Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 26. Mai 2019, 15:50

ja haben wir, waren auf die art und weise in irland und meine süße in USA.

Wir sehen die Strecke der Wildcoast mehr so als transitstrecke, und haben sie eben in für uns sehr gut fahrbare einheiten unterteilt.

Eine harte lange fahrt die sich nicht verhindern ließ haben wir in der tour und das reicht auch völlig, 600km an einem tag sind viel aber wohl irgendwie machbar.

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 391

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 26. Mai 2019, 15:52

Jetzt geb ich zu dem Trip auch noch meinen Senf dazu: was wollt ihr in Oudtshoorn?

Außer den Cango Caves und dem Self-Drive über den Swartberg-Pass gibt es meiner Meinung nach nichts Sehenswertes.

Die Straußenfarmen kann man sich schenken. Das ist wie im Zoo.
LG

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (26. Mai 2019, 15:57)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4769

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 26. Mai 2019, 15:59

Der Swartbergpass ist schon ganz nett, würde ich aber trotzdem auslassen, weil Euer Weg so weit ist......
Edit: Eine reine Transitstrecke von 3 Tagen, schon etwas lang.....Das hatten wir in den USA auch schon, ist aber definitiv anstrengend! Machen wir sehr selten. Wenn es geht max. einen reinen Übernachtungsstop, dann wieder 2 Nächte an einem Ort. Denn dann kann man fahren, muss aber nicht.
Wir fanden den Blyde River Canyon ganz nett, aber die Wild Coast deutlich interessanter, weil eben so afrikanisch. So hat eben jeder andere Schwerpunkte. Gesehen muss man ihn natürlich haben, den Blyde River Canyon :). So wie man auch auf dem Tafelberg gewesen sein muss :D . Wann ist denn dieser geplant?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gisel (26. Mai 2019, 16:36)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7050

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 26. Mai 2019, 16:35

Hallo Rooty,

Kokstad - Eshowe - Sabie macht fuer mich keinen Sinn. Hast du da Kilometer-angaben, Zeitverbrauch und Routenfuehrung? Vor allem die Routenfuehrung Eshowe - Sabie wuerde mich interessieren. Und dann 2 Naechte in Eshowe?? Wozu?? ?(

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (26. Mai 2019, 21:59), SilkeMa (26. Mai 2019, 16:42)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4769

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 26. Mai 2019, 16:42

..... Und dann 2 Naechte in Eshowe?? Wozu??

Stimmt, hatte ich übersehen ! Da frage ich auch, was habt Ihr vor ?

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:03

Also in eshowe wollen wir uns shakaland ansehen und haben da eben schon 3 fahrtage hinter uns.
Und die Route nach sabie also ausserhalb des krügers
Geht hauptsächlich über die R33 und werden bei der überfährt schon recht früh starten.
Leute wir haben an der Route gearbeitet und ich denke das die auch so machbar sein müsste.
Die Unterkünfte haben wir uns ausgesucht und auch gebucht. Laut Google brauchen wir für die Strecke 6,5h also von eshowe nach sabie.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4769

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:15

...Leute wir haben an der Route gearbeitet und ich denke das die auch so machbar sein müsste.
Die Unterkünfte haben wir uns ausgesucht und auch gebucht. Laut Google brauchen wir für die Strecke 6,5h also von eshowe nach sabie.

Das mit Shakaland habe ich im Internet gelesen, war dort allerdings noch nicht. Die 6,5 Stunden können noch länger werden, müssen aber nicht. Es kommt auf den Straßenzustand an, den ich nicht kenne. Das Fahren ist schon etwas anders als in den USA, also wirklich früh los fahren, aber trotzdem bei Helligkeit! Falls irgendwo Schlaglöcher sind oder Baustellen, dann kann es wesentlich länger dauern. Machbar wird es sicherlich sein.

Ich hoffe doch, Du schreibst einen kurzen Reisebericht, wie es war :) ! Dann hilft es auch dem Forum :thumbup:!

Viel Spaß auf Eurer Reise :saflag: :saflag: !

LG,
Silke

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:20

Hallo Silke also ja das war uns schon klar mit baustellen etc, wir werden wirklich so früh wie möglich starten, trotzdem vielen dank nochmal für den hinweis.

Und ja wir werden sicherlich berichten, möchten ja auch das sich ein mehrwert für andere daraus ergibt, auch weil wir zwischendurch änglich waren.

Was man wirklich sagen muss diese just in time planung war zwar super anstrengend gibt aber schonmal ein deutlich besseres gefühl, man kann sich einfach mehr vorstellen

und weis intetwa was man vor sich hat, kann sich von tag zu tag richten, und es ist auch noch genügend platz für unternehmungen zum erholen etc.

Wir haben für uns schon beschlossen das diese Planung durchaus die bevorstehende Reise verbessert hat.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4769

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:34

Obwohl, wenn ich hier von Eshowe nach Sabie eingebe: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Dann dauert die Route viel länger. Die kürzeste Route 8 Stunden und neun Minuten!

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:49

ja aber immernoch in einem bereich den man machen kann, ich kann jetzt ja nichts mehr an unserem verlauf ändern, die unterkünfte sind gebucht.

