Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 632

Danksagungen: 945

  • Nachricht senden

561

Montag, 7. Dezember 2020, 17:53

Nun, das Problem wird ja insgesamt auch die verschärfte Coronabeschränkung werden. Aktuell ab Mittwoch (nach Genehmigung im Landtag) in Bayern, möglicherweise aber werden andere BL nachziehen.
Wenn man sich dann den Katalog zu "triftigen Gründe" in der Verordnung ansieht, zu denen man die Wohnung verlassen darf, ist der Antritt einer Reise etc.nicht aufgeführt. Ich denke, der Katalog ist abschließend und die Verordnung wäre nach Verabschiedung eigentlich klar. Ob und inwieweit man hier "aufweicht", wäre noch zu eruieren.
VG
Serengeti

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (7. Dezember 2020, 21:02), SarahSofia (7. Dezember 2020, 19:36)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 799

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1871

  • Nachricht senden

562

Montag, 7. Dezember 2020, 19:36

Hallo Serengti,
ich habe mir heute auch noch mal die letzte Allgemeinverfügung für unseren Landkreis durchgelesen (wir liegen z.Zt. bei einer Inzidenz von knapp 400 !) - und auch da steht bei den Gründen, um die Wohnung zu verlassen, definitiv nichts von einer Anreise zum Flughafen o.ä.
Ich habe das auch in nächster Zeit nicht vor; aber wenn, würde ich mich doch vorher mal kundig machen. Ich weiß zumindest, dass in Sachsen schon mal Fahrzeuge kontrolliert werden, die sich außerhalb des eigenen Landkreises bewegen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (7. Dezember 2020, 21:02), sunny_r (7. Dezember 2020, 20:25)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 827

Danksagungen: 7697

  • Nachricht senden

563

Montag, 7. Dezember 2020, 20:07

Bei uns ist der absolute Lockdown, bei dem man nur bei wichtigen Gründen die Wohnung verlassen darf (Arbeit, mit Passierschein etc.), erst ab 21.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens. Die meisten SA-Flüge gehen zwar abends bzw. man muss sowieso früher am Flughafen sein. Das ist kein Grund nicht nach SA zu reisen. Da gibt es andere.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (9. Dezember 2020, 18:43), U310343 (8. Dezember 2020, 02:06), sunny_r (7. Dezember 2020, 20:25)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 289

Danksagungen: 7574

  • Nachricht senden

564

Montag, 7. Dezember 2020, 21:09

Hallo Silke,

Irgendwo hatte ich notiert, dass Du in (der Nähe von) Mannheim wohnst.
Gibt es von dort aus auch Flüge nach Südafrika :?:

Bei uns ist der absolute Lockdown........... Das ist kein Grund nicht nach SA zu reisen. Da gibt es andere.

?(


VG. Toetske
one life, LIVE IT !

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 827

Danksagungen: 7697

  • Nachricht senden

565

Montag, 7. Dezember 2020, 22:13

Irgendwo hatte ich notiert, dass Du in (der Nähe von) Mannheim wohnst.
Gibt es von dort aus auch Flüge nach Südafrika

Hallo Toetske,
von Mannheim aus ist man in 30 Minuten mit dem ICE am Frankfurter Flughafen. 2 Stunden vor dem Flug sollte man mindestens dort sein.
...Bei uns ist der absolute Lockdown........... Das ist kein Grund nicht nach SA zu reisen. Da gibt es andere.

Wieviele Foriker bzw. Touristen sind gerade in Südafrika und/ oder werden demnächst nach Südafrika fliegen, nicht ohne Grund ;).

Wir haben übrigens gerade eine Woche Urlaub im Lockdown daheim und trinken uns den mit einem Glas Champagner schön :wine: :wine: :thumbup: ! Urlaubs-Hauptbeschäftigung: Schränke ausmisten bei dem relativ schlechten Wetter ! Ansonsten noch Fisch kochen: Dorade, Seeteufel, morgen gibt es frischen Thunfisch :wine: :wine:!

Grüße aus Mannheim !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (8. Dezember 2020, 02:06)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 289

Danksagungen: 7574

  • Nachricht senden

566

Dienstag, 8. Dezember 2020, 00:34

Off Topic :!:

Vielleicht sollte ich hier lieber nichts mehr schreiben. So gut wie ich Südafrika kenne, so schlecht kenne ich Deutschland.
Ich habe inzwischen begriffen, dass jedes Bundesland "eigene" Corona-Massnahmen handhabt.
Mannheim ist Baden-Württemberg und Frankfurt ist Hessen - so schlau bin ich inzwischen auch, habe allerdings keine Lust mich in alle einzelnen Differenzen zu vertiefen. Und schon gar nicht in diesem Thread.

