Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8098

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. August 2019, 18:03

Wild Wild East - Entdeckungen und Erlebnisse in Südafrikas Osten

Liebe Fomis,

leider ist seit Sonntag unsere diesjährige Tour durch Südafrika schon wieder Geschichte und langsam bemühe ich mich, im Alltag wieder Fuss zu fassen.

Um den Übergang zu erleichtern, möchte ich ganz gerne unsere vergnügliche Reise als Bericht nochmal durchlaufen und würde mich freuen, wenn es vielleicht ein paar interessierte Leser gibt, die mich dabei begleiten wollen.

Ich habe mich im Vorfeld der Reise zurückgenommen mit dem Posten der Reiseplanung, da ich mir beim Schreiben des Reiseberichts den Spaß erlauben möchte, die Abhandlung ein wenig im Stil einer Fortsetzungsgeschichte zu schreiben.

Der Titel des Berichts verrät gleichwohl ja schon ein wenig die grobe Richtung, in die es geht. Es sind vielleicht ein paar Gegenden oder zumindest ein paar Unterkünfte dabei, die meines Wissens nach bisher noch nicht so häufig in Reiseberichten auftauchen. Natürlich war dies auch wieder eine Familienreise, so daß ein paar Anregungen für Reisende in ähnlichen Konstellationen dabei sind. Wir haben auch an Aktivitäten einiges unternommen. Tiere haben wir natürlich auch geguckt und dabei erstmals ein paar sehr merkwürdige Erfahrungen gemacht. Da gibt es neuen Stoff für bestimmte Phobiker ;) .

Ich bemühe mich, in Kürze zu starten. Bilder kann ich leider erst ab dem Wochenende liefern. Wir haben mit 3 Fotoapparaten, 2 Handys und 3 Videokameras reichlich Bildmaterial zusammengetragen. Davon hat lediglich die hin und wieder aufgestellte Fotofalle (wieder einmal) erschreckend wenig Bilder geliefert und dann auch noch fast ausschließlich von uns :blush: . Leider inzwischen ein Running Gag. Aber ich werde es auch nächstes Jahr wieder versuchen, die unerwartete Sensation auf diese Weise einzufangen...

LG

Christian :saflag:

Es haben sich bereits 43 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (10. November 2019, 15:07), cameleon (7. November 2019, 14:43), heinzz2006 (6. November 2019, 05:10), bibi2406 (6. September 2019, 15:24), sunny_r (29. August 2019, 21:12), Bufi (21. August 2019, 10:53), Gina R. (21. August 2019, 10:07), die_anna (21. August 2019, 05:18), gatasa (20. August 2019, 15:19), Hochwälderin (18. August 2019, 10:14), toetske (16. August 2019, 23:55), jirka (15. August 2019, 12:57), Sonnenmensch (13. August 2019, 18:13), Wicki4 (13. August 2019, 12:36), hawaiki (13. August 2019, 08:56), Dolphin2017 (12. August 2019, 19:14), Lucy_2015 (10. August 2019, 15:55), Maroli (8. August 2019, 21:43), Floh2808 (8. August 2019, 20:32), Quorkepf (7. August 2019, 20:13), Sirkka (7. August 2019, 19:46), Tutu (7. August 2019, 16:10), lottinchen (7. August 2019, 15:12), kathaH (7. August 2019, 13:29), DurbanDirk (7. August 2019, 09:47), Fluchtmann (7. August 2019, 09:07), traveler57 (7. August 2019, 08:27), Sella (7. August 2019, 08:06), SilkeMa (6. August 2019, 23:06), Bär (6. August 2019, 22:34), Kitty191 (6. August 2019, 22:33), petersa (6. August 2019, 20:12), Bueri (6. August 2019, 19:53), Cosmopolitan (6. August 2019, 19:47), Mogli98 (6. August 2019, 19:45), Beate2 (6. August 2019, 19:44), U310343 (6. August 2019, 19:30), tribal71 (6. August 2019, 19:25), corsa1968 (6. August 2019, 19:03), SarahSofia (6. August 2019, 18:55), 0017 (6. August 2019, 18:48), M@rie (6. August 2019, 18:24), Fop (6. August 2019, 18:07)

