Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

stefan6789

Anfänger

  • »stefan6789« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 6. Januar 2019

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Februar 2019, 22:49

diverse Routenfragen zur Tour im April - u.a. Kruger NP zum Royal Natal NP

Hallöchen Zusammen,

meine Frau und ich (beide Ende 20 und Südafrika Neulinge) haben ein Programm für unseren Südafrika Urlaub Anfang April. Die Tour steht soweit ( mit dem Mietwagen Toyota Corolla).


Wir haben jedoch einen Punkt den wir nicht so ganz einschätzen können.


Wir wollen nach dem Kruger 4 Tage im Royal Natal Park verbringen. Dazu müssten wir aber die Strecke
Imbali Safari Lodge (Abfahrt 10 Uhr) zum Tendele Camp im Royal Natal in 1 Tag fahren. Nur 3 Tage aufgrund eines weiteren Transfertags wären uns eigentlich zu wenig.
Ist das machbar (2 Fahrer und uns ist klar das der Tag heftig wird)?

Sollte es nicht realisierbar sein. Wo wäre eurer Meinung nach der beste Zwischenstop?

Hier die Strecke:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wie zuverlässig sind eigentlich die Google Maps Zeitangaben in Südafrika?!

Vielen Dank vorab :) .

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 178

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 3267

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:01

Ich bin mal nett und frage ganz freundlich, obwohl zur Beantwortung Deiner Frage alle (die meisten) Infos fehlen: wann soll diese Reise denn stattfinden (Jahreszeit)? Davon hängt nämlich z. B. ab, wann es dunkel wird. Und wenn es dunkel ist, sollte man tunlichst da sein und nicht auf der Straße.
Auch abgesehen davon ist diese Strecke ziemlich heftig. Gibt es denn keine andere Möglichkeit?
Eine Zwischenübernachtung kann man je nach Gusto einbauen. Du wirst überall ein gescheites B&B finden ...
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Februar 2019, 00:05), toetske (13. Februar 2019, 23:26)

stefan6789

Anfänger

  • »stefan6789« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 6. Januar 2019

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:07

Vielen Dank schonmal :)

Wir fahren Anfang April.
Sonnenuntergang ist gegen 19Uhr laut google.
Wir möchten möglichst nicht nur 3 Tage im Royal Natal haben wenn wir schon diesen weiten Transfer auf uns nehmen. Da dachten wir uns wenn dann doch lieber ein heftiger Reisetag als einen weiteren "verschwenden".
Die Reisezeit habe ich oben ebenfalls ergänzt.
Passen denn die Fahrzeit mit der 8,5h Angabe von Google in etwa zusammen?

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 808

Danksagungen: 11040

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:07

wann soll diese Reise denn stattfinden (Jahreszeit)?

nicht nur das... wer ist "wir"? ein Pärchen? eine 3köpfige Familie? Kleingruppe? womit unterwegs? die Leseempfehlungen der Willkommens-eMail haben schon ihren Grund...
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (13. Februar 2019, 23:27)

stefan6789

Anfänger

  • »stefan6789« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 6. Januar 2019

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Februar 2019, 23:16

M@rie: Hab ein paar Infos ergänzt.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 412

