Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juni 2019, 09:36

Reisebericht – Südafrika zum 4. Mal – alte und neue Wege

Vor einer Woche endete unsere 4. Südafrikareise. Sie war gefühlt unsere schönste und abwechslungsreichste bisher.

Wer also Lust hat, kann sich einen Beifahrersitz reservieren. ;)

Hier unsere diesjährige Route:

1. Tag - Anreise zum Kgalagadi Transfrontier Park
2. – 4. Tag - Kgalagadi Transfrontier Park
5. Tag - Fahrt vom KTP nach Springbok
6. Tag - Fahrt von Springbok nach Stellenbosch
7. – 9. Tag Kapstadt/Stellenbosch
10. Tag – Flug von Kapstadt nach Durban
11. – 12. Tag Durban
13. Tag – Fahrt von Durban nach St. Lucia
14. – 15. Tag St. Lucia
16. Tag – Fahrt von St. Lucia durch eSwatini zum Marloth Park
17. – 20. Tag Kruger
21. Tag Fahrt vom Marloth Park zum Kruger International Airport und Rückflug nach Frankfurt über Johannesburg

Flugkilometer 20.300
Autokilometer 4146

1. Tag – Anreise zum Kgalagadi Transfrontier Park

Wir landen pünktlich mit SAA um 07.25 in
Johannesburg. Die Immigration geht zügig, es ist nicht viel los. Unser Flieger
war auch nur halb voll.

Um 11 Uhr geht es weiter mit SA Airlink
nach Upington, sodass wir genügend Zeit haben uns noch Sim-Karten von Vodacom
zu besorgen und Geld abzuheben.

Ankunft in Upington ist 12.30. Der
Mietwagen ist extra für uns dort hingebracht worden. Ein Toyota Rush mit
29.000km auf der Uhr und einigen Extras wie LED-Licht und Navi.

Direkt nach Übernahme des Autos geht es auf
die ca. 240km lange Strecke in Richtung Kgalagadi Transfrontier Park, fast nur
geradeaus. Unglaublich!








Teststrecke von Ferrari, Mercedes, Audi und BMW





Nach ca. 2 ¼ Stunden erreichen wir die Kgalagadi Lodge, ca. 5km vor Twee Rivieren.

Wir bekommen Chalet Nr. 19 und sind sehr zufrieden mit der Einrichtung. Alles ist sauber und gut ausgestattet. Wlan gibt
es leider nur gegen Aufpreis, was wir aber nicht nutzen, da wir genügend Datenvolumen haben und der Empfang recht gut ist.
Da wir keine Selbstversorger sind, nutzen wir das angeschlossene Restaurant, welches ein gutes Preis- Leistungsverhältnis bietet.

Danach geht`s ins Bett. Der Flug und die Fahrt haben ganz schön geschlaucht.






















LG

Dirk

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (3. Juli 2019, 16:00), Tutu (1. Juli 2019, 15:49), HelmutH (30. Juni 2019, 10:25), corsa1968 (29. Juni 2019, 16:34), traveler57 (28. Juni 2019, 15:21), sunny_r (27. Juni 2019, 23:20), Bär (27. Juni 2019, 23:14), gatasa (27. Juni 2019, 20:36), die_anna (27. Juni 2019, 19:48), Piepsi (27. Juni 2019, 15:40), Cosmopolitan (27. Juni 2019, 13:14), SarahSofia (27. Juni 2019, 12:54), Bueri (27. Juni 2019, 12:33), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:31), maddy (27. Juni 2019, 12:26), Beate2 (27. Juni 2019, 11:21), parabuthus (27. Juni 2019, 11:01), Gisel (27. Juni 2019, 10:59), Floh2808 (27. Juni 2019, 10:08), Kitty191 (27. Juni 2019, 09:52)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2019, 09:59

2. - 4. Tag - Kgalagadi Transfrontier Park

Um 8 Uhr stehen wir am Twee Rivieren Gate.
Die Registrierung bei San Parcs geht zügig, da wir für alle 4 Tage vorgebucht haben.

Als erstes geht`s zur Tankstelle um aufzutanken und den Luftdruck auf 1,6 Bar abzusenken, damit wir gut durch den Sand kommen.



Um es vorweg zu nehmen: wir hatten überhaupt keine Schwierigkeiten mit unserem 2x4 SUV. Keine Pannen und stecken geblieben sind wir auch nicht.

Man braucht also nicht zwingend einen 4x4 für den KTP, es sei denn, man möchte unbedingt die ausgewiesenen 4x4 Strecken fahren.

Gleich am 1. Tag meinte es die Sichtungsfee gut mit uns. Wir sahen Löwen und einen spektakulären Kampf zwischen einem Strauß und
einem Geparden, aus dem der Strauß als Sieger hervorging.








Bei genauem Betrachten dieses Bildes sieht man eine Herde Impalas, die fast in der Landschaft verschwinden.









































































Wir sind übrigens froh, dass wir nicht im Twee Rivieren Camp übernachten, sondern in der weitaus komfortableren Kgalagadi Lodge.
LG

Dirk

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy_2015 (11. August 2019, 14:32), jirka (3. Juli 2019, 16:02), Tutu (1. Juli 2019, 15:51), HelmutH (30. Juni 2019, 10:28), corsa1968 (29. Juni 2019, 16:38), traveler57 (28. Juni 2019, 15:31), sunny_r (27. Juni 2019, 23:21), Bär (27. Juni 2019, 23:15), gatasa (27. Juni 2019, 20:37), Cosmopolitan (27. Juni 2019, 13:16), SarahSofia (27. Juni 2019, 12:55), Kitty191 (27. Juni 2019, 12:54), Bueri (27. Juni 2019, 12:35), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:33), maddy (27. Juni 2019, 12:28), Panguitch (27. Juni 2019, 11:32), parabuthus (27. Juni 2019, 11:02), Gisel (27. Juni 2019, 11:01), Floh2808 (27. Juni 2019, 10:09)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juni 2019, 10:16

5. Tag – Fahrt vom KTP nach Springbok

Heute haben wir einen Reisetag vor uns mit einer Zwischenübernachtung in Springbok, bevor es nach Stellenbosch weiter geht.

Die 620km fahren wir sehr entspannt, da kaum Verkehr ist und die Straßen in einem Top-Zustand sind.





Bei den Augrabie Falls legen wir einen kleinen Zwischenstopp ein, was sich allerdings nicht so recht lohnt, da der Wasserfall zu dieser Jahreszeit recht
unspektakulär ist, da er nur mit sehr wenig Wasser gespeist wird.






Gegen 15.30 erreichen wir dann die Sperrgebiet Lodge, die ca. 4 km außerhalb von Springbok mitten im Nirgendwo liegt.

Eine tolle Lodge, wo man herrlich entspannen kann. Eine unglaubliche Ruhe und ein Sternenhimmel, der einen träumen lässt.










LG

Dirk

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (3. Juli 2019, 16:03), Tutu (1. Juli 2019, 15:54), HelmutH (30. Juni 2019, 10:29), Floh2808 (28. Juni 2019, 15:44), traveler57 (28. Juni 2019, 15:33), sunny_r (27. Juni 2019, 23:22), gatasa (27. Juni 2019, 20:40), die_anna (27. Juni 2019, 19:50), SarahSofia (27. Juni 2019, 12:56), Kitty191 (27. Juni 2019, 12:55), Bueri (27. Juni 2019, 12:36), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:34), maddy (27. Juni 2019, 12:29), Panguitch (27. Juni 2019, 11:32), parabuthus (27. Juni 2019, 11:03), Gisel (27. Juni 2019, 11:01)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2019, 10:26

6. Tag - Fahrt von Springbok nach Stellenbosch

Nach einem guten Frühstück begeben wir uns gegen 08.30 auf die ca. 560km lange Fahrt über die N7 nach Stellenbosch.

Die Fahrt ist landschaftlich sehr schön, insbesondere als wir die Cedernberge passieren.



Ab Gouda regnet es in Strömen und es ist kälter geworden. 15 Grad nur noch.

Gegen 16 Uhr erreichen wir die Eikendal Lodge in Stellenbosch.
Wir werden herzlich empfangen und bekommen dasselbe Zimmer wie im Vorjahr.









