Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. März 2019, 21:39

Mma Haribo und Olaf streifen durch den Süden

so laaaaaange gewartet und so schnell wieder vorbei

jaja, Mma Haribo war mal wieder im Kruger *gg* so wie ja auch im letzten Jahr - da waren es 7 N Skukuza und 7 N Satara und ich habe gemerkt, dass mir mein Lieblingscamp Lower Sabie gefehlt hat, also musste Abhilfe geschaffen werden :whistling: :D wie die meisten Foris wohl wissen, habe ich meinen Reisestil meinen gesundheitlichen Begegenheiten angepasst und "gönne mir den Luxus", nicht mehr dem "Abhak-Modus" nachgeben zu müssen und eben mehr Nächte pro Camp zu verbringen und reise nach dem Motto: "alles-kann-nichts-muss" Keine Bange, es gibt hier keinen taggenauen Reisebericht, denn das wäre bei 4 N Skukuza und 10 N Lower Sabie wohl eher etwas eintönig ... axo.... wie es zu meinem Namen "Mma Haribo" kam/kommt, kann (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) nachgelesen werden und "Olaf"? schon letztes Jahr hatte ich einen Fortuner gemietet, als ich ihn sah dachte ich nur "groß, weiß ... (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) aus Frozen?" ... Nein! aber "groß, weiß und mag Umarmungen .... also (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) !" muss ich extra erwähnen, dass Frozen einer meiner Lieblingsfilme ist und ich Olaf einfach liebe?

die Flüge habe ich direkt bei BA gebucht, DLand - LHR - JNB - Nelspruit und retour für 668 EU (im Mai 18 für März 19)
die Unterkünfte (4 N (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) in Skukuza und 10 N (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) in Lower Sabie) direkt per eMail bei SAN Parks gebucht, An- und Restzahlung mit (für uns) günstigen Kurs für 1580 EU *
Mietwagen via ADAC bei Europcar, Kategorie PRAD - Toyota Fortuner o.ä. 15 Tage mit Rundumsorglos-Paket für 800 EU
Wild Card vor dem 1.11.18 und dank (für uns) günstigem Kurs für 143 EU

[*] bei den Unterkünften ist man - frau auch - als SinglereisendeR echt *zensiert* da ja per Unit meist für 2 Personen gezahlt wird, aber - theoretisch betrachtet - bei Unterkünften ausserhalb des Krugers wird mit dem EZZ ebenfalls kräftig zugelangt... und davon ab ... für mich persönlich ist "mittendrin" eh einfach unbezahlbar

im November dann eine Entwicklung, die ich zur Flug/Unterkunftsbuchung noch nicht auf dem Schirm hatte.... ein Umzug in eine neue Wohnung, ein Neubauprojekt, ein sogenanntes Komforthaus.... frau wird ja nicht jünger und gesünder :blush: geplanter Umzugstermin ursprünglich Anfang April .... ganz großes Kino.... bis zum Urlaub müsste der Umzug komplett geplant sein, damit direkt nach dem Urlaub umgezogen werden kann ... aber *göttinseidank* je näher der Urlaub rückte, um so ferner rückte auch die Fertigstellung der Häuser, also nicht gleich Stress nach Urlaubsende .... aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben

meine Reisetasche packe ich traditionell erst am Abflugtag, doch schon Tage vorher finden sich in meiner Wohnung an unterschiedlichsten Stellen diverse "Reisehäufchen" - Wäsche hier, Fotozeugs dort, Nützliches/Notwendiges da - Technisches, wie Fotogeraffels, Laptop und iPad werden Tage vorher penibel kontrolliert und auf den neuesten Stand gebracht, im Rucksack-Trolley verstaut, Wäsche kommt dann in unterschiedliche Packsäcke und die Ecke mit dem Nützlichen/Notwendigen wird von Tag zu Tag größer. Doch diesmal war es schon Wochen vorher anders ...... immer wenn ich mir die Ecke mit Nützlichem/Notwendigen so anguckte überkam mich ein wehmütiges Gefühl ... vor gefühlten Jahrhunderten hatte ich mir in Satara eine Edelstahl-Thermoskanne gekauft, schon seit Jahren begleitete sie mich auf all meinen Reisen - genauso wie ich ist sie mittlerweile vom "Leben gezeichnet" und hat genauso wie ich ihre Ecken, Macken und Kanten - doch seit dem ich vor Jahren aufgehört habe zu Rauchen, hat sich auch mein Kaffeekonsum verringert und sie ist mir schlichtweg zu groß geworden und so zog Wochen vor dem Urlaub ein (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) bei mir ein - ich kam mir vor wie ein mieser Verräter, der einen treuen Kampfgefährten in den vorzeitigen Ruhestand schickt und durch einen "neuen Besen" ersetzt

