Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kawa

PE - Eastern Cape

  • »Kawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 29. Januar 2019, 16:11

24h later

Hallo und willkommen bei meiner Fortsetzung. Ich muss hier mal eben erwähnen dass die Internetabdeckung im Berg en Dal RC absolut miserable war. Zum einen wurde überall ausgeschildert dass im RC kein WiFi available ist. Zum anderen ist es auch von Vodacom Seite her erbärmlich was die dort an Südkrügerrand zu bieten hatten.

Aber genug gemotzt und rangeklotzt. :beer:

Wir fuhren den darauffolgenden Tag an die Stelle des Steilbergs wo der Baffallo gerissen wurde.
Er (es) lag noch immer dort und diesmal von zwei Löwen und einer Löwin bewacht.

Die Löwin ist zwar nicht zu sehen aber die drei wussten offensichtlich weshalb es nötig war vor Ort zu sein. :)
Unser heutiges Gamedrivelunchziel war das Pretoriuskop RC.
Auf dem Weg dorthin begegneten uns derweil ungewöhnlich viele Hyänen. Und weil sich offensichtlich etwas herum gesprochen hatte

benutzten diese die Tarroad weil es wohl die schnellste und kürzeste Verbindung ist. 8o
Wir fuhren also weiter und bogen links in die Gravelroad nach Pretoriouskop RC ein als uns gleich ein entgegenkommendes Fz stoppte um uns mitzuteilen dass in ca 5km zwei Löwen einen Buffalo erlegten und sich dran zu schaffen machten. ?(
(Es waren keine 5 sondern 17 km und der eigentliche Kill ereignete sich ebenfalls 24 h früher. Auch die Geier hatten bereits ihre Chance)
Ich fragte Lifesaver ob wir eventuell im Kreis gefahren sein könnten oder sogar gegen die Zeit fahren würden. ;)
Mitnichten! Keine 30 km weiter nördlich ereignete sich ähnliches wie auf der Steilberg road.

Nur hat es diesmal eine Buffalone erwischt.
Auch diese wurde bewacht, jedoch nur von einem Löwen.

Und dieser hatte wohl etwas Pech gehabt. Buffalone muss wohl kräftig zugelangt haben. Denn als ihm der Stress mit den Gamedrivecars zu viel wurde versuchte er mühevoll aufzustehen und humpelte rechts in Richtung Gras weg. Sein hinteres rechtes Hüftgelenk oder Bein konnte er nicht mehr bewegen.

Ich sage nur; hinten rechts. :blush:
Er lief/humpelte auch nur ganze 20m und blieb dort stehen.
Im Pretoriouskop RC machten wir Pause und stellten fest dass dort das Internet genauso gut war wie in Lower Sabie RC.
Auf dem Rückweg gab's noch einen Geparden als Zugabe und auf dem Afsaal Rastplatz noch einen kühlen Drink.
Die Situation an der Steilberg capture Stelle war unverändert. Dort waren inzwischen mehr Autos als Geier zu sehen.
Danke fürs Mitlesen. Bis demnächst.
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (1. Mai 2019, 21:12), SilkeMa (22. Februar 2019, 18:51), Wicki4 (5. Februar 2019, 12:27), Cassandra (31. Januar 2019, 06:59), Kitty191 (30. Januar 2019, 08:03), maddy (30. Januar 2019, 06:47), parabuthus (29. Januar 2019, 21:57), Bär (29. Januar 2019, 20:22), SarahSofia (29. Januar 2019, 20:07), gatasa (29. Januar 2019, 20:02), sunny_r (29. Januar 2019, 19:32), kathaH (29. Januar 2019, 18:02), corsa1968 (29. Januar 2019, 16:23)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 097

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3103

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 29. Januar 2019, 19:33

Zitat


Ich sage nur; hinten rechts.  

