Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 555

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11492

  • Nachricht senden

621

Montag, 21. Dezember 2020, 14:44

Hi Marc,

ich habe nicht geschrieben und auch nicht gemeint, dass die Politiker in Deutschland alles richtig gemacht haben. Im Gegensatz zu Dicobo spreche ich aber auch nicht von "total vegeigt". Sicher hätte man vieles besser machen können aber was sollen dann erst die Amerikaner sagen. Schon ganz am Anfang habe ich geschrieben, dass ich nicht die Entscheidungen für die Politik treffen möchte. Besonders in der Nachschau hört sich das alles sehr leicht an. Ganz sicher wird man als Politiker immer von den jeweiligen Lobbygruppen erzählt bekommen, warum man genau die jeden selbst betreffende Maßnahme nicht durchführen soll und es wird sogar immer gute Argumente geben.

Mir wären klare Ansagen auch lieber gewesen, ob das geklappt hätte oder es noch mehr "Querdenker" gegeben hätte, werden wir nicht mehr heraus bekommen.

Wer aber, und darum ging es mir, in dieser Zeit mit den Unwägbarkeiten für sich entscheidet, dass ihm Reisen essentiell wichtig sind, der muß danach auch mit den (erwartbaren) Folgen leben und sollte nicht rumjammern. Einen Plan B sollte man auf jeden Fall in der Tasche haben, wenn nun die Flüge aus Südafrika verboten werden. Da die Entscheidung zu reisen selbst getroffen wurde ist nun auch jeder selbst für sich und seine Probleme verantwortlich. Bei den Politikern zu erwarten, dass sie alles immer richtig entscheiden und selber wegen der (erwartbaren) Probleme überrascht zu sein ist zumindest merkwürdig.

LG Lilly

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. Dezember 2020, 22:03), Marc (21. Dezember 2020, 18:28), Marchese (21. Dezember 2020, 15:18), tribal71 (21. Dezember 2020, 15:14)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 062

Danksagungen: 14759

  • Nachricht senden

622

Montag, 21. Dezember 2020, 14:45

Ok, offensichtlich will man mich hier missverstehen oder ich drücke mich zu missverständlich aus. Da mir die die Energie und auch die Lust fehlt, alles von mir geschriebene nochmals extra zu erklären, klinke ich mich an dieser Stelle aus und schone meine Nerven, die ich weiß Gott momentan an anderer Stelle mehr brauche.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 240

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 1075

  • Nachricht senden

623

Montag, 21. Dezember 2020, 15:08

3. Jens Spahn/Bundesregierung: soeben ist ein Kommentar von Julian Reichelt, Chefredakteur der BILD, veröffentlich worden, der meine Kritik genau auf den Punkt trifft.
Na wenn es in dieser, für Ihre sorgfältige Recherche und Wahrheitsliebe bekannten Zeitung steht, dann muss ja was dran sein.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. Dezember 2020, 22:04), yoshi1310 (22. Dezember 2020, 11:37), michaelkoeln (22. Dezember 2020, 11:25), SarahSofia (21. Dezember 2020, 20:07), Kenya (21. Dezember 2020, 16:29), Kitty191 (21. Dezember 2020, 15:22), Dudel (21. Dezember 2020, 15:13)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 510

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5326

  • Nachricht senden

624

Montag, 21. Dezember 2020, 18:13

Ich glaube entscheidend ist doch wie es vor Ort aussieht.
Einer meiner Freunde aus Kapstadt will unbedingt raus.

Aktuell sitzt er hoffentlich vor dem Gate und hat einen der letzten Plätze auf der Lufthansa Kapstadt - München bekommen.

Er hatte vorsorglich auch eine Buchung für Emirates für Mittwoch.
Problem: dafür braucht man einen Coronatest.

Es werden aber nach seiner Aussage keine Reisenden getestet weil man dringend die Kapazitäten für die eigene Bevölkerung braucht.
Es soll so sein das die mutierte Version bereits seit Wochen in Südafrika aktiv ist und das erklärt auch warum im Sommer und vor der Urlaubszeit die Zahlen so hoch gegangen sind.

Wer jetzt noch unten ist und raus will,

ich glaube das wird nichts mehr.