LG

Dirk

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (11. August 2019, 15:28), jirka (3. Juli 2019, 16:04), Tutu (1. Juli 2019, 15:55), HelmutH (30. Juni 2019, 10:30), sunny_r (27. Juni 2019, 23:22), Bär (27. Juni 2019, 23:17), gatasa (27. Juni 2019, 20:40), die_anna (27. Juni 2019, 19:50), Piepsi (27. Juni 2019, 15:48), SarahSofia (27. Juni 2019, 12:59), Kitty191 (27. Juni 2019, 12:56), Bueri (27. Juni 2019, 12:36), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:34), Panguitch (27. Juni 2019, 11:32), Beate2 (27. Juni 2019, 11:24), parabuthus (27. Juni 2019, 11:03), Gisel (27. Juni 2019, 11:02)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Juni 2019, 10:39

7. Tag - Regentag
im Wineland


Ein verregneter Tag. Was tun?

Wir beschließen eine Spritztour über den Franschhoek-Pass über die R45 am Theewaterskloof Dam vorbei (der übrigens nicht mal halb gefüllt war) und dann weiter nach Betty`s Bay. Ein kurzer Stopp bei den
Pinguinen, unterbrochen durch einen heftigen Schauer, dann über den Clarence Drive zurück nach Stellenbosch.






















Ein kurzweiliger Trip, nur störte der Dauerregen.

Am Abend ging es dann mit unseren Freunden Beate und Jobst ins Jardine Restaurant in Stellenbosch.
Dort gab es ein 5-Gang Winter-Special Menü (2 Personen zum Preis von 1).

Sehr lecker und eine ausgefallene Zusammenstellung, aber nicht wirklich satt machend. :help:












Vor lauter Schreck habe ich vergessen den Hauptgang zu fotografieren. :D
LG

Dirk

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (11. August 2019, 15:29), jirka (3. Juli 2019, 16:05), Tutu (1. Juli 2019, 15:58), HelmutH (30. Juni 2019, 10:31), sunny_r (27. Juni 2019, 23:23), Bär (27. Juni 2019, 23:18), gatasa (27. Juni 2019, 20:41), die_anna (27. Juni 2019, 19:51), Piepsi (27. Juni 2019, 15:49), SarahSofia (27. Juni 2019, 13:06), Kitty191 (27. Juni 2019, 12:57), Bueri (27. Juni 2019, 12:37), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:35), Panguitch (27. Juni 2019, 11:33), Beate2 (27. Juni 2019, 11:26), parabuthus (27. Juni 2019, 11:04), Gisel (27. Juni 2019, 11:03)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juni 2019, 11:00

8. Tag - Kapstadt

Entgegen der Wettervorhersage war es ein sonniger und trockener Tag, sodass wir uns spontan entschlossen die Gunst zu
nutzen und noch einmal auf den Table Mountain raufzufahren.

Die Sicht ist immer wieder atemberaubend.

Anschließend ging es zu einem Spaziergang und einem Glas Wein an die Waterfront.



















LG

Dirk

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (11. August 2019, 15:29), jirka (3. Juli 2019, 16:06), Tutu (1. Juli 2019, 15:59), HelmutH (30. Juni 2019, 10:31), sunny_r (27. Juni 2019, 23:23), Bär (27. Juni 2019, 23:19), gatasa (27. Juni 2019, 20:42), die_anna (27. Juni 2019, 19:51), Cosmopolitan (27. Juni 2019, 13:22), SarahSofia (27. Juni 2019, 13:07), Kitty191 (27. Juni 2019, 12:58), parabuthus (27. Juni 2019, 12:38), Bueri (27. Juni 2019, 12:37), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:35), maddy (27. Juni 2019, 12:33), Panguitch (27. Juni 2019, 11:33)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 597

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Juni 2019, 11:06

Ja, das Menü sieht ja recht übersichtlich aus. :D
Du hast sicher schon gemerkt, dass ich mit Euch fahre.
Mich interessiert besonders die Strecke ab Durban, da ich mit unserer Planung für nächstes Jahr noch etwas unschlüssig bin.
Grüsse von Gisela

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Juni 2019, 11:15

9. Tag - Weinprobe

Mit Beate und Jobst hatten wir uns zu einer Weinprobe verabredet.
Der arme Jobst musste uns über 3 Weingüter kutschieren, hatte aber dennoch seinen Spaß.

Den Anfang machte das Weingut Thelema













Die 2. Weinprobe machten wir auf Tokara, wo wir auch Olivenöl verköstigten.












Den Abschluss machte dann das Rustenberg Weingut.















Alle Angestellten der Weingüter hatten so einen guten Tag, dass uns auch seltene Weine kredenzt wurden, die nicht zu der normalen Weinprobe gehörten.

Ein schöner Tag, den wir zusammen im Giovanni Restaurant auf Eikendal haben ausklingen lassen. :wine:
LG

Dirk

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (3. Juli 2019, 16:06), Tutu (1. Juli 2019, 16:00), HelmutH (30. Juni 2019, 10:32), Floh2808 (28. Juni 2019, 15:47), sunny_r (27. Juni 2019, 23:24), Bär (27. Juni 2019, 23:20), Gisel (27. Juni 2019, 22:36), gatasa (27. Juni 2019, 20:43), die_anna (27. Juni 2019, 19:52), Cosmopolitan (27. Juni 2019, 13:23), SarahSofia (27. Juni 2019, 13:07), Kitty191 (27. Juni 2019, 12:59), parabuthus (27. Juni 2019, 12:39), Bueri (27. Juni 2019, 12:38), Mogli98 (27. Juni 2019, 12:36), maddy (27. Juni 2019, 12:34), Panguitch (27. Juni 2019, 11:34), Beate2 (27. Juni 2019, 11:27)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 608

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7493

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Juni 2019, 11:32

Mit Beate und Jobst hatten wir uns zu einer Weinprobe verabredet.
Der arme Jobst musste uns über 3 Weingüter kutschieren, hatte aber dennoch seinen Spaß.
"der arme Jobst" hatte zugestimmt und kennt das ja schon :whistling: .

Ja wir hatten viel Spass an dem Tag und haben einige leckere Weine probieren können :D .
Und mit den Angestellten auf den Weingütern haben wir auch echt Glück gehabt - das kann auch viel spröder und gelangweilter ablaufen.
In diesem Sinne - mehr davon :thumbsup: 8)


LG
Beate

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HelmutH (30. Juni 2019, 10:33), sunny_r (27. Juni 2019, 23:24), DurbanDirk (27. Juni 2019, 11:40)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 699

Danksagungen: 11426

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:08

Hallo Dirk,
ich reise mit und hoffe Anschluss halten zu können. Du legst ein beachtliches Tempo an den Tag. :thumbup:

Zitat

Bei genauem Betrachten dieses Bildes sieht man eine Herde Impalas, die fast in der Landschaft verschwinden.

Schöne Sichtungen hattet ihr im KTP. Allerdings waren das keine Impalas (die gibt es im KTP nicht) sondern Springböcke. :)
Schade dass ihr euch für Augrabies so wenig Zeit genommen habt. Der Park hat soviel mehr verdient, als nur auf die Fälle reduziert zu werden.
An die Sperrgebiet Lodge haben der Chef und ich nur die allerbesten Erinnerungen. Wie ich sehe liegt Pote vor eurer Tür und bewacht die Hütte. Habt ihr Lucky die verrückte Schildkröte getroffen?


LG
Kitty

Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Juni 2019, 23:24), Bär (27. Juni 2019, 23:20), DurbanDirk (27. Juni 2019, 13:14)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:12

Hallo Dirk,
ich reise mit und hoffe Anschluss halten zu können. Du legst ein beachtliches Tempo an den Tag. :thumbup:

Zitat

Bei genauem Betrachten dieses Bildes sieht man eine Herde Impalas, die fast in der Landschaft verschwinden.

Schöne Sichtungen hattet ihr im KTP. Allerdings waren das keine Impalas (die gibt es im KTP nicht) sondern Springböcke. :)
Schade dass ihr euch für Augrabies so wenig Zeit genommen habt. Der Park hat soviel mehr verdient, als nur auf die Fälle reduziert zu werden.
An die Sperrgebiet Lodge haben der Chef und ich nur die allerbesten Erinnerungen. Wie ich sehe liegt Pote vor eurer Tür und bewacht die Hütte. Habt ihr Lucky die verrückte Schildkröte getroffen?

LG
Kitty

Hi Kitty,
du hast natürlich recht. Es sind natürlich Springböcke. :whistling:

Pote ist uns nicht von der Seite gewichen. Die Schildkröte haben wir leider nicht kennengelernt. Die Besitzer sagten, dass sie ausgebüchst ist und nach Weibchen zur Paarung Ausschau hält. :D
Der Augrabie Park passte dieses Jahr leider nicht ins Programm. Vielleicht nächstes Jahr.
Den KTP werden wir mit Sicherheit wieder besuchen. einfach toll!

