Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alexs

Meister

  • »alexs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Juni 2019, 14:52

Greater Kruger Card - Touristenkarte - Erfahrungsbericht

Mahlzeit zusammen,

seit dem kurzfristig eingeschobenen, familiär bedingten Aufenthalt in SA in diesem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer Greater Kruger Card.... (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Aufmerksam geworden bin ich auf diese Karte während unseres Aufenthalts in Kaapsehoop. Dort lagen in einem der Restaurants Flyer für diese Karte aus. Prinzip ist ähnlich wie bei anderen Touristenkarten: Man bezahlt einen Grundbetrag und erhält dafür Ermäßigungen für mal mehr/mal weniger attraktiven Restaurants/Aktivitäten/Hotels/etc.
Die im Flyer ausgewiesenen R100 erschienen uns preiswert, nach dem Download der dazugehörigen App überprüften wir die teilnehmenden Partner und fanden, dass auch das für den Folgetag gebuchte Reiten Ermäßigungen für 10% angepriesen wurden. Mit diesen 10 % hätten wir die R100 direkt wieder drin gehabt. Also legten wir uns fest: wir wollten diese Karte haben. Die Wirtin konnte uns leider beim Kauf nicht weiterhelfen... also wieder rein in die App. Dort konnte man über einen Zahlungsdienstleister (mobipaid) die Karte bezahlen. Allerdings zum Preis von R200. Nichtsdestotrotz bezahlten wir durch Angabe der Kreditkartennummer. Anschließend die Zahlungsbestätigung via Email und weiter nichts... nach weiteren 20 Minuten Wartezeit (mittlerweile ist man ja an instante Befriedigung bei Konsum gewöhnt :blush: ) Da wir den Rabatt aber direkt bei dem Restaurant bereits nutzen wollten, nahmen wir Kontakt mit Gerhard (siehe Link) per Whatsapp auf. Dieser reagierte tatsächlich direkt und sandte uns die Karte (unspektakuläre Bilddatei mit unserem Namen und dem Ablaufdatum) gemeinsam mit den versprochenen Kartenmaterial per Whatsapp zu, sodass wir unsere ersten 15% Rabatt auf den Rechnungsbetrag bereits erhielten. Auf unsere Frage nach dem Kaufpreis verwies er darauf, dass dies alte Flyer seien, er würde aber R100 zurückbuchen lassen. (Ist tatsächlich auch passiert :) )
Am nächsten Tag dann waren wir gespannt, ob das Reiten nun auch rabattiert wird. Auf unsere Frage sagte die Dame: nein, leider nicht, sie seien noch nicht aktiv im Programm. Da man allerdings vor Ort dort nur bar zahlen konnte und ich nicht genügend Bargeld für den vollen Preis dabei hatte, bekamen wir dankenswerterweise doch noch einen Rabatt (wenn auch nicht 10 %)...
Auf dem Weg zur nächsten Unterkunft checkten wir erneut die App um nach weiteren Rabatten Ausschau zu halten. Und tatsächlich, ca. 20 Minuten von unserer Unterkunft entfernt bot eine Lodge u.a. eine Elefanten-Interaktion an. Auch hier wies die App einen Rabatt aus: Diesmal satte 20 % auf den Rechnungspreis. Auf der Webseite wurden allerdings bereits Winter-Specials angeboten. Da wir ja bereits durch das Erlebnis beim Reiten vorsichtig geworden waren, schrieb ich vor der Buchung die Lodge an und fragte nach den Preisen bei Vorzeigen der Kruger-Card. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: "Unfortunately we are not affilated with the Kruger Card..." Der angebotene Preis war R1250 für 30 Min für zwei Erwachsene und 1 Kind und entsprach den Winterspecials. Nachdem wir mit Gerhard erneut Kontakt aufgenommen hatten und ihm von unseren beiden Erlebnissen berichtet hatten, entschuldigte er sich bei uns und meinte er würde sich darum kümmern. Keine Stunde später bekamen wir eine Email von der Lodge mit dem Hinweis, dass sie doch an dem Programm teilnehmen würden, aber die Karte nur bei Normalpreisen und nicht für Angebotspreise gilt und man uns daher 20% vom Normalpreis ermäßigen könne. Damit waren wir dann bei R1100 und letztlich zufrieden :)


Da wir nur kurz im Lowveld waren, konnten wir keine weiteren Angebote ausprobieren. Da die Karte aber ein ganzes Jahr gültig ist und wir im Dezember wieder da sein werden, könnte es sein, dass wir sie weiter nutzen werden. Gerade die täglichen Updates aus der Region was Unfälle, Staus und Proteste angeht, fanden wir sinnvoll.


Allerdings scheint die Akzeptanz der Karte selbst bei ausgewiesenen Partnern noch nicht wirklich da zu sein. Das Programm existiert aber anscheinend auch noch nicht allzulange (Oktober 2018, (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) )
Das heißt aller Wahrscheinlichkeit nach, ist es das beste sich Gerhards Nummer zu sichern und sich nicht zu scheuen, diesen über jegliche Probleme zu informieren. Wir wurden jedenfalls sehr gut von ihm unterstützt.