kurzfristig jagte mir Sturmtief Bennet einen Heidenschreck ein, wenn selbst Rosenmontagszüge abgesagt/verschoben werden, ob dann überhaupt mein Besen rechtzeitig anheben kann? doch der Flug mit BA war nicht nur halbwegs püntlich, sondern der Langstreckenflug auch noch erfreulich ereignislos, im A380 hatte ich auf dem Upperdeck eine 2er Reihe für mich, kurz hinter dem Ärmelkanal gab es den ersten GinTonic, Abendessen über dem Mittelmeer, nach dem 2. GT schlummerte ich selig JNB entgegen , über dem Okavango Delta wurde zum Frühstück geweckt, 7:31 SAST aufgesetzt, 7:54 Vodacom Shop (lt. SMS), 8:30 für SAA 8843 eingecheckt, 8:45 Frühstück im Domestic Departures Bereich ..... läuft pünktlich für den 10:00 Flug geboarded, 10:55 in MQP gelandet, 11:14 lt. SMS von Europcar Olaf übernommen, kurz noch Flugklamotten gegen krugertaugliches Outfit (TShirt, kurze Hose, Birkenstöcker) getauscht und ab auf die R538 zur N4 Richtung Malelane, kurz noch zum Malelane Superspar für Ersteinkauf, 13:04 am Malelane Gate eingecheckt, Fenster auf, tief einatmen .... endlich wieder zu Hause .... läuft

eigentlich wollte ich am neuen Afsaal Picnic Spot eine KaPiPau einlegen, als ich aber erst einmal im Park war, wollte ich nur noch nach Skukuza, einchecken, eine Kleinigkeit essen und eine Runde schlafen , also bin ich in einem Zug durchgezuppelt, einfach nur glücklich wieder "in meinem Wohnzimmer" zu sein. Kurz nach 14:00 konnte ich meinen Schlüssel für Bungi 88 entgegennehmen, nur noch kurz an der Lodge-Baustelle vorbei, Olaf ausladen, Fotoequipment sortiert und krugertauglich gemacht, mein mittlerweile heißgeliebtes Steiner Safari Pro startklar machen und nur noch die Terrasse und mit einem Hunter's Gold den Blick auf den Sabie geniessen .... nun bin ich wirklich da *seufz*

.... Fortsetzung folgt
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 37 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (17. Mai 2019, 10:10), sunny_r (10. Mai 2019, 14:39), U310343 (7. Mai 2019, 22:23), Tutu (25. April 2019, 23:38), Sonnenmensch (14. April 2019, 21:30), Anne (7. April 2019, 17:02), bandi (6. April 2019, 21:21), Floh2808 (3. April 2019, 13:10), Quorkepf (3. April 2019, 11:22), Fluchtmann (3. April 2019, 10:30), clamat (3. April 2019, 09:44), Hochwälderin (3. April 2019, 07:44), Serengeti (1. April 2019, 18:53), Wicki4 (1. April 2019, 12:23), Fop (1. April 2019, 11:46), Beate2 (1. April 2019, 10:53), maddy (1. April 2019, 10:07), lottinchen (1. April 2019, 09:33), rhein-mainer (1. April 2019, 09:03), Sella (1. April 2019, 07:04), Mogli98 (1. April 2019, 06:39), parabuthus (1. April 2019, 06:28), kOa_Master (1. April 2019, 06:11), Sirkka (1. April 2019, 00:28), corsa1968 (31. März 2019, 23:36), Bernd Tamara (31. März 2019, 22:43), Kitty191 (31. März 2019, 22:40), Cosmopolitan (31. März 2019, 22:28), Bär (31. März 2019, 22:25), Dolphin2017 (31. März 2019, 22:20), toetske (31. März 2019, 22:17), gatasa (31. März 2019, 22:10), SarahSofia (31. März 2019, 22:02), Dikdik (31. März 2019, 22:01), Bufi (31. März 2019, 21:55), mrm007 (31. März 2019, 21:49), SilkeMa (31. März 2019, 21:48)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 730

Danksagungen: 11566

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. März 2019, 22:41

Wie schön....M@rie schreibt... :love:
ick freu mir :thumbup:


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (7. April 2019, 12:36), bandi (6. April 2019, 21:22), SilkeMa (1. April 2019, 00:09), M@rie (31. März 2019, 23:03), toetske (31. März 2019, 23:00)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 607