Der Rest des RB ist bereits fertig. Ich muss heute Abend nur noch die Bilder fürs Forum anpassen, dann geht es weiter.
LG

Dirk

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Juni 2019, 23:25), Bär (27. Juni 2019, 23:21), Kitty191 (27. Juni 2019, 13:33)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Juni 2019, 17:26

10. Tag - Flug von Kapstadt nach Durban

Da unser Flieger nach Durban erst um 14.30 startete, konnten wir gemütlich frühstücken und uns anschließend zum Flughafen begeben.

Bei strömenden Regen landeten wir um 16.30 in Durban und übernahmen unseren Mietwagen.

Nach gut 30 Minuten Fahrt erreichten wird unsere Unterkunft, das Holland House in Morningside.


Blick vom Holland House auf Durban






Abends ging es dann noch für ein Stündchen auf die Florida Road in unseren Lieblingspup „Murphy`s Dropkick“.

Überall sah man Leute mit „Comrades“ T-Shirts. An diesem Wochenende fand der legendäre 90km Lauf Lauf von Durban nach Pietermaritzburg statt.


11. Tag - Durban
Gegen Mittag verabredeten wir uns mit unserer Freundin Marion und ihrer Tochter Simone an der uShaka Marine World. Von dort machten wir einen ausgiebigen Spaziergang
über die Golden Mile.



Es war ein unglaublich windiger Tag.







LG

Dirk

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (3. Juli 2019, 16:08), Tutu (1. Juli 2019, 16:03), HelmutH (30. Juni 2019, 10:34), gatasa (29. Juni 2019, 19:46), Floh2808 (28. Juni 2019, 15:49), parabuthus (27. Juni 2019, 23:42), sunny_r (27. Juni 2019, 23:26), Bär (27. Juni 2019, 23:21), Gisel (27. Juni 2019, 22:42), SarahSofia (27. Juni 2019, 20:10), Kitty191 (27. Juni 2019, 19:22), Sella (27. Juni 2019, 19:19), Bueri (27. Juni 2019, 18:58), Mogli98 (27. Juni 2019, 17:34)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Juni 2019, 17:47

12. Tag - Durban

Um 10.30 Uhr hatten wir eine guided Tour über den Viktoria Street Market.
Ein sensationelles Erlebnis.
Unser Guide hat selbst einen kleinen Laden dort und nahm sich 3 Stunden Zeit, um uns über den Markt zu führen und uns das Treiben zu erklären.
Dort gibt es einfach alles.















Alles reine Handarbeit












Mama Africa






Auch hier reine Handarbeit :D




























Um 18 Uhr dann endlich ein Wiedersehen mit unseren Freunden Tanya, Rheinhardt und ihrem Sohn Dieter.



Den Abend verbrachten wir im Roma Revolving Restaurant im 35. Stock.



Das Restaurant dreht sich in 75 Minuten einmal um 360 Grad.

Ein grandioser Ausblick über Durban und ein hervorragendes Dinner.









Das beste Chateaubriand meines Lebens! :thumbsup:

Das Restaurant hat seit 35 Jahren den gleichen italienischen Besitzer!

Wir haben uns so lange festgequatscht, dass wir mit dem Besitzer das Restaurant um ca. 23 Uhr abgeschlossen haben.
Reinhardt ist ein Police Seargent und kann unglaubliche Stories über Durban erzählen und führte uns schon letztes Jahr in Ecken Durbans, die kein Tourist sonst zu Gesicht bekommt.
LG

Dirk

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (11. August 2019, 15:31), Lucy_2015 (11. August 2019, 14:34), jirka (3. Juli 2019, 16:10), Tutu (1. Juli 2019, 16:08), gatasa (29. Juni 2019, 19:48), kathaH (28. Juni 2019, 16:00), maddy (28. Juni 2019, 10:17), Fop (28. Juni 2019, 10:09), parabuthus (27. Juni 2019, 23:44), sunny_r (27. Juni 2019, 23:28), Bär (27. Juni 2019, 23:23), Bernd Tamara (27. Juni 2019, 23:22), Gisel (27. Juni 2019, 22:44), SarahSofia (27. Juni 2019, 20:12), Cosmopolitan (27. Juni 2019, 20:08), die_anna (27. Juni 2019, 19:56), Kitty191 (27. Juni 2019, 19:27), Sella (27. Juni 2019, 19:21), Mogli98 (27. Juni 2019, 19:17), Bueri (27. Juni 2019, 18:55), Beate2 (27. Juni 2019, 18:11)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 017

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2717

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Juni 2019, 23:31

Hallo Dirk
bevor Dein RB im Expresstempo fertig ist springe ich mal schnell noch zu Euch ins Auto.
Freue mich schon auf den Rest der Strecke.
:danke: :danke: :danke:

LG Rainer

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. Juni 2019, 08:46

13. Tag - Fahrt von Durban nach St. Lucia

Achtung: auf der Strecke wird gerne geblitzt! Vorzugsweise unter Brücken.