Böse böse :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (30. Januar 2019, 08:06)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 973

Danksagungen: 14019

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:06

Verhexte Stelle. Wir sollte „hinten rechts“ aus unserem Wortschatz streichen. Vielleicht einigen wir uns auf „nicht vorne links“ :D
Tolle Sichtungen :!:


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (6. April 2019, 22:31), sunny_r (30. Januar 2019, 10:58), Kawa (30. Januar 2019, 09:11)

Kawa

PE - Eastern Cape

  • »Kawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

44

Freitag, 1. Februar 2019, 15:29

Der nächste Gamedrive

Hallo zusammen, weiter geht's im Krüger!
Wir verliessen das Camp wieder zeitig und machten uns diesmal in Richtung Skukuza auf um dort unseren Lunch einzunehmen. Es war noch dunkel und somit ging es langsamer vorwärts. Ein Road block von Autos stoppte uns und da wir nicht vorbeikamen fragte ich den Nachbarn was es wohl zu sehen gibt. Einen Leopard! :rolleyes: Endlich! Und nicht nur das, er hätte auch noch ein Zebra, von dem nicht mehr viel übrig war im Baum abgehangen. 8o Leider reichte es nicht fürs Handy. Aber Lifesaver ist auch CANONier und konnte mit ihrer CANONade vortreffliche Bilder erzielen. :beer:
Über den Steilberg sind wir diesmal nicht gefahren. Den haben wir uns für den Nachmittag reserviert.
Meine Frau, sehr zufrieden und glücklich mit ihrem Leo hatte nun die Routenführung übernommen. Es wurde gerade hell als wir schon wieder Hyänen sahen.

Und diesmal sogar eine Babyhyäne. Der Tag fing wieder gut an. Der Regen aber auch. Somit blieben wir auf der Tarroad und fuhren gemütlich in Richtung Skukuza weiter und genossen unser erworbenes Billtong in Form von dried Kudu wors.
Bedingt durch den Regen waren die Sichtungsmöglichkeiten eingeschränkt. Aber wir hatten zum Glück schon Erfolg gehabt.
Der frühe Vogel fängt den Wurm. :thumbup:
Kaffee im Cattle Baron in Skukuza und der Regen hört auf. 8o
Weiter ging es Richtung Osten und die Sichtungen wurden besser.
Dann passierte es! Meine Frau, ein Aufschrei und Instruktionen!
Ein Chamäleon versuchte die Strasse zu queren. Vollbremsung bei ca 25 km/h. Ich kam ganz schön ins Schwitzen. ;)

Leider sahen es andere Fahrer entweder nicht oder es war denen egal. Niemand bremste ab oder hielt an.
Lifesaver's Stunde hatte wieder geschlagen. Sie gab Instruktionen an Master Driver das Chamäleon zu schützen. Nach dem Fotoshooting drehte ich den Fortunate Upgrade quer zur Straße und wartete bis der Grünling natürlichen Boden erreichte.
Es war unser erstes Chamäleon in freier Wildbahn. Wir waren happy.
Mehrere große Elefantenherden querten unsere Wege und es ist immer wieder schön anzusehen.
Und als ob unser Glück nicht schon perfekt war sahen wir einen weiteren Leo. CANONier haute rein dass die Schwarte nur so krachte. Leider wieder die falsche Seite und Handyfoto war wieder nicht möglich. :S
Der Tag neigte sich dem Ende und wir fuhren wieder über die Steilberg Road. Dort hatten inzwischen die Löwen die Macht abgeben müssen und vmtl. alle Hyänen die wir in den letzten 24 h sahen

hatten diese an sich gerissen. Sogar die Geier zeigten etwas Schneid. ;)
Es ist unglaublich aber die Hyänen bissen sich durch die Rippenknochen des Baffalo dass schon beim Zuhören ein mulmiges Gefühl aufkam. :huh:
Da das Gate schon 17.30 geschlossen wurde mussten wir uns ganz schön beeilen.Das Wochenende stand vor der Tür und die Südafrikaner flogen ein um zu braaien. Der Shop war voll und das Holz zum Braai wurde immer knapper.
Allerdings brauchten die, die keins mehr bekamen sich nicht weiter ärgern.

