Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2018, 23:09

Reisebericht Südafrikas Osten Juli/Aug.18, oder: Auf der langen Suche nach dem Leopard

Hallo,

wir (3 Südafrika, aber nicht Afrika-Neulinge) sind heute von unserer Reise zurück.
Großartig, viel gesehen!
In diesem tollen Forum habe ich mir viele viele Tipps erlesen (und gut brauchen können :D ), und auch noch einige Tipps zusätzlich erfragt. Danke an alle Helfer! :danke:
Natürlich haben wir eher eine typische "Neulings-Route" gewählt, zumindest gehe ich davon aus:
- 3T Hluhluwe-iMfolozi
- 4T St.Lucia
- 2T Swaziland/Mkhaya
- 4T Krüger Süd (Lower Sabie / Biyamiti)
- 2T Panorama Route
- 4T Krüger Mitte (Talamati / Umlani im Timbavati GR)

Jetzt meine letzte Frage ins Forum: Würde ein Reisebericht davon irgendwen interessieren?
Oder ist das eh das 47.Mal dasselbe (gääähn!) :sleeping:
Ich hab auch ein paar (viele) Fotos mitgebracht, die jetzt noch gesichtet werden wollen ... wobei es da im Forum sicher größere Profis gibt, ich habe in diesem Forum Reiseberichts-Fotos gesehen, da war ich mal 2 Tage frustriert mit meinen Fotokünsten... ;)

Gebt mir bitte ehrlich Bescheid. Wenn's eigentlich eh nicht so spannend ist, spare ich mir die Arbeit. Wenn auch Neulingsberichte für die Forums-Gemeinde interessant ist, werde ich mich bemühen, und Euch mitfahren lassen.
Schließlich war ich selbst so dankbar über viele von Euren Berichten!


Viele Grüße aus Wien!
Martin

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chimurenga (21. August 2018, 22:43), SilkeMa (21. August 2018, 02:43), Linde71 (16. August 2018, 13:22), Tutu (15. August 2018, 21:47), parabuthus (15. August 2018, 13:36), Cassandra (15. August 2018, 13:25), gatasa (15. August 2018, 11:03), Fluchtmann (14. August 2018, 14:59), Thorsten D. (14. August 2018, 10:46), Bueri (13. August 2018, 19:57), Kitty191 (13. August 2018, 17:05), tribal71 (13. August 2018, 15:40), Beate2 (13. August 2018, 08:57), Sella (13. August 2018, 08:12), kOa_Master (13. August 2018, 07:38), toetske (13. August 2018, 01:47), M@rie (13. August 2018, 00:08), Cosmopolitan (12. August 2018, 23:52)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 555

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 5115

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2018, 23:36

Hallo Martin,
danke für Deine Rückmeldung und Dein Angebot ...
Aus meiner Sicht ist jeder Reisebericht sinnvoll (und schön :love: ). Es geht doch vor allem auch um eure individuellen Erfahrungen, die sicherlich für den einen oder die andere neue Aspekte bringen.

Ja, das mit den Profifotografen hier kann schon zu Frustrationen führen. Aber die redet man sich vor allem selber ein, glaube ich. Meist kommen doch vor allem positive Reaktionen, aufmunternde Kommentare und liebe Worte.

Ich würde mich also freuen, wenn Du Eure Erfahrungen mit uns teilst.
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cameleon (24. August 2018, 13:23), SilkeMa (21. August 2018, 02:43), Tutu (15. August 2018, 21:48), gatasa (15. August 2018, 11:03), Kitty191 (13. August 2018, 17:05), gipfelknacka (13. August 2018, 15:42), tribal71 (13. August 2018, 15:40), Beate2 (13. August 2018, 08:57), kOa_Master (13. August 2018, 07:40), toetske (13. August 2018, 01:47), M@rie (13. August 2018, 00:08), Bär (13. August 2018, 00:05), Cosmopolitan (12. August 2018, 23:52)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 430

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19167

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. August 2018, 00:04

Servus Martin,

das ist keine typische "Neulings-Route". 8) Natürlich gibt es vom Hluhluwi-iMfolozi, von St. Lucia, Lower Sabie und Panoramaroute einige Berichte, aber jeder erlebt das anders. Mkhaya, Biyamiti, Talamati/ Umlani sind hier selten bis gar nicht beschrieben worden, von daher würde auch ich mich über einen Reisebericht freuen.

Was mich besonders interessieren würde wäre
- Reise von Wien aus (Airline, Routing, Erfahrungen)
- Unterschiede zu euren bisherigen Afrikareisen (wurden Erwartungen erfüllt, was war einfacher, was habt ihr in Südafrika als nachteilig empfunden...)
- Erfahrungen mit Winterwetter
- Zu dritt im Mietwagen (Platzangebot, Gepäck, habt ihr Plätze getauscht?...)
- was hält ein 14jähriger junger Mann von Südafrika? War er begeisterungsfähig oder haben ihm die Freunde gefehlt? Hat ihm das WLAN-Angebot gereicht?
- Das PGR hat das Budget ja belastet. Hättet ihr im nachhinein betrachtet darauf verzichten sollen?