Vielleicht ist diese Karte für den einen oder anderen ja auch eine Hilfe :)


Lieben Gruß
Alexs
:saflag:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (12. Juni 2019, 15:18), toetske (12. Juni 2019, 01:25), tribal71 (11. Juni 2019, 21:41), Bär (11. Juni 2019, 21:41), sunny_r (11. Juni 2019, 20:25), SarahSofia (11. Juni 2019, 18:58), Kitty191 (11. Juni 2019, 17:31), Beate2 (11. Juni 2019, 15:58)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 839

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8287

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juni 2019, 17:55

Na wenn man zum Ziel kommt, wieso auch nicht. Wobei ich persönlich sagen muss, dass mir bei gewissen Dingen im Urlaub der Aufwand im Vergleich zum Ertrag es nicht wert wäre.

Bin ich gespannt, ob das eine Zukunft hat?
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (12. Juni 2019, 15:19), U310343 (11. Juni 2019, 22:56), alexs (11. Juni 2019, 22:29), sunny_r (11. Juni 2019, 20:25), petersa (11. Juni 2019, 19:17)

petersa

Tierliebhaber

Beiträge: 100

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:25

Das wäre auch nicht mein Ding. Der Aufwand , mit entsprechender Unsicherheit, steht mMn in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Das ist meine persönliche Einstellung. Muss aber jeder für sich entscheiden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alexs (11. Juni 2019, 22:29), sunny_r (11. Juni 2019, 20:25)

alexs

Meister

  • »alexs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2019, 22:34

Das wäre auch nicht mein Ding. Der Aufwand , mit entsprechender Unsicherheit, steht mMn in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Das ist meine persönliche Einstellung. Muss aber jeder für sich entscheiden.
Kann ich nachvollziehen, daher auch die Motivation hier unsere Schwierigkeiten damit zu schildern. So kann jeder für sich schauen ob der Aufwand und die Unsicherheit sich lohnt. Die App sollte man sich auf jeden Fall einmal herunter laden und ausprobieren, ob die Informationen nützlich für die Reise sind. Die funktioniert auch schon ohne Kartenkauf.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (12. Juni 2019, 06:52), Kitty191 (12. Juni 2019, 05:26)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 787

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16738

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juni 2019, 22:37

Erstmal danke für die Info und den Erfahrungsbericht. :thumbup: :danke: Gut bei dieser Karte ist wohl, dass sie für bis zu 4 Personen einsetzbar ist. Damit rechnet sie sich insbesondere für Familien recht schnell. Von den beteiligten (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) werden hier im Forum die Folgenden öfter genannt:
Potluck Boskombuis
Graskop Gorge Lift
Hoedspruit Endangered Species Centre
Blyde Canyon Safaris Boat trips on the dam
Suncatchers Balloon Rides

Solche Rabattaktionen (sei es via App oder Gutscheinbücher) gibt es ja auch hierzulande. Meine Erfahrung ist, dass sich das lohnen kann, wenn man bereit ist, sich vorher über die Dienstleistungsanbieter zu informieren. Egal ob es sich dabei um Unterkünfte, Restaurants oder Aktivitäten handelt, oftmals sind es diejenigen, die nicht so gut gebucht sind und das Zusatzgeschäft gebrauchen können. Und das hat manchmal seine Gründe. Was nutzen mir die 20% Rabatt, wenn das Essen nur mittelmäßig ist? Zuhause kann man das als Erfahrung abhaken, im Urlaub will man es doch meistens netter haben. Daher: vorher recherchieren, dann sparen...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (12. Juni 2019, 15:29), SilkeMa (12. Juni 2019, 15:19), alexs (12. Juni 2019, 12:41), petersa (12. Juni 2019, 06:52), Kitty191 (12. Juni 2019, 05:27), toetske (12. Juni 2019, 01:27), corsa1968 (11. Juni 2019, 23:59), SarahSofia (11. Juni 2019, 22:43)

alexs

Meister

  • »alexs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:50

Erstmal danke für die Info und den Erfahrungsbericht. :thumbup: :danke: Gut bei dieser Karte ist wohl, dass sie für bis zu 4 Personen einsetzbar ist. Damit rechnet sie sich insbesondere für Familien recht schnell. Von den beteiligten (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) werden hier im Forum die Folgenden öfter genannt:
Potluck Boskombuis
Graskop Gorge Lift
Hoedspruit Endangered Species Centre
Blyde Canyon Safaris Boat trips on the dam
Suncatchers Balloon Rides

Solche Rabattaktionen (sei es via App oder Gutscheinbücher) gibt es ja auch hierzulande. Meine Erfahrung ist, dass sich das lohnen kann, wenn man bereit ist, sich vorher über die Dienstleistungsanbieter zu informieren. Egal ob es sich dabei um Unterkünfte, Restaurants oder Aktivitäten handelt, oftmals sind es diejenigen, die nicht so gut gebucht sind und das Zusatzgeschäft gebrauchen können. Und das hat manchmal seine Gründe. Was nutzen mir die 20% Rabatt, wenn das Essen nur mittelmäßig ist? Zuhause kann man das als Erfahrung abhaken, im Urlaub will man es doch meistens netter haben. Daher: vorher recherchieren, dann sparen...

