Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Januar 2020, 17:37

Reisebericht 6--5--4--3--2--1--0- im Nordosten

Hallo liebe Formis,
wir sind seit gestern wieder daheim. Wie versprochen gibt es zu unserer Reise auch einen Reisebericht.
Geplant habe ich den Urlaub bereits im Mai 2019. Dank einiger hilfreicher Berichte und Hinweise buchten wir Pilanesberg ,Marakele (Erstbesuch), Mapungubwe (Erstbesuch) und natürlich unseren geliebten Krüger Park. Vielen Dank nochmal für die Tipps .
Merkwürdiger Titel? Nein nicht wirklich. Jede Zahl steht für etwas:

6 Tausend Kilometer sind wir in
5 Wochen durch
4 Nationalparks mit
3 Fehlern zu
2t mit
1 nem absolutem Highlight und
0 Big 5 (an einem Tag) gefahren.

In " (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) wurde ich gebeten die Quartiere etc zu beschreiben.Was ich natürlich gerne machen werde.
Dazu sage ich schon jetzt, dass ich nicht auf alle SA typischen Dinge eingehe. Nach den vielen SA Aufenthalten machen wir uns über einige Gegebenheiten keine Gedanken mehr.Z.B.
Wasserhähne bei denen Hot und Cold vertauscht ist. Wasserhähne die gerade mal 1-2 cm in ein 20" Waschbecken hinein ragen.Tresore die vor die E-Verteilung montiert werden, so dass diese nicht mehr geöffnet werden kann ,Kleiderhaken in der Duschkabine und und und. Vielleicht macht das u.a. den Charme aus warum wir dieses Land so lieben.

Die beiden Erstbesuche in Marakele und Mapungubwe basieren entsprechend auf einem 4 Tage Aufenthalt. Das reicht sicherlich um die Quartiere zu beurteilen.Was die beiden Parks angeht sieht es anders aus.Die Sichtungen spielen eine zu große Rolle um die Parks richtig zu beurteilen. .Ein solch kurzer Aufenthalt kann in meinen Augen nicht repräsentativ sein. Vielleicht waren wir des Öfteren zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort
Schon jetzt greife ich etwas vor. Wir verbrachten in den letzten 16 Jahren den Jahreswechsel 14 mal im Krüger. Noch nie war es so grün und dicht bewachsen wie in diesem Jahr.Schon aus diesem Grunde waren Sichtungen teilweise sehr eingeschränkt.
Dazu später mehr.

Soweit ein paar einleitende Worte.
Los ging es am 11.12.19.Ausgestattet mit 2 Koffern,2 Rucksäcken und 2 Reisetaschen fuhren wir mit dem Auto nach München. Für 107€ parkten wir unser Auto bei Park&Fly. Super freundlich und mit Shuttle Service bei einem guten Preis.Da kann man nicht meckern.
SAA hat mir mehrmals eine Mail gesendet und ein Upgrade angeboten. Für 885 US Dollar pro Flug und Person hätten wir Business fliegen können.
In München fragte ich nach einem Sonderangebot. Für 1000€ konnten wir beide Business nach Jo_Burg fliegen. Das Angebot haben wir angenommen.Da der Eco Flug nur 563€ kostete war der Gesamtpreis von 1063 (mit einem Business Flug) unterm Strich gut.
Pünktlich und ausgeschlafen kamen wir in Joburg an. So früh wie noch nie konnten wir unseren Mietwagen in Empfang nehmen. Bestellt hatten wir einen RAV 4 . Genau den bekamen wir auch. Brandneu mit 5103 km auf der Uhr und ohne einen Kratzer. Hoffentlich kann ich den Wagen genauso wieder abgeben.
Geld haben wir am Flughafen gewechselt und zusammen mit dem Rest vom letzten Urlaub hatten wir 46000 Rand Bargeld. Für die ersten 3000 haben wir uns bei Pick&Pay mit einer Kaffeemaschine ,Transportbox,Kühlbox mit Elementen, diversen Küchenutensilien , Lebensmitteln(Gewürze ,Saucen, etc) und Getränken eingedeckt. Beim Schwabenbutcher noch schnell gefrühstückt,Aufschnitt gekauft und dann ab nach Pilanesberg. Das erste Quartier war Manyane. 3 Tage mit Halbpension.

Für heute muss für heute reichen. Jetzt heißt es 3500 Fotos aussortieren und dann geht es weiter.

Fortsetzung folgt in Kürze.

Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:49), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:16), Northener (18. Februar 2020, 14:02), bibi2406 (6. Februar 2020, 14:18), gatasa (31. Januar 2020, 22:42), Cassandra (25. Januar 2020, 10:31), rhein-mainer (20. Januar 2020, 23:14), Tutu (20. Januar 2020, 22:22), SilkeMa (20. Januar 2020, 21:43), Lucy_2015 (20. Januar 2020, 20:51), nn1177 (20. Januar 2020, 17:23), Floh2808 (20. Januar 2020, 12:20), Piepsi (20. Januar 2020, 08:55), lottinchen (20. Januar 2020, 08:43), maddy (20. Januar 2020, 07:51), Gina R. (20. Januar 2020, 07:50), Gisel (19. Januar 2020, 21:59), kOa_Master (19. Januar 2020, 21:52), die_anna (19. Januar 2020, 21:27), Beate2 (19. Januar 2020, 21:11), ChristianeLu (19. Januar 2020, 20:00), SarahSofia (19. Januar 2020, 19:59), Wicki4 (19. Januar 2020, 19:39), OHV_44 (19. Januar 2020, 19:39), HCS45 (19. Januar 2020, 19:38), Delphinbeobachter (19. Januar 2020, 19:07), Dolphin2017 (19. Januar 2020, 18:38), Bär (19. Januar 2020, 18:36), parabuthus (19. Januar 2020, 18:19), Dikdik (19. Januar 2020, 18:06), Bueri (19. Januar 2020, 18:03), corsa1968 (19. Januar 2020, 17:55)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 3 366

Danksagungen: 7446

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Januar 2020, 07:11

Für 1000€ konnten wir beide Business nach Jo_Burg fliegen. Das Angebot haben wir angenommen.
Auf dem Rückweg gab es kein Angebot oder habt Ihr nicht gefragt?
Wie war für Euch der Unterschied C vs Y?
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (20. Januar 2020, 19:19)

tripilu

Reisetantchen

Beiträge: 270

Danksagungen: 669

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Januar 2020, 16:29

Da bin ich mal rasch ins Auto gesprungen und fahre gerne mit! :D
Das wichtigste Stück im Reisegepäck ist und bleibt ein fröhliches Herz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (20. Januar 2020, 19:19)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Januar 2020, 16:52

Für 1000€ konnten wir beide Business nach Jo_Burg fliegen. Das Angebot haben wir angenommen.
Auf dem Rückweg gab es kein Angebot oder habt Ihr nicht gefragt?
Wie war für Euch der Unterschied C vs Y?
Hi,
natürlich habe ich in SA auch nachgefragt. Dort haben sie 14000 Zar verlangt. Das ist fast das doppelte vom Hinflug. Das hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass der Hinflug vllt zu 50% ausgelastet war. In der BC vllt sogar nur zu 33%.
Der wesentliche Unterschied in der BC ist , dass man(n) waagerecht liegen kann. Wir sind gut ausgeschlafen in Joburg angekommen. Der Rest, wie Besuch der Business Lounge , besseres Essen ( ordentliches 3 Gänge Menü) und besserer Service ist mMn keine 500€ oder mehr wert. In der Regel liegt die Differenz Eco zu BC bei 2-3000 € pp für Hin und Rückflug. Für 21 Stunden besseren Schlaf (ohne Genickstarre) ist das verdammt viel Geld.

Ich gönne es jedem BC zu fliegen. Ich bin ja auch auf Firmenkosten lange BC geflogen. :)
Gruß
Peter

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (18. Februar 2020, 14:04), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:51), U310343 (20. Januar 2020, 19:09), OHV_44 (20. Januar 2020, 18:26)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Januar 2020, 18:03

Jetzt geht es dann wirklich los mit unserem Reisebericht.
Erstes Quartier für 3 Tage war das Manyane Resort.in Pilanesberg. Wir hatten die Unterkunft in anderer Erinnerung. Wahrscheinlich waren die ersten Aufenthalte in einer größeren Hütte.
Unsere Unterkunft von außen:


Die Einrichtung ist recht spartanisch und abgelebt.