Dir und dem Kurt werden Fisch und Champagner bestimmt schmecken.
Viel Spass beim Schränke ausmisten.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (9. Dezember 2020, 18:44), Kitty191 (9. Dezember 2020, 01:23)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 827

Danksagungen: 7697

  • Nachricht senden

567

Dienstag, 8. Dezember 2020, 01:04

Vielleicht sollte ich hier lieber nichts mehr schreiben. So gut wie ich Südafrika kenne, so schlecht kenne ich Deutschland.
Ich habe inzwischen begriffen, dass jedes Bundesland "eigene" Corona-Massnahmen handhabt.
Mannheim ist Baden-Württemberg und Frankfurt ist Hessen - so schlau bin ich inzwischen auch, habe allerdings keine Lust mich in alle einzelnen Differenzen zu vertiefen. Und schon gar nicht in diesem Thread.

Hallo Toetske,
das Schlimme ist ja, dass es eigentlich kaum jemand weiß. Man kann sich das Wissen nur selbst aneignen, im Netz auf den Seiten der Länder. Das wird man sicherlich in der Regel nur machen, wenn es einen selbst betrifft.
Dir und dem Kurt werden Fisch und Champagner bestimmt schmecken.
Viel Spass beim Schränke ausmisten.

Danke :wine: :).
LG,
Silke

kanexxz

Schüler

Beiträge: 14

  • Nachricht senden

568

Dienstag, 8. Dezember 2020, 09:25

Hallo kanexxz,
Welche Corona-Fragen hast du denn? ?(

Gruss aus Sodwana
Maddy
Hey Maddy,

ich würde vor allem zur aktuellen Lage wissen ob es gefährlich ist (als Europär), durch SA (um JNB) zu reisen und wie aktuell die "Stimmung" ist, dass ggf. die einzelnen Bundesländer in SA zumachen könnten und wir irgendwo feststecken..

Viele Grüße

Zitat

Bei uns ist der absolute Lockdown, bei dem man nur bei wichtigen Gründen die Wohnung verlassen darf (Arbeit, mit Passierschein etc.), erst ab 21.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens. Die meisten SA-Flüge gehen zwar abends bzw. man muss sowieso früher am Flughafen sein. Das ist kein Grund nicht nach SA zu reisen. Da gibt es andere.



Du Darfst in DE die Wohnung aus "triftigem Grund" verlassen, wenn Dein Grund der ist das Du zum Flughafen musst - ist das einer.

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 555

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 5115

  • Nachricht senden

569

Dienstag, 8. Dezember 2020, 10:42

Du Darfst in DE die Wohnung aus "triftigem Grund" verlassen, wenn Dein Grund der ist das Du zum Flughafen musst - ist das einer.
Da solltest Du aber nochmal nachlesen, was "triftige Gründe" sind. Dass Du eine Urlaubsreise antrittst, zählt nicht dazu ...

kanexxz

Schüler

Beiträge: 14

  • Nachricht senden

570

Dienstag, 8. Dezember 2020, 11:09

Du Darfst in DE die Wohnung aus "triftigem Grund" verlassen, wenn Dein Grund der ist das Du zum Flughafen musst - ist das einer.
Da solltest Du aber nochmal nachlesen, was "triftige Gründe" sind. Dass Du eine Urlaubsreise antrittst, zählt nicht dazu ...
Das ist nicht dokumentiert ("triftiger Grund"), wenn ja, zeig es mir bitte.

Bei einer Ausgangsbeschränkung wäre der Wunsch aus Deutschland auszureisen aus meiner Sicht ein triftiger Grund.

Artikel 13, Abs. 2 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte:

Zitat

(1) Jeder hat das Recht, sich innerhalb eines Staates frei zu bewegen und seinen Aufenthaltsort frei zu wählen.

(2) Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren.
Die Ausreisebeschränkungen sind in § 10 Passgesetz i.V.m. § 7 Passgesetz ersichtlich.

