Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 843

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8324

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2019, 21:54

[Reisebericht] we f*cking love Joburg! - Five Places to Visit in Joburg

Ja, es war ein wenig still in letzter Zeit von meiner Seite her - es lag privat einfach nicht drin, hier genügend aktiv und qualitativ im Forum aktiv zu sein. Das heisst aber nicht, das Südafrika kein Thema gewesen wäre, im Gegenteil. Nebst diversen Reiseplanungen und sonstigen Vorhaben haben wir es tatsächlich auch geschafft, einen neuen Artikel zu unserer Reise zum Jahreswechsel zu erstellen. Wir waren hauptsächlich in Johannesburg und ja, "we f*cking love Joburg!". Wenn wir die Wahl hätten, wir würden Joburg definitiv Kapstadt vorziehen. Weshalb ist vielleicht nicht immer ganz so einfach zu erläutern, aber wir versuchen euch zumindest einmal fünf Orte vorzustellen, die wir in den Wochen dort besucht haben. Ausserdem hilft das sicher, hier drin ein wenig mehr Informationen über die Stadt Johannesburg bereitzustellen, da sonst nicht unglaublich viel darüber vorzufinden ist.

Wir berichteten auch bereits in der Reise von 2018 über einen längeren Aufenthalt in Joburg im Blog & dem Forum:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Nun aber zum aktuellen Bericht:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Wir stellen euch folgende fünf Orte vor...

... die Hillbrow (& Berea) und Ponte City Tower von Dlala Nje Tours, überraschendes im Joburger Viertel mit dem angeblich schlechtesten Ruf


... das Restaurant Flames von Four Seasons in Westcliff, geniales Essen mit einmaliger Aussicht


.. The Living Room, eine Rooftop-Bar und aktuell ein absoluter In-Ort in Maboneng


.. das Hector Pieterson Memorial & Museum in Soweto, welches mehr sein könnte als es im Moment ist


... der Fourway Farmers Market, der seinem guten Ruf mehr als gerecht wurde und uns absolut überzeugte als Ort für einen gemütlichen Sonntag



Wie immer wünschen wir euch viel Spass und Vernügen beim Lesen,
Ani & Flo
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HelmutH (13. Juli 2019, 10:57), Tutu (28. Juni 2019, 12:23), Sella (25. Juni 2019, 16:58), die_anna (22. Juni 2019, 18:27), corsa1968 (21. Juni 2019, 22:32), Enilorac (21. Juni 2019, 15:13), Piepsi (20. Juni 2019, 12:20), kalingua (20. Juni 2019, 11:38), Cosmopolitan (19. Juni 2019, 20:42), Northener (19. Juni 2019, 16:32), Kranval (19. Juni 2019, 15:47), Floh2808 (19. Juni 2019, 13:42), Bär (19. Juni 2019, 11:39), SilkeMa (19. Juni 2019, 11:26), Beate2 (19. Juni 2019, 10:22), tribal71 (19. Juni 2019, 09:05), Quorkepf (19. Juni 2019, 07:13), toetske (18. Juni 2019, 23:26), MsJones (18. Juni 2019, 23:09), sunny_r (18. Juni 2019, 22:54), Kitty191 (18. Juni 2019, 22:06), SarahSofia (18. Juni 2019, 21:59)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16836

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juni 2019, 11:44

Nach "we love Joburg" nun also "we f*ckin love Joburg". Wo soll das nur hinführen? :D

:danke: :danke: :danke: :danke:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (24. Juni 2019, 12:46), kOa_Master (19. Juni 2019, 18:08), toetske (19. Juni 2019, 14:49), Kitty191 (19. Juni 2019, 12:31)

Intibane

Fortgeschrittener

Beiträge: 51

Dabei seit: 3. Juni 2016

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Juni 2019, 13:28

Danke, wie immer, sehr interessant. Offiziell ist die Tourismusbehoerde dabei, Johannesburg (oder besser Gauteng) als Nr. 1 der Touristenattraktionen im Lande zu machen. Wie lange dies dauern wird, bleibt zweifelhaft. Die grosse Masse der Besucher kommt nach Johannesburg, als erster Anlaufpunkt durch den internationalen Flughafen. Oft geht es sehr schnell weiter, wieder weg von Johannesburg. Wenige wissen, dass man hier getrost eine Woche Vollzeit verbringen kann, ohne, dass es langweilig wird. Nur, um kurz einige Attraktionen zu nennen:

Ferreira Tunnel im Standard Bank Gebaeude

Randjeslaagte Beacon (Stadtgruendung)

Corner House (1. el. Fahrstuhl)

Carlton Hotel (1973 eines der groessten Zementgebaeude der Welt), viewing Platform im 50. Stock

Rand Club (Planungsort des Jameson Raids)

Museum Africa/Market Theatre

Guildhall (oldest pub)

Ellis Park (lt. Geruechten zum Verkauf an die NASA, z.zt. der einzige Platz auf der Erde ohne Atmosphaere!) - und so weiter.......

Allerdings muss noch viel getan werden. Zur Zeit moechte wohl kaum einer von der recht schmutzigen Innenstadt nach Hillbrow, zumindest ohne Ortskundigen. Hector Pieterson sollte aufgemoebelt werden, Hastings Ndlovu memorial kennt kaum jemand, dort halten keine Touribusse, Freedom Square, graffiti und verblichene Sprueche - die Grundsteine fuer die heutige Constitution sind, George Harrison Park, gesperrt da zu gefaehrlich wegen der ZamaZamas, etc.

Es bleibt viel zu tun, um den Status zu aendern. Meldet Euch, wenn ihr in der Naehe seid....

:saflag:

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (28. Juni 2019, 12:24), sunny_r (24. Juni 2019, 12:49), Floh2808 (21. Juni 2019, 23:43), toetske (20. Juni 2019, 22:08), kOa_Master (20. Juni 2019, 20:16), SarahSofia (20. Juni 2019, 19:59), Northener (20. Juni 2019, 14:08), Bär (20. Juni 2019, 13:48), Cosmopolitan (20. Juni 2019, 13:32)