Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ClaudiaB1971

Anfänger

  • »ClaudiaB1971« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 2. Januar 2019

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Januar 2019, 18:43

Hluhluwe/Mpila Unterkunft

HalloIhr Lieben,
vielen Dank erstmal das wir hier sein dürfen.
Wir heissen Andreas und Claudia und dieses Jahr wird ein Traum wahr:
Wir bereisen Südafrika und planen deshalb schon fleissig.
Mein Mann möchte gerne im Mpila im Zelt übernachten...
Ich hab oft gelesen dases dort Hyänen gibt und jetzt machen ich mich bekloppt das diese nachts ins Zelt kommen könnten.
Könnt Ihr mir da die Angst etwas nehmen?
Lieben Dank schonmal und Euch allen ein schönes WE,
Claudia und Andreas!

Daniele

Meister

Beiträge: 119

Dabei seit: 25. September 2017

Danksagungen: 778

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Januar 2019, 19:34

die Mpila-Hyäne

Hallo Claudia,
ja, diese Angst will ich Dir gerne nehmen. Also, es ist in der Tat so, dass das Camp keinen Zaun hat und deshalb allerlei Getier herumläuft: Impalas, Bushpigs (kleine Schweinchen), natürlich Affen (bei uns - Sommer 2018 - allerdings nur wenige)... und eben auch eine (ich glaube, es ist immer die gleiche) Hyäne (also schon mal nicht im Plural). Sie schleicht abends um die Zelte und schaut, ob beim Grillen etwas für sie abfällt. Sie kommt auch durchaus nah heran, und da sie dabei kaum Geräusche macht, ist es schon ein wenig abenteuerlich, wenn sie plötzlich nur noch wenige Meter von einem entfernt steht und guckt. ABER: Sie ist absolut menschenscheu... und sobald sie bemerkt, dass sie bemerkt wurde, trollt sie sich. Wir haben sie im Laufe des Abends mehrfach beobachtet, wie sie vorbeikam: Immer das gleiche Spiel: Plötzlich steht sie da... und man schafft es kaum, ein Foto zu machen, so schnell ist sie wieder weg. Wenn man also die Regel Nr. 1: keine Lebensmittel - und schon gar kein Fleisch - unbeaufsichtigt herumliegen lassen, dann kann gar nichts passieren und es gibt überhaupt keinen Grund sich verrückt zu machen. Die Zelte stehen übrigens auf einer Art Holzpodest, das auch eine Art Terrasse bildet: die nicht-kletterfähigen Tiere kommen da nicht rauf. Und die Zelte sind robust, da hätte auch eine Hyäne, die Lust auf Mensch hat (was garantiert nicht der Fall ist), keine Chance. Ganz ehrlich: die Mpila-Zelte sind großartig, gut eingerichtet, geräumig, gemütlich, privat ... und eben enorm viel bush-feeling! Es ist wirklich nicht bedrohlich - nur schön!
Hier findest Du übrigens Bilder (und ähnlich positive Einschätzungen) von den Zelten und auch von der Hyäne: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Gruß,
daniele

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (18. Januar 2019, 22:39), Beate2 (18. Januar 2019, 22:04), sunny_r (18. Januar 2019, 21:11)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 447

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6699

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Januar 2019, 19:42

Sie kommen in der Tat ins Zelt...

... wenn ihr vor dem Schlafen gehen vergessen solltet, das Zelt zu schließen.

Ja, es gibt im Imfolozi Hyänen, die sich nicht nur an die Zelte heranschleichen, wenn der Grill angeschmissen wird, sondern auch bei anderen Unterkünften.

Wenn aber keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen, verhalten sich die Hyänen defensiv, d.h. sie bleiben auf Abstand und schlagen erst zu, wenn z.B. der Grill unbeaufsichtigt bleibt.

Natürlich muss man immer aufpassen, wenn man zwischen wilden Tieren wohnt. Man sollte sich aber auch nicht zu sehr verunsichern lassen. Nicht umsonst hat Mpila ein hohes Touristenaufkommen.

LG

Christian

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (19. Januar 2019, 05:06), Bär (18. Januar 2019, 22:40), Beate2 (18. Januar 2019, 22:05), sunny_r (18. Januar 2019, 21:11)

Beiträge: 94

Dabei seit: 20. September 2017

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. Januar 2019, 20:04

Affen im Zelt sind die größere Gefahr und machen garantiert keinen Spaß! 8)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (19. Januar 2019, 05:06), Bär (18. Januar 2019, 22:40), Beate2 (18. Januar 2019, 22:05)

ClaudiaB1971

Anfänger

  • »ClaudiaB1971« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 2. Januar 2019

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Januar 2019, 20:21

Hallo Ihr Drei,
Danke das jeder von Euch sich die Zeit genommen hat uns zu antworten :danke: :danke: :danke:
@daniele,vielen Dank für deine ausführliche Antwort,nun bin ich ertwas entspannter :)

Es ist nur so das ich schon panische Angst vor Hunden habe und ich mir wegen der Hyäne Horror Szenen ausmale.
Du hast mir tatsächlich etwas die Angst genommen,Danke dafür :danke:

@Christian,
auch Dir lieben Dank,das man die Zelte besser geschlossen halten sollte,hab ich mir fast gedacht ;).
Das man nichts draussen an Lebensmittel liegen lassen sollte,das wissen wir wegen den Bären in den Nationalparks der USA auch schon.
Du hast Recht:Man lässt sich viel zu stark verunsichern-es ist nur sodas ALLES an Afrika neu für uns ist.
Vielen Dank das auch Du mir etwas die Angst genommen hast :danke:
@lottinchen
Auf Affen aufpassen ist notiert,Danke auch Dir :danke:
Vielen vielen Dank,habt ein schönes WE,Claudia und Andreas!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (20. Januar 2019, 16:38), Beate2 (18. Januar 2019, 22:05)