Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beiträge: 149

Dabei seit: 3. Februar 2012

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 11:00

Moin,
also wir fanden das Restaurant im Africanos für die Gegend um den Addo gar nicht schlecht, Steaks und Sushi waren richtig gut. Die Wartezeiten allerdings extrem lang.
Auf einem ähnlichen Niveau befindet sich das "Tangelo" direkt an der R 335, ca. 5 km vom Addo Haupteingang.
OMT

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xandria2018 (15. Dezember 2018, 22:55), Bär (14. Dezember 2018, 12:47), toetske (14. Dezember 2018, 00:29)

xandria2018

Schüler

  • »xandria2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 28. November 2018

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

22

Samstag, 15. Dezember 2018, 22:54

Hallo zusammen,
vielen vielen Dank für eure vielen Tipps, das hat total geholfen und mir ein besseres Gefühl gegeben! Ich bin jetzt auch schon viel weiter bei der Reiseplanung. Wir haben uns jetzt beim Addo für die "Familienalternative" außerhalb des Parks entschieden, das ist mit zwei kleinen Kids doch entspannter - und wir haben nicht das Ziel den ganzen Tag im Park zu sein.
Jetzt nochmal zu einem anderen Thema. Wie gesagt ist die Route weitgehend fertig, aber ich habe noch zwei offene Übernachtungen zwischen Stellenbosch und Wilderness.
Ich hatte schon den Finger auf dem "Buchen"-Knopf für eine nette Unterkunft in Swellendam, aber so richtig begeistert klang bisher kein Kommentar.
Daher war ich am Überlegen, nachdem ich ein bisschen dazu gelesen hatte, evtl etwas von der "typischen" / direkten Route abzuweichen und runter nach Struisbay (beim Cap Algulhas) zu fahren. Ich habe gelesen, der Strand wäre schön, Leuchtturm zum Besichtigen, irgendso ein Rochen ( :) ) bisschen Wandern am Meer und netten Fisch gibts auch.
Kann man es sich da einen Tag (zwischen den zwei Übernachtungen) nett machen? Hat jemand noch konkrete Tipps für Unterkünfte oder Essen mit Kids?
Schöne Grüße an die Community,
Ira
P.S. Für alle die es evtl. interessiert: nach vielen positiven Kommentaren hatten wir dann tatsächlich Glück noch auf der African Family Farm in Hout Bay unterzukommen. Ich hatte auch in Camps Bay geschaut, das hat jetzt aber doch vom Gesamtpaket besser gepasst.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 723

Danksagungen: 11519

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 16. Dezember 2018, 01:31

Hallo Ira,

Zitat

Ich hatte schon den Finger auf dem "Buchen"-Knopf für eine nette Unterkunft in Swellendam, aber so richtig begeistert klang bisher kein Kommentar.
Wir waren nun schon 2x in Swellendam und uns gefällt dieser Ort sehr gut. Du hast die unmittelbare Nähe zum Bontebok NP und das Marloth NR.
Aber auch Struisbaai hat seine Reize. Wir waren vor 2 Jahren im Cape Agulhas Restcamp von SanParks, eins der schönsten SanParks Camp, wie ich meine.

Zitat

[....] irgendso ein Rochen....
Im Hafenbecken von Struisbaai kann man mit etwas Glück Parrie und seine „Familie“ schwimmen sehen, eben irgendso einen Rochen....

Tja, wer die Wahl hat, hat die Qual. Uns hat beides gefallen. Und beides hat seinen Reiz. Ist eben sehr unterschiedlich. Swellendam liegt an den Langeberg Mountains und Struisbaai am Meer.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xandria2018 (20. Februar 2019, 11:11), toetske (17. Dezember 2018, 00:03), Bär (16. Dezember 2018, 11:02)

xandria2018

Schüler

  • »xandria2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 28. November 2018

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 20. Februar 2019, 08:21

Hallo zusammen,
so, die Reiseplanung steht schon lange, Mietwagen ist endlich auch gebucht (Nissan X-Trail, nach langem Rumsuchen), jetzt geht es in die Feinplanung der letzten Wochen.

Stationen:
Stellenbosch (The Spier) - Swellendam (An de Oever) - Wilderness (airbnb) - Plettenberg Bay (T'Niqua) - Addo (Pure Nature Familodge) - (Flug) - Kapstadt (African Family Farm)

Unterkünfte haben wir und einige Tipps habe ich ja schon eingesammelt.
Aber eventuell habt ihr ja noch konkret für Familien noch besondere Empfehlungen für Unternehmungen und Restaurants an den jeweiligen Orten? Ich würde mich freuen und mich im Nachgang mit einem Erfahrungsbericht revanchieren ;-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Simba83 (9. April 2019, 16:34)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 555

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. Februar 2019, 01:15

Vielleicht habe ich es übersehen, aber wann ist eigentlich euer Zeitraum in Südafrika?