0017

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 13. Mai 2014

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. August 2019, 18:51

Hallo Christian, ich steige schon mal ein und freue mich auf einen interessanten Reisebericht.
Grüße Thorsten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 625

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1370

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. August 2019, 18:59

Hallo Christian,
bin auch dabei - möchte dich aber inständig bitten, am Anfang eines Beitrages vorzuwarnen, wenn es für die Spinnen- und Schlangenphobiker zu unerträglich werden könnte :help: :D .
LG SarahSofia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

casimodo

Afrikaverrückt

Beiträge: 3

Dabei seit: 16. März 2019

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. August 2019, 19:26

Hallo Christian,
na dann bin ich mal das erste Mal hier in diesem Forum von Anfang an bei einem Reisebricht "live".
Bei uns geht es im nächsten Mai endlich mal wieder in den Osten. Ich bin gespannt, wo Ihr gewesen seid.
Viele Grüße
Carsten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

Mogli98

Fortgeschrittener

Beiträge: 41

Dabei seit: 17. Februar 2015

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. August 2019, 19:48

Ich steige auch gespannt zu, unser Kleiner dürfte das gleiche Alter wie eure Tochter haben. Und da die Flüge noch nicht gebucht werden können, sind Änderungen der Route noch möglich. Bin gespannt :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

petersa

Tierliebhaber

Beiträge: 161

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 557

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. August 2019, 20:12

Hi Christian,
ich bin natürlich auch dabei. Wir sind im Dezember / Januar ja auch im Nord/Osten. Die 4 Monate bis zu unserem Trip sind noch sooooo lang. Da kommt so eine Mitfahr Gelegenheit
genau zum richtigen Zeitpunkt.
LG
Petersa

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 723

Danksagungen: 11519

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. August 2019, 22:39

Hallo Christian,
auch ich steige gerne zu und bin als großer Fan deiner Reiseberichte und auch von Fortsetzungsromanen natürlich sehr gespannt und voller Vorfreude auf deine/eure Erlebnisse.

Liebe Grüße
Kitty (hoffentlich kommt nichts von wildgewordenen Elefanten :wacko: )
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 972

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17265

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. August 2019, 22:44

Endlich mal wieder was über Schlangen und Krabbler! 8o Hoffentlich mit schönen Makros. Bin auch dabei. :thumbup:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12), SilkeMa (6. August 2019, 23:07)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 605

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1386

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. August 2019, 08:55

:saflag: Ich bin auch dabei, freue mich schon auf eine interessante Reise.
Grüsse von Gisela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 09:12)

Tanzmaus

Schüler

Beiträge: 14

Dabei seit: 30. Januar 2018

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. August 2019, 09:31

Moin Christian,

mit Kaffee für alle steige ich auch noch zu :D bin schon gespannt :saflag:

auf meinem Kalender kann ich unseren SA Urlaub schon sehen und reise gerne mit :thumbsup: dann vergeht die Zeit noch schneller

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 12:37)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 504

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1223

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. August 2019, 09:48

Hi Christian,
bevor es zu voll wird, springe ich auch noch schnell rein.
Freue mich auf deinen Bericht. :)
LG
Dirk
LG

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 12:37)

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8098

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. August 2019, 12:20

Da freue ich mich aber. In Gesellschaft reist es sich viel angenehmer. Was die Phobie angeht - nun ja, wir werden sehen ;) .