Nach 2 ½ Stunden entspannter Fahrt erreichten wir unser BnB, das St. Lucia Hiltop Guesthouse. Eigentlich wollten
wir wieder zu Collin ins St. Lucia Wetland Guesthouse, der war aber ausgebucht, sodass er uns an seinen Nachbarn vermittelte.

Wir waren nicht enttäuscht. Ein super modernes Haus, welches erst letztes Jahr gebaut wurde.




























Direkt am Nachmittag um 15 Uhr machten wir dann eine Hippo Bootstour, die uns jedes Mal außerordentlich gut gefällt.








































LG

Dirk

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (11. August 2019, 15:33), Lucy_2015 (11. August 2019, 14:35), jirka (3. Juli 2019, 16:11), Tutu (1. Juli 2019, 16:10), die_anna (30. Juni 2019, 20:50), HelmutH (30. Juni 2019, 10:36), gatasa (29. Juni 2019, 19:49), Mogli98 (29. Juni 2019, 05:39), Gisel (28. Juni 2019, 14:23), SarahSofia (28. Juni 2019, 13:17), Bueri (28. Juni 2019, 12:16), parabuthus (28. Juni 2019, 11:09), Kitty191 (28. Juni 2019, 09:27), sunny_r (28. Juni 2019, 09:01), Cosmopolitan (28. Juni 2019, 08:57)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. Juni 2019, 09:22

14. Tag - St. Lucia - iSimangaliso Wetland Park (Western Shore) - Dukuduku Gate





























Unser neuer Beifahrer :D











15. Tag - St. Lucia - iSimangaliso Wetland Park (Eastern Shore) - Bhangazi Gate

Ein ziemlich durchwachsener Tag mit teilweise kräftigen Schauern. Den Tieren machte es aber nichts aus. :)

























Der Strand von Cape Vidal ist immer wieder ein Erlebnis.









St. Lucia Ingwe Beach









LG

Dirk

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (11. August 2019, 15:33), Lucy_2015 (11. August 2019, 14:36), Panguitch (11. Juli 2019, 16:40), jirka (3. Juli 2019, 16:12), Tutu (1. Juli 2019, 16:13), die_anna (30. Juni 2019, 20:50), HelmutH (30. Juni 2019, 10:37), gatasa (29. Juni 2019, 19:51), Mogli98 (29. Juni 2019, 05:40), Beate2 (28. Juni 2019, 16:16), Gisel (28. Juni 2019, 14:25), SarahSofia (28. Juni 2019, 13:18), Bueri (28. Juni 2019, 12:17), Sakasu (28. Juni 2019, 12:06), Cosmopolitan (28. Juni 2019, 11:52), parabuthus (28. Juni 2019, 11:09), sunny_r (28. Juni 2019, 10:43), Fop (28. Juni 2019, 10:10), Tanzmaus (28. Juni 2019, 09:40), Kitty191 (28. Juni 2019, 09:29)

Tanzmaus

Schüler

Beiträge: 14

Dabei seit: 30. Januar 2018

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Juni 2019, 09:45

Moin Dirk :beer:

Was für fantastische Bilder-wie bekommt man denn sooo ein Mondbild hin :rolleyes:

es macht viel Spaß mitzufahren, freue mich schon auf den Rest :thumbsup:

LG Martina

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DurbanDirk (28. Juni 2019, 09:56)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. Juni 2019, 09:55

16. Tag - Fahrt von St. Lucia durch eSwatini zum Marloth Park

Für die ca. 430km lange Strecke benötigten wir ca. 6 Stunden.



Die Abfertigung an der Grenze von eSwatini und dann wieder Südafrika verlief völlig problemlos und zügig.






Die Fahrt war eher etwas eintönig und landschaftlich nicht so sehr reizvoll. Unterwegs hatten wir noch eine 38km lange Baustelle mit einer heftigen Schotterpiste, die max 40km/h zuließ (Fertigstellung ca. Dezember 2020).




