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xandria2018 (27. Februar 2019, 14:51)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 723

Danksagungen: 11519

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. Februar 2019, 03:41

Hallo Toetske,
in #1 war das hier zu lesen:

Zitat

Wir (Mama, Papa, Sohn 5 Jahre, Tochter 1 Jahr) fliegen im März für 3 Wochen nach Südafrika. Flug Kapstadt und zurück ist gebucht, am "Rest" bin ich jetzt dran.
Liebe Grüße
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xandria2018 (27. Februar 2019, 14:51), toetske (25. Februar 2019, 23:13)

xandria2018

Schüler

  • »xandria2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 28. November 2018

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 27. Februar 2019, 14:51

Hallo zusammen, Abflug ist ganz genau am 9. März.
Ich freue mich über alle Last- Minute Tipps!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (23. März 2019, 01:20)

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 442

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2270

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 27. Februar 2019, 15:57

Hallo

In Kapstadt kennt ihr sicher das (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ? Jeweils freitags kann man in den alten Fischhallen vom Hout Bay Harbour essen (mit Auto ca. 13 Min von African Family Farm): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .
Fotos und Infos kannst du in unserem (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) nachlesen.

Schöne Ferien wünsche ich euch!
Andrea

Simba83

Rookie

Beiträge: 70

Dabei seit: 30. März 2019

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 9. April 2019, 16:36

Liebe Xandria!
Darf ich fragen, wie ihr die Unterkunft in Plettenberg Bay fandet? Möchte die auch buchen! :)
Danke!
Lg Kathi

xandria2018

Schüler

  • »xandria2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 28. November 2018

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. April 2019, 10:33

Reisebericht - mit zwei Kindern (5J/1J) drei Wochen in Südafrika

Hallo zusammen,

wie versprochen, hier der Reisebericht.
Erstmal noch vielen Dank an alle, die hier generell posten bzw. meine Fragen beantwortet haben. Das Forum hat mir sehr geholfen.

Mein Mann hatte ja durchaus ein paar Bedenken, ob das mit zwei Kindern eine so gute Idee ist, aber was soll ich sagen: er war begeistert! Und ich würde am Liebsten gleich nochmal!

Ich fand auch den Ablauf der Reise und die Aktivitäten alle traumhaft. Im Nachhinein würde ich in den Winelands noch etwas länger bleiben (wenn man Wein und gutes Essen mag, so wie wir) und evtl. auch noch in Plettenberg Bay mehr Zeit verbringen. Ich weiß nur leider nicht, wo ich kürzen würde ;-))

Hier nun der Reisebericht mit den relevanten Aktivitäten!


T1
Ankunft morgens in Kapstadt, Fahrt nach Stellenbosch (sind nur 20 Minuten!)
Hotel The Spier - ein Traum mit Kindern aber auch ohne, schönes Hotel mit toller Anlage, Pool, leckeren Restaurants etc.)
Blaawklippen Sunday Market
Abendessen Restaurant Eight

T2
Stellenbosch: Om Samie Se Winkel, Kirche, Dorpstreet, Toy Museum
Mittagessen Opie Dorp
Weinprobe und Traubenweinprobe (für Kinder, sehr nett) bei The Spier
Abendessen Vargas Restaurant

T3
Velteverden Cat Farm - ok aber muss man nicht unbedingt machen, wenn man danach sowieso auf Safari ist
Picknick Mittagessen Spier
Weinfarm Delaire Graff - sehr beeindruckend, wenn auch etwas schicki...
Abendessen Hotel Restaurant The Spier

T4
Vergeneugd Duck Parade
Vergelegen Weingut - ein absolutes Highlight!
Fahrt nach Swellendam
Aan de Oever Guest House - kleines nettes Boutique-Hotel mit schönem Pool
Abendessen Garden Shack - coole Location, lecker Seafood!

T5
Bontebok Nationalpark, 6km Wanderung
Abendessen Powell House

T6
Fahrt nach Wilderness
Stopp bei Garden Route Game Lodge - die bieten dort 2x am Tag zweistündige Game Drives an, bei welchen auch Kinder mitgenommen werden können. Hat unsere kleine Maus toll mitgemacht und war wirklich spannend. Achtung: warm anziehen!
Unterkunft über AirBnB: Camphor Tree Cottage - schönes Haus mit viel Platz, gute Abwechslung und praktisch um mal zu waschen ;-)
Selbst Kochen - das einzige Mal im Urlaub, weil die Restaurants so günstig, lecker und Kinderfreundlich sind!

