Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dodgeviper

Anfänger

  • »Dodgeviper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 29. Mai 2019

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Mai 2019, 15:51

Im November zum ersten Mal nach Südafrika ......... und tausend Fragen

Zuerst mal ein herzliches Grüß Gott an alle hier,

wir haben es getan, zum allerersten Mal...……. nein nur den Flug gebucht und ja zum ersten Mal nach Afrika (ok Mauritius aber noch nie auf dem Festland).

Unsere Reisezeit 16 Übernachtungen. Bisher hab ich jetzt mal für die ersten 2 Tage das AH Harbour Bridge und Suites Hotel an der Dockrail Road gebucht. Soll sich ja relativ nahe an der Waterfront befinden. Jemand schon mal Erfahrungen mit diesem Hotel gemacht?

Der Hauptaugenmerk unserer Reise liegt klar neben dem Erholungsfaktor auf das Fotografieren und dem Sichten zahlreicher Tierarten. Wir haben unsere Reiseroute schon mal grob eingegrenzt. Als grobe Punkte sind bisher schon mal der Great Karoo NP, der Mountain Zebra NP, der Addo NP, Port Elisabeth, Knysna, Mossel Bay, Kap Agulhas, Hermanus, Betty´s Bay, Simon´s Town, Chapman´s Peak Drive.

Soll so eine Art Gardenroute Tour werden.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage gibt es noch besondere Sachen die man auf dieser groben Strecke unbedingt machen sollte? Wie soll ich die weiteren Übernachtungen planen und wo?

Die Fahrt von Kapstadt zum Karoo NP ist doch ziemlich lang gibt es dazwischen eine Stadt oder einen Stop der sich lohnt? Lohnt sich der Karoo NP überhaupt? Ich hab gelesen, das es dort nicht sehr viele Tiere geben soll.

Vielen Dank schon mal :saflag:

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 038

Danksagungen: 11913

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Mai 2019, 16:08

Herzlich Willkommen im Forum der SA-Verrückten :saflag:

ich kann es schon verstehen, dass man im Reisefieber schnell Antworten auf seine Fragen haben will, deshalb hast du sicherlich die Leseempfehlungen aus der Willkommens-eMail überlesen
hilfreich kann auch die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) sein. Darüberhinaus vllt hilfreich sind noch die Such-Tags
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

werden nach der Lektüre dieser Lesetipps deine Fragen konkreter (bspw wer ist "wir"? ein Pärchen? 5köpfige Famile? Kleingruppe?), können wir Südafrika-Verrückten auch wesentlich besser helfen
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (30. Mai 2019, 01:19), toetske (29. Mai 2019, 23:04), SarahSofia (29. Mai 2019, 20:45), Kitty191 (29. Mai 2019, 20:14), Beate2 (29. Mai 2019, 17:06)

Dodgeviper

Anfänger

  • »Dodgeviper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 29. Mai 2019

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Mai 2019, 16:13

Herzlich Willkommen im Forum der SA-Verrückten :saflag:

ich kann es schon verstehen, dass man im Reisefieber schnell Antworten auf seine Fragen haben will, deshalb hast du sicherlich die Leseempfehlungen aus der Willkommens-eMail überlesen


hilfreich kann auch die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) sein. Darüberhinaus vllt hilfreich sind noch die Such-Tags
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

werden nach der Lektüre dieser Lesetipps deine Fragen konkreter (bspw wer ist "wir"? ein Pärchen? 5köpfige Famile? Kleingruppe?), können wir Südafrika-Verrückten auch wesentlich besser helfen



Sorry da sind wohl die Pferde mit mir durchgegangen. Ich werde mir das Ganze dann mal einverleiben. Vielen Dank (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Wir sind übrigens Ich und meine Frau. Wir sind beide schon im gesegneten Alter :D also über die 40 Jahre. Sind schon viel in der Welt herumgekommen aber an Afrika ist der Krug bisher immer irgendwie vorbeigegangen. Ich fotografiere für mein Leben gerne und meine Frau liebt Tiere in allen Farben/Formen und Größen. Beim Hotel lege wir schon wert auf eine gepflegte aber auch bezahlbare Unterkunft.