Ich habe alles abgesagt. Jetzt heißt es abwarten, medizinisch, impftechnisch und was alles noch in Betracht kommt.
Wir haben morgen eine berufliche Krisensitzung einberufen.
Einschätzung: das Jahr 2021 wird deutlich schwieriger als 2020, achtet mal auf die Börse in den nächsten Tagen.

herzliche Grüsse und bleibt gesund
Wilfried

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (28. Dezember 2020, 18:44), toetske (22. Dezember 2020, 22:05), Kitty191 (21. Dezember 2020, 22:00)

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 535

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

625

Montag, 21. Dezember 2020, 18:52

Besonders in der Nachschau hört sich das alles sehr leicht an. Ganz sicher wird man als Politiker immer von den jeweiligen Lobbygruppen erzählt bekommen, warum man genau die jeden selbst betreffende Maßnahme nicht durchführen soll und es wird sogar immer gute Argumente geben.


Tatsächlich wundere ich mich schon seit April, dass wir in Deutschland auf nationaler Ebene keinen Stufenplan etablieren, an dem jeder abschätzen kann, was auf ihn zu kommt. Das könnte ja sogar eine Motivationshilfe sein und das Gemeinschaftsgefühl stärken, wenn jeder wüsste, dass die Schulen bei einem Inzidenzwert von 250 geschlossen werden, reißt man sich eventuell mehr zusammen.

Auch mein Unverständnis, was die viel zu lasche, deutsche Corona-Warm-App angeht rührt seit Veröffentlichung selbiger.

Aber Du hast recht, ich würde auch nicht mit einem Politiker tauschen wollen. :blush: :wacko:


Mir wären klare Ansagen auch lieber gewesen, ob das geklappt hätte oder es noch mehr "Querdenker" gegeben hätte, werden wir nicht mehr heraus bekommen.


Vielleicht aber auch genau umgekehrt. Ich glaube, dass die Unzufriedenheit vieler "Querdenker" daher rührt, dass zu viel herumgeeiert wird, gäbe es klare Vorgaben wäre die Unzufriedenheit möglicher Weise auch besser zu ertragen.
Schöne Inselgrüße Marc

626

Montag, 21. Dezember 2020, 18:54

Ich habe alles abgesagt. Jetzt heißt es abwarten, medizinisch, impftechnisch und was alles noch in Betracht kommt.

@ die „neue“ Virusvariante sagt ein Fachmann z. B. hier, folgendes ab 12:04
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

@Impfen, auf welches alle hinsichtlich REISEFREIHEIT abgefahren sind,
sagen die Fachleute in allen Medien die ich konsumiere permanent, dass das, was jetzt als Erstes kommt, schwere Krankeitsverläufe verhindern soll, dass es aber keinen Wissensstand darüber gibt, ob die Impfstoffe auch die Infektiosität von Infizierten vermindern oder sogar unterbinden. Man weiß es nicht, hofft darauf, hat aber keine gesicherten Erkenntnisse. Erst die Erfahrung und seriöse Begleituntersuchungen werden zeigen, ob Letzteres auch eintritt. Wenn aber nicht, heißt das, dass diese Impfungen KEINE Reiseerleichterung bringen werden, weil sie nur ein persönlicher aber kein Umgebungsschutz sind. Kann aber auch sein, dass es das auch ist. Man muss abwarten.

Leute, kommt also einfach wieder runter!!!

Es gibt im Augenblick keine veröffentlichten Erkenntnis, dass die 601erste Variante böser ist als die 450ste. Vielleicht ist es das, aber vielleicht hat auch Boris :blush: nur ein Feigenblatt für misbehaviour :blush: seiner Landleute gesucht. Bald wird man mehr wissen.

und PS @ U310304. Obig habe ich nicht als Replik an dich persönlich geschrieben. Ich habe mir deinen Satz nur als "Stimmungsbild" geborgt. So viel ich mitgekriegt habe, bist du Unternehmer. Da muss man auch gegen irrationales Verhalten gewappnet sein, das sieht jeder ein. Private können das leichter nehmen, sich Hausverstand leisten :whistling:, Werner

