas und eine Nacht ins Forever? Sind aber nur 42 km, das lohnt irgendwie nicht wirklich, Strecke machen wir damit nicht, oder ist es dennoch sinnvoll?

- Nach Nelspruit und dort den Botanischen Garten o,ä. anschauen?

- Nach Malelane und einfach eine Nacht geniessen und über den Fluss blicken?

- Nach Baberton und die Stadt anschauen?

- Nach Piggs Peak, dort habe ich eine nette Lodge gefunden und Swaziland wirken lassen?

- Mlilwane hat leider keine Unterkünfte mehr für (leider auch nicht für 3 Nächte, dann wäre Waterval entfallen)

- Nkomazi ist preislich leider nicht drin, frei wären sie ;( .

- Gibt es sonst eine Empfehlung, die wir gar nicht auf dem Zettel haben?


Was würdet Ihr empfehlen?


Die weitere Route ab Mbuluzi ist unverändert zu oben stehendem Post.

Vielen Dank und viele Grüße
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 035

Danksagungen: 11903

  • Nachricht senden

31

Freitag, 18. Januar 2019, 10:38

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (18. Januar 2019, 11:36)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 510

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 7262

  • Nachricht senden

32

Freitag, 18. Januar 2019, 10:47

Hi Bine,

da habt ihr ja einen Schnapper beim Flug gemacht. Unserer - übrigens am gleichen Anreisetag ;) - war leider deutlich teurer :( .

Es natürlich immer schwer von sich auf andere zu schließen, da die Interessen und Neigungen sehr unterschiedlich sein können, aber wenn ich in eurer Lage wäre, würde ich mir auf jeden Fall einmal das Malolotja Nature Reserve bei den eSwatinis anschauen. Ich war zwar noch nicht selbst vor Ort, aber alles, was ich darüber gelesen habe, war voll des Lobes ob der einzigartigen schönen Natur.

Natürlich hat die Sache einen kleinen Haken. Da es sich beim Malolotja um eine Wanderdestination in den Bergen handelt, könnte es zu eurer Zeit recht kühl sein. Mich würde es nicht stören, aber das sieht natürlich jeder anders. Vielleicht schaust du es dir einfach mal an.

LG

Christian

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (18. Januar 2019, 14:06), KTS (18. Januar 2019, 11:36)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

33

Freitag, 18. Januar 2019, 11:54

Liebe Marie, lieber Christian,

herzlichen Dank :danke: , hört sich beides wirklich gut an.

Wobei rein von der Abwechslung des Urlaubes her meine Tendenz fast zu Baberton geht. Von diesem Cheetah Projekt hatte ich noch nie gehört, das wäre für mich persönlich total interessant. Zudem käme dann noch die Gräberstadt dazu ... mal gucken, was die Männer sagen.

Wir wandern in dem Urlaub definitiv (äh... wetterabhängig, im strömenden Regen dann doch nicht ;) ) an den Wasserfällen der Panoramaroute, dazu hatten wir beim letzten Mal keine Zeit.

@Christian, wo geht es denn bei Euch dieses Mal hin, irgendwie habe ich Deine 2019 ´er Planung komplett übersehen :blush: .

Lieben Gruß
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 035

Danksagungen: 11903

  • Nachricht senden

34

Freitag, 18. Januar 2019, 13:07

Von diesem Cheetah Projekt hatte ich noch nie gehört
*ähm* nicht Cheetah, sondern Chimps ;) - (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ist Schimpansen-Flüsterin, Schimpansen sind zwar nicht SA-typisch, aber vllt liegt genau darin ja ein Abwechslungs-Reiz ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (18. Januar 2019, 13:18)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

35

Freitag, 18. Januar 2019, 13:17

:D :D :D Klar Schimpansen, meinte ich auch - allerdings habe ich bei Schimpansen immer Cheetah aus der Serie mit Clarence, dem schielenden Löwen im Kopf :D :D

Wieso müssen die Fernsehfritzen einen Affen bitte Gepard nennen, das verwirrt doch bloss :D :D

Danke Marie :danke:
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (19. Januar 2019, 05:17), Bär (18. Januar 2019, 14:07), M@rie (18. Januar 2019, 13:59)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 035

Danksagungen: 11903

  • Nachricht senden

36

Freitag, 18. Januar 2019, 14:02

also der Schimpanse bei Daktari, also die Serie mit dem schielendem Löwen hiess Judy, Cheeta war die Schimpansin in 12 Tarzan-Filmen :D
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (20. Januar 2019, 22:27), Kitty191 (19. Januar 2019, 05:18), sunny_r (18. Januar 2019, 15:14), Bär (18. Januar 2019, 14:28)

