Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 7. März 2019, 22:35

Ahhh, schön!! Ich besuche Dich dann nächste Woche :D und wünsche Dir eine wunderschöne Zeit.
Ja, hab ich auch schon gedacht, nochmal upzugraden wegen dem Gras und so...
Werde ich besser machen.
Und wenn ich schon mal hier bin, muss ich noch was fragen wegen meinem letzten Reisetag.
Ich schwanke noch zwischen eine Nacht im Park (evtl. Pretoriuskop ) oder Marloth Park.
Marloth Park soll zwar ein bisschen wie ein Zoo sein, aber schön zum Spazierengehen . Oder lieber den KNP bis zum letzten auskosten ? Ich fliege erst um 18.30 Uhr hätte also noch fast einen Tag.

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 877

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

42

Freitag, 8. März 2019, 08:58

Die Wetterkarte ist richtig

Hallo Marie.
Dann stimmt die Wetterkarte von " South Africa Weather " doch. Ich schaue fast täglich in diese APP. In den vergangenen Tagen , um nicht zu weit auszuschweifen , möglicherweise seit 6 Wochen ,wird in der Region " Skukuza Regen gemeldet.
Wir haben ja schon sehr trockene Zeiten im Krüger erlebt in so vielen Aufendhalten dort. Es war manchmal so , das Filmbilder uns an Jahre gezeigt haben , wie die der Ponto oder Orpen See so trocken lagen, das es für die Tiere noch gerade an Wasser gelangt hat. Na ja im 2 ten Drittel des Mai sind wir dort bis Anfang Juli und hoffen das trotz des bis dahin noch vielen grün , wir reiche Ernte an Video und Bilder haben werden.
VG Horst

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (8. März 2019, 12:12)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 584

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8294

  • Nachricht senden

43

Freitag, 8. März 2019, 11:00

Und wenn ich schon mal hier bin, muss ich noch was fragen wegen meinem letzten Reisetag.
Ich schwanke noch zwischen eine Nacht im Park (evtl. Pretoriuskop ) oder Marloth Park.

Da würde ich doch auf jeden Fall den Park vorziehen.

Pretoriuskop und Berg-En-Dal sind naheliegend an Abreisetagen. Beide auf jeden Fall nicht uninteressant, weil im Hinblick auf die Landschaft ein wenig anders als andere Ecken vom Park. Bei Pretoriuskop gefällt mir, daß man die Randlage im Park eigentlich gar nicht merkt und mit der Teerstraße in Richtung Skukuza eine wirklich sehr ergiebige Route hat, an der auch der berühmte Transporter Dam liegt und etwa 20 km vor dem Camp ein Hyänenbau ist.

Berg-en-Dal hat leider eine leicht spoilernde Umgebung mit dem Blick auf Malelane, dafür aber viele Rhinos und sehr gute Möglichkeiten, Tiere vom Camp aus am Dam zu beobachten.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (8. März 2019, 12:13)

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

44

Freitag, 8. März 2019, 12:32

Die hiesigen Wettermelder zeigen seit Tagen Sonne und 35 Grad an. ?( Muss mir gleich die SA App holen.
Ich hab gerade gesehen, dass Pretorius noch sehr viel Bungalows frei hat, dann kann ich auch evtl vor Ort noch entscheiden.
Ich kann mir unter Marloth Park gar nicht vorstellen, was einem da erwartet. Ein großes Tiergehege mit Lodges ?
Aber die meisten übernachten wohl nur dort um IN den KNP zu gehen. Sagt wohl alles. Hmmm...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rhein-mainer (9. März 2019, 08:27)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

45

Freitag, 8. März 2019, 18:51

Muss mir gleich die SA App holen.
guggst du * (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) * ... wie ich finde eine sonst recht zuverlässige Wettervorhersage.... aber wie sagte schon mein Erzeuger... "Alles Metereolügen diese Wetterfrösche!" ;) ich hoffe mal, dass die Voraussagen für die kommenden Tage stimmen und es wirklich Regen gibt. Sicher, der Park ist herrlich grün, das Gras sehr hoch, auch der Sunset Dam ist wohl gefüllt, aber der Sabi und der Sands sind doch recht dürftig, da könnte es gut mehr vertragen ;)