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

627

Montag, 21. Dezember 2020, 20:22

Ich glaube entscheidend ist doch wie es vor Ort aussieht.
Einer meiner Freunde aus Kapstadt will unbedingt raus.
Aktuell sitzt er hoffentlich vor dem Gate und hat einen der letzten Plätze auf der Lufthansa Kapstadt - München bekommen.
Ich glaube,dass die Flüge nicht gestrichen werden, zumal die Leiterin der EU Impfbehörde heute mitgeteilt hat,dass das mutierte Virus genauso auf den Impfstoff reagiert wie das ursprüngliche Virus
Er hatte vorsorglich auch eine Buchung für Emirates für Mittwoch.
Problem: dafür braucht man einen Coronatest.
Emirates empfiehlt ja auf deren Website mehr als zehn Laborketten in Südafrika,mit denen die anscheinend zusammen arbeiten.Ob die wirklich alle voll sind?
Es werden aber nach seiner Aussage keine Reisenden getestet weil man dringend die Kapazitäten für die eigene Bevölkerung braucht.
Es soll so sein das die mutierte Version bereits seit Wochen in Südafrika aktiv ist und das erklärt auch warum im Sommer und vor der Urlaubszeit die Zahlen so hoch gegangen sind.
Der neuerliche Ausbruch kommt von den Matrix Abschlussfeiern vor etwa zehn Tagen,also an mehreren Orten Tausende von jungen Leuten gefeiert haben,natürlich alle ohne Maske.Es gibt Fotos,da wird einem schlecht. Und viele von denen haben Fake Kontaktdaten hinterlassen.Die Quittung folgte dann vor ein paar Tagen.
Wer jetzt noch unten ist und raus will,
ich glaube das wird nichts mehr.
Ich denke,die Lage beruhigt sich schnell wieder,sobald es amtlich ist,dass das mutierte Virus ähnlich dem Original Virus ist.
Ich habe alles abgesagt. Jetzt heißt es abwarten, medizinisch, impftechnisch und was alles noch in Betracht kommt.
Wir haben morgen eine berufliche Krisensitzung einberufen.
Einschätzung: das Jahr 2021 wird deutlich schwieriger als 2020, achtet mal auf die Börse in den nächsten Tagen.
Die Börse ist heute wegen England um 3% gefallen. Sobald sich die Sadhe klärt,gehts wieder aufwärts,zumal nach Weihnachten geimpft wird.
herzliche Grüsse und bleibt gesund
Wilfried

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 510

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5326

  • Nachricht senden

628

Montag, 21. Dezember 2020, 20:25

Wir werden sehen !

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 789

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

629

Montag, 21. Dezember 2020, 20:27

dass es aber keinen Wissensstand darüber gibt, ob die Impfstoffe auch die Infektiosität von Infizierten vermindern oder sogar unterbinden. Man weiß es nicht, hofft darauf, hat aber keine gesicherten Erkenntnisse.

Hallo leser,
das Thema beschäftigt mich auch gerade : was, wenn man nach einer Impfung selbst immun sein würde, aber das Virus noch auf andere übertragen könnte ? Eigentlich war für mich klar, dass ich wieder reisen würde, sobald ich geimpft bin. Aber würde ich tatsächlich ins südl. Afrika reisen wollen und evt. dort jemanden anstecken, der keinen Zugang zum Impfstoff oder zu einer guten medizinischen Behandlung hat ? Oder doch noch mal ein Jahr Deutschlandurlaub, wo sich jeder, der möchte, impfen lassen kann (früher oder später natürlich) - aber hier fällt uns das "kontaktarme" Reisen auch leichter (eigener PKW, Ferienwohnung, Selbstversorgung usw.). Schwieriges Thema, vielleicht bringen uns die Testreihen und die frühen Impfungen doch noch die frohe Botschaft, dass man geimpft eben auch andere schützt.

Hallo Dicobo,


dass du dich von meinem Beitrag angegriffen fühlst, tut mir leid. Mit dem"wir" waren nicht die anderen hier (inkl. mir) gemeint, und mit dem "ich" auch nicht du persönlich. Das war ein genereller Wunsch (durchaus auch an mich selbst !), in diesen Zeiten noch ein kleines bisschen mehr nach links und rechts zu schauen, auch wenn man selbst genug Stress oder Sorgen hat. Dass du es auf dich beziehst, hatte ich tatsächlich nicht erwartet.
LG SarahSofia

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (22. Dezember 2020, 23:55), toetske (22. Dezember 2020, 22:10), Dicobo (22. Dezember 2020, 06:57)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 317

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11365

  • Nachricht senden

630

Dienstag, 22. Dezember 2020, 11:19

na, wenigstens können sich die im Münchener Flughafen Gestrandeten dicht beieinander und ohne Maske die Zeit bis zum Testergebnis vertreiben :wacko: . Gibt wohl nicht genug Platz in der Halle :thumbdown: .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (22. Dezember 2020, 12:18)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 317

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11365

  • Nachricht senden

631

Dienstag, 22. Dezember 2020, 11:23

es gibt aber auch was Schönes zu berichten: Wir waren heute ein Stellenbosch. In der Mall setzte in Mädchen, ca 6 Jahre, einem Jungen, ca 4 Jahre, die Maske richtig auf - über Mund und Nase. 2 andere Kinder warteten vor dem Desinfektionsspender bis ihr Vater kam und sie hoch hob, damit sie sich die Hände desinfizieren konnten 8o . 4 schwarze kids, die sich vorbildlich verhalten :thumbsup: . Bei den weißen sieht es da oft leider anders aus :( .

