Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LIRPA 1

Gaukler

  • »LIRPA 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 568

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11586

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. März 2018, 13:37

Kameeldoring Treehouse

Die harten Fakten zum Mokala NP und auch zum Treehouse findet man auf (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Um das Treehouse zu finden, muss man auf die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gehen und 'runter scrollen. Über Availability ist das Haus nicht zu finden!

Das Kameeldoring Treehouse steht in Alleinlage, der Weg dorthin darf nur von Gästen befahren werden. Das Haus ist nur direkt über die Parkrezeption telefonisch oder per Email buchbar. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Wir haben per Email gebucht, alles lief schnell und präzise. Die Zahlung konnte ganz normal nach dem einloggen über die Sanparks Seite erfolgen.

Zum Einchecken muss man zur Rezeption der Mosu Lodge, dort gibt es dann auch eine Karte. Man muss noch etwa 20 km von der Mosu Lodge aus fahren. Dann kommt man an dieses Schild und muss das Gate öffnen (und hinter sich wieder schließen).



Auf einer guten Piste fährt man dann noch mehrere hundert Meter, ...

...
dann sieht man zumindest den Wassertank.



Man parkt direkt vor dem Haus,


dann geht es die Treppe hoch, vorbei am Grill,

es folgt eine große Terrasse, ...

... dann der Kühlschrank im verriegelbaren Schrank,

die Aussichtsterrasse ...

... und die Unterkunft selbst.

Wir kamen aus großen Unterkünften und empfanden das Treehouse als sehr beengt, Kein Problem, wenn, wie bei uns, das meiste draußen statt findet. Sollte es aber ständig regnen, würde es bei unserer Art mit viel Gepäck zu reisen schwierig. Auf dem Tisch in der Hütte lagen unsere Koffer, unter dem Tisch die unzähligen Kissen und Decken, die aus Dekogründen auf dem Bett lagen.
Auf den Barhockern befanden sich unsere Lebensmittel Kisten.



Neben dem Kühlschrank draußen, gab es an Küchenausstattung noch einen 2-Platten-Herd, Wasserkessel ...



... und das übliche Besteck und Geschirr. (Klicken zum Vergrößern der Bilder.)



Das Bad war sehr beengt, war für die zwei Nächte aber o.K. Eigentlich gehört ja ein Bad in einem Baumhaus dann schon eher zum Luxus.



Draußen gab es auch noch zwei Campingstühle – eine schöne Ergänzung.

Leider fanden wir das Treehouse in keinem guten Zustand vor. Das oberste Laken war dreckig, Toilettenpapier gab es für 2 Nächte eine Rolle, die Fensterriegel waren teilweise defekt, Streichhölzer gab es keine. Soweit alles verschmerzbar, wir waren vorbereitet.
Sehr unschön war die Dusche, ich bin gar nicht erst 'rein gegangen, Ralf hat das Tröpfelnass im Schimmelgestank einmal ausprobiert.
Ein Manko geht aber gar nicht. Am letzten Morgen war das Gas alle. Nun hat der Einrichter des Treehouses sich darüber vorher Gedanken gemacht. Man muss einfach einen Hebel betätigen und auf die zweite Flasche umstellen, schon gibt es wieder Gas. So weit, so gut durchdacht. Insgesamt gab es sogar drei Flaschen, das Problem war nur: Alle waren leer! Das hat nun nur mit schlechter Sorgfalt und fehlender Kontrolle zu tun. Schade eigentlich!
Da das Gas neben dem Heißwasser auch den Herd und den Kühlschrank betreibt, sollte hier dafür gesorgt werden, das es nicht zu Ende geht.



Nun zur entscheidenden Frage: Würden wir das Treehouse noch einmal buchen? Aber sicher! Mit dem Platzmangel kann man sich gut arrangieren, dass man, wenn man abseits wohnen möchte, manchmal Abstriche beim Komfort machen muss, ist für uns klar. Einzig beim Gas würden wir vorher per Email um Kontrolle bitten.

Warum würden wir trotz unserer Erfahrungen noch einmal buchen? Darum! Dieser Ausblick war einfach nur grandios.



Und darum! Wir mochten unsere Mitbewohner, die einen Abstand von unter einem Meter zu uns tolerierten.