Da wir Halbpension gebucht hatten war es für uns OK . Zum schlafen reicht es. Wobei ich von schlafen nicht wirklich reden kann. Die erste Nacht habe ich mehr damit verbracht ALLE Körperteile vor Mücken zu schützen als zu schlafen. Wobei dieses permanente Bssss,Bssss,Bssss mich mehr störte als die vielen Stiche. Die Hütte ist so dunkel, dass man die sch... Viecher nicht findet. Die hocken auf der Wand und warten nur darauf, dass ich wieder Blut spende. Am nächsten Tag wurde erstmal Peacefull sleep und DOM Spray gekauft. Dank den beiden Artikeln konnten wir in den anderen Nächten entspannt schlafen.

Ungefähr so wie diese Schildkröte.



Der erste Tag war relativ erfolgreich , was unsere Sichtungen angeht. Mit dabei waren dann auch das eine oder andere Tier das wir nicht oder eher selten im KNP sehen können.




Gleich geht es weiter

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:51), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:19), Northener (18. Februar 2020, 14:05), Gina R. (17. Februar 2020, 08:23), bibi2406 (6. Februar 2020, 14:20), gatasa (31. Januar 2020, 22:44), ChristianeLu (31. Januar 2020, 21:42), chrissie2006 (26. Januar 2020, 17:27), Piepsi (24. Januar 2020, 10:14), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:53), Wicki4 (22. Januar 2020, 18:42), Tutu (22. Januar 2020, 15:40), parabuthus (21. Januar 2020, 17:59), Floh2808 (21. Januar 2020, 12:00), maddy (21. Januar 2020, 07:14), rhein-mainer (20. Januar 2020, 23:15), Cosmopolitan (20. Januar 2020, 22:45), Bär (20. Januar 2020, 22:00), SilkeMa (20. Januar 2020, 21:44), Lucy_2015 (20. Januar 2020, 20:52), die_anna (20. Januar 2020, 19:59), SarahSofia (20. Januar 2020, 19:58), U310343 (20. Januar 2020, 19:09), OHV_44 (20. Januar 2020, 18:26)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Januar 2020, 18:42

Immer wieder schön Groß und Klein zusammen zu sehen.

Auch wenn sie nicht mehr ganz klein sind.Insbesondere wenn sie dann noch zum Feierabend am Ausgang auftauchen.


Der Lieblingsvogel meiner Frau. Leider sahen wir ihn am ersten Tag und dann nie wieder.


Andere Vögel können auch gut aussehen.


Am Abend gab es dann das erste Abendessen im Restaurant. Angeboten wurde ein 3 Gänge Menü. Wir konnten aus jeweils 3 Vorspeisen,Hauptgerichten und Desserts uns das Menü zusammenstellen. Nach dem ersten Abend und einem anständigem Trinkgeld konnten wir die 3 Gänge a la Carte auswählen. Das Essen war gut, zu meckern gab es da nichts.

In der Fortsetzung muss ich von einer Niederlage berichten, die nicht so leicht zu verdauen ist.
Bis dahin
LG
Petersa

Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:51), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:20), Northener (18. Februar 2020, 14:06), Gina R. (17. Februar 2020, 08:23), bibi2406 (6. Februar 2020, 14:20), gatasa (31. Januar 2020, 22:45), ChristianeLu (31. Januar 2020, 21:42), chrissie2006 (26. Januar 2020, 17:27), Piepsi (24. Januar 2020, 10:15), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:53), Wicki4 (22. Januar 2020, 18:43), Tutu (22. Januar 2020, 15:41), parabuthus (21. Januar 2020, 17:59), Floh2808 (21. Januar 2020, 12:01), Dudel (21. Januar 2020, 08:13), maddy (21. Januar 2020, 07:16), rhein-mainer (20. Januar 2020, 23:16), Cosmopolitan (20. Januar 2020, 22:45), Bär (20. Januar 2020, 22:22), SilkeMa (20. Januar 2020, 21:44), Lucy_2015 (20. Januar 2020, 20:52), corsa1968 (20. Januar 2020, 20:23), die_anna (20. Januar 2020, 19:59), SarahSofia (20. Januar 2020, 19:59), Beate2 (20. Januar 2020, 19:36), OHV_44 (20. Januar 2020, 19:34), lottinchen (20. Januar 2020, 19:28), U310343 (20. Januar 2020, 19:09), HCS45 (20. Januar 2020, 19:05)

lottinchen

Meister

Beiträge: 123

Dabei seit: 20. September 2017

Danksagungen: 810

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Januar 2020, 19:29

Da bin ich ja sehr gespannt auf den Bericht. Wir waren auch zum Jahreswechsel im Nordosten unterwegs und ich bin gespannt auf eure Erlebnisse!
Mein Reisebericht folgt dann ein bisschen später.

