Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Reiseblogger

Anfänger

  • »Reiseblogger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 16. November 2019

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. November 2019, 21:45

Südafrika mit Kind Osterferien 2020

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte uns daher kurz vorstellen. Wir, das sind mein Mann (36), unser Sohn (6) und ich (33), eine kleine reisebegeisterte Familie aus NRW. Seit diesem Jahr sind wir leider an die Schulferien gebunden. Wir haben den Plan in den zwei Wochen Osterferien im nächsten Jahr das erste Mal nach Südafrika zu fliegen.

Die Preise sind in den Ferien natürlich hoch und wir sind auch schon etwas spät dran. Seit Wochen vergleiche ich Flüge. Es ist uns im Prinzip egal, ob Johannesburg oder Kapstadt der Zielflughafen ist, daher hoffe ich, dass wir noch Flüge unter 1000Euro bekommen werden. Ich benutze aktuell die Suchmaschine Kajak.

Gibt es evtl. jemanden hier, der dahingehend noch Tipps für uns hat?
Wir möchten nach Möglichkeit alles selber buchen: Flug, Mietwagen, Unterkünfte

Wir haben leider nur zwei Wochen und möchten nicht die ganze Zeit im Auto sitzen, daher wäre auch ein Gabelflug nicht schlecht, z.B. würden wir dann mit dem Mietwagen von Kapstadt die Gartenroute bis Port Elizabeth fahren oder von Johannesburg nach Swasiland...
Es geht uns um die Landschaft und die Tiere, Safaris, Städte und Menschen kennenlernen. Wir würden gerne in Nationalparks oder Game Reserves auf Pirsch gehen und in einfachen bis mittelklassigen Unterkünften wohnen (Hostels, Gästehäuser, Appartements).

Nach Möglichkeit möchten wir Malaria-Gebiete umfahren, daher wollen wir auch nicht in den Krüger Nationalpark.
Spricht etwas stark gegen unsere gewählte Reisezeit im April?
Gibt es evtl. Berichte oder Routen, die auf unsere Vorstellungen passen? Wir sind unsicher und flexibel, daher für jeden Tipp dankbar.

Und, gibt es evtl. Familien mit Kindern im ähnlichen Alter, die zum o.g. Zeitpunkt dort unterwegs sein werden?
Vielen Dank für die Aufnahme. Ich freue mich über Rückmeldungen.

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 225

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4077

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. November 2019, 04:23

Hallo und herzlich willkommen

Bei 2 Wochen und Verzicht auf Krüger würde ich Johannesburg komplett rausnehmen.
Beschränkt Euch auf Kapstadt und die Gardenroute. Je mehr Tiere je mehr Addo und ggf. etwas PGR wenn Euer Budget es zulässt.
Wenn Ihr weniger Auto fahren wollt dann fliegt bis PE und fahrt die Strecke one way.

Berichte auch wegen den Möglichkeiten mit Kindern findet Ihr hier reichlich.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (18. November 2019, 00:18), Beate2 (17. November 2019, 16:02), Bär (17. November 2019, 10:19)

Imi76

Schüler

Beiträge: 18

Dabei seit: 20. Juni 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. November 2019, 20:00

Hallo Reiseblogger,

wir werden mit zwei Kindern (6 und dann gerade 9) auch in den Ferien Ostern 2020 nach Südafrika fliegen. Allerdings haben wir uns diesmal für das Malaria Gebiet entschieden (noch klappt das Smartie-Schlucken vor allem bei dem Großen noch nicht perfekt, aber im Notfall darf man die Pillen ja auch mörsern ;) ). Wir werden in Joburg starten und bis Durban fahren ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . 2016 sind wir mit unseren Kindern ( damals gerade 3 und 5) von Kapstadt nach Port Elisabeth gefahren (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Die Tour war für uns perfekt. Einzig den Abstecher in die Winelands würde ich ändern. Ob die Tour zu Ostern vom Wetter auch zu empfehlen wäre, weiß ich allerdings nicht genau. Falls ihr euch für eine Tour im Süden entscheidet, kann ich die gerne noch genauere Tipps geben.

Viele Grüße Ina :saflag:

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 421

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 382

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. November 2019, 12:09

Ich würde bis Port Elisabeth fliegen und dann die Gardenroute runter nach Kapstadt fahren.

Addo und Botlierskop sieht gut für Safaris
Tzitzikama und Wilderness schön zum Übernachten
Struisbaai schön für Strand und baden
Kapstadt

Im Wetter steckt man im April genauso wenig drin wie im Februar.
Es kann da regnen und kalt sein und 2 Stunden weiter unten kann es trocken und warm sein. One world in one Country 4 seasons in 1 day.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (20. November 2019, 08:36)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher