Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heinzz2006

heinzz2006

  • »heinzz2006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Dabei seit: 2. August 2009

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Januar 2019, 15:30

Durch den Khaudum

Hallo zusammen:

Sind soeben zurückgekommen von einer 4 Wöchigen Rundreise ab Windhoek über Botswana in den Kaglagadi - Mabuasehube - Nossob - Kaa - Ghanzi - Shakawe dann Einreise Namibia, 4Tage Caprivi (sehr wenig Tiere viele sind wegen der Trockenheit abgewandert)

Jetzt wollten wir noch durch den Khaudum wir fuhren die B8 entlang bis zur ersten Kreuzung rechts ging es nach Katere und links wäre die Straße in den Khaudum(Cumugcashi)Straße war nicht mehr befahrbar. Also zurück auf die B8 bis zur nächsten Kreuzung dort stand auch eine Tafel KHAUDUM, und jetzt gings los: Nach dem ersten km war keine sichtbare Straße mehr vorhanden nach mehreren Hundert Metern fanden wir eine Tiefsandige Fährte was sich Straße nennt, (ohne 4x4 nicht zu befahren) nach 2,5h ca 35 km schafften wir es bis zum Gate Khaudum. Dort bezahlten wir für die Durchfahrt für 4 Pers. 1 Auto ca EUR 80. -wir fanden es ok da angeblich viele Elefanten sowie auch Löwen wir sehen werden. Die Durchfahrt bis Sikereti dauerte ca 5h, mit 4x4 kein Problem.

Tiersichtungen: Bei der Einfahrt Khaudum 1 Elefantenbulle sowie ein paar Hartebest, dann bis Sikereti vielleicht noch ein paar Gazellen und 3 Oryx, in Sikereti angekommen um hier zu Campen die Nacht. Alles hier befindet sich in einen unglaublich teilweise zerstörten Zustand, wir suchten uns einen halbwegs reinen Platz um hier zu Übernachten. Am nächsten Morgen bis zur Ausfahrt noch ca 25km ein paar Oriyx und das war’s.

Der Gatewart bei der Ausfahrt sagte uns die Tiere sind sehr verschreckt es wir viel Abgeschossen, dadurch wenn sie ein Auto sehen Flüchten diese in Panik.

Fazit ist: Für Tierbeobachtungen ist der Khaudum nicht zu empfehlen, wer aber gerne 4x4 fahren möchte kann dieses im Khaudum tun.

Wir waren insgesamt 5500km unterwegs und hatten viele Tiersichtungen, der KHAUDUM nicht zu empfehlen.

MFG heinzz2006

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (1. Februar 2019, 22:41), lottinchen (21. Januar 2019, 18:17), parabuthus (21. Januar 2019, 16:45), Beate2 (21. Januar 2019, 16:31)