Bevor das Vergnügen starten konnte stand erst einmal der unangenehme Teil bevor, nämlich die Anreise. Wir waren kaum mehr überrascht, daß sich knapp 3 Wochen vor der Reise wieder einmal Opodo meldete und mitteilte, daß unsere Flüge verschoben wurden. Immerhin gelang es mit einem Wechsel zu Mango, brauchbare Alternativflüge zu buchen. Opodo war da - wie schon im letzten Jahr - eine ziemlich große Hilfe. Da wir ja gebuchte SAA Passagiere waren, gab es entgegen der sonstigen Gepflogenheiten auf den Mango Flügen für uns Verzehrgutscheine im Wert von 70 R, was etwa einem Getränk und einer Tüte Nüsse entsprach :) .

Der Abflug von Hannover mit der Lufthansa aus verzögerte sich wegen eines Gewitters um eine halbe Stunde. Da wir aber in München genug Luft hatten, ging es ohne jeden Stress weiter in den großen Flieger der SAA. Die erforderlichen Dokumente für die Einreise von Kindern wurde bereits beim Boarding überprüft. Einen kleinen Schreck gab es dann doch noch. Ein Steward kam zu uns und wollte nochmal unsere Gepäckscheine sehen und prüfen, ob diese zu den 4 Taschen passen, die noch neben dem Flugzeug stehen. Rund um uns gab es ein paar Lacher. Immerhin aber konnten wir nach Klärung der Angelegenheit sicher sein, daß zumindest unser Gepäck in jedem Fall an Bord war :thumbup: .

Der Flieger von SAA hatte ganz offenkundig eine neue Innenausstattung. Die Sitzabstände waren gefühlt etwas großzügiger und an den Rückenlehnen gab es Ausschalungen, so daß man noch ein wenig mehr Beinfreiheit hatte. Sämtliche Armlehnen ließen sich anheben, da der Touchscreen jetzt keine Fernbedienung mehr hatte und auch die Kopfhörer nun direkt am Schirm eingestöpselt werden. Man hatte zumindest das Gefühl, die Sitze sind nun ein wenig breiter. Insgesamt sehr gelungene Entwicklungen. Dazu kommt das traditionell recht akzeptable Essen von SAA und ein fast schon ungewohnt aufmerksames und freundliches Bordpersonal. Leider gelang es den meisten von uns trotz dieser positiven Umstände und einem relativ ruhigen Flug nicht, besonders viel zu schlafen. Das machte sich dann am OR Tambo deutlich bemerkbar. Nachdem die Formalitäten wie Immigration (keine Schlange!), Telefoncard und Geld erledigt waren, kehrten wir auf Wunsch unserer Tochter bei Wimpy ein - aus unerfindlichen Gründen liebt sie deren Bockwurst "Frank Face" über alles und warteten auf unseren Anschlußflug. Und warteten... Und warteten... Ich muß zugegeben, daß es es noch nie so schlimm empfand wie dieses Jahr, aber nach dem Spannungsabfall nach der Landung und den Erledigungen, ist mir vor Erschöpfung fast schon schwindelig geworden. Ich fühlte mich körperlich nahezu komplett am Ende.

Nach etwa 5 Stunden ging es dann endlich weiter und mit Besteigen der Mango Maschine besserte sich auch das Befinden wieder. Gut 1 1/2 Stunden später landeten wir dann eine halbe Stunde später als geplant in Port Elisabeth. Der Anflug auf die Stadt ist recht spektakulär entlang der Küste und über dem Hafen. Der Flughafen selbst heißt ganz schnöde "Port Elisabeth International Airport" und ist - vergleichbar mit letztes Jahr Bram Fischer in Bloemfontain - recht überschaubar. Bei der Autovermietung ging es recht zügig, obwohl ich den Eindruck hatte, daß das Personal nicht ganz so im Stoff stand. Auf meine Frage, wie denn der Ersatzreifen zu lösen und wo das Werkzeug sei, teilte man mir mit, daß wir anrufen sollen, wenn wir eine Panne haben sollten. Sie würden dann kommen. Ja nee, ist klar :rolleyes: . Leztlich gab es dann aber doch jemanden, der sich mit dem Auto auskannte. Wir haben übrigens wieder einmal einen Ford Ranger bekommen, allerdings ein relativ abgenutztes Schlachtross mit fast 110.000 km auf der Uhr und gezeichnet von Spuren zahlreicher Road Trips. Es wurde noch entschieden, daß das Auto weiblich ist und Rangerline heißen soll. Nun gut, dann konnte es ja gegen 16.00 Uhr endlich losgehen.