Du siehst, es gibt genügend Themen für einen interessanten Reisebericht (Fotos sind natürlich auch okay, egal welche Qualität ;) )

VG vom Bär
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Proteafan (31. August 2018, 06:16), Tutu (15. August 2018, 21:48), gatasa (15. August 2018, 11:04), gipfelknacka (13. August 2018, 15:42), tribal71 (13. August 2018, 15:40), Beate2 (13. August 2018, 08:58), Sella (13. August 2018, 08:13), kOa_Master (13. August 2018, 07:40), U310343 (13. August 2018, 05:42), toetske (13. August 2018, 01:48), corsa1968 (13. August 2018, 00:53), M@rie (13. August 2018, 00:08), Cosmopolitan (13. August 2018, 00:07)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 290

Danksagungen: 7576

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. August 2018, 01:57

Hallo Martin,

:danke: TOLL, dass Du Dir Zeit und Mühe nehmen willst um uns mit einem Reisebericht zu erfreuen.
Einige eurer Stationen wurden hier ja schon öfter beschrieben, aber e u r e Erfahrungen gibt es hier noch nicht 8)

Was mich auch immer wieder interessiert: wie hat jemand der zum ersten Mal nach Südafrika reist dieses Land erfahren? Und darauf kommt jetzt auch von Dir eine Antwort.
Unsere erste Reise nach ZA war 1992 - damals haben wir noch sehr viele Faxe hin und her geschickt :D gibt es die überhaupt noch? :whistling:

Also: ich freue mich auf jeden Fall! Nimm Dir ruhig die nötige Zeit - es braucht ja nicht unbedingt heute schon losgehen.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. August 2018, 21:49), gatasa (15. August 2018, 11:04), Kitty191 (13. August 2018, 17:05), gipfelknacka (13. August 2018, 15:42), tribal71 (13. August 2018, 15:40), Bär (13. August 2018, 09:59), Beate2 (13. August 2018, 08:58), kOa_Master (13. August 2018, 07:40)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 975

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8976

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. August 2018, 07:56

Unbedingt!!

Martin, ich würde mich freuen von euch zu hören. Gerne darfst du auch Inputs von "Erstreisenden" einbringen, die man als Mehrfachbesucher vielleicht schon völlig übersieht, das wär natürlich auch sehr willkommen.
Sei es Navigation, Einkauf, Trinkgeld, Kleiderwahl, Kulinarik, Tagesprogramm...

Was mich in eurem Fall interessieren würde - wie war das jetzt mit der Rückreise, hat das gut geklappt? Würdet ihr wieder die Panorama Route in die "Mitte" einbauen?

Gruss,
Master

PS: Und was die Fotos angeht - vor lauter Technik & Ästhetik vergessen die Fotografen mit tollen Bildern zwischendurch gerne mal die Fotos zu machen, die wirklich spannend oder interessant sind und einen Reisebericht viel besser ergänzen ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (21. August 2018, 02:44), Tutu (15. August 2018, 21:49), gatasa (15. August 2018, 11:05), gipfelknacka (13. August 2018, 15:42), tribal71 (13. August 2018, 15:41), toetske (13. August 2018, 14:13), Bär (13. August 2018, 09:59), Beate2 (13. August 2018, 08:59)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 684

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9914

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. August 2018, 10:04

Hallo Martin,

Ich wuerde mich auch freuen von euren Erfahrungen zu lesen!
Jeder erlebt doch so eine Reise anders!

:danke: Danke schon im Voraus fuer deine Muehe.

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. August 2018, 21:49), gatasa (15. August 2018, 11:05), gipfelknacka (13. August 2018, 15:42), tribal71 (13. August 2018, 15:41), toetske (13. August 2018, 14:13)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. August 2018, 15:37

Hallo Christiane, Bär, Toetske, Master Florian & Maddy,

wow, das ist ja geballter Zuspruch! :D
Haut einen ja fast um - damit habe ich nicht gerechnet! Danke! :danke:
Aber gut, damit ist die Message wohl eindeutig, macht es mir leichter! :thumbsup:

Danke auch für Eure Fragen, ich werde mal berichten, und dann im Resümee nochmal schauen, was offen ist.
Der Reisebericht wird wohl über die nächsten Wochen schrittweise entstehen, denn da sind noch haufenweise Fotos zu sichten...

Bin selbst schon gespannt (das ist Neuland für einen, der v.a. Suchfunktion bedienen kann!)



Bis bald, ich freue mich auf Mitleser!
Martin

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cameleon (24. August 2018, 13:24), Tutu (15. August 2018, 21:49), SarahSofia (13. August 2018, 20:12), ChristianeLu (13. August 2018, 19:12), M@rie (13. August 2018, 18:12), kOa_Master (13. August 2018, 17:30), toetske (13. August 2018, 17:27), tribal71 (13. August 2018, 15:41)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 694

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5613

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. August 2018, 15:46

Hallo Martin,

auch von mir ein klares JA !!!
Würde mich auch freuen von einem "Ersttäter" einen Bericht zu lesen.
Gerde beim ersten Mal empfindet man Dinge und Erlebnisse ganz anders als nach mehreren Reisen.
Also, bin gespannt.

Gruß,
Markus

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. August 2018, 21:50), gatasa (15. August 2018, 11:05), gipfelknacka (13. August 2018, 17:42), toetske (13. August 2018, 17:27)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. August 2018, 16:11

Reisebericht Südafrikas Osten Juli/Aug.18, oder: Auf der langen Suche nach dem Leopard

Ich sitze im schönen Rauriser Tal im Salzburger Land (ja, noch eine Woche Urlaub :D ), und denke zurück an unseren eben erst abgeschlossenen Südafrika Urlaub ... Bilder, so viele Bilder ... im Kopf und in der Kamera...