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Januar 2020, 19:38

Da bin ich ja sehr gespannt auf den Bericht. Wir waren auch zum Jahreswechsel im Nordosten unterwegs und ich bin gespannt auf eure Erlebnisse!
Mein Reisebericht folgt dann ein bisschen später.
Das wird interessant in wie weit unsere Eindrücke / Erlebnisse übereinstimmen .

Dikdik

Fortgeschrittener

Beiträge: 81

Dabei seit: 14. Januar 2018

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Januar 2020, 19:48

Hallo,

das Elefantenfoto ist der Hammer. Waren die im Resort? Und wo ward ihr, als das Foto geschossen wurde?

LG
Bea

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Januar 2020, 17:28

Hallo,

das Elefantenfoto ist der Hammer. Waren die im Resort? Und wo ward ihr, als das Foto geschossen wurde?

LG
Bea
Hi Bea,

das sieht vllt "dramatischer" aus als es ist. Die Elefanten waren im Park. Um ins Camp zu kommen musst du den Park verlassen. Das Gate sieht man im Hintergrund.
Wir standen hier:


und der hier war noch hinter uns.


LG Peter

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:52), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:21), Northener (18. Februar 2020, 14:07), gatasa (31. Januar 2020, 22:45), Dieter (27. Januar 2020, 10:47), parabuthus (26. Januar 2020, 08:26), SilkeMa (24. Januar 2020, 23:01), Floh2808 (24. Januar 2020, 12:02), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:53), Tutu (22. Januar 2020, 15:42), Gisel (22. Januar 2020, 10:10), Bär (21. Januar 2020, 21:12), Dikdik (21. Januar 2020, 19:11)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Januar 2020, 19:43

Bevor es mit dem zweiten und dritten Tag in Manyane weitergeht noch ein paar Infos. Der Eintritt für 5 Tage betrug 780 Zar. Ein echtes Schnäppchen. Die Temperatur ist von kühlen 22`C auf angenehme 30`C in 3 Tagen angestiegen. Wir konnten in den ersten 3 Tagen 3x Löwen , viele Rhinos, Giraffen , Gnus, Zebras, jede Menge verschiedene Antilopen, einige Elefanten und relativ viele Vögel sichten.




Zu dieser Jahreszeit gibt es immer Nachwuchs zu sehen. Das lieben wir.


Vom zweiten Tag bleibt nur noch meine Niederlage offen. Als Vorgeschichte müsst ihr folgendes wissen:

Meine Frau ist ein echter Schisser. Sie hat sehr viel Respekt vor den Meerkätzchen. Es ist zwar etwas besser geworden aber 2 Geschichten reibe ich ihr seit Jahren immer wieder unter die Nase.

Wir sitzen in einem Parkrestaurant und sehen wie ein Gast seinen Tisch verlässt um das stille Örtchen aufzusuchen. Der Gast ist keine 10 Meter weg als ein Meerkätzchen ihm ein paar Pommes klaut. Meine Frau sagt etwas aufgeregt zu mir : Guck dir das an, guck dir das an. Dieser Frechdachs. Sie beobachtet die Szene ganz fasziniert. Im gleichen Moment kommt ein anderes Meerkätzchen von hinten und klaut ihr ihren Schinken/Käse Toast. Ihren entsetzten Gesichtsausdruck werde ich wohl nie vergessen. :D :D Meine Sprüche und meine Schadenfreude wird sie wohl nie vergessen. :P :P

In Berg en Dal bereitete mein kleiner Schisser den Frühstückstisch vor. Eine Meerkatze springt auf die Mauer und hofft etwas zu ergattern. Meine Frau will es weg scheuchen.Das Meerkätzchen macht sich groß und faucht etwas. Meine Frau macht die Biege und verschwindet in der Unterkunft,nicht ohne die Tür von innen zu verschließen. :) :)
Mich ließ sie alleine mit den Meerkätzchen draußen sitzen. ?( ?( Auch damit ziehe ich sie seit Jahren auf.

Damit ist es jetzt vorbei. Beim zweiten Abendessen sitze ich kurz alleine im Restaurant am Tisch. Ein Meerkätzchen läuft zielstrebig auf den Nachbartisch zu. Ich springe auf und will es verscheuchen.Was macht dieses Mistvieh? Es schläft einen kurzen Haken und klaut mir das Brötchen von der Vorspeise. Und was mache ich? Ich stehe da wie ein Depp und muss dem tatenlos hinterher sehen und muss auch noch zusehen wie das Brötchen verspeist wird. Ich wurde das Gefühl nicht los, dass mich eine Frau und ein Tierchen auslachen.
:( :(

Bisher konnten sie mir noch nie etwas stehlen. Das tat weh. :) Denn jetzt kann ich meine bessere Hälfte nicht mehr auf den Arm nehmen.
Egal wie sie aussehen , ich mag sie nicht mehr :thumbdown: :thumbdown:

;) ;) ;)


Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:54), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:23), Northener (18. Februar 2020, 14:09), Gina R. (17. Februar 2020, 08:24), bibi2406 (6. Februar 2020, 14:25), maddy (6. Februar 2020, 08:58), gatasa (31. Januar 2020, 22:47), ChristianeLu (31. Januar 2020, 21:42), Dieter (27. Januar 2020, 10:48), chrissie2006 (26. Januar 2020, 17:28), parabuthus (26. Januar 2020, 08:28), SilkeMa (24. Januar 2020, 23:02), Floh2808 (24. Januar 2020, 12:03), Piepsi (24. Januar 2020, 10:17), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:55), OHV_44 (23. Januar 2020, 21:36), Cosmopolitan (23. Januar 2020, 19:44), Wicki4 (22. Januar 2020, 18:46), Tutu (22. Januar 2020, 15:45), Gisel (22. Januar 2020, 10:13), lottinchen (22. Januar 2020, 08:20), Bär (21. Januar 2020, 21:14), SarahSofia (21. Januar 2020, 20:31), Lucy_2015 (21. Januar 2020, 20:08)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Januar 2020, 19:26

Hallo zusammen,
bevor es mit Bakgatla fortgesetzt wird ein kurzes Fazit zum Manyane Resort: Die Unterkunft ist mMn nicht besser als die meisten Sanpark Unterkünfte. Unsere Unterkunft war zu dunkel, abgelebt , spartanisch und nicht im besten Zustand. Von 7 Lampen bestanden 6 aus Lampenfassung mit Glühlampe /LED.
6x fehlten Teile der Lampe.
Da wir Halbpension gebucht hatten , wurde die Hütte nur als Stauraum und Schlafraum genutzt. Für 2-3 Tage ist das OK.
In Bakgatla hingegen hatten wir ein Zelt gebucht. Das Zelt war in sehr gutem Zustand.


Mal friedlich und mal raufend



Der Grund für eine Autoschlange war dieses Zebra. Selbst mit meinem Fernglas konnte ich nicht erkennen was da im Baum hängt. Erst meine Kamera (Canon Powershot 60) konnte das Rätsel lösen. Die meisten anderen wussten nicht warum sich hier eine Autoschlange gebildet hat. Bei vollem Zoom und freihändig kann man das Foto leider nur als Beweisfoto nutzen.



Der hatte damit nichts zu un. Den haben wir an einem anderen Ort in Pilanesberg gesehen.

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:55), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:37), Northener (18. Februar 2020, 14:10), Gina R. (17. Februar 2020, 08:25), bibi2406 (6. Februar 2020, 14:25), gatasa (31. Januar 2020, 22:48), ChristianeLu (31. Januar 2020, 21:42), Dieter (27. Januar 2020, 10:48), chrissie2006 (26. Januar 2020, 17:29), parabuthus (26. Januar 2020, 08:29), Tutu (26. Januar 2020, 00:04), SilkeMa (24. Januar 2020, 23:04), Wicki4 (24. Januar 2020, 12:04), Floh2808 (24. Januar 2020, 12:04), maddy (24. Januar 2020, 07:32), OHV_44 (23. Januar 2020, 21:36), Lucy_2015 (23. Januar 2020, 21:10), Beate2 (23. Januar 2020, 19:48), SarahSofia (23. Januar 2020, 19:39), Bär (23. Januar 2020, 19:36)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:20

Es geht noch etwas weiter:

Schön,dass man diese sehr oft in Pilanesberg sichten kann. Besonders freuen wir uns natürlich wenn der Nachwuchs sich auch die Ehre gibt.


Der wollte die Strasse nicht freigeben.



Auch Gruppen von Giraffen kann man in Pilanesberg sehen.