Der Regen, welcher in vielen Regionen ZA's dringend erwartet wurde schlug ausgerechnet im Südkrüger gnadenlos zu.
Danke fürs Mitlesen, Fortsetzung folgt.
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (1. Mai 2019, 21:15), Wicki4 (5. Februar 2019, 12:29), Kitty191 (2. Februar 2019, 08:17), SilkeMa (1. Februar 2019, 23:01), gatasa (1. Februar 2019, 21:46), SarahSofia (1. Februar 2019, 18:49), sunny_r (1. Februar 2019, 18:29), corsa1968 (1. Februar 2019, 16:47), Cosmopolitan (1. Februar 2019, 16:09), Beate2 (1. Februar 2019, 16:01), Bär (1. Februar 2019, 15:55), Cassandra (1. Februar 2019, 15:40)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 220

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18230

  • Nachricht senden

45

Freitag, 1. Februar 2019, 15:57

Schön, dass Du das Chamäleon eskortiert hast, bevor es überfahren wird. :thumbsup: :danke: Es wundert mich auch immer wieder, dass viele Südafrikaner bei sowas eher gleichgültig reagieren.
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (1. Februar 2019, 18:51), sunny_r (1. Februar 2019, 18:29)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 714

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1607

  • Nachricht senden

46

Freitag, 1. Februar 2019, 18:51

Und besonders vorbildlich finde ich, dass ihr dabei euch an die Regeln gehalten habt und nicht ausgestiegen seid, um das Tier auf die Seite zu tragen :thumbup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (6. April 2019, 22:34), sunny_r (1. Februar 2019, 21:55), Bär (1. Februar 2019, 19:43)

Kawa

PE - Eastern Cape

  • »Kawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

47

Samstag, 16. Februar 2019, 13:24

Krüger - Joburg - PE

Hallo, nach langer Pause geht es weiter.
Nach der fünften Nacht verliessen wir den Krüger. Allerdings gehörte dazu auch noch kleine Rundfahrt.
Wir fuhren nochmals über die Steilberg Rd und fanden dort fast nichts mehr vor. Was vom Büffel übrig geblieben ist

kann man noch erkennen. Alle anderen Lebewesen waren jedoch verschwunden. Danach drehten wir rechts auf die Tarroad und fuhren in Richtung Malelane Gate. Den ursprünglichen Plan den Park über das Numbi Gate zu verlassen mussten wir wegen Schlechtwetter abändern. War eine gute Entscheidung, denn vor dem Gate gab's nochmal einen Stau. Man mag es kaum glauben, aber ein weiterer Leo gab sich die Ehre. Leider zu viele Autos und deshalb konnte auch CANONier nicht viel ausrichten.
Mit der Gelassenheit eines Reisenden fuhren wir gemütlich mit unserem Fortunate Upgrade in Richtung JNB. Die geplante Ü in bzw um Middelburg liessen wir aus und checkten erneut im Southern Sun Hotel am Airport ein. Da wir noch einiges vor Lifesaver's Abreise zu erledigen hatten kam uns dieser Einfall gerade zu passe.
Am nächsten Tag bestieg ich dann meinen gebuchten SAA Flug welcher von Mango durchgeführt wurde. Beim Boarding teilte man mir mit dass ich gegen Abgabe meines Boardingpasses einen Verzehr Voucher von 70 ZAR gut habe. :thumbsup:
Wenn man allerdings bedenkt was ein gebuchter SAA Flug kostet welcher durch Mango durchgeführt wird ist es vergleichsweise... :thumbdown:
Ok, ist halt so.
In PE angekommen übernahm ich meinen, ebenfalls mit AVIS gebuchten Kleinwagen ala Hyundai I 10 oder ähnliches welcher jedoch nicht mehr vorrätig war. Abermals ein Gratis Upgrade auf einen VW Polo.
Den hatte ich für ganze 97 km als sich, jetzt kommt's..
Der hintere linke Reifen verabschiedete. @ Kitty, du bist nicht alleine.
Zurück zum Airport und AVIS gab mir einen Toyata Yaris :thumbup:
Wie anfänglich erwähnt checkte ich im Humewood Hotel ein.

Diesen Aus - bzw Anblick geniesse ich nun schon seit nunmehr knapp 3 Wochen. Ich muss allerdings auch einräumen, dass das Wetter nicht immer auf meiner Seite war. Und auch hier gab es jede Menge Waldbrände.
Der zwischenzeitliche Regen war ein Segen für die NMBM.Es war jedoch überwiegend schönes Wetter.