wenn ich die Wahl hätte zwischen Marloth Park und Unterkunft im Kruger würde ich mich niemal nicht für den Marloth Park entscheiden, denn schon die Anfahrt zum Gate würde mir zu lange dauern ;) - sicher, auch die Unterkünfte im Marloth Park (m.E. eher als eingezäunte Community zu betrachten, als als "Park") haben ihre Berechtigung, manchen Besuchern ist es halt nicht so wichtig mit Gateöffnung direkt mittendrin zu sein, denn das ist der entscheidende Vorteil der Unterkünfte im Park.... man ist direkt mittendrin :thumbsup:

die Gegend um Pret ist sehr schön, hat auch viele Loops drumherum - würde ich persönlich gegenüber Berg en Dal vorziehen
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (8. März 2019, 20:59)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 524

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1353

  • Nachricht senden

46

Freitag, 8. März 2019, 19:28



wenn ich die Wahl hätte zwischen Marloth Park und Unterkunft im Kruger würde ich mich niemal nicht für den Marloth Park entscheiden, denn schon die Anfahrt zum Gate würde mir zu lange dauern ;)


:whistling: ca. 14km zum Crocodile Bridge Gate.

Ich weiß, wir haben da verschiedene Meinungen. Ich wohne lieber außerhalb (mit Blick auf den Kruger und die Tiere) und habe dafür etwas mehr Komfort.

Aber jeder so, wie es ihm passt. ;)
LG

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (8. März 2019, 20:59)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

47

Freitag, 8. März 2019, 19:36

ca. 14km zum Crocodile Bridge Gate.
...habe dafür etwas mehr Komfort.
je nachdem wo man wohnt bis zu 25km und zumindest 15-20Min bis zu 30-40Min zum Gate, also entweder sehr viel früher aufstehen, um zur Gateöffnung in den Park zu können oder eben später in den Park :whistling: da gönne ich mir den Komfort mittendrin zu wohnen :P ;)

Aber jeder so, wie es ihm passt.
das schrieb ich bereits zuvor
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (8. März 2019, 20:59)

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

48

Freitag, 8. März 2019, 21:06

Ich hab mir eher gedacht, dann auch den Marloth Park zu besuchen und nicht mehr in den Kruger reinzufahren.
Da würdet ihr mir wahrscheinlich auch eher raten, im Krüger zu bleiben ?
Marie, SUV ist gebongt ! Wenn man schon zuhause mit einem Hyundai i10 rumgurkt, ist es schon nicht schlecht wenigsten im Urlaub 'ne große Kiste zu haben :D .


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rhein-mainer (9. März 2019, 08:29)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

49

Samstag, 9. März 2019, 18:18

dann auch den Marloth Park zu besuchen
wie schon gesagt, Marloth Park als solches ist kein Park, auch wenn es so heisst (wie so oft: nicht immer ist drin, was draufsteht ;) ) - Marloth Park ist eher eine (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) in der auch Tiere (Antilopen, Warzenschweine etc wohnen), aber kein wie auch immer gearteter separater (Tier)Park. Dort finden sich halt u.a. Ferienheime von Locals, die sie ggf als Selfcatering Units vermieten und auch "Lodges" (eig. eher B&Bs) etc ;)

SUV ist gebongt !
:thumbsup: glaub' mir, du wirst es nicht bereuen.... axo... an Sonnencreme mit hohem LSF für den rechten Arm denken, auch wenn nicht die Sonne scheint ist gerade der prädestiniert für Sonnenbrand :whistling: ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (9. März 2019, 21:04)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 986

Danksagungen: 5288

  • Nachricht senden

50

Samstag, 9. März 2019, 18:55

Wenn für Dich die Unterkünfte im Nationalpark in Ordnung sind (Preis/Leistung/Ausstattung ) und Du Dich gerne selbst versorgst, dann würde ich auch im Krüger bleiben. Nicht alle Krüger Camps haben brauchbare Restaurants, manche haben gar keine.

Bei mir persönlich hängt es von der Unterkunft im Krüger ab. Manche ganz einfache Hütten ohne Bad im Krüger würde ich nicht mehr mieten, aber ansonsten bevorzugt im Krüger übernachten. Meine bessere Hälfte bevorzugt auch oft Übernachtungen außerhalb, einfach weil man abends bequem im Restaurant essen gehen kann.