Auch Fledermäuse wohnten in den Außenwänden. Selbst die Heuschrecken im Bett fanden wir eher nett als störend. Und wegen der Ruhe, der Einsamkeit, der unzähligen Tiere, die zum Wasserloch kamen und und und aber dazu dann (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

Und damit Feuer frei für Eure Einschätzungen / Erfahrungen / Fotos / Beobachtungen zum Kameeldoring Treehouse.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:37), SilkeMa (12. Dezember 2019, 19:04), toetske (22. März 2018, 18:16), Sonnenmensch (14. März 2018, 19:23), Tutu (13. März 2018, 14:38), Serengeti (12. März 2018, 14:25), Wicki4 (11. März 2018, 20:02), sunny_r (11. März 2018, 13:27), Bueri (10. März 2018, 16:03), SarahSofia (10. März 2018, 08:23), hawaiki (10. März 2018, 07:29), Bär (9. März 2018, 16:01), corsa1968 (9. März 2018, 16:00), Kitty191 (9. März 2018, 13:58)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 417

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19117

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. März 2018, 15:50

Du hast ja bereits fast alles geschrieben. :thumbup:

Bei unseren beiden Besuchen war die Dusche okay. Keine Schönheit, weit entfernt von der Großzügigkeit der Duschen in der Mosu Lodge, aber auch nicht schimmelig. Dass das Housekeeping im Mokala teilweise suboptimal läuft kann ich bestätigen. Deren Lustlosigkeit ist auch nicht zu übersehen. Andererseits war bei uns immer alles vollzählig, darauf wird wohl geachtet.

Wir haben bei unseren Besuchen unterschiedliche Erfahrungen mit den Tieren am Wasserloch gemacht. Beim ersten Mal tote Hose und sehr schreckhafte Tiere, beim zweiten Aufenthalt dann deutlich mehr und entspannter. Schön war auch, dass zwischen den beiden Besuchen am Wasserloch ein kleiner Strahler mit Bewegungsmelder installiert wurde. Dadurch hat man wenigstens mitbekommen, wenn sich am Wasserloch etwas tat. Dennoch würde ich was Tiersichtungen betrifft die Wasserloch-Hütten in der Mosu Lodge weit vor dem Kameeldoring Treehouse einstufen.

Noch ein Hinweis für Winterbesucher: das Baumhaus ist nicht isoliert und auch von unten bekommt man einige Kälte zu spüren. Wer es nicht gewohnt ist bei 3 Grad zu schlafen sollte es bleiben lassen und lieber eine gemauerte und beheizte Unterkunft in Lillydale oder Mosu buchen.

Ein Wort zur Verpflegung: wer das großartige Restaurant in der Mosu Lodge nutzen möchte (das in Lillydale wurde geschlossen), kann dies natürlich für Frühstück und Mittagessen. Fürs Dinner reicht es jedoch aufgrund der Öffnungszeiten und der Fahrtrestriktionen nach Gateschluss nicht. Der Grill im Treehouse ist jedoch prima zum Selberbrutzeln geeignet.

Ach ja: Mindestbuchung 2 Nächte, Maximalaufenthalt 4 Nächte (ändert sich aber gelegentlich).
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:37), SilkeMa (12. Dezember 2019, 19:04), toetske (22. März 2018, 18:16), Wicki4 (11. März 2018, 20:03), sunny_r (11. März 2018, 13:28), LIRPA 1 (11. März 2018, 09:22), Sella (10. März 2018, 17:16), SarahSofia (10. März 2018, 16:22), Kitty191 (10. März 2018, 16:01)

Sella

Sonne

Beiträge: 371

Dabei seit: 9. Februar 2013

Danksagungen: 2057

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. März 2018, 16:20

Sehr schöne Bilder und Beschreibung des Treehouse :danke: .
Wir waren bisher nur einmal für zwei Nächte dort. Letztes Jahr im März. Die Entfernung Rezeption / Treehouse wurde von der Mitarbeiterin mit ca 15 km angegeben. Viel länger kam es uns auch nicht vor. Aber wie dem auch sei: Ob 15 km oder 20 km .... man ist halt ganz allein auf sich gestellt. Das muss man mögen oder eben nicht...... wir hatten in beiden Nächten jeweils heftige Gewitter, da mochte ich es definitiv nicht so gern. Der Zustand des Treehouses war für uns allerdings o.k. im letzten Jahr. Nicht mehr und nicht weniger. Klar, die Dusche ist klein und behelfsmäßig war aber damals nicht verschimmelt. Gegen Mücken, Insekten und evtl Fledermaushinterlassenschaften hatten wir ein Moskitonetz über das Bett gespannt. Wenn man im Park den ganzen Tag im Auto unterwegs ist, kommt die Bewegung allerdings zu kurz. Man kann sich nur auf der Terasse etwas entfalten.
Aber auch wir würden sicher für zwei Nächte nochmal dorthin. Am letzten Morgen hatten wir am Wasserloch "unsere eigene" Giraffe. Ganz zu schweigen von den Tsessebe tags zuvor :love: .
So unterschiedlich sind die Erfahrungen: Wir wurden selten so freundlich und später auch fürsorglich von den Mitarbeitern umsorgt. Es fing mit einem Willkommensgetränk an und genauer und geduldiger Erklärung von Treehouse und Umgebung. Als wir unseren Sohn sehr viel verspätet vom Flughafen abholen mussten und erst um 20:00 am Gate waren, waren die Koffer schon in die Unterkunft der Mosu Lodge gebracht worden und alle mitfühlend und besorgt. Das Restaurant dort kann ich auch sehr empfehlen.

Fazit: Mokala gerne nochmal. Treehouse auch aber nicht mehr als zwei Nächte.

Gibt es eigentlich mittlerweile dort ein zweites Treehouse?

LG Sella

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:38), toetske (22. März 2018, 18:17), sunny_r (11. März 2018, 13:29), LIRPA 1 (11. März 2018, 09:28), Bär (10. März 2018, 20:26), SarahSofia (10. März 2018, 16:26)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 659

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9643

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. März 2018, 16:53

Gibt es eigentlich mittlerweile dort ein zweites Treehouse?


Gab es, war aber leider eher kurzlebig:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. März 2018, 18:18), Sella (10. März 2018, 16:54)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 417

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19117

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. März 2018, 20:10

So unterschiedlich sind die Erfahrungen: Wir wurden selten so freundlich und später auch fürsorglich von den Mitarbeitern umsorgt. Es fing mit einem Willkommensgetränk an und genauer und geduldiger Erklärung von Treehouse und Umgebung. Als wir unseren Sohn sehr viel verspätet vom Flughafen abholen mussten und erst um 20:00 am Gate waren, waren die Koffer schon in die Unterkunft der Mosu Lodge gebracht worden und alle mitfühlend und besorgt.

All das was Du beschreibst ist nicht das Housekeeping, sondern die Rezeption. Und die ist überwiegend mit engagierten Mitarbeitern besetzt.
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. März 2018, 18:18), Sella (10. März 2018, 21:22)

LIRPA 1

Gaukler

  • »LIRPA 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 568

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11586

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. März 2018, 09:27

Ein Wort zur Verpflegung: wer das großartige Restaurant in der Mosu Lodge nutzen möchte .


Das Wort "großartig" würde ich nach unseren letzten Erfahrungen nicht mehr nutzen. "Essbar" hat es dieses Mal besser getroffen. Mehr dazu in der demnächst folgenden Mosu Ergänzung un dem RB.

LG Lilly

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. März 2018, 18:18), kOa_Master (19. März 2018, 17:24), sunny_r (11. März 2018, 13:29), Bär (11. März 2018, 11:01)

Piepsi

kann nicht fliegen

Beiträge: 202

Dabei seit: 10. Juni 2014

Danksagungen: 850

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 16:37

Mokala NP

Hallo ihr Lieben,

für alle Mokala-Interessierten: Beim Buchen für 2020 haben wir erfahren, dass es mindestens ein neues Baumhaus gibt. Eines heißt: Tree Top (Motswedi Cottage). Ich habe bislang lediglich ein Foto bei Facebook gefunden. Es liegt tatsächlich direkt an einem Flüsschen - aber wenn der trocken fällt?? So ein richtiges Baumhaus ist es m.E. auch nicht - kein Vergleich mit dem Kameeldoring-Baumhaus, welches wir jetzt auch wieder gebucht haben (obwohl es schon ziemlich abgewohnt ist) :love:

Viele Grüße von
Piepsi

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:38), toetske (25. Dezember 2019, 23:21), Bär (12. Dezember 2019, 20:44), SilkeMa (12. Dezember 2019, 19:05), Sella (12. Dezember 2019, 16:53)

urolly

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 10. September 2017

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 09:55

Tree Top Cottages Mokala Nationalpark

Hallo zusammen,

ich krame den alten Beitrag noch einmal aus...