Danksagungen: 5478

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. März 2019, 23:03

ek ook - baie 8o

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (1. April 2019, 05:05), M@rie (1. April 2019, 00:18)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 695

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7828

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. April 2019, 10:53

das ist Liebe :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (7. April 2019, 12:36), M@rie (1. April 2019, 11:57)

clamat

Fortgeschrittener

Beiträge: 33

Dabei seit: 8. Juni 2016

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. April 2019, 20:55

Hmmmm,
will ja nicht drängeln :whistling:
Gibt's ne Fortsetzung ? Hätte gerade noch Zeit zum Lesen :thumbsup:
LG
Claudia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (7. April 2019, 14:52)

bandi

Optimistin

Beiträge: 684

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3047

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. April 2019, 22:26

Wie schön M@rie,

von dir zu hören, dass du offenbar aus deinem zweiten Zuhause zurück bist und sicher bald mehr von dort erzählst. :danke:
Bin schon ganz spannebacke 8o . Das lasse ich mir nicht entgehen und werde dann wohl mal wieder öfter hier vorbeischauen.
Hoffentlich ist der Umzugsstress nicht zu groß :rolleyes:

LG Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (7. April 2019, 14:52)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. April 2019, 11:56



M@rie schreibt...

sie versucht es zumindest ;) ... ich persönlich frage mich ja wirklich, warum eigentlich? denn wirklich interessant sind ja meine Aufenthalte beileibe nicht .... nicht wirklich was Neues ..... von daher überrascht mich das Interesse doch sehr

das ist Liebe
8o :whistling: :blush: ja stimmt, ich liebe den Kruger einfach

Gibt's ne Fortsetzung ?
ich plane es zumindest :whistling:

Hoffentlich ist der Umzugsstress nicht zu groß
im Grunde jain, bis zum eigentlichen Umzug ist es noch etwas hin, aber die Vorbereitungen es ist schon erstaunlich, was sich so mit den Jahren ansammelt :whistling: alleine das Ausmisten ....

.... und ..... was ich zum esten Mal so spüre.... ich mein', dass ich nach einem SA Trip eine gewisse Zeit brauche, um hier wieder "anzukommen" ist mir bekannt .... bin/war "naturbreit", der Körper ist schon da, aber die Seele schwebt noch irgendwie im Kruger, aber diesmal kommt noch eine enorme Müdigkeit dazu .... und mal ganz ehrlich.... wie bekloppt muss frau eigentlich sein einen Urlaub zu machen, bei dem man - frau auch - freiwillig 14 Tage lang um 5:00 aufsteht .... die ersten Tage hätte ich gut und gerne durchschlafen können dazu kommt .... mir fehlt es irgendwie an Zeit und Lust die Bilder zu sortieren und bearbeiten, dabei sind es gar nicht mehr so viele, wie noch vor Jahren, ich fotografiere nicht mehr so viel, komme nicht mehr mit 15 GB und mehr Bildmaterial zurück .... nehme mir mehr Zeit um zu beobachten .... hätte wirklich nie gedacht, dass mein Steiner Safari Pro meiner 400er Festbrennweite den Rang abläuft , aber ich seh' zu, dass ich recht zeitnah weiterschreibe
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (17. Mai 2019, 10:11), sunny_r (10. Mai 2019, 14:40), Floh2808 (8. Mai 2019, 09:51), Tutu (25. April 2019, 23:40), Sonnenmensch (14. April 2019, 21:32), parabuthus (14. April 2019, 19:22), Wicki4 (14. April 2019, 13:54), rhein-mainer (8. April 2019, 09:23), toetske (7. April 2019, 22:34), Sella (7. April 2019, 20:40), gatasa (7. April 2019, 19:52), Kitty191 (7. April 2019, 18:10), Anne (7. April 2019, 17:04), Beate2 (7. April 2019, 16:27), Hochwälderin (7. April 2019, 12:36), clamat (7. April 2019, 12:18)

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 506

Danksagungen: 1382

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. April 2019, 12:35

wie bekloppt muss frau eigentlich sein einen Urlaub zu machen, bei dem man - frau auch - freiwillig 14 Tage lang um 5:00 aufsteht


Na, weil es einfach nichts Tolleres, Spannenderes und immer wieder Einzigartiges zu erleben gibt, darum machen wir das !!!
Bitte schreib weiter über diese Reise, langweilig kann es gar nicht werden!Übrigens: Habe gestern meinen " total langweiligen" 5. Aufenthalt im Marloth Park für ganze 11 Nächte gebucht ( Ende Januar/Anfang Februar 2020 ) mit der Absicht, vielleicht 5-6 x in den" total langweiligen " da altbekannten KP zu fahren und ansonsten im MP zu relaxen, an der Seekoi Street am Zaun entlang zu spazieren und mich morgens " erschreckend früh " um 5:00 Uhr mit der ersten Tasse Rye coffee " nach draußen zu quälen " um den ersten Lauten des Buschs zu lauschen und den neuen Tag zu begrüßen.