Sirkka

Meister

Beiträge: 176

Dabei seit: 28. Juli 2014

Danksagungen: 1004

  • Nachricht senden

37

Freitag, 18. Januar 2019, 14:39

Wir hatten auf Makutsi vor vielen Jahren mal einen Guide, der uns erzählte, dass er sich immer gewundert hat, warum speziell deutsch-sprachige Gäste im ersten Moment so wenig Begeisterung zeigten, wenn Cheetah-Touren angeboten wurden. Irgendwann hat er dann rausgefunden, dass die meisten beim Stichwort Cheetah erstmal an Schimpansen dachten. War oder ist also eine durchaus verbreitete Assoziation ;)

LG Anne

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (20. Januar 2019, 22:26), Kitty191 (19. Januar 2019, 05:18), kalingua (18. Januar 2019, 17:06), sunny_r (18. Januar 2019, 15:14)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 783

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2838

  • Nachricht senden

38

Freitag, 18. Januar 2019, 17:18

Hallo Bine,

Wir waren im September im Chimp Eden. Uns hat es gut gefallen, auch weil sehr viel wissenswertes zu den Schimpansen erzählt wird. Wenn ihr daran vorbeikommt lohnt es sich auf alle Fälle. Aber ihr müsst Euch bewusst sein, dass die Tiere hinter hohen Zäunen leben, es gibt also keinen direkten Kontakt und auch das Fotografieren ist sehr schwierig durch die Drähte durch.
Die Führung dauert 1,5h.

Ich würde auch versuchen in Swasiland irgendwo unterzukommen. Die Mantenga Lodge hat sicher noch was frei und von dort seid ihr gleich im Mlilwane NP.

LG
Barbara

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (20. Januar 2019, 22:26), Kitty191 (19. Januar 2019, 05:19), parabuthus (18. Januar 2019, 19:43), Bär (18. Januar 2019, 19:14)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 20. Januar 2019, 22:25

also der Schimpanse bei Daktari, also die Serie mit dem schielendem Löwen hiess Judy, Cheeta war die Schimpansin in 12 Tarzan-Filmen :D


Ups... nun komme ich auch noch mit den Filmen durcheinander, Judy, Cheetah... Tarzan, Daktari... Schimpanse, Gepard... :whistling: ?(

Also wir gucken nun wahrscheinlich Schimpansen Cheetahs in Baberton an. :D , falls da in der Gegend irgendwo ein Geparden-Cheetah rumläuft schießen wir auch gern von ihm Fotos.

Nun muss sich nur noch die eine Lodge melden, dann machen wir alles dicht.


Hallo Barbara (bibi), danke auch an Dich, Mantenga ist ebenso wie Mlilwane ausgebucht für unser Daten. Ist aber nicht schlimm, wir haben Mbuluzi für 3 Tage bereits letztes Jahr fest gemacht. Ein Verschieben wäre auch dort leider nicht möglich gewesen.

Einen direkten Kontakt mit den Tieren brauchen wir nicht, wir wollen nicht in einen Streichelzoo und das Projekt hört sich sehr empfehlens- und unterstützenswert an.

Viele Grüße
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (21. Januar 2019, 15:30), bibi2406 (21. Januar 2019, 10:18), parabuthus (20. Januar 2019, 22:58), Kitty191 (20. Januar 2019, 22:32), M@rie (20. Januar 2019, 22:31)

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 2. Mai 2019, 11:23

Der Urlaub nähert sich ... und wir sind in den letzten Vorbereitungen.

Nach langen Diskussionen haben wir uns letztendlich entschlossen, einen Zusatzflug zu buchen, wir fliegen nach Nelspruit und starten dort. Ich will einfach nicht in JNB losfahren, vielleicht Schwachsinn, aber ich kann diesbezüglich einfach nicht aus meiner Haut.

Bei Flügen im Land müssen wir vermutlich genauso am Flughafen sein, wie innerdeutsch oder gibt es abweichende Erfahrungen?

Wir kommen Sonntag abend an, übernachten in Johannesburg, und fliegen Montag um 10 Uhr weiter.
Einen Tag später los war sowieso geplant, da wir erst um halb 5 landen, wenn nichts schief geht. Dann losfahren wäre zu spät gewesen, der letzte Flug geht um 18 Uhr, das war mir zu unsicher.

Da wir uns auch erst gestern entschieden haben, doch zu fliegen, haben wir natürlich 2 Tickets und müssen uns mit der Zwischennacht behelfen. Aber 52 EUR für das Guesthouse ist zu verschmerzen, lecker essen haben wir schon bestellt und abgeholt werden wir auch. Gelernt, falls wir nochmal kommen - gleich den Zusatzflug mit buchen ;).

Jetzt müssen wir heute noch den Wagen heute abend umbuchen und dann ist alles fertig, na ja fast, die Internationalen Führerscheine sind abgelaufen :cursing: , extra wieder zum Amt, die mit ihren blöden Öffnungszeiten, da kann man sich fast wieder einen Tag frei nehmen.

Viele Grüße
die Umbuchungs-Bine :blush:
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (2. Mai 2019, 13:44), gatasa (2. Mai 2019, 11:28)