Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

TirolerC

Anfänger

  • »TirolerC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 16. März 2019

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. August 2019, 22:01

Feedback Route JNB, Sun City , Krüger , JNB Flug Port Elizbath , Garden, Kapstadt

Hallo Südafrika Profis,

Könnt ihr mir Bitte ein Feedback zu meiner Route geben, ich habe mir zwar vieles aus dem Forum bereits herausgeholt aber Sicher ist sicher.

Reisezeitpunkt: Anfang Dezember 2019
Zeitraum : 23 Tage
Interessen: von allen ein bisschen,
Budget: von billig bis teuer ist nicht so wichtig solang es passt und es keine Abzocke ist

  1. Tag Flug München nach Johannesburg inkl. Übernachtung in Johannesburg ( Pabloe House )
  2. Tag Fahrt über Maropeng ( Wiege der Menschheit ) nach Sun City ( The Cabanas Hotel )
  3. Tag Sun City ( evtl. NP Pilanesberg oder Ballonfahrt )
  4. Tag Fahrt Sun City nach Sabie
  5. Tag Panoramaroute und Fahrt nach Phalaborwa
  6. Tag Krügerpark mit Übernachtung im Park ( Olifants Camp )
  7. Tag Krügerpark mit Übernachtung im Park ( Skuzuza Camp )
  8. Tag Fahrt über Malalane nach Pretoria
  9. Tag Pretoria Stadtbesichtigung
  10. Tag Johannesburg mit Soweto Tour
  11. Tag Flug von Johannesburg nach Port Elizabeth
  12. Tag Port Elizabeth
  13. Tag NP Addo Elephant mit Übernachtung im Park
  14. Tag Gardenroute bis Knysan
  15. Tag Gardenroute Knysan bis Mosel Bay
  16. Tag Mosel Bay bis Oudtshoorn
  17. Tag Oudtshoorn über Montagu auf Route 62 nach Stellenbosch
  18. Tag Stellenbosch
  19. Tag Stellenbosch
  20. Tag Kapstadt
  21. Tag Kapstadt
  22. Tag Kapstadt
  23. Tag Flug Kapstadt nach München

gebucht haben wir nur die 2 ersten Hotels (Storno möglich) und die Langstreckenflüge. Bei allen anderen Punkte bin ich noch sehr flexibel und würde die Unterkünfte, Mietwagen und Inlandsflüge in nächster Zeit buchen. Sollte ich irgendwo einen kompletten Mist geplant haben könnt ihr mir das mir ruhigen Gewissen mitteilen :thumbup: .

Danke für das Feedback
Lg aus Tirol
TIROLER C

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 627

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1375

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2019, 22:40

Hallo TIROLER C,
zum ersten Teil (Nordosten): die Strecke von Pilanesberg nach Sabie ist ganz schön lang - aber wenn ihr schon einen Fahrtag einlegen wollt, dann würde ich die ca. 30 km mehr und gleich nach Phalaborwa fahren. Am nächsten Tag morgens in den Kruger und nach den 2 Nächten dort nach Sabie bzw. an die Panormaroute. Das spart euch letztendlich so an die 150 km Fahrtstrecke.

Zum zweiten Teil : spart euch Mossel Bay (dafür 1 Nacht mehr im Addo) ! Entweder von Knysna aus direkt nach Oudtshoorn - oder Oudtshoorn auch weglassen und einen anderen Zwischenstopp (Kap Agulhas ?) einplanen.
LG und viel Spass beim Weiterplanen
SarahSofia

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (15. August 2019, 00:27), Tutu (5. August 2019, 13:58), Kitty191 (4. August 2019, 23:50), TirolerC (4. August 2019, 23:09), Bär (4. August 2019, 22:58)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 263

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 3700

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. August 2019, 00:12

Hallo Tiroler,
ich will ganz ehrlich sein: Sun City, Panoramaroute, Kruger, Addo, Gardenroute, Weingegend und Kapstadt in 23 Tagen (plus minus 3.500 km) solltet ihr euch nicht antun. Wie wir hier im Forum gerne schreiben: ihr lernt den Asphalt der Straßen besser kennen als die (vermeintlichen) Highlights. Ihr habt auch einfach keine Zeit, Euch zu entspannen, vor Ort was kennenzulernen und richtig Urlaub zu machen. Es gilt ja (hoffentlich) nicht nur, von A nach B zu kommen, sondern auch vor Ort zu sein.

Sicherlich ist der Grund für diese Planung, dass ihr RSA in drei Wochen "abhaken", o.k. freundlicher gesprochen: gesehen haben wollt. Das wird dem Land aber wirklich nicht gerecht und bringt Euch keine Erholung.
Konzentriert Euch auf eine/zwei Regionen und kommt wieder.
Nicht böse sein, aber dieser Rat ist ernstgemeint.
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (15. August 2019, 00:27), feuernelke (8. August 2019, 11:23), Tutu (5. August 2019, 13:58), Floh2808 (5. August 2019, 12:16), TirolerC (5. August 2019, 09:13), Bär (5. August 2019, 09:03), U310343 (5. August 2019, 07:44), Kitty191 (5. August 2019, 00:39), M@rie (5. August 2019, 00:14)

Armando

Fortgeschrittener

Beiträge: 44

Dabei seit: 25. Juli 2019

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. August 2019, 12:47

Hallo Tiroler,

ich kann mich Corsa1968s Meinung nicht anschließen. Ihr reist offensichtlich das erste Mal nach Südafrika, wollt einen Überblick über das Land erhalten und seid bereit, dafür immerhin gut drei Wochen Zeit zu investieren. Und da finde ich euren Plan gar nicht schlecht, denn ihr bekommt einen ganz guten Überblick über das, was Südafrika zu bieten hat. Und wenn ihr ein paar Orte besonders spannend findet, kommt ihr ohnehin wieder! Es wäre interessant zu wissen, ob ihr besondere Interessen habt, denen ihr während eures Urlaubs gerne folgen würdet.