Zunächst war geplant, eine Shopping Mall im Dunstkreis von P.E. anzusteuern. Den Plan haben wir dann aber fallen gelassen, da wir noch vor Einbruch der Dunkelheit im Addo NP eintreffen wollten. Aus gutem Grund, wie sich kurz darauf herausstellt als Warnschilder die nach Addo führende Road R 335 als "Highjacking Hotspot" ankündigen. Ok., langsam wird es Zeit, sich mal umzugucken, wie man denn bei Rangerline die Türverriegelung von innen aktiviert...

Im bzw. vor dem Ort Addo gibt es dicht beieinander 2 Supermärkte und einen Laden für Alkohol. Die sind natürlich auf die Bedürfnisse der Dorfbewohner ausgerichtet und nicht darauf vorbereitet, anreisende Europäer mit umfangreicher Erstausstattung zu versorgen. Immerhin haben wir Bier und ein Basispaket Lebensmittel besorgen können. Da wir etwa 17.45 Uhr ankamen, also 15 Minuten vor Schließung des Shops im Maincamp, konnten noch ein paar Ergänzungen eingekauft werden.

Nach Erledigung der Formalitäten, inklusive Kauf der neuen Wildcard, konnten wir endlich zu unseren Unterkünften und der Urlaub beginnen...

Es haben sich bereits 42 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cameleon (7. November 2019, 14:45), Gina R. (5. November 2019, 07:05), U310343 (17. September 2019, 05:49), NicoleM (11. September 2019, 20:10), bibi2406 (6. September 2019, 15:28), sunny_r (29. August 2019, 21:16), nn1177 (29. August 2019, 00:07), die_anna (21. August 2019, 05:24), Hochwälderin (18. August 2019, 10:14), toetske (17. August 2019, 00:01), jirka (15. August 2019, 13:14), Sonnenmensch (13. August 2019, 22:06), Wicki4 (13. August 2019, 12:39), 0017 (13. August 2019, 09:32), hawaiki (13. August 2019, 08:59), Dolphin2017 (12. August 2019, 19:18), Piepsi (12. August 2019, 17:11), casimodo (9. August 2019, 16:48), Floh2808 (8. August 2019, 20:37), Beate2 (8. August 2019, 19:50), Bueri (8. August 2019, 19:12), Fluchtmann (8. August 2019, 10:44), Fop (8. August 2019, 08:40), Kitty191 (7. August 2019, 23:40), kathaH (7. August 2019, 20:59), Quorkepf (7. August 2019, 20:15), jaffles (7. August 2019, 20:06), Sirkka (7. August 2019, 19:46), Gisel (7. August 2019, 19:36), Tutu (7. August 2019, 16:15), Tanzmaus (7. August 2019, 16:05), SarahSofia (7. August 2019, 14:38), M@rie (7. August 2019, 14:32), Sella (7. August 2019, 14:16), Mogli98 (7. August 2019, 14:13), Luca87 (7. August 2019, 13:43), SilkeMa (7. August 2019, 13:42), Cosmopolitan (7. August 2019, 13:37), petersa (7. August 2019, 13:32), Bär (7. August 2019, 12:54), corsa1968 (7. August 2019, 12:34), maddy (7. August 2019, 12:31)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 158

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 662

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. August 2019, 16:19

Hallo,

wenn es ein Ranger ist, ist hoffentlich auch noch Platz für mich.

