Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rooty

Fortgeschrittener

  • »Rooty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Dabei seit: 22. März 2013

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 2. Juli 2019, 14:53

Hallo Leute also wir sind wieder da (leider)

ich wollte euch alle mal in Kentniss setzen wie es so geklappt hat, wobei ich nicht auf jeden Tag im Detail eingehe.

Fr05/30/19 Flug FRA – JNB
Sa06/01/19 Flug JNB – CPT

Die beiden Flüge gestalteten sich völlig unproblematisch, und auch die Übernahme des Autos völlig problemlos, ein VW Polo, dieser hat sich als äusserst praktisch und absolut ausreichend erwiesen.
Angekommen im Caxton Manor, überrascht über die super herzlichkeit und die Wohlfühlatmosphäre der Unterkunft, auch da sich hier viele verschiedene Nationen versammelt hatten.

So06/02/19 Cap Halbinsel

Wunderschöne Fahrt, waren bei den Pinguinen in Bouldersbeach, am Cape Point, Cap of the good hop dann über den Capmans Peak Drive am Hardrockcafe vorbei und noch auf den Tafelberg, und in Waterfort zu abend gegessen
und dann eben im dunkeln zurück zum Caxton Manor, was auch völlig unproblematisch war.

Mo 06/03/19 Kapstadt --> Stellenbosch


Schöne Kurze Überfahrt, hatten noch den Tipp bekommen das auf dem Weg eine Löwen Sacultary liegt bei der wir waren, und uns dann mal schön einquatiert bei Remhoogte wine estate.
Sehr entspannt insgesammt, Haben uns noch für den Wine Hopper für den nächsten Tag angemeldet.

Di06/04/19 Stellenbosch

Schöne Tour mit dem Winehopper auf insgesammt 4 Weingütern, und einer Brandy Brennerei.

Mi06/05/19 Stellenbosch --> Mossel Bay

Unsere erste größere Überfahrt, absolut unproblematisch, Mossel Dias museum, unterkunft das Le Port Guesthouse welches wir als beste Unterkunft auf unserer Reise empfanden
kann ich ohne weiteres empfehlen, wir wären gerne selbst noch ein paar Tage geblieben.

Do06/06/19 Mossel Bay --> Oudtshoorn

Schöne Überfahrt mit vielen Staussen, ein paar kleinere Spaziergänge unterwegs, die Adventure Tour bei den Cangoo Caves (das ist echt mal ein Abenteuer), Und übernachtung bei montana Guest Farm auch gut.

Fr06/07/19 Oudtshoorn --> Knysna

Sehr entspannte überfahrt nachdem wir noch mit dem Besitzer der Guestfram gefrühstückt hatten, unterwegs noch bei ein paar anderen Straussenfarmen angehalten.

In Knysna waren wir alledings mit der Unterkunft nicht so zufrieden Abalones Loge, zum einen sehr unfreundliches Personal, zum anderen laut, und insgesamt nicht

das was wir uns darunter vorgestellt hatten

Sa06/08/19 Knysna

Morgens ausflug zur Elephanten sacultary, und dannach noch eine kleine wanderung in Tsitsikama

So06/09/19 Knysna --> Addo-Elefant-NP

Unsere erste etwas längere überfahrt, sehr gut geklappt, nach 5 Stunden mit ein paar zwischenstopps zum schauen und zum einkaufen waren wir im Camp,

den abend beim Braii und bier mit aussicht aufs wasserloch ausklingen lassen und eine Safarie für den nächsten morgen gebucht.

Mo06/10/19Addo-Elefant-NP

Safarie zunächst mit guide und dannach noch viele Stunden mit unserem Auto. Toll

Di06/11/19Addo-Elefant-NP --> Morgans Bay

Morgens noch einige Stunden im Addo auf Tierbeobachtungen mit dem eigenen Auto, und dann auf die Überfahrt, unsere unterkunft für diesen Tag Barefoot

dieses Guesthouse hat uns viel Freude bereitet, die Besitzerin Sheela ist schon wirklich eine nette Crazy person.