Und dazu ein Urteil aus diesem Jahr bzgl. der "triftigen Gründe" vom VGH München, Beschluss v. 28.04.2020 – 20 NE 20.849:

Zitat

1. Das präventive Verbot mit Erlaubnisvorbehalt, die eigene Wohnung nur aus "triftigen Gründen" zu verlassen (§ 5 2. BayIfSMV), ist dahin auszulegen, dass jeder sachliche, nicht von vornherein unzulässige Grund geeignet ist, das Verlassen der Wohnung zu rechtfertigen. (Rn. 47) (redaktioneller Leitsatz)

2. In dieser weiten Auslegung ist diese Regelung hinreichend bestimmt und verhältnismäßig. (Rn. 34 und 49) (redaktioneller Leitsatz)
Es müsste also explizit verboten werden, auszureisen.

Im übrigen bin ich durchaus bei Dir, dass man die Menschen möglichst dazu bewegen will keine Urlaubsreisen anzutreten, aber dafür macht man ja die Rückreise entsprechend schwer ( = Zwangsquarantäne, Tests, .. ).

Gordons

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 2. März 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

571

Dienstag, 8. Dezember 2020, 11:48

Hallo kanexxz.

Du kennst Dich ja rechtlich super aus. Glückwunsch! Dann auf auf, wenn es Dich unbedingt in der jetzigen Zeit nach JNB zieht.

Mach die Reise und frag nicht viel. Du hast ja den nötigen Mumm für sowas in Coronazeiten, sonst würdest Du ja nicht fragen. Sollte dann in SA was schiefgehen, kannst Du Dich ja dann dort auf Deine Menschenrechte berufen.

Gute Reise
Andreas

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Serengeti (10. Dezember 2020, 15:56), kanexxz (8. Dezember 2020, 11:59)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 683

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9911

  • Nachricht senden

572

Dienstag, 8. Dezember 2020, 11:53

ich würde vor allem zur aktuellen Lage wissen ob es gefährlich ist (als Europär), durch SA (um JNB) zu reisen und wie aktuell die "Stimmung" ist, dass ggf. die einzelnen Bundesländer in SA zumachen könnten und wir irgendwo feststecken..


Hallo kanexxz,

Es ist jetzt auch nicht gefaehrlicher als sonst - ausser dass in der Ferienzeit sehr viel mehr Autos unterwegs sind und demzufolge die Unfallgefahr sich erhoeht. Ausserdem sind Touristen (nicht nur Auslaendische, sodern auch Einheimische) zu dieser Jahreszeit ein "easy target", da sie alle das Gehirn zuhause lassen... das wird natuerlich von Gelegenheitsdieben ausgenuetzt.

Provinzgrenzen wieder schliessen? Da wage ich mal zu behaupten, das ist nicht sehr wahrscheinlich - aber wer hat denn nun die Kristallkugel wieder verlegt?

Uebrigens wuerde ich die Unterkuenfte im Kruger vorbuchen, denn ohne Buchung kommst du unter umstaenden nicht mal in den Park rein wenn es zuviele Tagesbesucher hat.
Hier gilt immer noch ueberall: "no mask, no entry".

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (11. Dezember 2020, 18:48), SilkeMa (11. Dezember 2020, 15:45), Kitty191 (9. Dezember 2020, 01:29), toetske (8. Dezember 2020, 23:08)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 827

Danksagungen: 7697

  • Nachricht senden

573

Freitag, 11. Dezember 2020, 14:58

So schnell ändert sich alles

In Baden-Württemberg ab morgen 12.12.2020 ganztägige Ausgangsbeschränkungen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Tja, jetzt darf man wohl nur noch Dienstreisen machen :whistling: ;) . Die Ansage von der Politik ist, bleibt daheim :thumbup: .

LG,
Silke

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

574

Freitag, 11. Dezember 2020, 16:14

Ich bin wirklich gespannt,ob es in Südafrika zu einem Lockdown kommt,wenn die Fallzahlen das Niveau von April / Mai erreichen? Jeder Politiker, ob Pretoria oder Alan Winde aus Kapstadt sagt,dass es nicht noch einmal dazu kommen darf,da dann die Wirtschaft kollabiert. Jetzt gibt es schon 50% Arbeitslosigkeit. :(

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (12. Dezember 2020, 23:08), toetske (12. Dezember 2020, 21:50)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 975

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8976

  • Nachricht senden

575

Sonntag, 13. Dezember 2020, 14:14


ich würde vor allem zur aktuellen Lage wissen ob es gefährlich ist (als Europär), durch SA (um JNB) zu reisen und wie aktuell die "Stimmung" ist, dass ggf. die einzelnen Bundesländer in SA zumachen könnten und wir irgendwo feststecken..
Viele Grüße