Fortsetzung folgt. Danke für's Mitlesen.
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (1. Mai 2019, 21:17), Wicki4 (14. April 2019, 13:57), SilkeMa (22. Februar 2019, 18:51), kathaH (18. Februar 2019, 13:57), gatasa (18. Februar 2019, 12:05), Cassandra (17. Februar 2019, 09:55), Cosmopolitan (16. Februar 2019, 19:27), Bufi (16. Februar 2019, 18:27), Bär (16. Februar 2019, 17:42), Kitty191 (16. Februar 2019, 16:51), sunny_r (16. Februar 2019, 15:17), Beate2 (16. Februar 2019, 14:22), maddy (16. Februar 2019, 13:29), corsa1968 (16. Februar 2019, 13:28)

Kawa

PE - Eastern Cape

  • »Kawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 20. Februar 2019, 16:49

Die R 102

Hallo, meine Tage hier sind gezählt. Trotzdem möchte ich nochmal die Gelegenheit nutzen einen letzten Beitrag abzusetzen. Wegen des doch eher kühlen Wetters war ursprünglich ein Wochenendtrip in die Karoo geplant. Nun ja, da ich nicht der einzige war wurde dieser in zwei Kurztripps umgeplant.
Ich berichte hier über unseren Tagestrip nach Cape St. Francis. Da ich dort das letzte Mal in 2009 war (10 Jahre her) willigte ich ein mit der Bedingung über die R 102, die alte Cape Road, zu fahren.
Diese Road traf das gleiche Schicksal wie die US Route 66. Mit dem Bau der N2 verlor sie ihre Bedeutung und ist nur noch von PE Central bis kurz hinter Humansdorp vorhanden. Danach geht sie in die N2 über. Auf dem verbliebenen Rest hat sie jedoch ihren Charme behalten. Insbesondere wenn man den Van Stadens Pass durchqueren muss. Unten abgekommen konnte man auf extra errichteten Parkplätzen die N2 Van Stadens Bridge von einem anderen Blickwinkel sehen.

Für die Ortsunkundigen sei noch erwähnt, dass das Halten bzw Parken auf der N2 Van Stadens Bridge aus welchem Grund auch immer verboten ist. Sie ist im Volksmund auch als Suizidebridge bekannt und aus diesem Grund sicherungstechnisch mit Zäunen und Kameras bestückt wurden. Der Van Stadens Pass an sich ist ein Nature Reserve und der dazugehörige Eingang befindet sich zwischen PE und dem Pass. Die Strecke ist wegen der kurvigen Beschaffenheit auch bei Bikern sehr beliebt.
Unser Ziel war jedoch das Cape St Francis bzw St. Francis selbst. Ich erinnere mich noch an die vor ca 4 (?) Jahren stattgefundenen Brände welche schreckliche Folgen hinterliessen. Viele der Hausbesitzer verzichteten auf Reetdächer und ersetzten diese durch normale Ziegel.

Da das Wetter eher bescheiden war, konnten wir uns dort frei bewegen. Die Brandung war enorm und schlug Wellen die sich so mancher Surfer zu Nutze machte.
Dort zu verweilen war ein Genuss. Was es dort noch immer nicht gibt ist ein Restaurant mit Seaview. Dafür gibt es andere schöne Sachen zu sehen.

Nun, ich habe meinen Aufenthalt in PE und dem EC sehr genossen. Leider habe ich auch erfahren, dass mein Projekt dort nicht mehr weiterverfolgt wird und meine nächste SA Reise somit weit entfernt zu sein scheint.
Zur Zeit sitze ich in der Slow Lounge im OR Tambo wo ich gestern vor sechs Wochen angekommen bin.
Ich schliesse diesen Bericht mit den Worten; Südafrika ist immer eine Reise wert auch wenn es nicht jedes Jahr sein kann.
Danke!
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (1. Mai 2019, 21:18), Wicki4 (14. April 2019, 13:57), toetske (6. April 2019, 22:40), SilkeMa (22. Februar 2019, 18:51), kathaH (22. Februar 2019, 15:00), Cassandra (22. Februar 2019, 14:51), Cosmopolitan (21. Februar 2019, 14:37), Bär (21. Februar 2019, 00:32), gatasa (20. Februar 2019, 23:19), sunny_r (20. Februar 2019, 22:56), maddy (20. Februar 2019, 21:25), parabuthus (20. Februar 2019, 20:20), SarahSofia (20. Februar 2019, 19:34), Morris (20. Februar 2019, 18:24), Kitty191 (20. Februar 2019, 18:04), Beate2 (20. Februar 2019, 17:37), corsa1968 (20. Februar 2019, 17:13)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 097

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3103

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 20. Februar 2019, 23:00

Kawa vielen Dank für Deinen Reisebericht :danke:
Schade dass Dein Projekt wohl nicht mehr weiterverfolgt wird.

Aber ich bin sicher Du wirst weiterhin regelmäßig nach SA reisen :saflag:

LG Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kawa (22. Februar 2019, 13:58)

Kawa

PE - Eastern Cape

  • »Kawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

50

Freitag, 22. Februar 2019, 14:04

Unsere Tiersichtungen im Hluhluwe iMfolozi, Tembe Elephant Park und dem Krüger NP

könnt Ihr hier in Form eines CEWE Fotobuches sehen.

Es wurde während meiner Abwesenheit durch meine Frau erstellt und enthält alle die Tiere, die ich in meinen vorausgegangenen posts nur erwähnen konnte. :blush:

Viel Spass beim Ansehen!

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (14. April 2019, 13:59), RuM (6. April 2019, 22:57), toetske (6. April 2019, 22:44), die_anna (3. März 2019, 10:52), SarahSofia (23. Februar 2019, 21:09), gatasa (22. Februar 2019, 22:35), Kitty191 (22. Februar 2019, 20:53), Dolphin2017 (22. Februar 2019, 19:48), SilkeMa (22. Februar 2019, 18:50), corsa1968 (22. Februar 2019, 15:43), sunny_r (22. Februar 2019, 15:19), Bär (22. Februar 2019, 14:54), Cassandra (22. Februar 2019, 14:53), OHV_44 (22. Februar 2019, 14:29)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 714

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1607

  • Nachricht senden

51

Samstag, 23. Februar 2019, 21:14

Hallo Kawa,
bin ich zu neugierig, wenn ich frage, um welches Projekt es sich handelt (gehandelt hat :S ) und warum es nicht weiterverfolgt wird ?

LG SarahSofia

Kawa

PE - Eastern Cape

  • »Kawa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 188

Danksagungen: 2831

  • Nachricht senden

52

Montag, 25. Februar 2019, 19:55

Projekt

Schade dass Dein Projekt wohl nicht mehr weiterverfolgt wird.


Danke, aber es war absehbar!

...
bin ich zu neugierig, wenn ich frage, um welches Projekt es sich handelt (gehandelt hat :S ) und warum es nicht weiterverfolgt wird ?


Nein SarahSofia, Du bist nicht zu neugierig! Aber ich gehöre auch nicht zu denen, die gutes tun und dann darüber reden. ;)

Nochmal zur Klarstellung und um keine Verwirrung zu stiften, das Projekt war nicht mein persönliches, ich nahm nur daran teil und kam für alles selber auf!

Danke nochmal fürs Mitlesen,
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (6. April 2019, 22:44), gatasa (25. Februar 2019, 21:51), Bär (25. Februar 2019, 21:39), sunny_r (25. Februar 2019, 20:37), SarahSofia (25. Februar 2019, 19:57)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 701

Danksagungen: 5775

  • Nachricht senden

53

Samstag, 6. April 2019, 22:52

Lieber Olaf,

Jetzt habe ich endlich auch Deinen Reisebericht gelesen :danke: :!:
Kurzweilig geschrieben und mit vielen sprechenden Bildern 8o
Ihr habt diese Reise deutlich sehr genossen :saflag:

Mein Kompliment gilt aber auch Deiner Lifesaverin: ein tolles Fotobuch!

Danke dass Du diese Erfahrungen mit uns geteilt hast.

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kawa (9. Juni 2019, 00:12)