Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kimona

Anfänger

  • »Kimona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. Oktober 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. November 2018, 11:25

Inlandsflug Durban nach Port Elizabeth

Hallo liebe Forengemeinde und Südafrika-Experten,

nächstes Jahr im Oktober werden wir endlich auch unseren ersten Südafrika-Urlaub erleben dürfen. Die Route steht weitestgehend, Flüge für An- und Abreise und die meisten Unterkünfte sind gebucht. Es wird eine 28-Tage-Ersttäter-Runde von Johannesburg über den Kruger, Swasiland, St. Lucia, Garden-Route nach Kapstadt.

Die Strecke von Durban nach Port Elizabeth würden wir gerne mit einem Flug überbrücken. Leider sind die angebotenen Direktflüge zu früh (mit Anreise von St. Lucia) oder aber zu spät (mit Weiterfahrt nach Plettenberg). Bleibt nur eine Verbindung mit Umstieg in Johannesburg.

Da stellen sich mir folgende Fragen:
Reicht für den Umstieg eine Stunde (oder 1,5 Stunden) zwischen Ankunfts- und Abflugzeit in Johannesburg (beide Flüge kommen und gehen an Terminal B)?
Wenn der Flug von zwei unterschiedlichen Fluglinien durchgeführt wird, muss man beim Anschlussflug neu einchecken? Wird das Gepäck "durchgereicht" oder muss man das wieder neu aufgeben?
Wie gesagt müssen wir nach Ankunft in Port Elizabeth noch nach Plettenberg. Die Route führt direkt auf der N2; gilt auch hier, dass man auf keinen Fall nachts fahren soll?

Wäre prima, wenn mir hier jemand helfen könnte - noch ein chilliges Wochenende und vielen Dank schon mal im Voraus.

VG Bernd

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7053

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. November 2018, 12:17

Hallo Bernd,

Wir sind kuerzlich von Durban via Johannesburg nach George geflogen. Dieselbe Airlkine (Mango).
Wir haben absichtlich von Ankunft bis Abflug 3 Stunden geplant, da wir in Joburg gemuetlich fruehstuecken wollten - Ankunft 8:50, Abflug 11:50.
Na ja, beim einchecken in Durban wurde uns gesagt, dass der Flieger noch nicht da ist und 50 Minuten Verspaetung hat wegen einem Problem in Johannesburg. (das soll oefters vorkommen)
Also, dann halt Fruehstueck im King Shaka, war ja auch gut im Mugg & Bean.
In Johannesburg haben dann die 2 Stunden zum Umsteigen nur gerade so gereicht. Auf Koffer warten, in die Halle, ins andere Stockwerk, Koffer wieder einchecken (vergiss nicht dass das eine Stunde vor Abflug geschehen muss!), dann durch den Security check - das kann dauern!!

Also deine 1 bis 1,5 Stunden sind jedenfalls viel zu kurz!

Gruss aus Sodwana
Maddy

PS. Bei einem 28 Taegigen Urlaub waeren bei mir unbedingt ein paar Tage Addo drin. Da wuerde ich niemals direkt von PE nach Plett fahren.
Und ja, auch auf der N2 sollte man in der Dunkelheit nicht fahren!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (21. November 2018, 07:37), sunny_r (18. November 2018, 22:42), toetske (18. November 2018, 22:05), M@rie (18. November 2018, 13:58), Bär (18. November 2018, 13:51)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 552

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1236

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. November 2018, 12:31

Hallo Bernd,
u.U. bist du einfach ein bisschen zu früh dran mit der Buchung. Safair fliegt z.B. üblicherweise um die Mittagszeit direkt von DUR nach PLZ, aber dort kann man z.Zt. nur Flüge bis Ende April buchen. Ehe ich jetzt eine Umsteigeverbindung über JNB buchen würde ( die man auch später sicher immer noch bekommen kann), würde ich erst mal noch ein bisschen abwarten und eventuell bei der Airline nachfragen, ab wann die Oktoberflüge buchbar sind.
LG SarahSofia

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (18. November 2018, 22:05), M@rie (18. November 2018, 13:58), Bär (18. November 2018, 13:51)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 993

Danksagungen: 11739

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. November 2018, 12:49

.U. bist du einfach ein bisschen zu früh dran mit der Buchung.

das denke ich auch und das gibt dann auch Zeit in den Leseempfehlungen zu stöbern, wie bspw auch (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und den darin verlinkten Sammelthread zu Inlandsflügen in SA
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. November 2018, 22:42), toetske (18. November 2018, 22:06), Bär (18. November 2018, 13:51)

kklaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 41

Dabei seit: 12. März 2016

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. November 2018, 18:15

Hallo,
wir haben es im Prinzip genauso gemacht:
Morgens nach dem Frühstück in St. Lucia losgefahren, zum King Shaka-Flughafen und bei AVIS den Mietwagen abgegeben.
Dann der Flug mit FlySafair um 13:25 nach Port Elizabeth, Ankunft um 14:55.
Der Mietwagenschalter von Avis war sehr voll, bestimmt 20 Kunden, hier hätte ich bestimmt eine Stunde verloren, aber dank meiner Preferred Card
konnte ich diese Schlange umgehen. Auf jeden Fall solch eine Karte besorgen, kostet nichts, oder bei Europcar buchen, dort waren nur 3 Kunden in der Schlange.