Wir möchten im November 21 wieder einmal nach Südafrika, nachdem es uns in diesem Jahr leider nicht vergönnt war. Auf unserer Route würde sich nach 2 Jahren Abstinenz wieder einmal der Mokala Nationalpark anbieten, den wir im Juni 2018 das letzte Mal besucht haben. Damals konnten wir das Kameeldoring Tree House für 2 Nächte buchen, was uns sehr gut gefallen hat.
Auf der SanParks Seite gibt es nun den Hinweis auf 2 weitere Baumhäuser, für die ich aber keine Informationen finden konnte:
Motswedi Tree Top Cottage und Dinokeng Tree Top Cottage. Motswedi kann man (per Email oder Telefon) buchen, Dinokeng ist wohl (noch?) nicht verfügbar.
Habt Ihr Informationen über diese beiden Cottages, ggf. auch Fotos? Oder hat schon einmal jemand von Euch dort übernachtet der/die mir ein paar Informationen geben könnte?? :help:

Viele Grüße
Ute

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 690

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5600

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 11:31

Hallo Ute,

zumindest zum Dinokeng Tree House kann ich etwas beitragen. Dieses ist leider abgebrannt. :(

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gruß, Markus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (3. Dezember 2020, 23:10)

urolly

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 10. September 2017

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 18:53

Tree Top Cottages Mokala Nationalpark

Vielen Dank Markus,

die Sache mit dem Brand hatte ich auch gelesen, aber da das Ereignis schon 2016 stattfand, hatte ich gehofft, es gäbe aktuelle Informationen (vielleicht ein Neubau !!?? :rolleyes: )
Im SanParks Forum ist unter den Accommodation Photos vom Mokala NP auch nichts darüber zu finden.
Ich würde auch wieder das Kameeldoring Tree House buchen, alleine wegen des "privaten" Wasserlochs vor der Terrasse..., eine Alternative dazu wäre halt auch schön, zumal der Zustand des Baumhauses mit der Zeit ja auch nicht besser wird.

Liebe Grüße
Ute

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 690

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5600

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 16:20

Hallo Ute,

war nun auch neugierig und habe noch folgendes bei einem Bewertungsportal gefunden.

New treehouse
Review of Mokala National Park
Reviewed 10 December 2019 via mobile
We had previously stayed three times at Kameeldoring treehouse. We were now the first paying guests at Motswedi treehouse. We stayed for three nights. More spacious than the old one and more luxurious. Great view of a small waterhole. Constant stream of animals and lovely sightings. The deck stretches almost around the house with great views of the sunset to the back. While laying in bed, you are able to watch the sunrise in the east. Good gas chest fridge /freezer inside the kitchen aswell as a full gas stove. Beautiful small leather couch and nguni rug. Comfortable deck chairs and even a mosquito net. Private and 1.1km from Motswedi campsite. Will most certainly visit again!

Date of experience: December 2019




Leider gibt es keine Bilder dazu, aber anscheinend ist ein weiteres Tree Cottage buchbar.

Vielleicht hilft es Dir ja weiter. Und falls Du wirklich mal vor Ort bist...berichte bitte darüber.

Gruß, Markus

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:39), Tutu (7. Dezember 2020, 21:57), Wicki4 (7. Dezember 2020, 12:24), toetske (3. Dezember 2020, 23:11), Fop (3. Dezember 2020, 19:44), SarahSofia (3. Dezember 2020, 18:49)

urolly

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 10. September 2017

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 17:24

Tree Top Cottages Mokala Nationalpark

Hallo Markus,

Du warst eine GROSSE Hilfe :danke: :danke: ! Ich werde morgen mal mein Glück versuchen, ob meine Wunschtermine für November 21 verfügbar sind.