Ich kann so viel Langeweile gar nicht erwarten :D ;) :whistling:
Mein Budget ist knapp, deshalb hat es nicht für eine guided tour gereicht, aber Hauptsache " bush feeling " - also zier dich nicht und berichte - bitte !!! :thumbsup:

Hab mir einen Kleinwagen und ein Chalet gemietet und: Ich fahre aufgrund deiner fortwährenden Ermutigung ab Nelspruit mit dem Auto!
LG und danke für deine vielfältige moralische Unterstützung,

die Hochwälderin

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (8. Mai 2019, 09:51), SilkeMa (14. April 2019, 19:42), M@rie (8. April 2019, 23:04), Bär (7. April 2019, 23:32), toetske (7. April 2019, 22:35), Sella (7. April 2019, 20:41), Kitty191 (7. April 2019, 18:11), Beate2 (7. April 2019, 16:27)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. April 2019, 18:35



ich muss gestehen, dass ich bis vor ein paar Jahren auch zu Jenen gehörte, die bei Skukuza die Finger kreuzten "weiche von mir....!", selbst ja noch 2013, beim " (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) " war ich ja noch der Meinung, dass Skukuza nicht unbedingt zu meinen Favourits gehört .... im letzten Jahr dann ein einwöchiger "Zwangsaufenthalt" (Lower Sabie war ausgebucht :whistling: ) und nu .... ich liebe Skukuza und Surroundings - angefangen bei der Sabie-Levelbridge, auf der ich im letzten Jahr das erste Mal Otter sah (es reichte aber leider noch nicht einmal für ein "Beweis"foto) und wirklich erst einmal nachgucken musste, ob es wirklich Otter im Kruger geben kann :blush: aber auch die Brücke über den Sands bietet schöne Ausblicke, die H 1-2 am Sands entlang, vorbei an den Koppies bis nach Tshokwane, aber auch die H11, S 65 und die S 3 bis nach Pret, ganz zu schweigen vom Lake Panic, klar, auch die S114 mit Renosterkoppies .... so viele unterschiedliche Landschaften .... in diesem Jahr kam mir oft über die Lippen "zum Sterben schön!" - nicht ganz unschuldig daran sicherlich auch das satte Grün, das hohe Gras... und der damit verbundene ganz besondere Duft des Krugers - bis 2015 war ich ja immer "nur" im September/Oktober im Kruger, 2016 das erste Mal im März .... da habe ich mich neuerlich in den Kruger verliebt

als sich mein Umzug abzeichnete war der Mietwagen bereits gebucht - ich habe kurzzeitig überlegt, ob ich rein aus Vernunftsgründen mind. eine Klasse downgrade, aber beim SUV bleibe - ich habe es nicht getan und war sehr froh, dass ich Olaf hatte :blush: das Gras war schon sehr hoch und die Sichtungen nicht immer einfach, oftmals "verschwanden" selbst Kudus, Wasserböcke und Co einfach im Gras und auch Elefanten standen bis zum Bauch im Gras, mit Sicherheit bin ich an einer Vielzahl von Katzenohren vorbeigefahren, ohne sie zu sehen und ich hatte recht oft das Gefühl von diversen Klein(st)wagen-Fahrern etwas neidisch beäugt zu werden

meine erste Tour führte mich Richtung Tshokwane, eine "kurze Tour fürs Augentraining" - sprich einfach nur über die Levelbridges über die H 1-2 und den Rückweg via H 12 und H 4-1 wieder zurück - direkt hinter der Brücke über den Sands saß ein "einbeiniger" Tawney Eagle


hinter den Granit Kopjes "geht die Landschaft auf" , es ist einfach nur grün .... nein, nicht ganz.... so ab und an gibt es "Karamellflecken"