Dann noch locker die N2 bis Natures Valley, Tsitsikamma Park gefahren und vor der Dämmerung angekommen.
Plettenberg ist allerdings noch ein ganzes Stück weiter, das könnte knapp werden. Die N2 lässt sich aber auch in der Dämmerung ganz gut fahren, kein Vergleich zu KwaZulu,
wo alles auf der Strasse rumläuft, Mensch und Tier. Trotzdem Vorsicht walten lassen.
Wir sind einen Abend von Knysna nach Wilderness gefahren, war ziemlich viel Verkehr und dadurch ging das dann wirklich problemlos.

viele Grüße
Klaus

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (18. November 2018, 22:53), sunny_r (18. November 2018, 22:43), toetske (18. November 2018, 22:06), OHV_44 (18. November 2018, 19:16)

Kimona

Anfänger

  • »Kimona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. Oktober 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. November 2018, 20:29

Guten abend,

vielen Dank an Alle für die raschen Antworten.

Zitat

Safair fliegt z.B. üblicherweise um die Mittagszeit direkt von DUR nach PLZ, aber dort kann man z.Zt. nur Flüge bis Ende April buchen.
Das wußte ich bislang nicht; ich habe die Fluglinie jetzt mal angeschrieben, ab wann denn Flüge im Oktober buchbar sind. Ich hoffe, dann hat sich die Ausgangsfrage erledigt. Ich hoffe, es läuft dann genauso ab wie bei Klaus. Gelernt habe ich in jedem Fall, dass eine Umstiegszeit von 1,5 Stunden in JHB viel zu sportlich ist.

Zitat

Bei einem 28 Taegigen Urlaub waeren bei mir unbedingt ein paar Tage Addo drin. Da wuerde ich niemals direkt von PE nach Plett fahren.
Uns ging es im Laufe der Planung wie wahrscheinlich fast allen, die zum ersten Mal nach Südafrika kommen: man plant so locker vor sich hin und merkt dann irgendwann, dass einem die Tage ausgehen. Dann muss man notgedrungen verzichten, oder man erlebt den Urlaub als Südafrika-Rallye hauptsächlich auf der Strasse ;)

VG Grüße und allen einen schönen Abend

Bernd

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (21. November 2018, 07:38), toetske (20. November 2018, 00:30)

kklaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 41

Dabei seit: 12. März 2016

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. November 2018, 20:46

Ach übrigens, da mein eigentlicher Flug mit SAA (welche den wiederum an SA Express weitergegeben haben)
3 Wochen vor dem Termin gecancelled wurde, konnte ich den FlySafair Flug zu diesem Zeitpunkt noch locker buchen.
Deinen Flug wirst Du mit Sicherheit noch 2-3 Monate vor Abflug buchen können.
Grüße
Klaus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. November 2018, 00:32)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 843

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8330

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. November 2018, 07:44

Die Route führt direkt auf der N2; gilt auch hier, dass man auf keinen Fall nachts fahren soll?
VG Bernd

Hi Bernd,

Ich bin diese Strecke schon nachts (ca. 20-23 Uhr) gefahren, als ich einen Freund an den Flughafen in PE gefahren habe. Ich kannte die Strecke, war mit dem eigenen Auto unterwegs...aber wohl habe ich mich dabei nicht gefühlt. Es ist sicher nicht so kritisch wie z.B. von Hoedspruit nach Hazyview oder in gewissen Teilen von KZN, aber angenehm ist es auch dann nicht. Wir hatten leichten Regen, hin und wieder mal einzelne Fussgänger, viele viele Autos mit permanentem Fernlicht, LKWs mit extrem viel bis gar kein Licht (!). Ich bin selten schneller als 80-100 gefahren, obwohl meist 120 erlaubt wären. Wenn es mit einigermassen machbarem Aufwand zu vermeiden ist, dann würde ich definitiv darauf verzichten.

Gruss,
Master
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. November 2018, 21:22), SarahSofia (21. November 2018, 08:29), Bär (21. November 2018, 08:19)