Nachdem ich in diesem tollen Forum so viele Tipps erlesen und bekommen habe, möchte ich ein bisserl was zurückgeben, und einen Reisebericht versuchen.
Christiane, Bär, Toetske, Master Florian, Maddy usw. haben es mir ja verdammt schwer gemacht, KEINEN Reisebericht zu schreiben. :thumbup:

Aber eins nach dem anderen, zuerst mal zur Orientierung:

Wer sind wir?
- Martin, 47, reiseverrückter Schreiber dieser Zeilen
- Susi, 47, die beste Begleiterin fast überallhin
- Jonathan, 14, Pubertier mit Motto "ohne ordentliches Wifi ist das Leben öd"
Wir sind, wie man vielleicht an manchen Formulierungen merken wird, aus Wien. Und lieben das Reisen, das wir vor den Kindern ausgiebig genossen haben (mehr dazu folgt in der Vorgeschichte).
Nun haben wir uns erstmals auch mit Anhang über eine Fernreise getraut.
Und ja, wir sind Südafrika-Ersttäter und waren sehr gespannt, was da auf uns zukommt... :saflag:

Was erwartet die Mitleser/Mitfahrer dieses Reiseberichts, der in den nächsten Tagen (Wochen?) hier entstehen soll?
Hier unser Programm in kurz, abgesehen von Reiselogistik wie Flügen:
- 3T Hluhluwe-iMfolozi
- 4T St.Lucia
- 2T Swaziland/Mkhaya
- 4T Krüger Süd (Lower Sabie / Biyamiti)
- 2T Panorama Route
- 4T Krüger Mitte (Talamati / Umlani im Timbavati GR)
Oder zusammengefasst: Safari, Safari, Safari! Und ein bisserl was rundherum, zum Garnieren des schönen Lebens...

Und was ist da mit "Suche nach dem Leopard"?
Naja, Leoparden hatten wir bei unseren bisherigen Afrika-Reisen (fast) nicht gesehen.
Also habe ich meine Mitfahrer täglich darauf eingeschworen, die Leopardenbrille zu schärfen ... und Leopardenlieder gesungen, wenn's mal fad war ... Wäre sogar fast aus dem Auto verstoßen worden deswegen...
Wie die Leopardensuche ausgegangen ist, verrate ich natürlich noch nicht! :P

So, wer mag, kann sich anschnallen und mitreisen!
Um ein wenig Geduld muss ich Euch noch bitten, sooo viele Fotos wollen gesichtet werden...

Die Vorgeschichte werde ich aber noch heute erzählen...

Viele Grüße
Martin

Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ReginaR. (10. Dezember 2018, 07:04), Sanmich (2. September 2018, 21:26), Fortuna77 (27. August 2018, 21:12), Piepsi (24. August 2018, 17:56), cameleon (24. August 2018, 13:25), chimurenga (21. August 2018, 22:44), SilkeMa (21. August 2018, 02:45), Dolphin2017 (20. August 2018, 20:15), Floh2808 (20. August 2018, 08:44), Meleah (19. August 2018, 13:02), setepenre (17. August 2018, 10:58), Wicki4 (17. August 2018, 07:02), parabuthus (16. August 2018, 07:02), Tutu (15. August 2018, 21:50), Cassandra (15. August 2018, 13:25), Charlotte_ (15. August 2018, 11:16), gatasa (15. August 2018, 11:07), Fluchtmann (14. August 2018, 15:02), Bär (14. August 2018, 12:54), kalingua (14. August 2018, 12:10), kOa_Master (14. August 2018, 10:28), Sella (14. August 2018, 07:28), Mogli98 (13. August 2018, 22:04), U310343 (13. August 2018, 20:58), SarahSofia (13. August 2018, 20:13), ChristianeLu (13. August 2018, 19:14), M@rie (13. August 2018, 18:11), gasto (13. August 2018, 18:04), toetske (13. August 2018, 17:31), Kitty191 (13. August 2018, 17:06), kathaH (13. August 2018, 16:55), Cosmopolitan (13. August 2018, 16:44), maddy (13. August 2018, 16:21), corsa1968 (13. August 2018, 16:19)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 290

Danksagungen: 7576

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. August 2018, 17:37

:danke: Martin!

Das fängt ja schneller als erhofft an :thumbsup:
Du machst uns jetzt von Anfang an schon ganz schön gespannt - da wird uns wohl nichts übrig bleiben als jeden Beitrag fleissig mitzulesen :whistling:

Hab mal geguggelt: "I gfrei mi" :!:

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. August 2018, 11:07), gipfelknacka (13. August 2018, 18:19)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. August 2018, 18:22

I gfrei mi ist gut geguggelt!
Komparativ: I gfrei mi ganz narrisch ;)

Sorry, ich komme gleich zum Thema zurück... :D

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cameleon (24. August 2018, 13:26), gatasa (15. August 2018, 11:07), toetske (13. August 2018, 23:10)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 899

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 3350

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. August 2018, 19:46

Hallo Martin,

Auch ich reihe mich ein in die Liste derer, die von Reiseberichten nie genug bekommen können :D
Allerdings werde ich den Bericht dann bei unserer Rückkehr in einem Rutsch genießen dürfen, denn ab Freitag sind wir dann erst mal weg.....und machen und selbst ein Bild vom Winterwetter, Leoparden(suche), Panoramaroute in der Mitte, etc.... :saflag:
LG
Barbara