anfänglich habe ich die 3 Ladies ganz für mich alleine und irgendwie sind auch Löwen nur Katzen , dieses Schmusel- und Putzelverhalten kenne ich von meinen Dreien auch , als sich aber immer mehr Autos an der Grasnarbe knubbeln suche ich das Weite. Tshokwane ist zwar einer meiner Lieblingsspots im Kruger, allerdings nutze ich in diesem Jahr den eigentlichen Picknickspot nicht, schon beim Aussteigen sehe ich die Vervet-Bande über die Tische flitzen und beobachte auch, wie *zensiert* diese füttern. Ein MA ist zwar auch mit seiner Zwille unterwegs, aber wie soll er den marodierenden Banden Herr werden, wenn es immer und immer wieder solche Ahörner gibt - so muss ich zwar leider auf meine "Traditions-Kudu Roll" schmerzlich verzichten, aber die handmade Cookies sind ja auch nicht zu verachten

auch wenn ich schrieb "eine "kurze Tour fürs Augentraining"" - selbst diese "Kurz-Tour" brauchte ihre Stunden .... ich fahre zwar mit Gate-Öffnung (in dem Fall 5:30) raus, bleibe aber meist nach einer "guten Runde" in der Unterkunft, denn auch wenn ich mir nur eine kurze Runde vornehme, so bleibt diese seltenst unter 6h .... und ein weiterer Unterschied als AlleinreisendeR ... es gibt halt nicht "vier Augen" sondern eben nur 2 und diese lasse ich ständig um 180° bzw als Acht streifen, denn mir soll ja nichts entgehen :whistling: und das bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von unter 20km/h ... es ist herrlich diese Zeit zu haben und sie sich auch zu nehmen.



.... Fortsetzung folgt.... ich weiß nur noch nicht genau wann
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (17. Mai 2019, 10:18), bandi (13. Mai 2019, 14:44), Wgo (12. Mai 2019, 12:28), sunny_r (10. Mai 2019, 14:42), Quorkepf (9. Mai 2019, 09:52), Hochwälderin (8. Mai 2019, 12:02), Floh2808 (8. Mai 2019, 09:54), gatasa (26. April 2019, 21:44), Tutu (25. April 2019, 23:47), Fluchtmann (16. April 2019, 13:22), Anne (15. April 2019, 23:06), Wicki4 (15. April 2019, 12:27), toetske (15. April 2019, 11:11), Fop (15. April 2019, 09:54), clamat (15. April 2019, 07:59), Bär (14. April 2019, 22:23), Sonnenmensch (14. April 2019, 21:38), die_anna (14. April 2019, 20:30), nn1177 (14. April 2019, 20:13), SilkeMa (14. April 2019, 19:43), Kitty191 (14. April 2019, 19:42), corsa1968 (14. April 2019, 19:41), SarahSofia (14. April 2019, 19:36), parabuthus (14. April 2019, 19:26), rhein-mainer (14. April 2019, 19:24), Beate2 (14. April 2019, 18:55)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 583

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8292

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. April 2019, 19:27

Vielleicht sollte der MA mit der Zwille nicht nur die Vervets anvisieren...

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. April 2019, 19:40

Christian, nur welchen der vielen soll er anvisieren? ich weiß nicht, ob den fütternden Ahörnern Strafen angedroht/ausgesprochen wurden (es wäre sehr wünschenswert, an anderer Stelle dazu noch eine andere Story) ... ich war dieses Jahr glaub' ich insgesamt 3x in Tshokwane und jedes Mal bot sich das gleiche Bild, der MA kam mit seiner Zwille gar nicht hinterher und die Vervets wissen ja mittlerweile auch ganz genau.... wenn er nach vorne schaut, kann hinter seinem Rücken abgeräumt werden
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 583

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8292

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. April 2019, 19:52

War natürlich nicht ganz ernst gemeint, aber bei fütternden Vollhonks sind eigentlich alle gefragt. Vor allem die mit Autorität, wie Sanparks Angestellten und (Bus-)Tourguides. Als Reisender ist es oft schon schwieriger, sich mit anderen anzulegen. Aber wenn es passt, kann man auch mal höflich ein paar Takte sagen. Abschrecken werden aber wohl nur Kontrollen und hohe Strafen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (8. Mai 2019, 12:03), Beate2 (15. April 2019, 15:44)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. April 2019, 20:08

Vor allem die mit Autorität, wie Sanparks Angestellten und (Bus-)Tourguides.
ja, da gebe ich dir uneingeschränkt Recht, einerseits was alleine schon die Präsenz anbelangt (also mehr MA mit Zwille), aber vor allem mehr MA mit Strafzettel-Block - (Bus-)Tourguides haben sich - so meine Beobachtungen - leider oft zurückgehalten :thumbdown: vermutlich aus Angst ums Trinkgeld
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (8. Mai 2019, 13:14), Hochwälderin (8. Mai 2019, 12:03), Beate2 (15. April 2019, 15:44), Cosmopolitan (14. April 2019, 22:28)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 999