Liebe Grüße

Ute

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 690

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5600

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 18:45

Und ich nochmal,

es gibt wohl tatsächlich aktuell 3 verschiedene Tree Top Cottages im Park. Hier ist schon mal ein Bild.



Ich bin nicht bei Facebook aber dies ist eine öffentliche Seite vom Mokala Park (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und wenn man dort bis zum 4.August runterscrollt dann gibt es ein paar Infos zu den Häusern.
In den Kommentaren schreibt eine gewisse Genevieve, das man für Infos Sie persönlich unter Genevieve.maasdorp@sanparks.org anschreiben soll.
Habe es eben mal gemacht und melde mich wieder wenn ich neue Informationen habe.

Schönen Abend,
Markus

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:39), Cassandra (29. Dezember 2020, 10:38), Tutu (7. Dezember 2020, 21:58), Wicki4 (7. Dezember 2020, 12:24), Bär (4. Dezember 2020, 16:53), toetske (3. Dezember 2020, 23:17), sunny_r (3. Dezember 2020, 21:49), Kitty191 (3. Dezember 2020, 21:21), Fop (3. Dezember 2020, 19:45), zimmi (3. Dezember 2020, 19:11), SarahSofia (3. Dezember 2020, 18:49)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 690

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5600

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Dezember 2020, 10:33

Guten Morgen zusammen,

nun noch mal gesammelt alle Informationen. Ute hatte Recht, es gibt zur Zeit 3 Tree Top Cottages im Park.
Die Infos die Frau Maasdorp mir heute morgen geschickt hat sind etwas spärlich aber besser als nichts.
Zu jeden neuen Cottage hat Sie leider nur ein Bild geschickt.

Motswedi Tree Top


Dinokeng Tree Cottage

Hier die neue Mappe zum Park, in der die 3 Häuser auch eingezeichnet sind.






Für Infos, Fragen, Preise und Reservierungen soll man sich bitte an folgende Person wenden. tess.white@sanparks.org

Wünsche allen ein schönes Wochenende,
Markus

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:39), Tutu (7. Dezember 2020, 21:59), Wicki4 (7. Dezember 2020, 12:26), Kitty191 (6. Dezember 2020, 05:40), toetske (4. Dezember 2020, 22:39), sunny_r (4. Dezember 2020, 18:39), Bär (4. Dezember 2020, 17:49), Fop (4. Dezember 2020, 16:01), Bueri (4. Dezember 2020, 13:27), SarahSofia (4. Dezember 2020, 13:14), urolly (4. Dezember 2020, 11:50), corsa1968 (4. Dezember 2020, 11:43)

urolly

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 10. September 2017

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. Dezember 2020, 11:59

Tree Top Cottages Mokala Nationalpark

Hallo Markus,

vielen Dank für Deine außergewöhnlichen Bemühungen! :danke: :danke: :danke:
Ich werde heute Nachmittag mal mit Tess in Verbindung treten. Mit Ihr hatte ich auch schon vor 2 Jahren einen netten Kontakt, als ich das Kameeldoring Tree House gebucht habe.
Die Park-Karte ist auch sehr nützlich, denn auf der SanParks Seite ist nur eine ältere Version davon zu finden, auf der die 2 neueren Baumhäuser fehlen.
Wenn ich von Tess noch etwas Neues erfahren kann, werde ich mich melden.

Liebe Grüße
Ute

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:40), Cassandra (29. Dezember 2020, 10:39), Tutu (7. Dezember 2020, 21:59), toetske (4. Dezember 2020, 22:40), sunny_r (4. Dezember 2020, 18:39), tribal71 (4. Dezember 2020, 15:00), Bueri (4. Dezember 2020, 13:27)

urolly

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 10. September 2017

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. Dezember 2020, 12:44

Tree Top Cottages Mokala Nationalpark

Hallo in die Runde,

Tess White hat mir gerade geantwortet und ein paar Fotos vom Motswedi Tree Top Cottage geschickt.
Anfang November 21 habe ich 3 Nächte gebucht und wenn alles gut geht, werde ich dann berichten. :saflag:
Schönes Wochenende wünscht
Ute
»urolly« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20200706_091633.jpg
  • IMG_20200706_115242.jpg
  • IMG_20200706_115253.jpg
  • IMG_20200706_091646.jpg
  • IMG_20200706_115134.jpg
  • IMG_20200706_115148.jpg
  • IMG_20200706_115204.jpg