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (21. August 2018, 02:45), Tutu (15. August 2018, 21:51), gatasa (15. August 2018, 11:07), kOa_Master (14. August 2018, 10:28), Kitty191 (13. August 2018, 23:25), toetske (13. August 2018, 23:10)

Bueri

Reisende

Beiträge: 337

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 1779

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. August 2018, 19:59

Hallo Martin

ja, schreib doch einen RB, ich bin gerne dabei :saflag:

lg
Alma

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. August 2018, 11:08), toetske (13. August 2018, 23:10)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. August 2018, 20:53

Vorgeschichte Teil 1

Ich muss ein wenig zurückgehen, sorry, sorry.
Aber ohne Vorgeschichte Teil 1 hätte es möglicherweise diese Geschichte nicht gegeben.

Wir befinden uns im prähistorischen Jahr 1995.
An alle Pubertiere: es gab tatsächlich ein Leben vor dem Internet...

Wir waren jung, wir hatten ein wenig Geld verdient, und wir wollten die Welt sehen.
Nach Amerika und Asien könnten wir ja etwas anderes versuchen, oder?
Gesagt, getan, wir entschlossen uns für Namibia & Botswana, und da wir über 5 Wochen Zeit hatten, wurde es ein großartiger Urlaub.
Zuerst eine ziemlich komplette Namibia-Selbstfahrer-Rundreise, darunter auch 4 volle Tage Etosha Game Watching, das war schon mal super für uns Grünspechte.









Dann rüber nach Botswana, 5 Tage Okawango-Delta in 2 Camps, das war einer der traumhaftesten Wochen meines Lebens. Nichts als Tiere und schöne Natur...






Abschließend noch 2 Tage am Chobe River und 2 Tage Victoria Falls.

Und was hat das jetzt mit unserer Südafrika Reise zu tun?
He, Mister Schreiberling, sind wir im falschen Flieger? ?(
Nö, schön langsam, ein Afrika Reisebericht sollte nicht hetzen, sonst ist da was falsch.
Letztlich wurde mit dieser großartigen Namibia/Botswana Reise unser Afrika-Fieber geweckt, und wir wussten, dass wir sehr sehr gerne unser Leben stundenlang an Wasserlöchern stehend verbringen können ... vor allem wenn sich dort Zebras, Giraffen, Elefantenfamilien und ähnliche Kaliber abwechseln.

Den Rest von Afrika mache ich kurz: Im ebenfalls noch prähistorischen Jahr 2000 waren wir noch 4 Wochen in Kenia & Tansania. Eigentlich Bergsteigen, das ist mein Hobby Nummer 1, und nachdem dort wundervolle Berge herumstehen...
Danach noch Safari in der Bergsteigergruppe im Ngorongoro, Tarangire und Lake Manyara, da wussten wir, dass gehetzte Safaris keine gute Idee sind. Deshalb abschließend noch zu zweit einige Tage in den Selous Nationalpark am Rufiji River in Tansanias Süden, weil dort wesentlich mehr Tiere als Menschen sind. Und ein paar Tage Abhängen am Indischen Ozean.

Und nun, 18 Jahre später wieder Afrika ... Südafrika! :saflag:

Es haben sich bereits 36 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoeFeller (23. Mai 2019, 11:54), ReginaR. (10. Dezember 2018, 07:05), Fortuna77 (27. August 2018, 21:13), Piepsi (24. August 2018, 17:57), cameleon (24. August 2018, 13:27), chimurenga (21. August 2018, 22:44), SilkeMa (21. August 2018, 02:45), Dolphin2017 (20. August 2018, 20:19), Meleah (19. August 2018, 13:04), setepenre (17. August 2018, 11:01), Wicki4 (17. August 2018, 07:04), tribal71 (16. August 2018, 08:28), parabuthus (16. August 2018, 07:04), Tutu (15. August 2018, 21:52), Cassandra (15. August 2018, 13:25), Charlotte_ (15. August 2018, 11:17), gatasa (15. August 2018, 11:10), Bär (14. August 2018, 21:59), Fluchtmann (14. August 2018, 15:03), Thorsten D. (14. August 2018, 10:58), kOa_Master (14. August 2018, 10:29), maddy (14. August 2018, 09:35), bibi2406 (14. August 2018, 08:29), Sella (14. August 2018, 07:32), gregorcgn (14. August 2018, 01:01), Kitty191 (13. August 2018, 23:25), toetske (13. August 2018, 23:11), Mogli98 (13. August 2018, 22:09), corsa1968 (13. August 2018, 21:27), SarahSofia (13. August 2018, 21:24), Sirkka (13. August 2018, 21:15), Cosmopolitan (13. August 2018, 21:07), M@rie (13. August 2018, 21:06), Gisel (13. August 2018, 21:04), U310343 (13. August 2018, 20:59), ChristianeLu (13. August 2018, 20:56)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. August 2018, 10:52

Vorgeschichte Teil 2: Die Reiseplanung

Vorgeschichte Teil 2 spielt im August 2017.
Wir sind auf Urlaub auf Cres in Kroatien.