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17353

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. April 2019, 22:54

Sabie-Levelbridge, auf der ich im letzten Jahr das erste Mal Otter sah (es reichte aber leider noch nicht einmal für ein "Beweis"foto) und wirklich erst einmal nachgucken musste, ob es wirklich Otter im Kruger geben kann :blush:

Gibt's, haben wir auch schon welche gesehen, aber weiter nördlich. Die sind am Flussufer entlanggeflitzt und haben sich gegenseitig gejagt, mal der eine vorne, dann der andere.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (8. Mai 2019, 12:03)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Mai 2019, 19:32

weiter gehts.....

da nun der neue Mietvertrag unterschrieben ist, kann ich mich ja mit Reiseberichtschreiben vom Kistenpacken ablenken ... btw... beim Packen fielen mir auch meine Unterlagen der allerersten SA-Reise in die Finger, daran kann ich sehen, wie sich die Preise von 2004 bis jetzt verändert haben - sehr interessant. Alleine der Flug DLand - JNB - DUR - CPT - CPT - Dland mit SAA kostete damals 1420 EU und der Mietwagen (kleinste Kategorie ab/bis CPT), damals noch ein City Golf für 14 Tage 465 EU - soviel zum Thema "alles wird teurer!"

das ich mittlerweile zu Jenen gehöre die Skukuza und Surrounding lieben, hatte ich ja glaube ich auch schon erwähnt, gerade auch die H11 Richtung Paul Kruger Gate, die S1 zum Phabeni Gate oder besonders auch die S3, die sogenannte Sabie River Route bis zum Phabeni Gate, dann die S3 zum Numbi Gate bzw Pret, die H1-1 und via Transport Dam zurück nach Skukuza ist eine schöne und gut fahrbare Tagestour, die S65 nehme ich gerne als "Kurzausfahrt". Die Landschaft ist einfach nur *seufz* vor allem aber auch vielfältig. Gut erkennbar sind auch die "Park-Frischlinge", ich habe schon oft beobachtet, dass sie sich nach rechts und links verbiegen, um Impalas und/oder Kudus zu fotografieren und vorwärts die Hyäne übersehen - es erinnert mich auch an meine erste Game Drive, wo ich nur in die Richtung fotografiert habe, von der es hiess, da seien Giraffen oder Elefanten - gesehen habe ich sie nicht oder an die Zeiten, wo ich Kudus und Nyalas nicht auseinanderhalten konnte

Zweimal auf meinen Runden kamen mir die Beschreibungen diverser Reiseveranstalter in den Sinn: "Heute wird es wild! Mit dem Reisebus erkunden Sie den südlichen Teil des Krüger-Nationalparks. Mit Hilfe Ihres Reiseleiters halten Sie Ausschau nach den berühmten "Big Five", denn ich habe wohl die typische Reisebustour "verfolgt" - zum Paul Kruger Gate rein und via Skukuza zum Malelane Gate wieder raus

Auf meiner 1. größeren Runde gab es dann auf der S3 eine oder einen wunderschöne(n) Leo





erst macht es den Eindruck, dass er/sie sich eine neue Position suchen will, doch dann springt er/sie vom Baum und verschwindet im Busch



auch wenn ich festgestellt habe, dass ich insgesamt nicht mehr so viel fotografiere wie noch in den Jahren zuvor, setze ich mir irgendwie "Aufgaben", meist ergeben sie sich situationsbezogen, aber eh ich dann für mich befriedigende Fotos geschossen habe..... *flöt* im letzten Jahr haben es mir die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , in diesem Jahr die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - in beiden Fällen ist es gar nicht so einfach bei dem ganzen Gewusel - die Red-billed quelea sind mir besonders durch ihren Lärm im letzten Jahr das erste Mal bewusst aufgefallen, man sieht ja zunächst nix, aber hören, bis dann die Schwarmgöße auffällt - bei den Southern red bishops ist es genau umgekehrt, diese "roten Flecken" fallen im Schilf definitv auf





auch eine beliebte Strecke ist die H4-1 Richtung Lower Sabie, bei einem früheren Aufenthalt war das mal eine "Leo-Rennstrecke" für mich - an 4 Tagen 6 verschiedene Leos im Baum , aber 2010 war eh sichtungsmässig ein aussergewöhnliches Jahr. Zwischen der Sabie Brücke (H12) und Nkuhlu Picknick Spot gibt es einen Streckenabschnitt, der mich an einen Märchenwald erinnert, es gibt auch eine kleine Loop bzw Ausbuchtung zum Parken. Von dort gibt es einen Einblick in die Auenlandschaft des Sabie - dort stehe ich gerne und frühstücke - die Stimmung ist dort irgendwie mystisch - ich kann nicht sagen warum, aber diese eine Stelle gehört zu meinen absoluten Lieblingsfleckchen im Kruger diesmal hüpfte ein Pärchen (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) durch die Baumwipfel, leider reichte es nur für ein "Beweisfoto", die Lichtverhätnisse und Hüpfgeschwindigkeit ließen bessere Fotos leider nicht zu