Mi06/12/19 Morgans Bay --> Kokstad

Problemlose überfahrt allerdings mit schlechte unterkunft im Igeli Forest und Spa

also von Spa hatte das überhaupt nichts, das essen war sehr gut, allerdings zimmer sehr unsauber

Do06/13/19 Kokstad --> Eshowe

wiedermal absolut problemlose überfahrt, bei den Zulus in Sakaland angekommen, noch einiges gesehen, und entzückt von dem was wir dort erleben durften

Fr06/14/19 Eshowe

Kulturprogramm bei den Zulu

Sa06/15/19 Eshowe --> Sabie

Vor dieser überfahrt hatten wir viel respekt und sind deswegen schon vor dem Frühstück mit Lunchpacket aufgebrochen...

völlig unbegründet nacht 7,5 Stunden inklusive Tankstop waren wir über Piet Retief (R33) angekommen am nächsten Guesthouse, Dublin Guesthouse...

es stellte sich uns wirklich die frage wieso uns hier einige geantwortet hatten das wir über 10 stunden brauchen würden bzw mit welchem Verkehrsmittel

diese Personen die Strecke veranschlagt hatten.

Wir hatten sogar noch genug zeit um uns zu fuß die Sabie falls und den Ort ein bisschen zu erkunden.

So06/16/19 Sabie

Die Panoramaroute

Mo06/17/19 Sabie --> KrugerNP

Tolle Überfahrt mit einkaufen, schon am Paul Krüger Gate erwarteten uns ein paar springböcke, und insgesammt viele tiere gesehen bis wir in Olifants waren.

Das Camp ist viel besser als beschrieben, auch ist im Gegensatz zu der Sanpark beschreibung alles an Küchenutensilien vorhanden was man braucht.

Das Restaurant vor ort ist nicht besonders gut aber immerhin etwas zu essen.

Di06/18/19 KrugerNP

Eni Tag voller Safari

Mi06/19/19 KrugerNP Dullstroom

Haben zu viel Zeit im Krüger verbummelt so das wir erst gegen 16 Uhr am Crocodile Bridge Gate waren... und somit mussten wir die Reststrecke eben im Dunkeln fahren.

insgesammt nicht so das problem weil wir mittlerweile mit dem Verkehr und den gebenheiten relativ gut zurecht kamen.

Do06/20/19 Dullstroom FlugJRB – FRA


Nach der Nacht in Dullstrom, welches übrigens ein echt geile Pub und eine super Waffelbäckerei hat, umgepackt und sich auf den Weg nach Joburg gemacht


dort nochmal am Hardrock Cafe vorbei, meie Lday will immer was von denen wenn wir irgendwo sind.


Und ab zum Flughafen, beeindruckend wie gut die Verkehrsführung am Flughafen ist um die Leihwagen abzugeben.

Fr06/21/19 Ankunft in Deutschland





Insgesamt muss ich sagen haben wir uns super sicher gefühlt, und uns lediglich durch die recherchiererei im Vorfeld verrückt gemacht.


Danke an alle hier für die konstruktuiven anmerkungen, das hat den ein oder anderen denkanstoß gegeben bzw auch mut gemacht.


Wir werden sicher wieder kommen.

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Simba83 (4. Juli 2019, 20:11), lottinchen (4. Juli 2019, 13:39), mmsa (4. Juli 2019, 09:17), Tutu (3. Juli 2019, 14:41), Hochwälderin (3. Juli 2019, 11:01), m_schlonz (3. Juli 2019, 09:24), toetske (3. Juli 2019, 01:45), Bär (3. Juli 2019, 01:17), SilkeMa (2. Juli 2019, 20:12), Gisel (2. Juli 2019, 19:28), Piepsi (2. Juli 2019, 16:00), BarbaraZ (2. Juli 2019, 15:41), Beate2 (2. Juli 2019, 15:21)