M@rie hat recht, man sieht im Marloth Park nicht viele Tiere, trotzdem kann dort eine Unterkunft mit Flussblick auf den Krüger sehr schön sein. Abends zum Restaurant laufen, selbst wenn es nah ist, geht trotzdem nicht, weil ein Leopard um die Ecke kommen könnte. Bei einer Unterkunft mussten wir uns im Marloth Park wegen ca. nur 150 m ins Auto setzen.

Das heisst, je nach Art der Unterkunft im Krüger, kann man sich dort auch wie auf einem sehr großen Camping Platz mit Rummel fühlen. Es kommt immer drauf an, aber man spart sich die Anfahrt. Nicht umsonst buchen manche Ihre Unterkunft direkt im Krüger sehr früh, um eben bestimmte Hütten zu ergattern.

Wenn wir außerhalb übernachten, dann stehen wir eben nochmals früher auf, das nehmen wir dann in Kauf. .

LG,
Silke
Edit: Der Anhang ist ein Bild vom Marloth Park, durch den Zaun fotografiert, mit Blick auf den Krüger. Tagsüber kann man da einfach so spazieren laufen. Kleinvieh begegnet einem dann auch noch, z. B. Straußen, Schweine...
»SilkeMa« hat folgendes Bild angehängt:
  • KruegerSued_1286.JPG

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (11. März 2019, 16:07), Bär (9. März 2019, 21:45), Katta17 (9. März 2019, 21:04)

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

51

Samstag, 9. März 2019, 21:01

Lieben Dank nochmal an alle für eure Infos. Ohne euch wäre das schwierig geworden. Die Route steht und es kann los gehen. Dann werde ich auch die letzte Nacht im Krüger ( Pretoriuskop ) verbringen. Ich muss verrückt sein, mir als Spinnenphobikerin sowas anzutun. Aber ich freu mich sehr auf die anderen Tiere mit Fell. Meine Reisen sind sowieso eher Mutproben. :)
Ich sitze schon auf fast gepackten Koffern und LSF 50 für den rechten Arm :D ist schon verstaut.

Bis bald, Kathrin





Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (10. März 2019, 20:27), SilkeMa (9. März 2019, 21:10)

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

52

Montag, 11. März 2019, 15:54

doch noch 'ne Frage : ich werde über's Phalaborwa Gate in den KNP reinfahren und scheinbar ist der Spar hier ein guter Laden, um sich mit Lebensmittel einzudecken. Aber ist der Parkplatz bewacht ? Mein Gepäck ist ja noch im Wagen und ich bin ja allein unterwegs...

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

53

Montag, 11. März 2019, 18:46

nein, der Parkplatz ist m.W. nicht bewacht, ich habe dort auch schon alleine in voller Gepäckmontur eingekauft, habe eben alles im abgedeckten Kofferraum gehabt... ist nie was passiert - ich guck halt nur zu, dass ich einen Parkplatz zwischen ATM (links vom Eingang) und Eingang erwische ;) von da aus ist es auch gut für den Bottlestore :wine: :thumbup:

ich wünsche dir einen guten Flug :)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (12. März 2019, 09:53), Katta17 (11. März 2019, 19:20)

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

54

Montag, 11. März 2019, 19:24

Danke, dann werde ich das auch so versuchen. Freu mich auch schon auf leckeren SA - Wein. :wine:
Dir auch noch eine schöne Zeit dort !

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 877

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 12. März 2019, 09:00

Hallo Katta
Wir waren schon mehrmals in Phala, kaufen oft im Spar oder in der Mall in der Innenstadt ein. Hatten noch nie Probleme , weil der Parkplatz des Spar meist recht voll ist , gut übersichtlich , auch von beiden Strassenseiten einsehbar ist.
Auch im Mai sind wir 4 Tage evtl sogar länger in Phala. Wir waren obwohl wir so oft dort waren , noch nie an den Gruben und im Indutrie Areal. Für dich nicht interressant, aber mich eheml. Techniker , wohl.
Also auf ein guten Start in der Krüger !!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (9. April 2019, 19:47)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

56

Freitag, 22. März 2019, 14:00

Huhu Kathrin,

du müsstest ja mittlerweile - eventuell oder hoffentlich "leider" - wieder zu Hause sein ... hat dich der *virus suedafricanus* erwischt* wie hat es dir gefallen? hat alles wie gewünscht geklappt? magst vllt zumindest kurz berichten?