Wir haben uns kurz davor schon auf Südafrika als Sommerziel 2018 geeinigt, also habe ich 2 Reiseführer und eine ordentliche Karte besorgt.
Krüger, Johannesburg, Kapstadt, Garden Route, das sind die Schlagworte, die ich von Freunden gehört habe.
Arbeitsbedingt möchte ich den Kroatien Urlaub zum Einlesen verwenden.
Also tauche ich auf der Terasse nach Südafrika ab ... bin kaum ansprechbar, sagt man ... wache wieder in Kroatien auf, schnorchle mit den Kindern ... tauche wieder nach Südafrika ab ... usw.



Foto: mein Südafrika-Planungs-Blick in Cres

Im Nachhinein (und das könnte vielleicht anderen Südafrika Neulingen helfen) - was habe ich zur Planung verwenden können:
- Als ersten Überblick die Highlights-Zusammenfassung und Klimazonen-Beschreibungen (welchen Südafrika Teil wann?) im Reise Knowhow Führer Südafrika
- Die meisten Infos, v.a. zu Routen, Dauern, Quartieren/Camps usw. in diesem Forum, einfach mit der Suchfunktion. Suuuper Tipps! Danke! :danke:
- Zusätzliche Infos aus dem Reise Knowhow (der sich auch vor Ort als sehr hilfreich erwiesen hat, durchaus empfehlenswert)
- Spezialfragen, die die Suchfunktion nicht beanworten konnte, über einen Frage-Thread in diesem Forum, den ich aufgemacht habe
- Zusätzlich hatte ich auch den Südafrika Lonely Planet Führer, der mir (im Gegensatz zu anderen Ländern) gar nicht geholfen hat, weder in der Vorbereitung noch vor Ort

Zur Planung: Kapstadt & Garden Route scheiden als erstes aufgrund des Wetters aus, dann aus diversen Gründen auch die Drakensberge, und übrig bleibt das Programm, das ich weiter oben kurz beschrieben habe.

Und dann kommen die Schockmomente ;( in der Vorbereitung, mit denen ich nicht gerechnet hatte (vielleicht kann ich hier die Nerven von anderen Neulingen sanft vorbereiten)
- Schock 1: die ersten Camps, die ich anfrage (noch in Kroatien, ca.1 Jahr im vornherein!) sind schon komplett ausgebucht! Die ersten Reiserouten-Detailänderungen, noch bevor ich eine einzige Buchungsbestätigung habe!
Zur Beruhigung: es ist dennoch eine gute Route herausgekommen, meine ich :thumbup:

- Schock 2: Wie die Online Buchung von SANPark Camps funktioniert, ist ja in diesem Forum sehr gut beschrieben. Also fühlte ich mich buchungsfit und gut vorbereitet, als sich Anfang Sept.17 die Online Buchungen für August 18 öffnen. Aufgrund von altersbedingter Bettflucht bin ich sogar äußerst früh im Internet ... und doch sehr überrascht, dass die meisten meiner Wunsch-Hütten-Kategorien schon ausgebucht sind, fort, verloren! :(
Zur Beruhigung: nachdem ich früh dran war, gab es statt den erst- und zweitbesten Hütten halt die drittbesten, ohne View oder so. Aber es gab noch Hütten, und ich habe in allen Camps etwas bekommen. Und für uns ist der View im südafrikanischen Winter dann eh nicht so relevant gewesen, weil wenn man jeden Tag mit hängender Zunge zum Sonnenuntergang ins Camp düst, und am nächsten Tag im Morgengrauen schon wieder das Gaspedal kitzelt, um die Tierchen zu sichten (Leoparden-Lieder des Morgens bringen sicher Glück!), dann wäre der View eh sehr schwarz gewesen. 8)
Wer aber der Camp-Chill-Fraktion angehört, mehr als wir (wir sind eher von der "Mitm Auto am xy-Dam stehen und schauen was kommt - Chill-Fraktion"), der sollte zumindest in intensiveren Reisezeiten wie Juli/Aug sich etwas überlegen. Was, wissen die Forums-Profis besser, ich vermute, man muss am allerersten Tag telefonisch buchen, noch bevor die Internet-Buchung aufgeht (???)

- Schock 3: Wir hatten dann Anfang Sept.17 alle Camps und Quartiere gebucht, weil wenn Du ein paar buchen musst, kannst Du gleich alle buchen, der Reiseablauf ist eh schon fix.
Zumindest wars bei uns so. Nur Auto und Flug warteten noch, letzteres, weil South African Airlines sich noch Zeit ließ mit Infos zu unserer Reisezeit.
Aber grundsätzlich wussten wir, wann wir was fliegen wollten.
Dann bekamen wir im Sept.17 eine Einladung nach Berlin - einer meiner besten Freunde würde Hochzeit feiern - am Sa 11.8. in Berlin - NEIIIIN!!! Da sind wir doch in Südafrika, das gibts doch nicht! Oder falsch, da sind wir doch grad am Rückflug nach Wien, oder?
Genau so war es geplant.
Also haben wir einfach umgeplant, und flogen nicht nach Wien zurück, sondern nach Berlin. Zur Hochzeit :beer: , und dann weiter nach Wien.
Dem Posten "Flugkosten" im Reisebudget hat das nicht so geschmeckt, der hatte ab da 1,5 blaue Augen, aber was soll's? Feste muss man feiern wie sie fallen!
Nur Flugkosten vergleichen braucht keiner mit mir. :whistling:

Damit hatten wir auch die Flüge gebucht, alle über die South African Website mit SAA Buchungscode:
Do 19.7. Wien-Frankfurt (Austrian)
Do 19.7. Frankfurt-Joburg (SAA)
Fr 20.7. Joburg-Durban (SAA)
Fr 10.8. Joburg-München (SAA)
Sa 11.8. München-Berlin (Lufthansa)
Bei letzterem wäre ich jetzt auch schlauer (also schreib ich das hier rein), und man muss einfach sagen - die SAA Website ist nicht zeitgemäß. Ok, SAA ist Afrika, da ist halt nicht alles perfekt!
Aber: München-Berlin wird von LH stündlich geflogen, immer zur vollen Stunde. Ankunft SAA in München ist 7.20h, der für mich logische Anschlußflug wäre also 9h gewesen, der Münchner Airport ist ja nicht ganz klein. 9h ist aber auf der SAA Webseite nicht vorhanden, dort kann ich nur 8h buchen. 40 Minuten Umstiegszeit nach einem Langstreckenflug, nicht lustig!
Nachdem nichts anderes möglich war, habe ich das halt so gebucht, mit sehr schlechtem Gefühl.
Im Nachhinein weiß ich, dass ich nur (sofort) beim SAA Service Center in Frankfurt hätte anrufen müssen, die hätten das umgebucht, gegen eine geringe Gebühr.
Später habe ich angerufen (siehe Schock 4), und diese Info bekommen. Im Nachhinein hätten sie mich auch noch von 8h auf 9h umgebucht, gegen die wohlfeile Gebühr von knapp 800€ (für 3 Pax). Danke nein.

- Schock 4: Der Anschlußflug Joburg-Durban ist gut gebucht. Gut heißt: genug Zeit für Immigration und Wieder-Checkin, und genug früh, um gemütlich am Nachmittag von Durban nach St.Lucia zu fahren, unsere erste Station. Und dann cancelt SAA diesen Flug (und ganz viele andere nationale) und bietet mir stattdessen einen Abendflug an.
Super, das ist genau das, was ich will: in Durban ankommen und mit einem unbekannten Mietauto in einem unbekannten Land im Dunklen 2,5h nach St.Lucia fahren. Genau so habe ich mir den Urlaubsbeginn nicht vorgestellt ... :cursing:
Also stelle ich mich auf die Hinterfüße, rufe zuerst SAA in Wien an (kann man sich sparen, die können nur Tickets verkaufen), und dann das Service Center in Frankfurt. Die sind nicht unfreundlich, wenn auch selber sauer auf die Situation, weil ich scheinbar nicht der einzige angefressene Kunde bin.
Letztlich werde ich auf einen Mango Flug am Nachmittag umgebucht. Ist zwar eindeutig schlechter - Billigflieger statt SAA, früher Nachmittag statt Vormittag, und das ohne irgendeinen Preisnachlass, aber 14.40h in Durban ist viel viel besser als irgendwann am Abend.
Erkenntnis für mich, wie oben: bei Problemen mit SAA Buchungen gleich bei SAA in Frankfurt anrufen!

So, und damit ist Schluss mit Vorgeschichten, ab jetzt geht's nach Südafrika, juhu! :saflag:
Das folgt im nächsten Teil ... jetzt muss ich mal Fotos sichten

Ich hoffe, ich hole nicht zu sehr aus ... aber da waren einige "Lessons learned" für mich dabei, vielleicht hilft das jemandem.
Und keine Angst, in Südafrika werde ich nicht jedes Warthog oder Zebra mit Vorname vorstellen ;)

Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (11. Januar 2019, 14:24), ReginaR. (10. Dezember 2018, 07:22), bibi2406 (23. September 2018, 10:23), Fortuna77 (27. August 2018, 21:19), Piepsi (24. August 2018, 18:02), cameleon (24. August 2018, 13:32), chimurenga (21. August 2018, 22:45), U310343 (21. August 2018, 08:18), SilkeMa (21. August 2018, 02:46), Dolphin2017 (20. August 2018, 20:24), Floh2808 (20. August 2018, 08:46), Meleah (19. August 2018, 13:08), setepenre (17. August 2018, 11:06), Wicki4 (17. August 2018, 07:11), gatasa (17. August 2018, 00:08), parabuthus (16. August 2018, 07:09), Tutu (15. August 2018, 21:57), Cassandra (15. August 2018, 13:25), Mogli98 (15. August 2018, 07:23), Bär (14. August 2018, 22:11), Gisel (14. August 2018, 21:28), ChristianeLu (14. August 2018, 19:28), Sella (14. August 2018, 15:21), Fluchtmann (14. August 2018, 15:09), maddy (14. August 2018, 15:04), SarahSofia (14. August 2018, 13:22), tribal71 (14. August 2018, 12:37), TravelPat (14. August 2018, 12:23), kathaH (14. August 2018, 12:12), kOa_Master (14. August 2018, 12:03), toetske (14. August 2018, 11:17), corsa1968 (14. August 2018, 11:16), M@rie (14. August 2018, 11:12), Kitty191 (14. August 2018, 11:06)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 430

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19167

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. August 2018, 22:10

So, und damit ist Schluss mit Vorgeschichten

..die aber schon mal sehr interessant waren. :thumbup:
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gipfelknacka (15. August 2018, 07:44)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. August 2018, 07:47

Danke, Bär!
Tut gut, eine positive Rückmeldung zu haben :)
Als Ersttäter hat man ja nicht nur technische Fragen (wie binde ich jetzt Fotos ein ??), sondern auch inhaltliche (was ist überhaupt interessant? wie schreibe ich das?) ...
Naja, fangen wir mal mit der Reise an...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (15. August 2018, 09:02)

gipfelknacka

immer neugierig

  • »gipfelknacka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Dabei seit: 13. August 2017

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. August 2018, 10:01

Do 19.7. + Fr 20.7.: Anreise Wien - Frf - Joburg - Durban - St.Lucia

Fliegen kennen wir, aber dieser Abflug ist doch speziell!
Zum einen: der erste Langstreckenflug seit langem steht bevor, die erste Langstrecke mit Jonathan! Zum anderen: der erste größere Urlaub nur zu dritt - unser älterer Sohn konnte aufgrund anderer Verpflichtungen leider nicht mit. Ein Test für Sohn und v.a. für Eltern!