LG Tutu

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 16:52)

Quorkepf

Meister

Beiträge: 103

Dabei seit: 2. März 2015

Danksagungen: 857

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. August 2019, 20:16

Ich möchte bitte auch noch in den Ranger!
Freue mich auf den Reisebericht und lese gern mit.
:saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (7. August 2019, 21:18)

tripilu

Reisetantchen

Beiträge: 230

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. August 2019, 18:31

Ich quetsche mich auch mal dazwischen, scheint eine interessante Reise zu werden. :
Das wichtigste Stück im Reisegepäck ist und bleibt ein fröhliches Herz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (8. August 2019, 21:08)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 656

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7686

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. August 2019, 19:49

Da wir ja gebuchte SAA Passagiere waren, gab es entgegen der sonstigen Gepflogenheiten auf den Mango Flügen für uns Verzehrgutscheine im Wert von 70 R, was etwa einem Getränk und einer Tüte Nüsse entsprach .
Auch wenn die preislich vergoldeten Nüsse schon alle sind - ich will auch noch mit :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. August 2019, 00:01), swea (10. August 2019, 20:12), Kitty191 (8. August 2019, 23:22), parabuthus (8. August 2019, 21:08)

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8098

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. August 2019, 12:40

So, die ersten Bilder sind geladen. Jetzt kann es hier endlich weiter gehen.

Nach den Reisestrapazen war es ein unendlich schönes Gefühl, das Tor zu passieren...



Wir waren ja schon zweimal im Addo und hatten dabei entweder die Forest Cabins oder das Domkraag Guesthouse als Unterkunft. Diesmal lautete der Plan, mit leichtem Gepäck für die erste Nacht 2 Rondavels zu beziehen, sich in den Sessel fallen zu lassen und aufs Wasserloch zu gucken.

Wir bezogen also die Rondavels Nummer 1 und 2.



Da Nummer 2 den deutlich ungestörteren Blick auf die zweigeteilte Wasserstelle hat, haben wir diesen Rondavel zu unserem Hauptquartier erklärt. M.E. hat Nr.2, vielleicht zusammen mit Nr.3, von allen 6 Einheiten den besten Ausblick. Die Rondavels sind recht schlicht gehalten, aber zweckmäßig.



Besonders süß fanden wir die Addo-eigene Begrüßung...



Innen gibt es ein Waschbecken. Darunter ist ein Schrank, in dem sich u.a. Gläser, Tassen, Toaster und Wasserkocher befinden. Das übrige Geschirr findet sich in der der nahe gelegenen Communal Kitchen, in der es Spül- und Kochmöglichkeiten gibt. Ein großer Kühlschrank ist glücklicherweise bei jedem Rondavel im Außenbereich.

Wir waren noch gar nicht richtig da, da tauchte bereits der erste Besucher am Wasserloch auf...



Gleich ein Büffel! Innerhalb der Umzäunung ließ sich ein Bushbok von uns nicht stören - so konnte es weiter gehen. Ich habe mich vor längerer Zeit ja mal kritisch geäußert, daß das Camp-Wasserloch kaum noch Tiere anlockt. Diese Einschätzung muß ich revidieren. Da es gleich sofort ganz aufregend war, verzichteten wir darauf, wie eigentlich geplant, beim Cattle Baron essen zu gehen. Stattdessen bestellten wir dort einfach 4 Hamburger "to go" und verzehrten diese dann auf der Terrasse von Nr.2 und frönten dem Geschehen am Wasserloch. Es dauerte nicht lange, da machte auch der Namensgeber des Parks seine Aufwartung...



Die Nachtbilder sind leider ein wenig sehr dunkel geraten, aber in der Realität hatten wir mit diesem Prachtexemplar eine ganze Zeit lang unseren Spaß. Gern hätte ich noch bis tief in die Nacht dem Treiben am Wasserloch zugeschaut, aber um 21.30 Uhr war ich dann vollends erledigt, gehe ins Bett und schlafe sofort einfach nur glücklich ein :sleeping: .