Unser Fazit zu Pilanesberg und zum Bakgatla Camp:
Insgesamt waren wir sehr zufrieden was die Sichtungen anging. Man kann fast immer etwas sehen. Für Pilanesberg war die Vielfalt überraschend gut.
Es war in den 5 Tagen immer angenehm zu fahren. Überlaufen war es definitiv nicht. Wir hatten insgesamt 3 kleine Autoansammlungen und dabei wurde nicht um die besten Plätze so rücksichtslos gekämpft wie manchmal im KNP. In den 5 Tagen sind wir durch den kompletten Park gefahren. Wir haben keinen Weg ausgelassen. Die Strassen sind teilweise sehr ausgewaschen und man muss manchmal etwas Zick Zack fahren um größere Rillen oder Löcher zu umfahren. Das ist auch ohne 4x4 überhaupt kein Problem.
Das Bakgatla Camp hat uns besser gefallen als Manyane. Es ist etwas beschaulicher und kleiner. Sicherlich auch bedingt durch die bessere Unterkunft haben wir uns dort wohler gefühlt.Abstriche muss man im Restaurant Bereich machen. Manyane hat eine Außenterrasse ,Bakgatla zwar auch, aber diese wird nicht genutzt. Das heißt, dass man in einem relativ sterilem Saal frühstücken und zu Abend essen muss. Dafür hatten wir freie Auswahl beim Abendessen . Man konnte seine 3 Gänge wie man wollte zusammen stellen.

Einen 3-4 Tage Aufenthalt würde ich ohne schlechtes Gewissen empfehlen. Einen längeren Zeitraum würde ich nicht unbedingt empfehlen.Da gibt es mMn bessere Alternativen.
Das nächste Ziel war der Marakele NP.

Nach Ankunft im Tlopi Camp geht es weiter
Bis dahin
LG
peter

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:56), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:37), Northener (18. Februar 2020, 14:11), Gina R. (17. Februar 2020, 08:26), Tanzmaus (1. Februar 2020, 20:28), gatasa (31. Januar 2020, 22:50), ChristianeLu (31. Januar 2020, 21:43), Dieter (27. Januar 2020, 10:48), parabuthus (26. Januar 2020, 08:30), Tutu (26. Januar 2020, 00:07), SilkeMa (24. Januar 2020, 23:04), Wicki4 (24. Januar 2020, 12:05), Floh2808 (24. Januar 2020, 12:04), Piepsi (24. Januar 2020, 10:18), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:56), lottinchen (24. Januar 2020, 08:15), maddy (24. Januar 2020, 07:34), Beate2 (24. Januar 2020, 07:31), Bueri (23. Januar 2020, 22:16), OHV_44 (23. Januar 2020, 21:36), corsa1968 (23. Januar 2020, 21:28), Lucy_2015 (23. Januar 2020, 21:11), Bär (23. Januar 2020, 20:55), SarahSofia (23. Januar 2020, 20:25)

lottinchen

Meister

Beiträge: 123

Dabei seit: 20. September 2017

Danksagungen: 810

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. Januar 2020, 08:18

Da habt ihr Pilanesberg sehr ähnlich erlebt wie wir! Da wir jedoch 40min außerhalb übernachtet haben, konnten wir die Früh- und Abendstunden nicht zur Pirsch nutzen. Trotzdem haben wir viel gesehen (leider keine Raubtiere). Wir waren am Wochenende vor Weihnachten im Park unterwegs. Alle Unterkünfte im/am Park waren ausgebucht, aber viele Menschen haben wir nicht im Park getroffen, sogar auf den Hauptstrecken ging es sehr entspannt zu. Ich kann den Park auch zur Hauptsaison nur empfehlen!!!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:56), Northener (18. Februar 2020, 14:12), Tutu (26. Januar 2020, 00:08), petersa (24. Januar 2020, 10:43), kOa_Master (24. Januar 2020, 09:56)

Dieter

Spontanentscheider

Beiträge: 363

Dabei seit: 18. März 2008

Danksagungen: 1537

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. Januar 2020, 09:50

Hallo Peter,

wir lesen sehr interessiert mit, denn wir planen für Februar 2021 unsere nächste SA-Reise im Nordosten.
Fest steht schon ein längerer Aufenthalt im Krüger, nun sind wir am Schauen, was noch interessant für uns sein könnte.
Die ausführliche Beschreibung der Pilanesberge war schon sehr hilfreich. Tolle Sichtungen!
Wir sind gespannt wie es weiter ging auf eurer Reise.
Viele Grüße von Andrea und Dieter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (24. Januar 2020, 10:43)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. Januar 2020, 10:11

