Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Geruit

Anfänger

  • »Geruit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 5. August 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 17. November 2019, 13:19

Vielen Dank für die ganzen Hinweise und Tipps.
Wir schauen uns die Sachen heute mal an und dann hoffe ich, dass wir für uns die beste Variante finden.

Eine Frage habe ich aber noch, bevor es zu der genauen Planung in Richtung KNP geht.
Wir sind vom 15.01. - 17.01. im Tsistikama NP und wollen von dort zum Flughafen nach Port E.!

Variante 1
Tsisti NP - Flug Port E. nach MQP - kostet aktuell 160 €

Variante 2
Tsisti NP - Flug Port E. nach JNB und Fahrt Richtung KNP - aktuell 55 €

Wäre bei Variante 2 ein Abflug 10:30 - Ankunft JNB 13:00 einer Weiterfahrt bis zum KNP noch sinnvoll bzw. zu schaffen?
Die Anreise bei einem 10:30 Flug vom Tsisti NP sollte ja machbar sein. Wir würden dann natürlich eine Unterkunft vor dem NP ansteuern und haben an den Marloth Park gedacht oder wäre Hazyview die bessere Alternative?

Variante 1 wäre sicherlich entspannter, aber eben auch teurer. Auch die Mietwagenpreise ab MQP sind höher, wahrscheinlich durch die Einwegmiete.
Wäre Variante überhaupt logisch und umsetzbar?

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 467

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 10789

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 17. November 2019, 15:20

Hi,

m.M.n. sind beide Varianten umsetzbar. Ist halt eine Frage der Abwägung zwischen Bequemlichkeit und Preis, wie Du schon erkannt hast.

Vom Flughafen JNB solltest Du ja spätestens um 14 Uhr los kommen. Du mußt ja außer MW Annahme nichts erledigen, da ihr ja einen Inlandsflug habt und vorher schon Geld etc. besorgt habt. Januar ist es lange genug hell, dass Graskop, Sabie oder der Krüger im Hellen erreicht wird.

LG Lilly

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. November 2019, 22:37), Geruit (17. November 2019, 17:25), Bär (17. November 2019, 16:55)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 682

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1519

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 17. November 2019, 16:46

Hallo Geruit,
der Flug PLZ - MQP ist doch sicherlich mit Umsteigen in JNB, oder ? Dann würde ich mir die Wartezeit in JNB sowie die Einwegmiete ersparen und von Johannesburg mit dem Auto losfahren. (Es sei denn, ihr wollt nicht so gern im Grossstadtverkehr fahren - dass ist für den einen oder anderen auch noch ein Argument.)

LG SarahSofia

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. November 2019, 22:37), Geruit (17. November 2019, 17:25), Bär (17. November 2019, 16:55)

Geruit

Anfänger

  • »Geruit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 5. August 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 17. November 2019, 17:31

Ja wäre mit Umstieg.
Im Dunkeln fahren wollten wir nicht, aber so hatte ich auch kalkuliert.
Darf eben bloß nicht viel passieren, sonst würde es hinten raus eng werden mit dem Tageslicht.
Es geht auch noch 8:25 Uhr ein Flieger ab Port E., da wäre man auf der sicheren Seite.
Nur komme ich so zeitig überhaupt aus dem Tsisti NP bzw. würde die Abreise dann auch im Dunkeln stattfinden.

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 682

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1519

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 17. November 2019, 21:31

Es geht auch noch 8:25 Uhr ein Flieger ab Port E., da wäre man auf der sicheren Seite.

Naja, bei Reisen ist man heutztage nirgendwo zu 100 % auf der richtigen Seite :whistling: . Aber nach "eurem" Flug gibt es noch einige weitere - also könntet ihr im unwahrscheinlichen Fall der Fälle von PLZ aus noch schnell umplanen und euch eine Übernachtung näher dran an JNB organisieren. Wäre ja auch kein Weltuntergang . . .

Und nicht vergessen : auf Innlandsflügen gilt häufig eine niedrigere Freigepäckgrenze als auf den Langstrecken. Deshalb vielleicht im Western Cape noch nicht allzu grosse bzw. schwere Souvenirs kaufen ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (18. November 2019, 09:46), Bär (17. November 2019, 22:54), toetske (17. November 2019, 22:38)

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 468

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

26

Montag, 18. November 2019, 11:43

Ich würde Eure Lücke mit Wilderness füllen. Es gibt viele Gästehäuser auf der Düne. Vielleicht habt Ihr ja Glück und bekommt noch was bei The Dunes. Und Essen im Serendepity.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (24. November 2019, 17:10), Geruit (24. November 2019, 16:13)

Geruit

Anfänger

  • »Geruit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 5. August 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. November 2019, 16:12

Hallo,

wir benötigen noch einmal Hilfe. Hier die aktuelle Variante für den zweiten Teil unserer Reise.

