Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

skidana

Anfänger

  • »skidana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 11. September 2019

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. September 2019, 21:53

Routenplanung Roadtrip von Johannesburg nach Kapstadt

Hallo zusammen,
wir sind ein wanderaffines Paar (m/w, 54 Jahre) und fliegen am 1. Mai zum 2. Mal nach Südafrika. Im Dezember 2017 haben wir eine Woche in der Kapregion verbracht (7 Übernachtungen in Oranjezicht) und mit einem Mietwagen die nähere Umgebung von Kapstadt erkundet.

Nun landen wir also am Abend des 1.Mai in JNB und wollen am nächsten Tag mit einem Mietwagen los :saflag: . Unser Rückflug geht am späten Abend des 24. Mai ab Kapstadt.
2017, 2018 und 2019 sind wir auch jeweils im Mai für gut 3 Wochen in den USA gewesen und haben den Südwesten und die Rocky Mountains besucht. Wir sind jeweils etwa 4500 Kilometer gefahren und hatten 10-11 Stationen. Wir konnten fast täglich einige Stunden wandern.

Nun soll unsere Tour auch wieder möglichst viele Wanderungen in beeindruckender Natur beinhalten 8o . Grundsätzlich sind wir natürlich auch an den Tieren interessiert. Allerding waren wir von unserem Besuch in Chitwan/Nepal eher enttäuscht :thumbdown: - aber das ist vermutlich nicht mit den afrikanischen NP's vergleichbar.......grundsätzlich lieben wir die Berge mehr als das Meer und das wandern auch eher bergig als flach :P .


Wir bevorzugen einfache aber saubere Unterkünfte mit eigenem Bad, gerne auch mit Frühstück und gehen ansonsten essen :beer: . Wir sind lieber individuell als mit Guide unterwegs, haben uns aber für eine schwere Route auf den Tafelberg auch gerne mal einen Führer genommen.
Müsst Ihr noch etwas wissen? Ich würde mich über Eure Hilfen bei der Routenplanung sehr freuen :help: :danke: ......bin noch recht unwissend, aber die Panoramaroute und die Drakensberge reizen mich schon jetzt.......
Herzliche Grüße aus Solingen :D

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 121

Danksagungen: 12144

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. September 2019, 21:59

Herzlich Willkommen im Forum der SA-Verrückten :saflag:
Ich würde mich über Eure Hilfen bei der Routenplanung sehr freuen
vllt habe ich es übersehen, aber welche Routenplanung? ?( auch wenn du den Thread (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) augenscheinlich gesehen hast, aber was erwartest du jetzt von uns?

zur weiteren Vorbereitung ein weiterer Lesetipp: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (12. September 2019, 08:08)

skidana

Anfänger

  • »skidana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 11. September 2019

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. September 2019, 22:21

Herzlich Willkommen im Forum der SA-Verrückten :saflag:
Ich würde mich über Eure Hilfen bei der Routenplanung sehr freuen
vllt habe ich es übersehen, aber welche Routenplanung? ?( auch wenn du den Thread (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) augenscheinlich gesehen hast, aber was erwartest du jetzt von uns?

zur weiteren Vorbereitung ein weiterer Lesetipp: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Oh je! So schnell ins Fettnäpfchen getreten.......

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 972

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17265

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. September 2019, 23:35

Ich hab im wesentlichen mitgenommen:
Prio 1: Berge, Wandern
Prio 2: Tiere, saubere Unterkünfte

Und das im Mai.

Alpen! :D Pyrenäen. :D

Im Ernst, ein wenig mehr Vorbereitung von euch wäre prima. Da ihr nur wenig konkrete Vorstellungen habt, werde ich mal ganz konkret mit einem Vorschlag: Malolotja in Swaziland, Ithala, Hluhluwe-iMfolozi, St. Lucia, Drakensberge Süd (Vorsicht, Winter!), Durban, Flug nach PLZ. Nordwärts über Mountain Zebra NP, Camdeboo NP, Karoo NP nach Kapstadt. Heimflug. Ergoogle Dir mal die Orte oder nutze hier die Suchfunktion und dann melde Dich nochmal mit mehr "Fleisch".

Und lies Maries hilfreiche Empfehlungen.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (13. September 2019, 22:32), M@rie (12. September 2019, 09:24), Beate2 (12. September 2019, 09:05), skidana (12. September 2019, 07:26), Kitty191 (12. September 2019, 01:40), corsa1968 (12. September 2019, 00:32), toetske (12. September 2019, 00:15)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 723

Danksagungen: 11519

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. September 2019, 01:52

Lasst die Tierbeobachtung nicht zu kurz kommen. Der Chitwan (ich war 3x da) ist mit dem Kruger oder Hluhluwe-iMfolozi nicht ansatzweise vergleichbar. Vielleicht ist auch ein geführter 3 Tages Trail im Kruger was für euch. Der Wolhuter Trail, startend vom Rest Camp Berg en Dal ist etwas „bergiger“. Außerdem schlagt ihr 2 Fliegen mit einer Klappe. Wandern und Tiere. :) Spart Zeit und ist die einzige Möglichkeit in den Big 5 Parks ausreichend Bewegung zu bekommen.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (13. September 2019, 22:32), toetske (12. September 2019, 12:35), Beate2 (12. September 2019, 09:06), Bär (12. September 2019, 08:08), skidana (12. September 2019, 07:27)

Armando

Fortgeschrittener

Beiträge: 39

Dabei seit: 25. Juli 2019

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. September 2019, 09:01

Hallo,

zwei kurze Hinweise meinerseits

1.) Wandern: Wenn Ihr gerne wandert, müsst ihr die Route von den Wanderungen her planen. Macht euch im Forum oder anderswo kundig und entscheidet im Voraus, wo ihr wandern wollt. Anders als in Europa, wo eine andere Rechtstradition herrscht, könnt ihr in Südafrika nicht einfach eine Unterkunft buchen und dann einfach loslaufen, je nachdem wie das Wetter ist und wie stark ihr euch gerade fühlt. Privatbesitz ist Privatbesitz und steht der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung und selbst für ausgewiesene Wanderwege auf öffentlichem Grund braucht ihr zuweilen ein Permit.
2.) Die zentralen Drakensberge würde ich in der geplanten Jahreszeit auslassen. Es ist Winter und in den meisten Gebirgsgegenden ist der Winter zum Wandern eher öde. Bekannte von mir sind im Mai schon einmal am Sani Pass für einige Tage eingeschneit - da ging dann gar nichts mehr. Befasst euch stattdessen einmal mit der Wild Coast. Dort ist es noch sehr ursprünglich. Es werden organisierte Wanderprogramme angeboten, bei denen ihr von Lodge zu Lodge (bzw. Hotel) wandert und euch um das Gepäck nicht kümmern müsst. Einfach mal unter "Wild Coast Meander" googeln. Der Mai ist dort ein guter Monat.

Viel Spaß beim Planen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (13. September 2019, 22:33), skidana (12. September 2019, 20:21), toetske (12. September 2019, 12:36), DurbanDirk (12. September 2019, 09:25), Beate2 (12. September 2019, 09:07), Bär (12. September 2019, 09:06)