Da habt ihr Pilanesberg sehr ähnlich erlebt wie wir! Da wir jedoch 40min außerhalb übernachtet haben, konnten wir die Früh- und Abendstunden nicht zur Pirsch nutzen. Trotzdem haben wir viel gesehen (leider keine Raubtiere). Wir waren am Wochenende vor Weihnachten im Park unterwegs. Alle Unterkünfte im/am Park waren ausgebucht, aber viele Menschen haben wir nicht im Park getroffen, sogar auf den Hauptstrecken ging es sehr entspannt zu. Ich kann den Park auch zur Hauptsaison nur empfehlen!!!
Hi Lottinchen,
ob ihr in den Früh/Abendstunden mehr gesehen hättet weiß man nicht. Wir haben mittlerweile einen ganz anderen Rhythmus als früher. Früher waren wir ganz früh am Gate und sind erst kurz vor Schluss wieder ins Camp gefahren.
Heute wird als erstes Kaffee gekocht ( ein MUSS ). Oft genießen wir die erste Zeit auf der Terrasse und versuchen die ersten Vögel zu sichten. Erst nach einem gemütlichem Frühstück packen wir unsere Picknick Tasche (Getränke Snack und Obstsalat) und fahren los. Das ist meist zwischen 8:30 und 9:00 Uhr.Auch sind wir jetzt früher wieder zurück. Wenn uns nichts außergewöhnliches über den Weg läuft sind wir meist gegen 17:00 zurück im Camp.
Einige werden vermutlich sagen, dass wir die wahrscheinlich besten Zeiten "verschenken". Das kann sein, muss es aber nicht.
LG
petersa

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:57), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:37), Northener (18. Februar 2020, 14:14), gatasa (31. Januar 2020, 22:52), Dieter (27. Januar 2020, 10:48), parabuthus (26. Januar 2020, 08:31), Tutu (26. Januar 2020, 00:08), Cosmopolitan (24. Januar 2020, 20:37), Floh2808 (24. Januar 2020, 12:05), lottinchen (24. Januar 2020, 11:59), Bär (24. Januar 2020, 11:02)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. Januar 2020, 10:43

Hallo Peter,

wir lesen sehr interessiert mit, denn wir planen für Februar 2021 unsere nächste SA-Reise im Nordosten.
Fest steht schon ein längerer Aufenthalt im Krüger, nun sind wir am Schauen, was noch interessant für uns sein könnte.
Die ausführliche Beschreibung der Pilanesberge war schon sehr hilfreich. Tolle Sichtungen!
Wir sind gespannt wie es weiter ging auf eurer Reise.
Viele Grüße von Andrea und Dieter
Hallo Andrea und Dieter,


wie bereits geschrieben ist der Pilanesberg Park für ein (verlängertes) Wochenende immer zu empfehlen. Mit der Artenvielfalt des KNP kann Pilanesberg nicht mithalten,dennoch waren wir sehr zufrieden.
Es wird mit Marakele und Mapungubwe weitergehen und endet mit KNP.

ich denke ein paar brauchbare Hinweise und Empfehlungen werden noch kommen.

LG Peter

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (31. Januar 2020, 22:52), Dieter (27. Januar 2020, 10:48), Tutu (26. Januar 2020, 00:09), kOa_Master (24. Januar 2020, 16:05)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. Januar 2020, 19:00

Liebe Mitreisende,
unsere Reise ging zuerst ins Bontle Camp und nicht ins Tlopi Camp.
Bevor wir in den Marakele NP fuhren haben wir unsere Vorräte in Thabazimbi aufgefüllt. Nach 5 Tagen HP wird es Zeit den Grill anzuwerfen. Standard Gericht: Filetsteak mit Folienkartoffel und einem Maiskolben. Dazu die gute Wellington Sauce.
Wir kamen gegen 12 Uhr am Gate an.Zu früh um einzuchecken. Macht nichts , schnell die Wildcard erneuert und eine erste Runde im Park gedreht. Als erstes fuhren wir auf kürzestem Weg in die Big 5 Area. Ca 2 Stunden sind wir langsam durch den Park gefahren. Ganz ehrlich: Wir haben nicht ein Säugetier gesehen. Ein paar wenige Vögel mehr nicht!!
Dann war es Zeit einzuchecken. Wir bekamen Zelt Nr.7 und waren sehr positiv überrascht. Das Zelt war in einwandfreiem Zustand. Das Zelt wurde wohl vor Kurzem renoviert .