Ich würde freilich ein paar Akzente anders setzen und Sun City weglassen. Das ist eine künstliche Oase aus der Apartheidszeit, um den Südafrikanern, die ja in den 1970er und 1980er Jahren in ihren Reisemöglichkeiten sehr stark eingeschränkt waren, ein wenig "Las Vegas" zu bieten. Ohne an das Vorbild heranzukommen. Wenn ihr Golf spielen wollt, ist das ok - aber sonst? Auch der Pilanesberg-Nationalpark ist im Vergleich zum Krügerpark nur ein Safaripark. Lieber weglassen und mehr Zeit in den Krüger-Nationalpark investieren.

Ein kompletter Tag für Pretoria ist üppig - so sehr viel gibt es da nicht zu sehen und in der Innenstadt herumzuspazieren, gilt nicht unbedingt als sicher. Es sei denn, Ihr seid an Anthropologie und afrikanischer Geschichte besonders interessiert, dann sind die Museen ein Muss und auch Maropeng bzw. die Sterkfontein-Höhle liegen nicht sehr weit entfernt.

Zwei Übernachtung in Port Elizabeth sind in meinen Augen zwei zuviel. Die Stadt bietet nicht viel. Wenn ihr am Vormittag nach Port Elizabeth fliegt, könnt ihr gleich vom Flughafen zum Addo-Park fahren und euch am Nachmittag auf die Suche nach den Elefanten begeben. Die werdet Ihr schnell finden und habt dann im Grunde das, was gegenüber dem Krügerpark noch eine Steigerung bietet, gesehen! Der Park ist nicht groß! Alternativ könntet ihr nach Colchester fahren, dort in einem der Gästehäuser am Sunday River relaxen und am nächsten Tag eine Ganztagestour durch den Addopark machen.

Und wenn ihr dann am Ende in Kapstadt angelangt seid, werdet ihr feststellen, dass drei Übernachtungen etwas knapp sind, da die Stadt sehr viel zu bieten hat. Also hier lieber eine Nacht mehr einplanen.

Viel Spaß dabei :saflag:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TirolerC (5. August 2019, 21:05), Tutu (5. August 2019, 14:50), U310343 (5. August 2019, 14:01)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 606

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1386

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. August 2019, 14:45

Hallo Tiroler,
Warum machst du nicht zuerst alle Stationen der östlichen Tour (vom Airport aus gesehen) und dann den Krüger.
Vom Krüger aus fliegst Du (es gibt mehrere kleine Airports) direkt nach PE. Mossel Bay würde ich auch weglassen.
Grüsse von Gisela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TirolerC (5. August 2019, 21:05)

TirolerC

Anfänger

  • »TirolerC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 16. März 2019

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. August 2019, 21:39

Danke,

Vielen Dank das ihr euch die Zeitgenommen habt, mir so ausführlich zu Antworten.

Ihr habt mir weiter gute Inputs gegeben und ich werde unseren Plan ein wenig adaptieren
  • NP Pilanesberg werden wir streichen
  • Sun City nur mehr 1 Nacht , da wir einfach nur ein wenig Zocken möchten und uns nach Las Vegas, Atlanik City, Macau , Singapur , Brisbane uns einfach Sun City auf unsere Liste der bekannten Casinos noch fehlt.
  • Pretoria werden wir auch um einen Tag kürzen
  • Danke eurer Info gib es noch ein paar Überlegungen die ich noch ein wenig Nachlesen möchte bevor ich ( komische Fragen stelle :D


Für weitere Inputs bin ich jederzeit Dankbar
Lg
TIROLER C

kalingua

Erleuchteter

Beiträge: 318

Dabei seit: 24. Juni 2017

Danksagungen: 2083

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. August 2019, 14:21

ich würde von johannesburg aus zur panoramaroute fahren, so ist die strecke nicht ganz so lang wie von sun city aus. wenn ihr dann nach dem kruger eh wieder nach johannesburg / pretoria wollt, ist es von dort aus nur noch nen katzensprung nach sun city (oder ihr startet mit sun city, macht dann johannesburg / pretoria und fahrt dann zum kruger, und fliegt von dort aus dann direkt nach port elizabeth, wie schon vorgeschlagen wurde, das spart auch gut kilometer im auto).

bei nur 2 nächten im kruger würde ich mir die fahrt bis phalaborwa / olifants auch sparen, macht einfach 2 nächte skukuza, das würde das ganze auch etwas entspannen. die gegend um skukuza ist sehr tierreich, und bei 2 nächten könntet ihr auch gut nach lower sabie zum mittagessen fahren.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (15. August 2019, 00:30), feuernelke (8. August 2019, 11:25), Kitty191 (7. August 2019, 23:57), Bär (7. August 2019, 20:59), TirolerC (7. August 2019, 20:53)