wir würden uns Alle über ein kurzes Feedback freuen :thumbup:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katta17 (9. April 2019, 19:48), toetske (22. März 2019, 22:39), kOa_Master (22. März 2019, 19:12), Kitty191 (22. März 2019, 17:58)

Katta17

Schüler

  • »Katta17« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 1. Februar 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 9. April 2019, 20:31

Hallo an alle,

jetzt hat mich der Alltag ganz schnell wieder eingeholt, aber ich möchte euch gerne noch berichten.
Also, es hat wirklich alles bestens geklappt. Die Woche für kurz Panoramaroute und intensiv KNP war für mich völlig ausreichend.
Auch die Route im Park war gut gewählt. Letaba, Satara, Lower Sabie und Pretoriuskop.
Mein Lieblingscamp ist definitiv Letaba. Ganz liebes Personal, Bungalow absolut sauber.Wobei es eigentlich überall sauber war. Letaba war scheinbar frisch gestrichen, neues Strohdach.... Es hat halt nicht so abgewohnt gewirkt wie die anderen. Ein ruhiges, entspanntes Camp.
Ich habe keine einzige Mücke und v.a. keine einzige Spinne gesehen . Eigentlich gab es in den Camps gefühlt gar keine Insekten. Lag wohl an der Trockenheit. Mir war's recht :D .
Dafür alle großen Tierchen gesehen. Leo, Leopard, Nashorn, Hyänen. ..naja, ihr wißt ja selbst, was noch so alles rumläuft und fliegt.
Ich würde allerdings nicht mehr um diese Zeit fahren, weil mir schon ein bißchen das Afrikafeeling, trocken, beige und karg ( wie man es halt so vom Fernsehen kennt ) gefehlt hat. Es war halt sehr grün, mit hohen Gras. Und vorallem heiß, was die Tiersichtungen, zumindest für Katzen, Hyänen, Schakale schon erschwert. Ich hatte nur Erfolg in den ganz frühen Morgenstunden und bei einem Nightdrive.
Huftiere, Elefanten, Giraffen haben sich zum Glück nicht vor der Hitze gescheut und konnte man den ganzen Tag sehen.
Ich könnte mir vorstellen, dass sich im Winter die Tiere eher zeigen.
Ohne Jetlag und mit einem Nachtflug ( hatte beim Hinflug eine leere 4er Reihe :sleeping: ) ist Afrika wirklich auch für einen kurzen Aufenthalt machbar. Mal abgesehen von dem ökologischen Fußabdruck, den man bei jeder Reise vergrößert.
Ja, Marie, Afrika ist toll! Und ich habe nur so ein klitzekleines Stück gesehen. Ich liebäugle gerade mit Namibia. Wegen dem trockenen, kargen :)


Ich wünsche allen schöne Zeiten in Afrika und natürlich auch daheim,
Vielleicht bis nächstes Jahr im Forum,


Kathrin


Und ...RheinMainer, ich konnte nicht mehr antworten, war gerade auf dem Weg zum Flughafen.
Und ...Marie, Tshokwane war sooo schön. V.a., wenn man nach Stunden Fahrt eine Espressomaschine sieht :thumbsup:
auch wenn mir dort die Affen den Toast vom Teller geklaut haben hihi

Achja, und diesen Tipp möchte ich noch loswerden, den ich wahrscheinlich eh hier gelesen habe.
Auf der Panoramaroute im Forever Resort (auch als Nichthotelgast kann man da rein) schön frühstücken und dann bis ans Resortende fahren und auf den Aussichtsfelsen gehen. Ich fand die Aussicht schöner als am Three Rondavels View Point und hatte sie für mich allein.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (30. April 2019, 18:20), Cassandra (23. April 2019, 06:21), Wicki4 (14. April 2019, 13:50), kOa_Master (10. April 2019, 19:10), Gisel (10. April 2019, 15:32), rhein-mainer (10. April 2019, 09:11), lottinchen (10. April 2019, 08:06), toetske (10. April 2019, 00:33), Bär (9. April 2019, 23:44), Sakasu (9. April 2019, 22:06), corsa1968 (9. April 2019, 21:32), SarahSofia (9. April 2019, 21:12), nn1177 (9. April 2019, 21:01), parabuthus (9. April 2019, 20:45)