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:40), Cassandra (29. Dezember 2020, 10:39), Tutu (7. Dezember 2020, 22:00), Wicki4 (7. Dezember 2020, 12:27), toetske (6. Dezember 2020, 17:07), sunny_r (6. Dezember 2020, 10:53), Kitty191 (6. Dezember 2020, 05:42), Bär (5. Dezember 2020, 20:51), Bueri (5. Dezember 2020, 14:34), tribal71 (5. Dezember 2020, 14:33)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 417

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19117

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Dezember 2020, 21:17

Ich hab ja immer noch Zweifel, ob es das Dinokeng Tree Top House inzwischen wirklich (wieder) gibt. Hat Tess dazu etwas geschrieben?
Das Foto im drittletzten Beitrag ist meines Erachtens aus dem abgebrannten Haus und zu Zeiten des Testbetriebs entstanden. Genevieve ist die Pressebeauftragte der Region Arid Parks und sitzt in Upington ziemlich weit weg...
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (7. Dezember 2020, 22:00), toetske (6. Dezember 2020, 17:07), sunny_r (6. Dezember 2020, 10:54), tribal71 (6. Dezember 2020, 09:30), Bufi (5. Dezember 2020, 23:53)

urolly

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 10. September 2017

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. Dezember 2020, 21:56

Tree Top Cottages Mokala Nationalpark

Hallo Bär,
nein, leider hat Tess darüber nichts berichtet. Sie hat nur Fotos vom Motswedi Baumhaus geschickt. Vermutlich gibt zum Dinokeng Baumhaus tatsächlich noch nichts neues...
Ich habe jedenfalls kein Angebot dafür von ihr erhalten.
LG und schönen Abend
Ute

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (7. Dezember 2020, 22:00), toetske (6. Dezember 2020, 17:07), sunny_r (6. Dezember 2020, 10:54), tribal71 (6. Dezember 2020, 09:30), Bär (6. Dezember 2020, 00:45), Bufi (5. Dezember 2020, 23:53)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 690

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5600

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. Dezember 2020, 13:33

Ich hab ja immer noch Zweifel, ob es das Dinokeng Tree Top House inzwischen wirklich (wieder) gibt. Hat Tess dazu etwas geschrieben?
Das Foto im drittletzten Beitrag ist meines Erachtens aus dem abgebrannten Haus und zu Zeiten des Testbetriebs entstanden. Genevieve ist die Pressebeauftragte der Region Arid Parks und sitzt in Upington ziemlich weit weg...


Hallo,

in meiner Email an Tess habe ich nach den Preisen für alle 3 Tree Top Cottages im Oktober 2021 angefragt. Heute kam folgende Antwort:

Good day Sir,

Thank you for the interest you have shown in our park,

The Tree top cottages range in price from R1790 in low season and R2050 in Shoulder season. The 1st of November we have an annual price increase thus the price to look at is R2050 per night for 2 person.

The tree top cottages can at this point in time only be booked at the park level. If you would like me to make a booking for you can you please give me your SANParks client code or if you do not have one then can you give me the following information:

Full name and surname
Id Number
Cell number
Address
Province
Date of arrival
Date of departure


Gruß, Markus

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (13. Juni 2021, 12:40), Kitty191 (10. Dezember 2020, 11:33), Bär (9. Dezember 2020, 00:02), Tutu (7. Dezember 2020, 22:01), toetske (7. Dezember 2020, 21:13), sunny_r (7. Dezember 2020, 20:26), urolly (7. Dezember 2020, 13:45)

Northener

Neugieriger

Beiträge: 468

Dabei seit: 27. Januar 2012

Danksagungen: 1282

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Juni 2021, 12:36

Gerade im Sanparks-Forum Info zu Dinokeng gesehen, sorry falls schon gepostet:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich kann leider nicht beurteilen, ob dies eine Nachricht oder nur Werbung ist.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (1. Juli 2021, 22:11), urolly (17. Juni 2021, 08:30), toetske (13. Juni 2021, 23:32), tribal71 (13. Juni 2021, 14:08), Bär (13. Juni 2021, 13:25)