17.01. - Port E. nach JNB - Flug gebucht + Fahrt nach Graskop
18.01. - Graskop
19.01. - Graskop nach ???
20.01. - ???
21.01. - ???
22.01. - ??? - KNP (Satara)
23.01. - Satara
24.01. - Satara - Lower Sabie
25.01. - Lower Sabie
26.01. - Lower Sabie - Malalane
27.01. - Malalane - JNB
27.01. - JNB
28.01. - Heimflug ab JNB

Geplant sind 2 Übernachtungen in Graskop, damit wir einen vollen Tag für die Panoramaroute zur Verfügung haben.
Vom 19.01. - 22.01. suchen wir eine Unterkunft / Lodge außerhalb vom KNP. Wir wollen von dort erste Game Drives in den KNP machen, aber auch einfach entspannen.
Habt ihr hier Empfehlungen für uns? Die Lodge sollte sich in der Nähe vom Orpen Gate befinden, da es danach zum Satara Camp geht.
Budget für diese Lodge p.N. wären ca. 150 Euro.

Je 2 Übernachtungen im Satara Camp und Lower Sabie sollten für uns passen und danach geht es wieder zurück in Richtung Johannesburg.
Da die Fahrt von Lower Sabie nach Johannesburg mehr als sportlich wäre, wollen wir noch eine Übernachtung in Malalane einschieben.

Tim_83

Profi

Beiträge: 102

Dabei seit: 24. September 2016

Danksagungen: 452

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 24. November 2019, 16:53

Huhu,

ist jetzt zwar nicht Orpen Gate aber Hazyview.


Wir waren vor 2 Jahren im Rissington Inn in Hazyview. Zimmer waren absolut ok und das Restaurant fanden wir sehr lecker.

Preislich müsste es ins Budget passen.

Und ihr könntet über Phabeni Gate rein fahren und anschließend über Skukuza nach Satara. => ca. 130 km ... Fahrtstrecke 4-5 Stunden im Safari Tempo. Im Park könnt ihr in den Restcamps ohnehin nicht vor 14 Uhr einchecken.


VG Tim :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (24. November 2019, 18:41)

Tim_83

Profi

Beiträge: 102

Dabei seit: 24. September 2016

Danksagungen: 452

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 24. November 2019, 16:57

Alternativ zieht die Nächte Satara und Lower vor direkt nach Graskop und geht am Ende lieber 2 Nächte mehr nach Malelane in die Kambaku River Lodge.

Da könnt ihr definitiv entspannen und habt dabei noch direkten Blick in den KNP. Und ist nicht so viel über Budget ;-)

VG Tim :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (24. November 2019, 18:41)

leser

Profi

Beiträge: 90

Dabei seit: 12. Juni 2019

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 24. November 2019, 18:11

Hallo Geruit, zur Steigerung deiner Qual der Wahl:

KNP kann mE nie genug sein, ich würde nach Graskop direkt in den Park, wo es eben noch Quartiere gibt, ist aber natürlich Geschmacksache. Erkundige dich auch, ob zu dieser Zeit dort Tagesbesuche gebucht werden müssen. Dazu kann ich nichts sagen, Experten werden sich noch melden. Eine Nacht mehr in Satara wäre optimal, weil eine sehr gute Gegend mit vielen Möglichkeiten. Tim hat schon eine alternative Einstiegsmöglichkeit genannt, Kruger Gate ginge auch noch, müsste man nach Quartierverfügbarkeit entscheiden.
Lower Sabie > JHB an einem Tag wäre machbar, an einem Sonntag wäre das nicht so wild, ich glaube wir waren noch vor 16 Uhr im Quartier.
Werner

Geruit

Anfänger

  • »Geruit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 5. August 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 24. November 2019, 18:40

Da wir mit der Reiseplanung etwas im Verzug sind, gibt es bei der Verfügbarkeit der Unterkünfte natürlich schon Einschränkungen.
Daher besteht beim Lower Sabie nicht mehr die Möglichkeit, die Tage nach vorne zu ziehen. Wir wollten einen BD2 buchen und der steht nur vom 23.01. - 26.03. zur Verfügung.
Satara wäre kein Problem aktuell.

Die Kamabku River Lodge haben wir auch ins Auge gefasst, aber zu den gewünschten Terminen bereits ausgebucht und nur von 17.01. - 23.01 frei. Daher würde diese zum Abschluss rausfallen und es würde nur die Variante funktionieren, dort zu übernachten bevor es richtig in den KNP geht oder wir passen den Ablauf etwas an (siehe unten). Genau so etwas in der Art haben wir uns aber vorgestellt.

Hier wäre noch eine andere Variante mit Abflug am 27.01.
Beim Flug sind wir noch flexibel, dieser geht aber nur jeden zweiten Tag.