Hi kanexxz,

Eine Kristallkugel habe ich nicht bezüglich potenziell nächsten Schritten der südafrikanischen Regierung, aber ich kann dir meine Eindrücke schildern (ich bin jetzt gerade zurück aus einigen Wochen hauptsächlich Gauteng):
- Von meinem Gefühl her ist nicht extrem viel anders, die Stimmung wirkt nicht "gefährlicher" als sonst - die Gereiztheit und Aggressivität wie man sie in Europa (v.A. in Deutschland) erlebt ist bei weitem nicht dieselbe
- Von Freunden und Bekannten habe ich mitgeteilt bekommen, dass Einbrüche, Diebstahl und v.A. Gewaltdelikte in den eigenen vier Wänden subjektiv zugenommen haben
- Insgesamt geht es der Wirtschaft beschissen - es gibt sicher einige Profiteure, aber für die übergrosse ist es vor allem ein finanzieller Kampf ums Überleben, viel viel mehr noch als irgendwelche gesundheitlichen Bedenken. Ich kenne einige, deren Geschäfte mehr oder weniger Bankrott gingen resp. die halt jetzt auf dem Zahnfleisch sind und alles machen um irgendwie über die Runden zu kommen. Auch solche denen es vorher eigentlich ausgezeichnet ging. Staatliche Hilfe ist vor allem eine Theorie und in der Praxis profitieren vielleicht diejenigen davon, die bereits eine staatliche Anstellung haben. Von effektiver Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige habe ich zwar Absichten aber selten je eine effektive Zahlung oder ähnliches gehört.
- Wenn ich etwas "spürte" in der Stimmung, dann ist es ein gewisser Frust, gepaart mit Hilfslosigkeit und aber auch einer grossen Prise Optimismus nach dem Motto "es kann gar nicht schlimmer kommen"

Was mich hingegen am meisten erstaunt hat oder sorgen bereitet hat: Es gehen sehr viele Gerüchte, Halbwahrheiten, potenzielle "Drohungen" und Fake-News herum. Auch in Kreisen, die ich eigentlich für gebildet und informiert halte. Das Vertrauen in den Staat ist auf einem ziemlichen Tiefpunkt. Als Beispiel hier hält sich sehr hartnäckig die Meinung, dass die geplante Besteuerung von Netflix & co. so umgesetzt würde, dass jede Person mit einem Netflix-Account oder Facebook-Konto eine zusätzliche "Online-Dienstleistungsgebühr" persönlich an den Staat bezahlen müsste. Trotz intensiver Recherchen und vielen Artikeln konnte ich davon aber nirgendwo konkret etwas finden. So geht es auch mit vielen anderen Dingen bezüglich COVID, Politik und so weiter.

Soweit zumindest mein "aussenstehender" Eindruck und dem Fazit, dass eine Reise nach Südafrika im Moment absolut möglich ist, aus meiner Sicht nicht wesentlich gefährlicher ist als sonst, aber ganz gewiss eine Portion Flexibilität und Geduld erfordert. Die Sinnfrage ist für mich ein persönliches Thema und ich würde mir niemals anmassen, über andere deswegen zu urteilen.

Ich würde zum aktuellen Zeitpunkt mit allem und nichts rechnen - ganz ehrlich: Ich habe absolut keine Ahnung was auch schon nur in 2 Wochen in Südafrika los sein wird. Von gar keine Reaktion bis zur Erhöhung und Zurückgreifen auf vorherige Alert-Levels bis hin zu ganz anderen/neuen Massnahmen ist für mich alles denkbar.


Gruss,
Flo
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (16. Dezember 2020, 15:19), kathaH (16. Dezember 2020, 12:14), Beate2 (16. Dezember 2020, 08:03), Tutu (14. Dezember 2020, 15:19), boerbok (14. Dezember 2020, 10:35), Budenknipserin (14. Dezember 2020, 08:58), toetske (13. Dezember 2020, 22:46), Kitty191 (13. Dezember 2020, 19:20), SilkeMa (13. Dezember 2020, 17:53), Marc (13. Dezember 2020, 17:34), corsa1968 (13. Dezember 2020, 14:49), Bär (13. Dezember 2020, 14:41), SarahSofia (13. Dezember 2020, 14:19)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

576

Sonntag, 13. Dezember 2020, 15:12

Der Premierminister vom Eastern Cape möchte nun,dass schnellstens alle Strände während der Weihnachtsferien gesperrt werden. Anscheinend sind auch die Premiers der anderen Provinzen mit Stränden der gleichen Meinung. Damit werden dann die meisten Urlaubsfahrten von Gauteng an die Küsten uninteressant. Das ist der GAU für die Hotels und Gastronomie, aber vielleicht besser für das Land.

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 799

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1871

  • Nachricht senden

577

Dienstag, 15. Dezember 2020, 20:05

Hallo,
ohne jetzt jemanden die Petersilie verhageln zu wollen (oder den Urlaub zu vermiesen) : ich habe heute von meinem Landratsamt die offizielle Auskunft erhalten, dass der Antritt einer Urlaubsreise / die Fahrt zum Flughafen kein trifftiger Grund ist, das Haus zu verlassen. Außerdem ist die bei uns veröffentlichte Liste wohl doch eine abschliessende Liste, d.h. was nicht draufsteht an Gründen,ist nicht erlaubt.
Also von mir die Empfehlung, bei der zuständigen Behörde vorher anzufragen . . .
LG SarahSofia

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (16. Dezember 2020, 10:36), toetske (15. Dezember 2020, 21:18), corsa1968 (15. Dezember 2020, 21:02)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

578

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 08:05

Hallo,
ohne jetzt jemanden die Petersilie verhageln zu wollen (oder den Urlaub zu vermiesen) : ich habe heute von meinem Landratsamt die offizielle Auskunft erhalten, dass der Antritt einer Urlaubsreise / die Fahrt zum Flughafen kein trifftiger Grund ist, das Haus zu verlassen. Außerdem ist die bei uns veröffentlichte Liste wohl doch eine abschliessende Liste, d.h. was nicht draufsteht an Gründen,ist nicht erlaubt.
Also von mir die Empfehlung, bei der zuständigen Behörde vorher anzufragen . . .
LG SarahSofiaE
Ehrlich gesagt, kann ich mir das nicht vorstellen und glaube,dass das Landratsamt da falsch liegt. Das würde ja einen unglaublich hohen Schaden anrichten. Tausende von Reisenden,die die Kanaren gebucht haben,können nicht fliegen...ich kanns einfach nicht glauben,was die Beamten da gesagt haben.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 555

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 5115

  • Nachricht senden

579

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 08:46

@Dicobo:

Ich verstehe, dass Du es nicht glauben magst. Aber selbst auf äußerst reisefreundlichen Seiten ist die Fahrt zum Urlaubsantritt, also zum Flughafen bspw., nicht als "triftiger Grund" aufgeführt:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Die Auskunft der Staatskanzlei in BaWü "Wenn die Reise begründet ist und angetreten werden muss ..." zielt m. E. ausschließlich auf Geschäftsreise, auch wenn wir alle nach den vielen Monaten der Meinung sind, unsere Urlaubsreisen unbedingt antreten zu müssen :wacko:. Aber so ist es garantiert nicht gemeint.

Und wenn Ausgangsbeschränkungen bestehen, wie in den meisten Bundesländern z. Z., oder gar Ausgangssperren (wie über Nacht bei uns in Sachsen in den Gebieten mit einer Inzidenz über 200) ist ein Urlaubsantritt schlicht illegal. Kann man machen, muss man nicht und vor allem: sollte man nicht ...
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pringlebay (17. Dezember 2020, 17:24), Kitty191 (17. Dezember 2020, 12:07), toetske (16. Dezember 2020, 23:25), bibi2406 (16. Dezember 2020, 15:21), SarahSofia (16. Dezember 2020, 12:52), SilkeMa (16. Dezember 2020, 11:27), Beate2 (16. Dezember 2020, 11:13), tribal71 (16. Dezember 2020, 10:36), Bär (16. Dezember 2020, 08:53)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

580

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 08:57

Hallo Christiane,

uns betrifft es ja nicht. Wir sind zur Zeit in Südafrika. Aber wie kann heute im Internet stehen,dass der Flughafen München über Weihnachten 200.000 abreisende Fluggäste erwartet. Diese Nachricht ist ja nach Verkpndung des Lockdowns veröffentlicht worden.

Dann müssten ab heute alle Flüge ab Deutschland annulluiert werden, weil keiner mehr fliegen kann ausser ein paar Umsteiger aus anderen Ländern.

Sorry,aber das kann ich einfach nicht glauben.Aber mal abwarten, ob es stimmt.

Grüsse

Dieter

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (16. Dezember 2020, 23:26)