Wien-Frankfurt fast pünktlich, SAA in Frankfurt fast pünktlich weg.
In Frankfurt direkt beim Gate passiert vor uns noch eine Katastrophe: ein deutscher Vater reist mit seinen Söhnen, hat aber keine Ahnung, dass er für minderjährige Kinder eine Geburtsurkunde mithaben muss, und darf daher nicht mitfliegen. ;( Wir möchten nicht in seiner Haut stecken, und sind froh, dass wir gut vorbereitet sind.
Die SAA Maschine ist nicht die neueste, das Filmangebot für uns aber voll ok, das Essen auch (wir brauchen kein Gourmet-Menü im Flieger), Beinfreiheit für uns genug (wobei: wir sind keine Riesen).
Gut geschlafen habe ich auch, insofern ein guter Flug!




Das sind wir 3 im Flieger

Am O.R.Tambo Airport hatten wir dann viiiel Zeit, Landung SAA 7.40h, Weiterflug Mango nach Durban 13.30h.
Also zuerst durch die Immigration, geht sogar recht flott. Dann Gepäck übernehmen, und Gepäck bei Mango gleich wieder aufgeben. Dazu muss man nicht ganz raus aus dem Flughafen und wieder rein, sondern geht einfach kurz weiter zu den speziellen Transit-Gepäck-Schaltern.
Der nette Herr bei Mango sagt uns übrigens, dass SAA uns auch auf frühere Mango-Flüge nach Durban hätte umbuchen können, die 6h Warten wären gar nicht notwendig gewesen.
X(

Und was jetzt?
Vodacom SIM Karte kaufen. Im Vodacom Shop war das recht einfach, GB und Airtime auswählen, die freundliche Dame braucht dann recht viele Versuche, um die Karte zu aktivieren (gut dass wir das nicht selbst tun mussten), aber irgendwann schafft sie es, und Susis Handy ist ein südafrikanisches.
Hier gleich ein Fazit vorweg: die ZAF-SIM-Karte haben wir gut brauchen können, v.a. in Camps, wo es kein WLAN gab (also fast allen). Ein paar Anrufe (zB Reservierung Restaurant) haben wir auch gemacht. Was wir sehr überschätzt haben, war der Verbrauch. Wir haben ja grad Wetter und ein paar Nachrichten aus der weiten Welt geschaut. Da hätte das kleinste GB-Paket und die kleinste Airtime leicht gereicht.

Und was jetzt?
Wir streifen durch den Flughafen und entdecken unsere erste Löwenherde:



Sie sind aber satt und fressen uns nicht. Damit lässt sich das erste Südafrika-Whatsapp verschicken!
;)

Die restliche Zeit überbrücken wir mit Lesen, Spielen, Essen. Nur die Temperatur ist etwas unangenehm - außen morgens 6 Grad, und gefühlt im Airport nicht viel mehr. Winter...

Aber warme Kleidung mitnehmen war keine schlechte Idee...

Irgendwann ist es dann so weit, Mango ready for bording.
Johannesburg-Durban geht flott, das Land im Zentrum von Südafrika unglaublich gelb/braun/grau. Winter...
Mango war übrigens ok, der Flieger knall-orange, der Flug kurz.

Landung in Durban, und Auto-Übernahme: bei AVIS, gebucht über DERTour.
Ein Toyota RAV4, mit Frontantrieb, genau wie gebucht
:thumbup:
Wir haben ihn während der Reise liebevoll Warthog getauft, weil er immer schmutziger geworden ist.
:whistling:
Den SUV haben wir wegen seiner Höhe genommen, sowohl Sitzhöhe als auch Bodenfreiheit waren schon eine gute Sache. Vor allem im Hluhluwe waren wir durchaus froh darüber.
Und im großen & ganzen war er schon ok, bzw. wir zufrieden ... für 3 mehr als genug Platz zum Sitzen, vor allem für das Pubertier in der 2.Reihe:



Das Auto war brandneu (700km am Tacho), Tempomat & Klimananlage drin (haben wir im Krüger gut brauchen können, trotz Winters).