17.01. - Port E. nach JNB - Flug gebucht + Fahrt nach Graskop
18.01. - Graskop
19.01. - Graskop nach Satara
20.01. - Satara
21.01. - Satara - KNP (welches Camp?)
22.01. - KNP (?)
23.01. - KNP (?) zur Kambaku River Lodge
24.01. - Kambaku River Lodge
25.01. - Kambaku River Lodge nach JNB
26.01. - JNB
27.01. - Heimflug ab JNB

Tim_83

Profi

Beiträge: 102

Dabei seit: 24. September 2016

Danksagungen: 452

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 24. November 2019, 19:20

Huhu,

Croc Bridge (Gomondwane Rd/Loop waren in den letzten Jahren immer Sighting Höhepunkte). Berg en Dal ist auch hübsch. Aber wenn ihr am Ende eh im Süden seid könntet ihr ggf. ja noch über Olifants nachdenken.



Kambaku kann ich euch nur empfehlen. Leanne und ihr Team sind einfach spitze. Und ihr habt auch von dort quasi aus dem Pool noch nen super Blick auf den Fluss und in den Park. Erst recht jetzt mit dem neuen tieferen Zaun.

Viel Spaß beim weiteren planen.

Tim :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (24. November 2019, 19:44)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 217

Danksagungen: 12480

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 24. November 2019, 19:31

dann werfe ich mal f (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ins Rennen

17.01. - Port E. nach JNB - Flug gebucht + Fahrt nach Graskop
18.01. - Graskop
19.01. - Graskop via Phalaborwa nach Letaba
20.01. - Letaba
21.01. - Letaba
22.01. - Satara
23.01. - Satara
24.01. - Satara - Lower Sabie
25.01. - Lower Sabie
26.01. - Lower Sabie - Malalane
27.01. - Malalane - JNB
27.01. - JNB
28.01. - Heimflug ab JNB
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (24. November 2019, 19:44)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 467

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 10789

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 24. November 2019, 22:35

Hi,

M@ries Variante fände ich ideal, entspannen kann man in Letaba auch gut und mit der Elefantenhalle gibt es ein lohnenswertes Zückerchen.

Auf den ersten Blick nicht ins Budget passen würde die Muweti Lodge. Dennoch wäre sie einen Gedanken wert. Das was über dem Budget liegt, spart ihr dadurch, dass im Tented Chalet die Mahlzeiten und Game Drives inkludiert sind.

LG Lilly

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (25. November 2019, 15:15), Bär (25. November 2019, 11:09)

Geruit

Anfänger

  • »Geruit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 5. August 2019

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

35

Samstag, 28. Dezember 2019, 12:53

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr habt die Feiertage gut überstanden. Für uns geht es in wenigen Tagen los und die Route steht.
Sicherlich nicht perfekt, aber dass muss es auch gar nicht sein. Für uns ist es das erste mal Südafrika und wir haben jetzt eine gute Mischung aus Natur, Tierwelt, Stadt und einfach auch ein paar Tage Erholung.
Hier zur Übersicht unsere Route und ein großes Danke an alle die uns geholfen haben bzw. wertvolle Tipps geliefert haben. Ich habe mir fest vorgenommen, dass es auch Einblicke während oder eben nach der Reise geben wird.
Einfach als Danke und als Hilfe für Reisende die vor den gleichen Fragen und Problemen stehen wie wir.

30.12.2019 - Abflug ab FFM nach Kapstadt
31.12. - Ankunft in Kapstadt
01.01. - Kapstadt
02.01. - Kapstadt
03.01. - Kapstadt
04.01. - Kapstadt
05.01. - Kapstadt
06.01. - Kapstadt
07.01. - Kapstadt nach Kap Agulhas
08.01. - Kap Agulhas
09.01. - Kap Agulhas nach Swellendam
10.01. - Swellendam
11.01. - Swellendam nach Plettenberg Bay
12.01. - Plettenberg Bay
13.01. - Plettenberg Bay
14.01. - Plettenberg Bay
15.01. - Plettenberg Bay - Tsisti NP
16.01. - Tsisti NP
17.01. - Tsisti NP - Port El. - Flug nach JNB und weiterfahrt nach Graskop
18.01. - Graskop Panoramaroute
19.01. - Graskop Panoramaroute
20.01. - Graskop - KNP Satara
21.01. - Satara
22.01. - Satara - Lower Sabie
23.01. - Lower Sabie
24.01. - Lower Sabie - Malalane
25.01. - Malalane
26.01. - Malalane
27.01. - Malalane nach JNB
28.01. - JNB
29.01. - JNB Rückflug

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. Dezember 2019, 21:08)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 638

Danksagungen: 5559

  • Nachricht senden

36

Samstag, 28. Dezember 2019, 21:08

Ich wünsche euch eine tolle erste Südafrikareise!
Ihr werdet sie ganz bestimmt geniessen.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geruit (28. Dezember 2019, 21:16)

Enilorac

Fortgeschrittener

Beiträge: 78

Dabei seit: 1. Januar 2015

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. Dezember 2019, 18:00

Ich wünsche euch eine wunderschöne Reise. Die Route tönt toll!

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 630

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1425

  • Nachricht senden

38

Montag, 30. Dezember 2019, 09:06

Gute Reise, habt viel Freude!
Grüsse von Gisela