Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lengwin3.0

Anfänger

  • »Lengwin3.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 29. Juli 2019

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. August 2019, 18:32

Erste südafrika Reise im März 2020

Hallo an alle!

Nachdem ich mich jetzt schon ausführlich hier im Forum (übrigens Top!! Man findet vorab schon sehr sehr viel) und allgemein bei google informiert habe möchte ich mich/uns doch kurz vorstellen und vielleicht kann uns der ein oder andere doch ein paar gute Tipps geben.
Wir haben bereits Flüge und Unterkünfte gebucht.Von daher ist also alles schon fix.
wir, das sind ich 33 Jahre, mein Mann 45, unser Sohn dann bei Abreise 3.5 jahre und die Oma (noch gut zu fuss :D )!
Abflug am10.3.20 von München nach Cape town.Und zurück am 24.3. Ab Port Elisabeth.
Geplant ist Garden Route mit Mietwagen.
11.3-16.3 kapstadt
16.3.-18.3 hermanus
18.3-22.3 knysna
22.3.-23.3 cape st francis
24.3-24.3 addo elephant park/ zuurberg pass

Haben uns auch schon einige Ziele heraus gesucht die wir anschauen möchten. Wollten nicht fast täglich die Unterkunft Wechseln darum haben wir uns (hoffentlich ) für Orte entschieden, von denen aus man vieles gut erreicht in der Umgebung ! Unser Kind ist langes Auto fahren gewohnt, 5-8 h gehen ohne quengeln.


Nun meine eigentliche Frage, Habt ihr Tipps was man mit kleinkind noch gut machen kann bzw ein muss ist?
Birds Of Eden und Aquarium Für den kleinen.
Findet man Spielplätze ? Insidertipps?

Bedanke mich vorerst bei euch fürs Lesen und evtl Tipps von vielleicht sogar reiseerfahrenen mit (klein)Kindern.

Lg

Simba83

Rookie

Beiträge: 68

Dabei seit: 30. März 2019

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. August 2019, 18:43

Hallo!
Habe leider keine Tipps, wir fliegen selbst zum ersten Mal im Februar 2020 nach SA, auch mit Kleinkind, die selbe Strecke (nur andersrum), aber in 4 Wochen. Lese also gern hier mit.

Mir ist nur aufgefallen, dass sich das mit Addo am Ende niemals ausgehen kann. Ist der 24. nicht euer Rückflugtag? Also an dem Tag hinfahren, Addo besuchen und nachhause fliegen geht irgendwie nicht. ;)

Lg Kathi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (8. August 2019, 23:11), Beate2 (8. August 2019, 19:24), SarahSofia (8. August 2019, 19:14)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 552

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7232

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. August 2019, 19:33

Hi,
Mir ist nur aufgefallen, dass sich das mit Addo am Ende niemals ausgehen kann. Ist der 24. nicht euer Rückflugtag? Also an dem Tag hinfahren, Addo besuchen und nachhause fliegen geht irgendwie nicht.
selbst wenn es ein falsches Datum ist - wollt ihr wirklich nur für 1Ü zum Addo? Und was bedeutet "addo elephant park/ zuurberg pass"? Habt das Narina Camp gebucht? :S

Lengwin3.0

Anfänger

  • »Lengwin3.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 29. Juli 2019

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. August 2019, 20:06

Hab mich im Datum vertan, gerade gesehen ein Tippfehler. Und ja eigentlich ist nur eine Nacht geplant. Ging sich leider nicht anders aus. Leider... aber muss ja nicht das letzte Mal SA gewesen sein ;)
Sind im zuurberg Mountain village.

Lengwin3.0

Anfänger

  • »Lengwin3.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 29. Juli 2019

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. August 2019, 20:36

Aber eigentlich stimmt des, haben wir wahrscheinlich nicht recht bedacht. Dann wird wenn möglich eine Nacht in knysna gestrichen und eine weitere Nacht im zuurberg angehängt. Danke auf alle Fälle für den Hinweis.. man sieht irgendwie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und die grundplanung hat mein mann übernommen :blush:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (8. August 2019, 21:01)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 602

Danksagungen: 11055

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. August 2019, 23:15

Hallo Lengwin,
Ein paar kurze Gedanken meinerseits:

warum 4N Knysna und nur 1N Cape St. Francis? Ich würde entweder die Nächte Knysna/St. Francis besser ausgleichen oder die 1 Nacht in St. Francis streichen und diese dem Addo zuschlagen.
Warum habt ihr euch für Knysna entschieden? Birds of Eden und Monkeyland sind von Plettenberg Bay deutlich leichter zu erreichen. Ebenso der Tsitsikamma NP.
Knysna liegt auch nicht am Meer, sondern an einer Lagune. Aber das habt ihr sichtlich bei der Planung bedacht und wollt es womöglich sogar so haben.
In Plettenberg kann man übrigens auf dem Keurboom River Boot oder Kanu fahren. Der Strand vorm Beacon Island Hotel ist schön geschützt und das Wasser ist zwar kalt aber ziemlich ruhig.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (9. August 2019, 09:35), corsa1968 (8. August 2019, 23:32), Bär (8. August 2019, 23:24)

Lengwin3.0

Anfänger

  • »Lengwin3.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 29. Juli 2019

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. August 2019, 05:06

Danke kitty für deinen imput. Ja das mit der Lagune wissen wir das war wirklich Absicht.
Die Überlegung st.francis zu streichen und die Nacht zum addo dazu zu verlegen wäre definitiv auch eine Variante. Müssen wir uns anschauen wie weit es zum fahren wäre. Danke. Werden wir besprechen.

@all... echt super dieses Forum...man denkt als Neuling einfach nicht an alles

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (9. August 2019, 09:35)

Beiträge: 1 566

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1469

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. August 2019, 10:45

Nur mal schnell zu eurer ersten Planung der Fahrt:

Cape Town – Hermanus: 2h
Hermanus – Knysna: 4.5h
Knysna – Cape St. Francis: 2h
Cape St. Francis- Addo: 2h, plus game drive wenn ihr das am selben Tag macht.
Addo – PLZ: 1h, plus Wagen abgeben etc.

Keine lange Fahrt dabei.

Natürlich Kapstadt nicht nach 14:00 an Werktagen verlassen.
Das kostet leicht 1.5h mehr bis Hermanus.

Im März geht die Sonne gegen 19:00 unter. Fahren bei Tageslicht ist schöner!
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (9. August 2019, 15:59), Lengwin3.0 (9. August 2019, 15:14)

Lengwin3.0

Anfänger

  • »Lengwin3.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 29. Juli 2019

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. August 2019, 15:14

Hallo "kap stadt" - vielen herzlichen Dank
Wenn ich deine Infos richtig deute bist du der Meinung es wäre streckentechnisch gut machbar oder hab ich das jetzt falsch verstanden? Klingt ja dann nicht so dramatisch. Das Wir viel unterwegs sind mit dem Auto ist fast klar.
Mein mann möchte nämlich nichts mehr am reiseverlauf ändern :D
Fahren sind wir gewohnt , sind sehr regelmäßig an einem we 10 h mit dem Auto unterwegs

Gibt es sonst noch Tipps mit kleinkind? Findet man leicht Spielplätze zb in Kapstadt? Oder eher nicht zu empfehlen?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Garden Route, Kleinkind, Reiseplanung