Im Marloth Park angekommen wurden wir für die Fahrt entschädigt.

Empfangen wurden wir von einer Giraffe, die auf dem Weg stand und vor unserer Terrasse grasten Zebras. Auch Warzenschweine liefen durch den Garten.









Die Unterkunft „Foxy`s Crocodile Bush Retreat“ war das Beste, was wir in 4 Jahren Südafrika hatten.

Ein riesiges Zimmer mit eigener Terrasse, einem eigenen kleinen Pool und einem Boma, wo abends ein Feuer entzündet wurde und auch die T-Bone Steaks von Mark vor unseren Augen gegrillt wurden.






















Jeden Abend wurde nur für uns ein Dinner zubereitet.








Mark bereitet sein berühmtes T-Bone Steak zu



Die Unterkunft liegt ca. 20 Meter vom Zaun des Kruger Parks entfernt, direkt am Crocodile River. Nachts konnten wir tatsächlich die Löwen brüllen hören, sowie
die Hippos grunzen. Echtes Buschfeeling! Für die Fahrt zum Crocodile Bridge Gate benötigt man ca. 10-15 Minuten.

LG

Dirk

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy_2015 (11. August 2019, 14:37), Panguitch (11. Juli 2019, 16:41), jirka (3. Juli 2019, 16:13), Tutu (1. Juli 2019, 16:16), die_anna (30. Juni 2019, 20:51), HelmutH (30. Juni 2019, 10:39), gatasa (29. Juni 2019, 19:53), Mogli98 (29. Juni 2019, 05:42), Beate2 (28. Juni 2019, 16:18), kathaH (28. Juni 2019, 16:03), Floh2808 (28. Juni 2019, 15:55), Piepsi (28. Juni 2019, 14:42), Gisel (28. Juni 2019, 14:28), SarahSofia (28. Juni 2019, 13:19), Bueri (28. Juni 2019, 12:19), Sakasu (28. Juni 2019, 12:07), Cosmopolitan (28. Juni 2019, 11:55), parabuthus (28. Juni 2019, 11:11), maddy (28. Juni 2019, 10:58), sunny_r (28. Juni 2019, 10:44), Kitty191 (28. Juni 2019, 10:26), Fop (28. Juni 2019, 10:11)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. Juni 2019, 09:58

Moin Dirk :beer:

Was für fantastische Bilder-wie bekommt man denn sooo ein Mondbild hin :rolleyes:



Mit einer stinknormalen Kompaktkamera Sony DSC HX60 und einer ruhigen Hand. ;)

Danke für die :danke:
LG

Dirk

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 495

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. Juni 2019, 10:28

17. Tag - Safari im Kruger

Mit Mark`s brandneuem Safariwagen (mit beheizten Sitzen und einer Dash-Cam) und dem Guide Tiamm ging es um 5.20 Uhr los.

Um Punkt 6 Uhr wurde das Gate geöffnet.















Eine der kleinsten Antilopenarten der Welt













Lower Sabie Camp














Nachmittags auf dem Rückweg zum Gate dann das Highlight des Tages: 12 Löwen an einem Wasserloch!
Wir beobachteten sie ca. 1 Stunde und konnten einen Elefanten beobachten, der die Löwen mit Getöse vertrieb und ihnen klar machte, wer der Boss ist. :D
Diese Szene habe ich leider nur auf Video festgehalten.



















LG

Dirk

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy_2015 (11. August 2019, 14:37), jirka (3. Juli 2019, 16:14), Tutu (1. Juli 2019, 16:18), die_anna (30. Juni 2019, 20:52), HelmutH (30. Juni 2019, 10:40), gatasa (29. Juni 2019, 19:54), corsa1968 (29. Juni 2019, 16:45), Mogli98 (29. Juni 2019, 05:44), Tanzmaus (28. Juni 2019, 16:48), Beate2 (28. Juni 2019, 16:20), kathaH (28. Juni 2019, 16:04), Floh2808 (28. Juni 2019, 15:56), Gisel (28. Juni 2019, 14:29), SarahSofia (28. Juni 2019, 13:20), Bueri (28. Juni 2019, 12:20), Cosmopolitan (28. Juni 2019, 11:57), parabuthus (28. Juni 2019, 11:13), sunny_r (28. Juni 2019, 10:45), Kitty191 (28. Juni 2019, 10:33)