lustig dabei auch zu beobachten: steht man irgendwo einfach nur rum - und sei es nur für ein Kaffee - sofort gehen andere Gamedriver sofort runter mit der Geschwindigkeit und fangen an zu suchen - ein Winken mit dem Thermoskaffeebecher sorgt dann meist für Klarkeit

eigentlich sollte es in diesem Jahr auch wieder einen Besuch am Lake Panic geben, wo es im letzten Jahr für mich das erste Mal einen (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gab, doch es sollte anders kommen .....



am vorletzten Abend in Skukuza kam Phuti Namethe, der Hospitality Services Manager von Skukuza vorbei, um mir mizuteilen, dass Christopher Mokumo, der Duty Manager von Lower Sabie mich sprechen wollte. Es gäbe ein Problem mit meiner gebuchten Unterkunft in Lower Sabie, Baboons hätten das Dach der beiden BD3UZ-Units derart zerstört, dass sowohl das Dach erneuert, als auch die Units als solches renoviert werden müssten. Christopher fragte mich, ob ich am nächsten Tag nach Lower Sabie kommen könnte, er würde mir gerne Alternativ-Unterkünfte zeigen .....davon dann mehr im nächsten Teil
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (8. Juni 2019, 10:46), gatasa (31. Mai 2019, 23:13), Northener (17. Mai 2019, 10:33), bandi (13. Mai 2019, 14:47), toetske (11. Mai 2019, 21:32), sunny_r (10. Mai 2019, 14:44), Serengeti (10. Mai 2019, 09:57), Fluchtmann (9. Mai 2019, 14:06), Quorkepf (9. Mai 2019, 09:59), lottinchen (8. Mai 2019, 17:14), parabuthus (8. Mai 2019, 10:59), Anne (8. Mai 2019, 10:04), Floh2808 (8. Mai 2019, 10:01), rhein-mainer (8. Mai 2019, 09:13), Sella (8. Mai 2019, 07:17), Kitty191 (7. Mai 2019, 23:33), Dolphin2017 (7. Mai 2019, 23:08), kathaH (7. Mai 2019, 22:54), Cosmopolitan (7. Mai 2019, 22:53), Tutu (7. Mai 2019, 22:29), U310343 (7. Mai 2019, 22:25), jaffles (7. Mai 2019, 22:24), corsa1968 (7. Mai 2019, 22:03), Bär (7. Mai 2019, 21:22), SilkeMa (7. Mai 2019, 21:13), Sirkka (7. Mai 2019, 21:03), Beate2 (7. Mai 2019, 20:26)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 220

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4073

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Mai 2019, 22:27

Toller Bericht und sehr schöne Aufnahmen.

Kompliment !

Vielen Dank

liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (8. Mai 2019, 10:44), M@rie (7. Mai 2019, 22:53)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 877

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1638

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. Mai 2019, 09:32

Hallo Marie !!
Super der Leo auf dem soooo frei stehendem Ast des Baumes. Wir hatten im letzten Jahr auch viel Glück mit den Leo`s . 6 Stück insgesammt. 4 davon im Bäumen , schwer zu fotografieren , bzw. filmen. Aber 2 Leo´`s . uuuuh. ! Super.
Einer saß auf einem Felsen im Top. Leider zeitlich etwas knapp. Konnte filmen . Dann die Szene in Adobe , auf Zeitlupe verlängert ! Foto meiner Frau leider misslungen , da sie auf der falschen Seite war und klettern musste , leider ist der Türholm
im Bild zu sehen. Aber der beste und der absolute , war der,der uns ganz alleine über der Sandweg lief , sich am Wegrand in unsre Blick / Foto / Film Richtung hinlegte, uns beobachte und sich wie ein bestelltes Foto/ Film Modell präsentierte.
Unvergesslich !!
In 14 Tagen geht es wieder hin. Unsre südafrikanischen Freunde / Lodge Besitzer sind z Zt. auf Europa trip / Frankreich und haupsächlich Deutschland / Austria. Werden uns kurz vor ihrem und unsrem Abfug besuchen, wie wir wenn wir dort sind.
Der einzige , der traurig sein wird bei unsrer Abwesenheit , ist der Marley , der Hund meiner Tochter , in unsrem Haus , mit dem ich fast jeden Tag 4 km Gassi gehe. Aber der kennt das schon vom letzten Jahr.