Und nun ja wir sind ja 2 Fahrer, wird schon werden.

Ähm gerade gesehen das die von dir gelinkte seite auch eine andere, wohl aber nicht bessere Routenführung vorschlägt, ich mein beide routenführungen gehen über R und nicht über N

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 986

Danksagungen: 11678

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:58

wenn du über die Dörfer fährst, dauert es noch länger, von den 6,5h lt. go.ogle würde ich noch nicht einmal Nachts träumen :whistling: ihr müsst auf jeden Fall zum Sonnenaufgang in Eshowe los, damit ihr noch vor Sonnenuntergang und damit im Hellen in Sabie ankommt., btw mir würde diese Tour auch Angst machen, allerdings aus anderen Gründen...
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 26. Mai 2019, 18:01

wenn du über die Dörfer fährst, dauert es noch länger, von den 6,5h lt. go.ogle würde ich noch nicht einmal Nachts träumen :whistling: ihr müsst auf jeden Fall zum Sonnenaufgang in Eshowe los, damit ihr noch vor Sonnenuntergang und damit im Hellen in Sabie ankommt., btw mir würde diese Tour auch Angst machen, allerdings aus anderen Gründen...
und diese Gründe wären?

Ja ich denke auch das wir warscheinlich die Autobahnen nehmen, und Sonnenaufgang iss eh klar

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7050

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 26. Mai 2019, 19:28

ich mein beide routenführungen gehen über R und nicht über N


Und was heisst das? ?( ?(

Gruss aus Sodwana
Maddy

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 546

Danksagungen: 10837

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 26. Mai 2019, 19:49

Hallo Maddy,
ich gehe davon aus, Rooty meint R-Straßen und N-Straßen
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 26. Mai 2019, 20:16

Ja genau so war es gemeint

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 498

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 6933

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 26. Mai 2019, 20:35

Ja ich denke auch das wir warscheinlich die Autobahnen nehmen, und Sonnenaufgang iss eh klar
Welche Autobahnen meinst du :S wenn du schreibst "Geht hauptsächlich über die R33"?
Die R-Straßen hier sind mit deutschen Bundesstraßen vergleichbar, mal 1 Spur je Fahrtrichtung, mal 2 Spuren je Fahrtrichtung. Die N-Straßen sind die "Nationalstraßen". Manche Abschnitte davon sind wie Autobahnen ausgebaut, manche Abschnitte sind aber auch 1-spurig je Fahrtrichtung.

6,5 Std Fahrtzeit Eshowe-Sabie halte ich auch für mindestens "sportlich".
Ermelo ist der Kohlenpott Südafrikas, drum herum ist weiträumigst mit entsprechendem Schwerstlastverkehr und Straßenzustand zu rechnen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (27. Mai 2019, 08:32), toetske (26. Mai 2019, 22:04)

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 26. Mai 2019, 20:39

Also die fahrzeit ist nicht so wichtig wichtig ist eher die überfahrt an dem Tag im hellen erledigen zu können.

Alles andere schaffen wir beide schon

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 498

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 6933

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 26. Mai 2019, 20:48

Also die fahrzeit ist nicht so wichtig wichtig ist eher die überfahrt an dem Tag im hellen erledigen zu können.
Ihr habt von ca 6.45 bis 17.15 Tageslicht. Nach Sonnenuntergang ist es sofort stockfinster, es gibt keine lange Dämmerung. Bei 10,5 Std Tageslicht macht eine reine Fahrtzeit von 6,5 oder 8 Std schon einen Unterschied. Und die halte ich beide für nicht machbar.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (26. Mai 2019, 22:08), M@rie (26. Mai 2019, 21:20), Bär (26. Mai 2019, 21:03)

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 26. Mai 2019, 20:52

Was hältst du denn für machbar, ich meine zur Not müssen wir eben uns noch eine zwischen Unterkunft suchen und eben die eine Nacht in sabie fallen lassen

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4769

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 26. Mai 2019, 21:56

Was hältst du denn für machbar, ich meine zur Not müssen wir eben uns noch eine zwischen Unterkunft suchen und eben die eine Nacht in sabie fallen lassen

Ich würde sagen, es ist machbar aber sehr anstrengend.
Wir sind bei unserer ersten SA Reise, Casart Game Lodge, Phalaborwa bis Leopard Walk Lodge, Hluhluwe gefahren und mit Baustellen und Wartezeit und Schwerlastverkehr! Ja, da kannten wir dieses Forum noch gar nicht. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gibt knappe 10 Stunden Fahrzeit an. Pause haben wir vor den Baustellen gemacht :D ;). Das heißt ohne Baustellen wäre es wesentlich relaxter gewesen ;). Ob es jetzt welche gibt, weiß ich nicht wirklich ;). Ach ja, wir waren noch vor Anbruch der Dunkelheit in unserer Unterkunft.

Inzwischen fahren wir über Swasiland, sogar mit Übernachtung, weil wir keine Lust auf Stress mehr haben. Also relaxter als die meisten hier im Forum ;). Tja, so kann sich ein Stresstag auswirken :) ;). Also, man kann es schaffen, empfehlen kann man es nicht wirklich ;).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rooty (26. Mai 2019, 22:06)