Genauso ist es, Trip advisor, etc hilft in der Regel, wenn das Forum mal nicht weiter weißt :)Wir waren bei drei Anbietern, die wir alle weiterempfehlen können (wenn man mal von den Schwierigkeiten mit der Akzeptanz der Karte absieht -.-) : Kaapsehoop Koek n Pan (Pfannekuchenhaus mit gutem Frühstück), Kaapsehoop Horsetrails (sehr freundlich, sehr ruhige Pferde auch für unsere 4jährige Tochter war der Ausritt machbar, gut gepflegte Tiere), Kruger South Kwa Madwala Lodge (Elefanten-Interaktion und Ausritt mit Pferden gebucht: sehr beeindruckend, engagierte Ranger, viele interessante Informationen, Gratis-Elefantenritt für Frau und Tochter nach Beendigung der Interaktion, auch hier gut gepflegte Tiere).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (12. Juni 2019, 13:19)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 936

Danksagungen: 11539

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:10

da es weder Elefanten-Interaktion, noch Elefantenritt braucht, braucht es auch keine Ermässigung darauf! - es hat schon seinen Grund, warum Kwa Madwala auf der (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) steht
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (12. Juni 2019, 22:18)

alexs

Meister

  • »alexs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:12

da es weder Elefanten-Interaktion, noch Elefantenritt braucht, braucht es auch keine Ermässigung darauf! - es hat schon seinen Grund, warum Kwa Madwala auf der (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) steht



hmm, sie stehen auf der Liste weil sie generell Elefantenreiten anbieten. Ich habe mich ehrlich gesagt nicht tief genug mit diesem Thema beschäftigt, um wirklich jeden Hinweis auf Tierquälerei erkennen zu können. Was bei mir und meiner Frau für ein gutes Gefühl gesorgt hat, ist folgendes:
1. Die beiden Tiere stammen laut Aussage des Rangers von einer Farm mit Elefantenüberpopulation in Limpopo und hätten dort geschlachtet werden sollen.
2. Sie wurden von Rory Hensman trainiert, der nach Aussagen die man im Internet von ihm findet, Elefanten nicht quält, sondern sie ähnlich wie bei der Hundedressur durch Belohnungen an ihre Aufgaben herangeführt.
3. Die Elefanten leben relativ frei (da sie einen unübersehbar großen Bereich des 70ha großen Reservats bewohnen) und werden für die Interaktionen (die bei Bedarf morgens 1h und mittags 1h stattfinden) von den Rangern zum Ort des Geschehens geleitet.
4. Sie wiesen keine Schürfwunden oder sonstige Hinweise auf Verletzungen auf und hatten beide jeweils ihre individuellen Grenzen, die uns genannt wurden.

Wie gesagt, ich bin mir darüber im Klaren, dass mir das Wissen über die Psyche von Elefanten fehlt, um zu beurteilen, inwieweit man diese Art der Haltung als Tierquälerei einstufen kann oder muss. Für mich sind Zoos zum Beispiel zu großen Teilen abstoßend aufgrund der geringen Freiläufe der Tiere, dort in der Lodge hatte ich aber kein ungutes Gefühl. Ich respektiere aber deine generelle Ablehnung zur Dressur von Elefanten und finde es sinnvoll, dass du es hier ansprichst. Ich hätte mich ansonsten nicht weiter mit dem Thema beschäftigt und so wird es vielleicht dem einen oder anderen auch gehen.

Lieben Gruß
Alexs :danke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (15. Juni 2019, 21:15)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 936

Danksagungen: 11539

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:15

alleine schon dass sie Interaktionen und vor allem Elefantenreiten anbieten ist ein NoGo! egal wie sie herangeführt und/oder gehalten werden
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

alexs

Meister

  • »alexs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:19

Auch wenn das jetzt vom Thema der Kruger Card wegführt:

Könntest du mir deine Beweggründe für deine generelle Ablehnung hierzu erläutern? Wo ist denn deiner Meinung nach der Unterschied zum Pferde reiten?

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 936

Danksagungen: 11539

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Juni 2019, 22:38

Wo ist denn deiner Meinung nach der Unterschied zum Pferde reiten?
keinen, auch wenn ich als Mädchen selber geritten bin, sehe ich es jetzt als Erwachsene wesentlich kritischer und lehne jegliches Reiten ab (ganz zu schweigen von den Methoden, wie Tiere dazu gebracht (werden müssen), damit sie überhaupt Menschen tragen), denn m.E. ist kein Tier-Rücken dafür ausgelegt uns Menschen zu tragen und ein Pferderücken schon mal gar nicht.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rhein-mainer (14. Juni 2019, 17:22), alexs (12. Juni 2019, 23:25)

alexs

Meister

  • »alexs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Juni 2019, 23:27

Ok, das ist konsequent. Vielen Dank für die Erläuterung :) :danke: I

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (15. Juni 2019, 21:15), rhein-mainer (14. Juni 2019, 17:22)