Der Morgen beginnt sofort verheißungsvoll. Zwei Löwenbrüder nähern sich den Hang hinab.



Leider gehen sie nicht viel weiter, sondern lassen sich auf der Gravelroad zum Sonnenbaden nieder. Immerhin aber sorgt ihre Anwesenheit dafür, daß die anderen Tiere in der Nähe - vornehmlich Kudu - aufgescheucht werden, so daß es zum Frühstück allerhand Bewegung in unserem Blickfeld gibt.

Ein anderer Besucher hat uns mitgeteilt, daß diese beiden Löwen aktuell das Camp Wasserloch wohl sehr regelmäßig bei ihren Patrouillen ansteuern. Zu unserem größten Bedauern mußten wir nach nur einer Nacht die Rondavels und damit den Königsplatz am Wasserloch wieder verlassen, da der Reiseplan nun eine andere Unterkunft für uns vorsah. Eine schöne Sichtung aber gab es noch. Leider ist es auf dem Foto nicht besonders zu erkennen, aber am Wasserloch haben eine Hyäne, ein Schakal und ein paar Krähen vehement um ein Stück Aas gestritten.



Die nächsten Fotos werden besser - versprochen.

Die Übernachtung in den Rondavels bildete eine tolle Ouvertüre für den diesjährigen Urlaub und versetzte uns gleich in Stimmung. Ohne jetzt schon zu weit vorgreifen zu wollen, sind die Rondavels für künftige Übernachtungen im Addo für mich die erste Option.

Da wir bis zum Bezug der neuen Unterkunft Zeit überbrücken mußten, taten wir dies natürlich mit einem ausführlichen Game Drive in der Main Section...

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

leser (25. September 2019, 16:08), cameleon (12. September 2019, 13:35), bibi2406 (6. September 2019, 15:31), sunny_r (29. August 2019, 21:20), nn1177 (29. August 2019, 00:08), Gina R. (21. August 2019, 10:18), Hochwälderin (18. August 2019, 10:15), toetske (17. August 2019, 00:04), Quorkepf (16. August 2019, 10:17), Lucy_2015 (15. August 2019, 21:10), jirka (15. August 2019, 13:17), Sonnenmensch (13. August 2019, 22:11), tribal71 (13. August 2019, 18:55), Fluchtmann (13. August 2019, 18:41), Sella (13. August 2019, 17:25), Wicki4 (13. August 2019, 12:41), Floh2808 (13. August 2019, 12:14), 0017 (13. August 2019, 09:37), hawaiki (13. August 2019, 09:00), Fop (13. August 2019, 07:48), SilkeMa (12. August 2019, 21:00), Piepsi (12. August 2019, 17:12), maddy (12. August 2019, 17:10), Cosmopolitan (12. August 2019, 16:48), Bär (12. August 2019, 15:27), Mogli98 (12. August 2019, 15:14), Tutu (12. August 2019, 15:03), petersa (12. August 2019, 14:52), corsa1968 (12. August 2019, 14:39), Kitty191 (12. August 2019, 13:03), Pfadfinderin (12. August 2019, 12:47)

Pfadfinderin

Fortgeschrittener

Beiträge: 66

Dabei seit: 25. November 2006

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. August 2019, 12:49

Da hattet ihr wirklich Glück, wir hatten im Februar auch 3 Nächte das Rondavel No 2 und wirklich 0,0 Tiere am Wasserloch. Am Abreisetag in der Früh dann 1 oder 2 Kudus, aber das war´s dann auch. :( Next time better luck. Bin aber schon gespannt auf den weiteren Bericht, vielleicht bekomme ich für unseren Urlaub hier die eine oder andere Anregung, nachdem wir auch Wildcoast machen wollen. :danke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (12. August 2019, 13:10)

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8098

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. August 2019, 14:48

@ Pfadfinderin: Hatten wir vom Guesthouse aus schon genauso. Vielleicht liegt es auch an der Jahreszeit.

