Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • »Charlotte_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. Juni 2016

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. September 2019, 08:05

Südafrika zum Zweiten - Genuss und der Nordosten im April 2020

Hallo ihr Lieben,

nun ist es auch endlich bei uns soweit, im April 2020 soll es wieder nach Südafrika gehen. :love:
Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere, im März/ April 2017 waren wir auf der klassischen Ersttäter-Route unterwegs ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) )
Das "wir" von damals hat sich leider dezimiert, im vergangenen Dezember haben wir meine Schwiegermama nach einer nur zwei-monatigen schweren Krebserkrankung verloren..
Nun reisen also nur noch mein Partner und ich (beide Anfang/ Mitte 30) und sein Vater (dann 62, gefühlt 52 :D ).
In 2017 hatten wir drei einfach perfekte Wochen: Start in Stellenbosch und Kapstadt, Flug nach JNB und Weiterfahrt an die Panorama Route, dann PGR (Elephant Plains) und im Anschluss zum selbst fahren in den Kruger (Lower Sabie). Zum Abschluss ging es dann nach St. Lucia (ohne H.-I.) und zum Revue passieren lassen noch nach Ballito und von Durban aus zurück. Für uns alle vier ein absolut perfekter Urlaub (nicht zuletzt dank der vielen tollen Tipps hier :danke: ).

Nun soll es also wieder nach SA gehen und ich muss sagen, die Planung fällt mir deutlich schwerer als beim ersten Mal. Unsere Interessen sind gleich, wir mögen Wein und gutes Essen und auch Kapstadt gefällt uns super, das musste also wieder mit rein. Zu meiner großen Freude hat die männliche Reisebegleitung aber auch nach "mehr Tieren" gefragt, da lasse ich mich natürlich nicht zwei Mal bitten :whistling: .
Auch wenn ich hier nicht wirklich aktiv war, ich habe immer weiter fleißig mitgelesen und mich in den Mapungubwe NP verguckt :rolleyes:
Leider haben wir nur ca. 2,5 Wochen zur Verfügung. Ich habe jetzt mal mit 16 Übernachtungen geplant, evtl. kann ich noch 1-2 Tage mehr rausschlagen.
Gebucht ist noch absolut gar nichts und meine gleich vorgestellte Route ist auch mehr oder weniger (m)ein "Wunschtraum", alles unter zu kriegen. Falls ihr jetzt gesammelt davon abratet, werde ich nochmal neu überlegen ;(

Mi. 22.4.: Abflug abends von Düsseldorf
Do. 23.4.: Kapstadt (Ü: Kapstadt)
Fr. 24.4.: Kapstadt (Ü: Kapstadt)
Sa. 25.4.: Weingebiet, vmtl. Stellenbosch (Ü: Weingebiet)
So. 26.4.: Weingebiet (Ü: Weingebiet)
Mo. 27.4.: Flug nach JNB, Weiterfahrt Marakele NP (Ü: Tlopi Camp)
Di. 28.4.: Marakele NP (Ü: Tlopi Camp)
Mi. 29.4.: Fahrtag Marakele -> Mapungubwe NP (Ü: Leokwe Camp)
Do. 30.4.: Mapungubwe NP (Ü:Leokwe Camp)
Fr. 01.05.: Fahrt in den südlichen Kruger (Ü: noch nicht sicher, evtl. Pafuri)
Sa. 02.05.: Südlicher Kruger (Ü: noch nicht sicher, evtl. Sirheni :help: )
So. 03.05.: Fahrtag im Kruger und dann zum Blydeport Dam (Ü: z.B. Moholoholo Ya Mati)
Mo. 04.05.: Kruger Pause am Blydeport Dam (Ü: z.B. Moholoholo Ya Mati)
Di. 05.05: südlicher Kruger (Ü: z.B. Skukuza RC)
Mi. 06.05.: südlicher Kruger (Ü: z.B. Skukuza RC)
Do. 07.05.: PGR zum Abschluss (z.B. Nkomazi oder erneut Sabi Sands) (Ü: PGR)
Fr.08.05.: PGR (Ü: PGR)
Sa. 09.05: Rückfahrt nach JNB und Rückflug Richtung Düsseldorf

So.. mir ist klar, dass es viel Fahrerei ist (habe mir die jeweiligen Zeiten/ km in meiner Reiseplanung schon dahinter geschrieben. Dies macht mich natürlich etwas unsicher, auch wenn sich einiges der Fahrerei ja im Kruger abspielt, wo ja der Weg eh das Ziel ist 8o
Ich habe versucht so wenig 1-Nacht-Stopps wie irgend möglich einzubauen, trotzdem ist die Zeit natürlich nicht gerade üppig.

Ich bin gespannt was ihr sagt :blush: :S

Herzliche Grüße aus dem Rheinland

Charlotte

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 550

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 7930

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. September 2019, 09:39

Hi Charlotte,

so eine ähnliche Tour haben wir 2015 auch gemacht. Ebenfalls vom Tlopi nach Leokwe und anschließend über das Pafuri Gate nach Sirheni.

Das funktioniert. Allerdings würde ich versuchen, so umzustellen, daß ihr möglichst 3 Nächte im Leokwe übernachtet. An- und Abreise sind vermutlich reine Fahrttage und es ist. m.E. zu schade, diesen umständlichen Schlenker nur für einen vollen Tag zu machen.

Ansonsten passt es gut, wie ich finde.

LG

Christian

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Charlotte_ (4. Oktober 2019, 09:15), Bär (11. September 2019, 00:37)

  • »Charlotte_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. Juni 2016

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. September 2019, 09:29

Hi Christian,

super, vielen Dank für die Info!
Dann kann ich ja in die Richtung weiterplanen :danke:
Lieben Gruß
Charlotte

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 550

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 7930

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. September 2019, 09:55

Hi Charlotte,

vielleicht findest du ein paar Inspirationen in meinem Reisebericht von 2015 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG

Christian

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Charlotte_ (4. Oktober 2019, 09:15), toetske (15. September 2019, 00:09), Bär (13. September 2019, 11:40)