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 7332

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Mai 2019, 16:23

Hi und Willkommen!

Zu den von dir genannten Stationen gibt es sehr viel Reiseberichte, so daß ihr euch inspirieren lassen könnt.

Für das erste nur soviel: 16 Tage sind für die von dir benannten möglichen Ziele sehr knapp, so daß man zumindest darüber nachdenken könnte, ob man die Strecke One Way macht und von PLZ aus einen Inlandsflug macht.

Wenn der Fokus wirklich auf Tiere beobachten liegen soll, sind die 3 großen Nationalparks im West- und Ostkap, also Karoo NP, Mountain Zebra NP und Addo m.E. eine gute Wahl. Ich mag sie alle drei.

Gleichwohl sind sie sehr unterschiedlich, von der Größe, von der Landschaft und vom "Charakter". Insofern macht es m.E. durchaus Sinn, sie alle 3 zu besuchen.

Sichtungen kann natürlich niemand versprechen, aber grundsätzlich kann man weite Teile der afrikanischen Tierwelt in diesen 3 Parks beobachten, auch die vermeintlich spektakulären Tiere. Wenn man das erste Mal "auf Safari" geht, sind eigentlich ohnehin alle Tiere spannend. Außerdem ist vor allem das Zusammenspiel der Tiere mit der Landschaft das Interessante, also Tiere in unterschiedlicher Umgebung.

Kapstadt - Karoo NP ist absolut machbar, kein Problem. Da ist sogar noch ein Zwischenstop drin, z.B. im urigen Matjiesfontein.

Die Aufteilung der Unterkünfte ist natürlich immer Geschmackssache. In den NPs sollte man m.E. wenigstens 2 Nächte bleiben, 1 Nacht Stops sind meistens ohnehin keine gute Idee und meistens eher Notlösungen.

Viel Spaß bei der Planung!

LG

Christian

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (30. Mai 2019, 01:19), toetske (29. Mai 2019, 23:05), Kitty191 (29. Mai 2019, 21:48), SarahSofia (29. Mai 2019, 20:45), petersa (29. Mai 2019, 17:37), Beate2 (29. Mai 2019, 17:06)

petersa

Tierliebhaber

Beiträge: 130

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Mai 2019, 17:37

Hallo Dodgeviper,
herzlich Willkommen im Forum. Das mit dem gesegnetem Alter kannst du dir schenken , Jungspund. ;) ;)

Lest euch ein bisschen ein. Ein paar Reiseberichte die zu eurer Route passen sind mit Sicherheit hilfreich.So wie parabuthus geschrieben hat sind single Übernachtungen nicht unbedingt zu empfehlen.
Stell dir vor euch gefällt es in Unterkunft A , ihr verplappert euch etwas mit den Gastgebern und kommt spät weg. Dann noch eine anspruchsvolle Fahrt,ev noch 1-2 Pausen . In B kommt ihr spät an.Am nächsten Morgen muss aber schon weiter gehen nach C. Was bitte habt ihr von B gehabt? Wahrscheinlich nichts.
Es wurde schon oft geschrieben, dass weniger mehr ist. Macht noch ein bisschen Feintuning und ihr werdet einen tollen Urlaub haben.
LG
PeterSA




Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (30. Mai 2019, 01:20), toetske (29. Mai 2019, 23:06), Kitty191 (29. Mai 2019, 21:48), Beate2 (29. Mai 2019, 18:49)

Delphinbeobachter

Fortgeschrittener

Beiträge: 49

Dabei seit: 17. August 2016

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Mai 2019, 18:44

Nur eine kleine Inspiration, so haben wir es bereits 2x gemacht: nur bis Wilderness fahren (Sehr schöner Strand, Knysna fanden wir überhaupt nicht schön) und von George (30 min entfernt) nach Johannesburg fliegen und dann in den Krüger! Bei 16 Tagen habt ihr doch ausreichend Zeit. Die Tierwelt ist so toll dort!
Viel Spaß beim Lesen, wir planen grade unsere 3. Tour :love: :saflag:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (30. Mai 2019, 01:20), toetske (29. Mai 2019, 23:06), Beate2 (29. Mai 2019, 18:49)