Das dürfte auch für die Game Drives gelten. Wir waren gerade ein paar Meter in der Main Section, als es den ersten Roadblock gab.



Eine kleine Gruppe Elefanten kreuzte ganz entspannt die Straße und ließ in Ruhe die Gäste ihre Fotos machen.

Elefanten hatten wir ja erwartet. Nicht unbedingt jedoch die putzigen Erdmännchen, die wir gleich bei mehreren Gelegenheiten von ganz nah beobachten konnten.





Immer wieder gerne geht es zum Spekboom Hide...



... die Spannung steigt...



... und es gibt wieder einmal Elefanten :D



Ein süßes Jungtier...



... und Pubertäre, die zu Schabernack aufgelegt waren...



Da wir ja letztes Jahr im Northern Cape Elefanten enthaltsam waren, konnten wir uns kaum satt sehen.



Natürlich gab es auch Zebras, Kudu, Warthog und Heartebeasts. Oder auch hin und wieder mal einen (Yellow Tailed) Mongoose.



Verzichten mußten wir leider jahreszeitbedingt auf Dung Beatle und die großen Schildkröten. Ob es den Cheetah noch gibt, der sich vor ein paar Jahren in den Park eingeschlichen hat, konnten wir leider auch nicht positiv bestätigen. Eine Rhino Sichtung ist uns wie schon bei den beiden vorigen Aufenthalten im Addo während der Game Drives nicht geglückt. Aber Dank der guten Unterhaltung durch die Elefanten ist das auch nicht schlimm.

Noch ein letzter Stop auf der Picnic Site, ehe es zur nächsten Unterkunft geht...


Es haben sich bereits 39 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

leser (25. September 2019, 16:08), U310343 (17. September 2019, 05:52), cameleon (12. September 2019, 13:36), NicoleM (11. September 2019, 20:13), bibi2406 (6. September 2019, 15:32), sunny_r (29. August 2019, 21:21), gatasa (22. August 2019, 11:13), Gina R. (21. August 2019, 10:20), die_anna (21. August 2019, 05:27), Hochwälderin (18. August 2019, 10:15), toetske (17. August 2019, 00:07), Quorkepf (16. August 2019, 10:20), Lucy_2015 (15. August 2019, 21:11), jirka (15. August 2019, 13:28), Sonnenmensch (13. August 2019, 22:12), tribal71 (13. August 2019, 18:55), Fluchtmann (13. August 2019, 18:42), Sella (13. August 2019, 17:28), Wicki4 (13. August 2019, 12:41), Floh2808 (13. August 2019, 12:16), 0017 (13. August 2019, 09:39), hawaiki (13. August 2019, 09:01), Tanzmaus (13. August 2019, 08:56), Fop (13. August 2019, 07:49), Kitty191 (12. August 2019, 21:02), SarahSofia (12. August 2019, 21:02), SilkeMa (12. August 2019, 21:00), Dolphin2017 (12. August 2019, 19:22), corsa1968 (12. August 2019, 18:31), M@rie (12. August 2019, 18:15), Piepsi (12. August 2019, 17:13), maddy (12. August 2019, 17:12), kathaH (12. August 2019, 17:06), Cosmopolitan (12. August 2019, 16:49), nn1177 (12. August 2019, 16:00), Bär (12. August 2019, 15:29), Mogli98 (12. August 2019, 15:15), Tutu (12. August 2019, 15:06), petersa (12. August 2019, 14:53)

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8098

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 13. August 2019, 10:27

Da in einem anderen Thread ja die Frage aufgeworfen wurde, ob man im Addo Erdmännchen finden kann, möchte ich nochmal bestätigen, daß es allein in der Mainsektion diverse Baus gibt, die unmittelbar neben den Straßen angelegt sind. Wir haben dort regelmäßig ein munteres Treiben gesehen mit vielen Interaktionen der Erdmännchen untereinander.