Nach dem wir das Auto entladen hatten sind wir noch durch den westlichen Teil gefahren. Es kann ja nicht sein, dass wir an einem Tag keine Tiere sehen. Im westlichen Teil konnten wir dann Giraffen,Kudus,Zebras,Gnus Sträuße, Impalas , Nyalas und Zebramangusten sichten.






Mit einem anständigem Braai war es dann doch noch ein schöner Tag. Am Abend habe ich zum ersten Mal eine Fotofalle aufgebaut. Inspiriert durch einen Reisebericht (leider weiß ich nicht mehr wessen Bericht das war-- aber nachträglich danke für die Inspiration) musste der alte Mann sich ein neues Spielzeug zulegen.Gleich am ersten Abend hat die Falle zugeschnappt und ein Buschbaby fotografiert. Zuhause bemerkte ich , dass ich wohl den Teil mit dem Buschbaby gelöscht habe. :( :( Gott sein Dank ist nur der erste Teil weg. Die besten Aufnahmen konnte ich sichern. :) :) Die zeige ich zusammen mit der jeweiligen Unterkunft.
Am zweiten Tag machten wir uns auf zum Lenong View Point.Die Fahrt verlief ohne Gegenverkehr, was gut war.Teilweise ist die Strasse zu schmal für 2 Fahrzeuge.

Der Ausflug war interessant , Geier haben wir auch genug gesehen und zur Freude meiner Frau auch dieses:

Aus ähnlichen Protea Blumen habe ich ihren Brautstrauß machen lassen. Da werden Erinnerungen wach. :danke: :saflag: :wine:
Wie es in Bontle und Tlopi weitergeht folgt im nächsten Abschnitt.



Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:59), Sonnenmensch (19. Februar 2020, 18:37), Northener (18. Februar 2020, 14:21), Gina R. (17. Februar 2020, 08:27), arni 0815 (7. Februar 2020, 22:19), gatasa (31. Januar 2020, 22:54), ChristianeLu (31. Januar 2020, 21:43), Dieter (27. Januar 2020, 10:49), Floh2808 (26. Januar 2020, 14:43), parabuthus (26. Januar 2020, 08:37), Tutu (26. Januar 2020, 00:12), Yogihase (25. Januar 2020, 23:11), Wicki4 (25. Januar 2020, 13:26), maddy (25. Januar 2020, 09:16), SilkeMa (24. Januar 2020, 23:06), kOa_Master (24. Januar 2020, 22:23), nn1177 (24. Januar 2020, 21:19), Cosmopolitan (24. Januar 2020, 20:39), lottinchen (24. Januar 2020, 20:17), Bueri (24. Januar 2020, 19:22), SarahSofia (24. Januar 2020, 19:15)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 186

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18055

  • Nachricht senden

19

Freitag, 24. Januar 2020, 21:22

Wir bekamen Zelt Nr.7 und waren sehr positiv überrascht. Das Zelt war in einwandfreiem Zustand. Das Zelt wurde wohl vor Kurzem renoviert .

Die sind recht neu, da war hoffentlich noch keine Renovierung nötig.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:59), Northener (18. Februar 2020, 14:21), parabuthus (26. Januar 2020, 08:37), Tutu (26. Januar 2020, 00:12), petersa (25. Januar 2020, 07:31), kOa_Master (24. Januar 2020, 22:23)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 222

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

20

Samstag, 25. Januar 2020, 07:38

Wir bekamen Zelt Nr.7 und waren sehr positiv überrascht. Das Zelt war in einwandfreiem Zustand. Das Zelt wurde wohl vor Kurzem renoviert .

Die sind recht neu, da war hoffentlich noch keine Renovierung nötig.
Ich glaube , dass das Zelt ausgewechselt wurde.Der Grundaufbau , die Küche im Käfig (Affensicher) und teilweise das Inventar waren älter, aber in einem Top Zustand.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Februar 2020, 09:59), Northener (18. Februar 2020, 14:21), gatasa (31. Januar 2020, 22:54), Tutu (26. Januar 2020, 00:12), Bär (25. Januar 2020, 17:59)