Danksagungen: 10281

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2019, 04:21

Hallo,
die Strecke an sich ist machbar. Lang ja aber machbar. Ihr fahrt ja beide. Zeit für größere Zwischenstopps oder Pausen habt ihr allerdings nicht.
Ich sehe 2 Schwierigkeiten, die dieses Vorhaben zum Flop werden lassen könnten:
  1. Ihr kommt in Imbali erst frühestens um 10:00 los. Wahrscheinlich eher 11:00 (Game Drive, Frühstück, Check-out) Das ist im meinen Augen deutlich zu spät. Denn mit Verzögerungen wie Staus durch Unfall oder Baustelle sind immer drin. Außerdem müsst Ihr in Thendele ja auch Einchecken. Die Rezeption im Camp schließt um 16:00. Für spät anreisende hängt der Schlüssel am Board mit Hütten Nummer. Check-in ist dann am Morgen darauf. Allerdings müsst Ihr von der Einfahrt in den Royal Natal bis zum Camp noch gut 7km über eine sehr schmale Straße denn Berg rauf (Tageslicht ist dabei Grundvoraussetzung, denn in der Dunkelheit ist es schlicht verboten im Park zu fahren) das Parktor schließt um 19:00.
  2. Ihr müsst Einkaufen. Thendele bedeutet Selbstversorgung. Dort könnt Ihr nicht schnell mal noch irgendwas einkaufen. Der nächstgelegene Ort ist Bergville, ca. 45 km entfernt. Der Shop im Camp ist schlecht sortiert. Logistisch wäre das am besten in Hazyview oder Nelspruit möglich, verbraucht aber mindestens eine Stunde eurer kostbaren Zeit, die ihr nicht habt. ( wenn ihr schnell seid)
Fazit:
Wir scheuen auch keine langen Fahrtage um dann mehr Zeit am Zielpunkt zu haben, brechen dafür aber idR früh auf, um genug Puffer zu haben. Das entfällt in Eurem Fall.
Denkt über eine Zwischenübernachtung nach. Das muss nicht unbedingt ein „verschwendeter“ Tag sein. Vorteil wäre eine frühere Ankunft im Park (Ihr hättet also den halbenTag noch zur Verfügung und wärt ausgeruhter) Cave: check-in Zeiten beachten.
Von einer späten Ankunft bei Einbruch der Dunkelheit hättet Ihr keine weiteren Vorteile bis auf die eine Nacht mehr.

Die Fahrzeiten bei Google sind unterschiedlich zu bewerten. Ihr müsst erstmal aus dem Reserve raus, fahrt dann über den Abel Erasmus Pass (Landschaftlich sehr schön aber zeitintensiv) und habt bis zur N4 gut 200 km diverse „Landstraßen“ die Euch ordentlich ausbremsen können.
Google errechnet in in Eurem Fall einen Durchschnitt von ca. 85km/h. Ob das realistisch ist, ist bei einer so langen Strecke und nicht kalkulierbaren Unwägbarkeiten....schwer zu sagen. ?(

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Februar 2019, 23:23), Cassandra (15. Februar 2019, 13:20), stefan6789 (14. Februar 2019, 22:45), Bär (14. Februar 2019, 20:45), M@rie (14. Februar 2019, 10:13), Quorkepf (14. Februar 2019, 08:04), corsa1968 (14. Februar 2019, 07:52), SarahSofia (14. Februar 2019, 07:09), parabuthus (14. Februar 2019, 05:16)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 331

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 6341

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2019, 07:58

Ihr kreuzt in der Gegend um Ermelo den Kohlenpott Südafrikas - da gibt es jede Menge riesiger schwere LKW und dadurch bedingt oft schlechte Straßen oder Baustellen. No fun!

Wir sind mal Sonntag mittag in Hazyview gestartet und haben es völlig erledigt bis Ermelo geschafft, ohne viel Verkehr, ohne Einkauf und große Pausen. Mehr wäre absolut nicht machbar gewesen. Der Montagmorgen bei Ermelo war dann die Hölle auf Erden.

Von dem Trip in eins durch kann ich euch nur abraten. Kitty's Fazit schließe ich mich 100%ig an.

LG Beate

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Februar 2019, 23:24), Cassandra (15. Februar 2019, 13:21), stefan6789 (14. Februar 2019, 22:45), Bär (14. Februar 2019, 20:46), M@rie (14. Februar 2019, 10:14), Kitty191 (14. Februar 2019, 08:01)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 372

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6823

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2019, 08:00

Hallo Stefan,

Wir fahren Anfang April.
Sonnenuntergang ist gegen 19Uhr laut google.


Korrektur: der Sonnenuntergang ist in Harrismith am ersten April um 18:00. Du hast eine Tageslaenge von weniger als 12 Stunden, wovon du die ersten ca. 4 Stunden mit game drive, Fruehstueck und Check-out verbringst. Da schaut ihr schon dauernd auf die Uhr und seid schon stressed bevor ihr ueberhaupt losfaehrt!
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Dass ihr diese Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 85 km/h fahren koennt wage ich zu bezweifeln. Vor allem das Gebiet zwischen Belfast / Hendrina / Bethal wird euch, je nach Wochentag, keine Freude bereiten!
Ich wuerde mir das nicht antun ohne Zwischenstop, es sei denn ihr fahrt um 6 Uhr morgens los! Ihr seid doch im Urlaub?

Kitty erwaehnt mit dem Einkaufen auch einen wichtigen Punkt.

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Februar 2019, 23:25), Cassandra (15. Februar 2019, 13:22), Bär (14. Februar 2019, 20:46), M@rie (14. Februar 2019, 10:14), Beate2 (14. Februar 2019, 08:09), Kitty191 (14. Februar 2019, 08:01)

stefan6789

Anfänger

  • »stefan6789« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 6. Januar 2019

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2019, 08:09

Alles klar,

Dann ist das mit Zwischenstop entschieden.
Vielen Dank erstmal für die ganzen Themen die wir bisher nicht bedacht haben.

Bisher haben wir alle Unterkünfte über booking vorgebucht. Ist es wirklich so einfach , auch auf so einer nicht touristischen Strecke, spontan ein B&B zu finden ?

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 331

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 6341

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Februar 2019, 08:14

Spontan buchen könnte schwieriger werden, denn es sind die letzten Tage der Osterferien. Da es dort nciht so viele Möglichkeiten gibt, würde ich vorher buchen.Wenn ihr das Risiko liebt: guckt euch zu Hause schon mal die auf der Route liegenden Orte an, sucht euch Unterkünfte raus, die in Frage kommen und versucht euer Glück.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Februar 2019, 23:25), Cosmopolitan (15. Februar 2019, 20:11), stefan6789 (14. Februar 2019, 22:44), Bär (14. Februar 2019, 20:46)

stefan6789

Anfänger

  • »stefan6789« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 6. Januar 2019

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. März 2019, 15:40

Die schönste Route von Oudtshoorn nach Stellenbosch

Hallo nochmal Zusammen,


wir werden am 14. April von Oudtshoorn nach Stellenbosch fahren (Toyota Corolla).
Da wir zuvor noch nicht in Südafrika waren haben wir uns gefragt wie es sich denn landschaftlich am schönsten Fahren lässt.
Auch über Tipps zu Zwischenstopps (bisher habe ich hier in Forum primär Swellendam gelesen) würden wir uns freuen.

Möglichkeiten 1:
R62 und R323 und N1
https://www.google.de/maps/dir/Oudtshoorn,+S%C3%BCdafrika/Stellenbosch,+S%C3%BCdafrika/@-33.5776185,19.6949671,9.25z/data=!4m15!4m14!1m5!1m1!1s0x1dd5c186eab513b5:0x8d4347748e08eb61!2m2!1d22.2026347!2d-33.6007225!1m5!1m1!1s0x1dcdb2f75188e2a5:0x7009aa00dee36be2!2m2!1d18.860152!2d-33.9321045!3e0!5i2



Möglichkeiten 2:

R62 und R60 und N1
https://www.google.de/maps/dir/Oudtshoorn,+S%C3%BCdafrika/Stellenbosch,+S%C3%BCdafrika/@-33.5776185,19.6949671,9.25z/data=!4m14!4m13!1m5!1m1!1s0x1dd5c186eab513b5:0x8d4347748e08eb61!2m2!1d22.2026347!2d-33.6007225!1m5!1m1!1s0x1dcdb2f75188e2a5:0x7009aa00dee36be2!2m2!1d18.860152!2d-33.9321045!3e0



Möglichkeiten 3:
R62 und N2
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)



Möglichkeiten 4:

R328 und N2
https://www.google.de/maps/dir/Oudtshoorn,+S%C3%BCdafrika/Stellenbosch,+S%C3%BCdafrika/@-33.9908069,19.9397598,8.25z/data=!4m19!4m18!1m10!1m1!1s0x1dd5c186eab513b5:0x8d4347748e08eb61!2m2!1d22.2026347!2d-33.6007225!3m4!1m2!1d22.0505263!2d-33.9927989!3s0x1dd67a0a297ba0b1:0xe21b500e51c0df72!1m5!1m1!1s0x1dcdb2f75188e2a5:0x7009aa00dee36be2!2m2!1d18.860152!2d-33.9321045!3e0



Danke vorab :)