Wir wollen uns zu unserem Quartier, nämlich dem Nyathi Camp aufmachen. Lilly hat das Prozedere und die Anfahrt ja sehr schön im Unterkunftsthread beschrieben. Wir haben es natürlich doch fertig gebracht, falsch abzubiegen :blush: . Die Dame an der Rezeption meinte: "Hinter den Domkraag Dam die erste No Entry Road links abbiegen." Wir haben da wohl eine zu früh genommen, nämlich die No Entry Road direkt gegenüber zur Damm-Zufahrt. Man hat es fast den Reaktionen der doch ziemlich erstaunt dreinblickenden Heartebeasts entnehmen können, daß wir hier falsch sind. Aber egal, da der Weg erst zum Zaun führte und dann dran entlang mußten wir ja irgendwann einmal an ein Gate kommen - und so war es dann auch. Die Tore öffneten sich, wir rollten über den Bahnübergang, durchs Tor in die Nyathi Sektion. Wir haben übrigens mehrfach lange Güterzüge gesehen und gehört. Es fahren tatsächlich regelmäßig Züge.

Zu unserer großen Freude gab es dann auch in der Nyathi Sektion viele Tiere zu sehen.





Warzenschweine sind die ganz klar dominierende Fraktion in der Nyathi Sektion. Die sind wirklich überall.



Natürlich gibt es aber auch hier Elefanten.



Löwen haben wir in der Nacht brüllen gehört, aber leider nicht gesehen. Blacky, der sehr sympathische Camp-Attendant, hat uns erzählt, daß die Anzahl der Löwen in der Nyathi Sektion auf 3 reduziert wurde, da sich die Löwen zuvor ihren eigenen "Cattle Baron" geschaffen haben und einen nach dem anderen von den sehr teuren Desease Free Buffalo verspeist haben. Damit soll nun Schluss sein. Man hofft, daß sich die Löwen - nun nur noch zu dritt - nicht mehr ganz so freizügig bedienen und die Büffel mit dieser Kleingruppe klar kommen. Man merkt den Büffeln an, daß sie sehr nervös sind und nahezu immer in Abwehr-Formation stehen.

Nun waren wir aber schon sehr gespannt auf das uns bislang unbekannte Camp...

Es haben sich bereits 35 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cameleon (7. November 2019, 14:47), leser (25. September 2019, 16:08), U310343 (17. September 2019, 05:52), NicoleM (11. September 2019, 20:13), bibi2406 (6. September 2019, 15:34), bandi (4. September 2019, 21:57), sunny_r (29. August 2019, 21:22), nn1177 (29. August 2019, 00:08), gatasa (22. August 2019, 11:14), Tanzmaus (21. August 2019, 19:29), Gina R. (21. August 2019, 10:21), die_anna (21. August 2019, 05:28), Hochwälderin (18. August 2019, 10:15), toetske (17. August 2019, 00:09), Quorkepf (16. August 2019, 10:21), Lucy_2015 (15. August 2019, 21:11), jirka (15. August 2019, 13:30), SilkeMa (14. August 2019, 12:06), Bär (14. August 2019, 09:08), Sonnenmensch (13. August 2019, 22:13), tribal71 (13. August 2019, 18:57), Fluchtmann (13. August 2019, 18:43), 0017 (13. August 2019, 17:44), Sella (13. August 2019, 17:29), maddy (13. August 2019, 15:27), SarahSofia (13. August 2019, 12:58), Fop (13. August 2019, 12:56), Wicki4 (13. August 2019, 12:42), Kitty191 (13. August 2019, 12:25), petersa (13. August 2019, 12:24), Floh2808 (13. August 2019, 12:16), Tutu (13. August 2019, 12:04), Pfadfinderin (13. August 2019, 11:35), M@rie (13. August 2019, 11:31), Mogli98 (13. August 2019, 10:55)