T7
Woodwille Big Tree
Strand
Abendessen Selinas Dinner - auch wieder toll für Kids

T8
Timberlake Farm
Strand
Abendessen Blue Olive

T9
Fahrt nach Plettenberg Bay
Unterkunft T'Niqua Stable Inn - schön, sehr kinderfreundlich, gute Lage
Wanderung Robberg Nature Reserve, eines der highlights unserer Tour, die mittlere Route (5km) ist mit den Kindern gut machbar gewesen (die kleine hat in der Trage viel geschlafen)
Abendessen The Fat Fish

T10
Reiten für den Großen bei der Unterkunft
Monkeyland - Birds of Eden, beides sehr empfehlenswert
Abendessen The Equinox - geniale Lage am Strand

T11
Weiterfahrt mit Stopp am Storms River Mouth - Wanderung zur Brücke. Eintritt zum Nationalpark zwar sehr teuer, aber ist es wert!
Port Elisabeth Einkauf
Unterkunft Pure Nature Familodge - mein Mann war erst geschockt (kein Strom in den Häusern ;-) aber dann fanden wir alle die Lage am Addo (morgens Blick auf die Elefanten) und das Flair - 5 Häuser auf einem riesigen Grundstück verteilt, morgens wird einem das geniale Frühstück ans Haus gebracht! - wirklich toll. Es ist auch sehr kinderfreundlich dort.

T12
Addo Elephant Park mit dem eigenen Auto, ging auch besser als gedacht, der Große durfte vorne sitzen, die kleine Maus hat zweimal gut geschlafen und wir haben eine lange Mittagszeit eingelegt.

T13
Spaziergang auf dem Grundstück der Pure Nature Familodge (die haben dort Giraffen, Zebras...)
Ausflug zu einem Café

T14
Flug nach Kapstadt
African Family Farm - fanden wir mit Kindern genial, auch wenn der "Schock" nach der Einsamkeit am Addo erst einmal war, dass dort andere Menschen rumliefen und eine Straße mit Autos daneben entlang führte. Der erste Tag war auch sehr heiß. Dafür gut gelegen zwischen Kapstadt und anderen Ausflugszielen.
Abendessen Dunes Restaurant - Essen kein absolutes Highlight, aber Lage und Spielplatz im Sand reißen es raus ;-)

T15
Waterfront entdecken und Bustour mit dem Hop On Hop Off
Clay Cafe
Abendessen The Lookout Deck - Sonntags toll mit Life Musik

T16
Kirstenbosch Botanical Gardens
Constantia - Rundfahrt
Essen Restaurant Groot Constantia

T17
Rundfahrt Muizenberg - St James - Boulders Beach - Cape of Good Hope - Chapmans Peak
Hat uns unglaublich gefallen, wenn wir auch hätten früher aufstehen müssen, um noch mehr Zeit bei den Pinguinen und am Kap zu haben.
Abendessen The Dunes

T18
Tafelberg - Lessons learned: wenn die Tage vorher schlecht sind sollte man schon vor 8 Uhr da sein und nicht erst wie wir um 9 Uhr... dafür Traumwetter und Traumblick
Abendessen The Lookout Deck

T19
Rumhängen im Farmstall, Packen...
Abflug!

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

paulbommel (28. Oktober 2019, 16:08), toetske (25. April 2019, 00:07), Gisel (24. April 2019, 21:26), Beate2 (23. April 2019, 14:33), Langley (23. April 2019, 13:19), SarahSofia (23. April 2019, 12:53), Bär (23. April 2019, 12:30), Simba83 (23. April 2019, 11:18), corsa1968 (23. April 2019, 11:11)

xandria2018

Schüler

  • »xandria2018« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 28. November 2018

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 23. April 2019, 10:36

Liebe Xandria!
Darf ich fragen, wie ihr die Unterkunft in Plettenberg Bay fandet? Möchte die auch buchen! :)
Danke!
Lg Kathi
Hallo Kathi,
entschuldige, das habe ich erst jetzt gelesen.
Wir fanden die Unterkunft schön, zwei Punkte vielleicht:
uns haben die Hunde, die dort ständig rumspringen, teils etwas gestört. Und das Frühstück war bei anderen Unterkünften besser. Das sind aber eher Kleinigkeiten.
Sonst war die Besitzerin sehr freundlich und hilfsbereit und Unterkunft und Grundstück sind wirklich toll.
Liebe Grüße!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (25. April 2019, 00:07), Bär (23. April 2019, 12:30), Simba83 (23. April 2019, 11:18)

Simba83

Rookie

Beiträge: 70

Dabei seit: 30. März 2019

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 25. April 2019, 09:08

Danke Xandria! :danke:

Ich bin noch am Überlegen, die Entfernung zum Strand, der Stadt, den Restaurants schreckt mich etwas ab. Die Pferde, die Ranch usw. schsuen hingegen toll aus, insb. für 2 Pferdefreunde wie meine Tochter und mich. Hunde mögen wir auch sehr.
Wie habt ihr es mit Essengehen gemacht? Empfandet ihr die Gegend als sicher?

Danke!

Lg Kathi