Was wir vorher nicht wussten über den RAV4 war:
- Der Kofferraum ist zumindest in der Südafrika Version echt klein (im Vergleich zu unseren Erwartungen). 2 große Koffer, und der Kofferraum ist fast voll. Dazu noch ein kleiner Rucksack, eine kleine Einkauftasche und ein Handgepäcks-Trolley, der das Gepäckrollo schon aufs äußerste gupft, und da geht garnix mehr rein. Mit 3 Koffern für 3 Leute hätten wir keine Chance gehabt, oder die Rückbank beschweren müssen.
Tipp: Das (vollwertige) Reserverad braucht viel Platz. Dort kann man sehr gut Wasserflaschen lagern, wir hatten bis zu 13,5l Wasser unter Deck
:D



- Der Motor war, wenn man das Gaspedal mal fester getreten hat, zuerst laut, dann noch lauter, und irgendwann kam auch Beschleunigung dazu. Zum Ausgleich hat er gesoffen wie ein ...
Fast 10 Liter Benzin auf 100km, das ist schon fürstlich. Und die Reichweite schrumpft damit auf ca.600km. Das Reisebudget ächzt.
- Mit den Sitzen waren wir nicht komplett glücklich, v.a. weil wir recht viel Zeit im Auto verbrachten. Irgendwie sind wir nie gut gesessen, haben immer wieder Rücken-Wehweh bekommen.
Jonathan würde jetzt rotzfrech auf unser Alter verweisen, aber mit meinem Skoda bin ich auch viel unterwegs, ohne Probleme. Und jung ist doch ein Einstellungssache, oder?
:whistling: (diesen Ausspruch hört man leider nur von Leuten, die das schon brauchen...)

Und dann die erste Fahrt, Durban - St.Lucia.
Die N2 ist rasch erreicht, Linksverkehr auf der Autobahn gar kein Problem (auch danach nicht).
Was für einen Südafrika Neuling schon überraschend ist, sind die vielen Fußgänger auf bzw neben der Autobahn, und die Radfahrer, und die Verkaufstände (neben Verkehrschildern "Verkaufstand verboten", leider habe ich nie eines fotografiert), und die aus den Taxibussen aussteigenden und quer über 4-6spurige Fahrbahn laufenden Menschen.

Vom Ausweichen auf den bei uns Pannenstreifen genannten Streifen beim Überholtwerden hatte ich schon gelesen, das Danke-Doppelblinken habe ich nett gefunden!
Bis zur St.Lucia-Abfahrt von der N4 hatten wir ja noch einigermaßen Licht, und das Fahren war easy.


Dann kam die Dämmerung und dann die Dunkelheit. Man soll ja nicht in der Dunkelheit fahren, habe ich oft gelesen, aber was soll ich tun, wenn SAA den Flug absagt? Auf der Straße nach St.Lucia stehenbleiben?

Nö, also tasten wir uns vorwärts. Geht ganz gut, es gibt auch kaum Potholes, nur die vielen Bumpers sind recht überraschend für den Neuling.


Irgendwann sind wir in St.Lucia, finden dank Navi auch unser B&B (Bhangazi Lodge). Die Aufnahme ist etwas seltsam (Wimpie's Sohn war allein da und hat fast nichts gesprochen), die Zimmer nett, und nach dem Abendessen fallen wir sowieso sofort in die Betten und schlafen wie Murmeltiere im Winter.


Anreise vorbei, morgen leben wir Südafrika! :saflag:

Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ReginaR. (10. Dezember 2018, 07:26), bibi2406 (23. September 2018, 10:32), Fortuna77 (27. August 2018, 21:24), Totti (26. August 2018, 21:16), Piepsi (25. August 2018, 16:32), cameleon (24. August 2018, 13:37), setepenre (23. August 2018, 09:20), chimurenga (21. August 2018, 22:45), U310343 (21. August 2018, 08:21), SilkeMa (21. August 2018, 02:47), Dolphin2017 (20. August 2018, 20:29), Fluchtmann (20. August 2018, 14:57), maddy (20. August 2018, 07:49), Meleah (19. August 2018, 13:13), Wicki4 (17. August 2018, 07:15), Gisel (16. August 2018, 09:10), tribal71 (16. August 2018, 08:30), parabuthus (16. August 2018, 07:13), Tutu (15. August 2018, 22:01), Cosmopolitan (15. August 2018, 21:49), Mogli98 (15. August 2018, 21:03), ChristianeLu (15. August 2018, 20:41), toetske (15. August 2018, 17:04), Cassandra (15. August 2018, 13:28), M@rie (15. August 2018, 12:08), gatasa (15. August 2018, 11:20), Bär (15. August 2018, 11:15), kOa_Master (15. August 2018, 10:25), Kitty191 (15. August 2018, 10:09)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 071

Danksagungen: 14828

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. August 2018, 10:18

Hallo Martin,
ein schöner Beginn Deines Reiseberichtes. (Ich mag lange Intro‘s :D ) sympathisch finde ich auch ein Bild von Euch. So macht es zumindest Für mich, Euren Bericht ein bißchen persönlicher.
Ich freue mich schon sehr auf weitere Erlebnisse und hab mit Eurem Sohn einen Deal ausgehandelt: er zieht die Beine ein und ich hab ein Plätzchen zum mitfahren. :thumbup:


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. August 2018, 22:01), toetske (15. August 2018, 17:04), gipfelknacka (15. August 2018, 13:35), Bär (15. August 2018, 11:30), gatasa (15. August 2018, 11:20), kOa_Master (15. August 2018, 10:25)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 430

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19167

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. August 2018, 11:30

sympathisch finde ich auch ein Bild von Euch

Ja, aber was für ein Fauxpas gleich beim Flug. Mit einem California T-Shirt nach Südafrika? :rolleyes: Ts ts :help:
Wo doch Wien nun zur lebenswertesten Stadt der Erde gekürt wurde, wäre ein Pratershirt angebrachter gewesen. :D
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***