Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 500

Danksagungen: 1364

  • Nachricht senden

21

Freitag, 10. Mai 2019, 06:16

Eine positive Kleinigkeit, die mich doch ab und zu in Tshokwane anhalten lässt: der sehr leckere und wahrscheinlich hausgemachte Kuchen im kleinen Shop....morgens hat man da noch Chancen auf einen wirklich guten süßen Snack, später ist alles weg.
Nkuhlu besticht durch die Fluss-Lage und den schönen Baumbestand, der Shop ist grottig, aber Lower Sabie und Skukuza mit gut bestückten Shops sind ja nicht weit, wobei IMHO Lower Sabie bessere Auswahl an Lebensmitteln bietet. Skukuza hat einen riesigen Shop, aber zu viel Bekleidung und Souvenirs für die Massen von Bustouristen.
Wie ist denn momentan die Lage am Mlondozi Dam? Bei unserem letzten Besuch im März 2018 gab es fast kein Wasser, sondern nur ein schlammiges Gelände mit einer kleinen " Pfütze ". Kein Vergleich zu 2015, wo ein richtiger See zu unseren Füssen lag.
LG, die Hochwälderin

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (17. Mai 2019, 10:40), M@rie (11. Mai 2019, 01:20), SilkeMa (10. Mai 2019, 14:39), Bär (10. Mai 2019, 13:25)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 122

Danksagungen: 12150

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. Mai 2019, 01:19

Eine positive Kleinigkeit, die mich doch ab und zu in Tshokwane anhalten lässt: der sehr leckere und wahrscheinlich hausgemachte Kuchen im kleinen Shop
ja, du meinst sicherlich die Sachen links von den Kassen - Melktert, Cookies etc und in der Kühlung gab es "homemade cereals" mit Joghurt - auch sehr lecker .... in Skukuza versuchen sie wohl ähnliches und ich bin drauf "reingefallen", es sah jedenfalls leckerer aus als es letztlich war ;)

Wie ist denn momentan die Lage am Mlondozi Dam? Bei unserem letzten Besuch im März 2018 gab es fast kein Wasser
also ich kenne den Dam 2008 nahezu leer, einzig das kleine gemauerte innerhalb des Dams liegende Wasserloch (man sah es nur, wenn man sich auf die Mauer stellte) mit einem einzelnen Hippo drin, 2010 sehr gut gefüllt, 2011 gut gefüllt, aber weniger als im Jahr zuvor und dann immer mehr abnehmend, 2016 wieder trocken und in diesem Jahr etwa zu einem Viertel mit Wasser, also es war Wasser drin, aber wenn man den Dam "bis hinten hin" mit Wasser gefüllt kennt, ist jeder andere Zustand recht schwer zu "ertragen"
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (12. Mai 2019, 06:43), Bär (11. Mai 2019, 10:50)

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 500

Danksagungen: 1364

  • Nachricht senden

23

Samstag, 11. Mai 2019, 06:19

Hallo M@rie,
Thema Mlondozi Dam randvoll: guckst du mal in diesem Thread ( Foto meines Schwiegersohns ) mit badenden Elefanten vom Mai 2015, leider zeigt das Foto nur einen kleinen Ausschnitt vom " See ":

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
LG, die Hochwälderin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (11. Mai 2019, 10:51)