Vg Horst

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (9. Mai 2019, 19:02), SilkeMa (8. Mai 2019, 10:44), Floh2808 (8. Mai 2019, 10:01)

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 506

Danksagungen: 1382

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Mai 2019, 12:12

Hallo M@rie,
klasse Fotos :danke: - du fotografierst ja mit Canon - oder ? Welches Objektiv hast du denn benutzt, der Leo ist gestochen scharf getroffen und wie weit war er/sie weg???
Auch die Vogelfotos sind allesamt eine Wucht - die Texte dazu auch. Seit unserem ersten etwas längeren Aufenthalt in Skukuza habe ich die Umgebung dieses Camps auch zu schätzen gelernt, wir hatten allerdings nicht so tolle Sichtungen wie du!
Thokwane mag ich wegen der Vervets nicht mehr so gerne, besser gefällt es mir mittlerweile am Nkulu picnic spot oder am Mlondozi Dam, vorausgesetzt, es ist Wasser in der Senke und das Wild lässt sich sehen.

Freue mich auf den nächsten Teil deines Tourberichts :thumbup:
LG, die Hochwälderin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (9. Mai 2019, 19:02)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 985

Danksagungen: 5287

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. Mai 2019, 12:58

...
klasse Fotos - du fotografierst ja mit Canon - oder ? Welches Objektiv hast du denn benutzt, der Leo ist gestochen scharf getroffen und wie weit war er/sie weg???
Auch die Vogelfotos sind allesamt eine Wucht - die Texte dazu auch. Seit unserem ersten etwas längeren Aufenthalt in Skukuza habe ich die Umgebung dieses Camps auch zu schätzen gelernt, wir hatten allerdings nicht so tolle Sichtungen wie du!
Thokwane mag ich wegen der Vervets nicht mehr so gerne, besser gefällt es mir mittlerweile am Nkulu picnic spot oder am Mlondozi Dam, vorausgesetzt, es ist Wasser in der Senke und das Wild lässt sich sehen.

Ich find den Bericht auch ganz klasse, sowie auch die Fotos :danke: :love: !

Zum Objektiv, es ist wohl immer noch die Festbrennweite, Canon 400 mm F5,6 ohne Bildstabilisator? Einer der Preis/Leistungssieger bei Canon :): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich hoffe ja auch immer noch auf eine Leoparden-Sichtung im Krüger :) ;).

VG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (10. Mai 2019, 06:04), M@rie (9. Mai 2019, 19:01)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 148

Danksagungen: 12216

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. Mai 2019, 19:01

:danke: es freut mich sehr, dass euch mein Geschreibsel und Geknipse gefällt

Welches Objektiv hast du denn benutzt, der Leo ist gestochen scharf getroffen und wie weit war er/sie weg???
der Link zur Ausrüstung stimmt nur noch bedingt - ja, ich fotografiere mit Canon 40D und dem 400mm 5,6 ( (m)ein Dream-Team ) - habe aber nur noch einen Body und eben die Festbrennweite dabei, denn ich beobachte mittlerweile lieber mit meinem Fernglas. Die Leo-Aufnahmen sind etwas aus dem Original-jpg herausvergrössert, wie weit weg der Baum war kann ich schlecht sagen, wenn ich so rausgucke würde ich sagen mindestens 30-40m

besser gefällt es mir mittlerweile am Nkulu picnic spot oder am Mlondozi Dam
Nkuhlu Picnic Spot ist von der Lage sicherlich einzigartig, leider lässt die Bewirtschaftung des Shops sehr zu wünschen übrig - kaum Auswahl, dunkel, insgesamt wenig einladend und leider hat auch Nkuhlu ein erhebliches "Primate Problem", ganz abgesehen davon, wenn die "Bus-Horden" einfallen, der Picnic Spot am Mlondozi Dam ist auch einer meiner Lieblingsplätze, mittlerweile kenne ich ihn recht unterschiedlich gefüllt bzw geleert - ich liebe diesen Picnic Spot insbesondere auch wegen der menschlichen Begegnungen, die ich dort immer wieder habe, dazu im nächsten Teil mehr
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (31. Mai 2019, 23:17), Northener (17. Mai 2019, 10:38), sunny_r (10. Mai 2019, 14:45), Hochwälderin (10. Mai 2019, 06:04), SilkeMa (9. Mai 2019, 21:23)