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (30. Dezember 2020, 18:22), bibi2406 (28. Dezember 2020, 18:51), toetske (22. Dezember 2020, 22:51), Dolphin2017 (22. Dezember 2020, 21:14), Kitty191 (22. Dezember 2020, 20:10), Viking (22. Dezember 2020, 19:13), M@rie (22. Dezember 2020, 18:58), chaos (22. Dezember 2020, 17:35), sunny_r (22. Dezember 2020, 17:03), Hawaiitanja (22. Dezember 2020, 15:18), SarahSofia (22. Dezember 2020, 13:22), Bueri (22. Dezember 2020, 12:29), Dicobo (22. Dezember 2020, 12:19), michaelkoeln (22. Dezember 2020, 12:19), Bär (22. Dezember 2020, 11:56)

632

Dienstag, 22. Dezember 2020, 13:17

Hallo SaraSofiah, betr. Infektiosität der Geimpften und die erhoffte „Herdenimmunität“ zerbröselt der österreichische Infektiologe Kollaritsch hier
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
ab ca. 2:30 einige Hoffnungen, so wie viele andere Experten auch. Wenn hier und anderswo wieder „grenzenloses“ Reisen mittels Impfung prognostiziert wird, ist das demnach vorläufig nicht begründbar. Vielleicht könnte es als Nebeneffekt so sein, aber derzeit weiß man es nicht. Hoffen wir Mal.
Die Impfung soll primär schwere Krankheitsverläufe verhindern. Das ist doch schon ein Mal was :thumbsup: , volkswirtschaftlich ein gigantischer Durchbruch, weil ja der „Schrecken“ vor COVID mehr darin besteht, dass es keine Behandlung gibt als in der (statistischen!) Gefährlichkeit per se.
Betr. Reisen sehe ich das nicht so negativ wie bei dir in # 630 durchklingt. Das Wissen, unterwegs nicht schwer erkranken zu können, ist doch wohl schon eine große Erleichterung. Ansonsten wird man die schon bekannten Schutzmaßnahmen eben weiterhin einhalten müssen, halt eben "mehr" zum Schutz der Anderen bzw. zur Verhinderung weiterer Ausbreitung, was ja nicht wirklich so ein großes Problem ist. Und für das Drumherum, PCR-Tests etc., gibt es ja schon etablierte Systeme. Es wird eben noch ein bisschen kompliziert bleiben, man wird sehen. Wenn man sich an alle Regeln hält, braucht man auch keine Bedenken haben, dass man andere gefährdet, mM.
Die große Unbekannte ist aber eigentlich, ob und wie die Staaten mit Expertenmeinungen, wie die obige hinsichtlich Impfung und Verbreitung, umgehen werden. Bisher wurde sowas ja ignoriert, zumindest verdrängt, siehe z. B. den Plan der IATA für open skies mittels Impfpass. Was da herauskommen wird, wird nicht unbedingt rational begründbar sein. Die Chancen sind mE 50/50, dass man sowieso mit einem "Feigenblatt" zufrieden sein wird, so wie jetzt auch schon.
Grüße

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (25. Dezember 2020, 21:05), SilkeMa (22. Dezember 2020, 23:55), toetske (22. Dezember 2020, 22:12), SarahSofia (22. Dezember 2020, 13:34)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 166

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

633

Dienstag, 22. Dezember 2020, 22:57

Off Topic:

Liebe Beate,

In der Mall setzte in Mädchen, ca 6 Jahre, einem Jungen, ca 4 Jahre, die Maske richtig auf - über Mund und Nase.

Ist eine Maske in Südafrika auch für Kinder Pflicht? Bei uns in Belgien erst ab 12 Jahre ?(

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 166

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

634

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 00:16

Off Topic

KLM fliegt ab dem 24.12. wieder nach Amsterdam

:D :thumbup: 8o 8)




:whistling:
toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (24. Dezember 2020, 15:36), SarahSofia (24. Dezember 2020, 01:11)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 789

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

635

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 01:17

(auch OT):
Hallo toetske,
das ist schon erwähnenswert - schließlich ist zum Beispiel die Lufthansa jahrelang nicht zum BER geflogen :whistling: :whistling:
LG SarahSofia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (26. Dezember 2020, 23:12)

Rhino

Meister

Beiträge: 275

Dabei seit: 19. Oktober 2017

Danksagungen: 422

  • Nachricht senden

636

Sonntag, 27. Dezember 2020, 22:21

Off Topic:

Liebe Beate,

In der Mall setzte in Mädchen, ca 6 Jahre, einem Jungen, ca 4 Jahre, die Maske richtig auf - über Mund und Nase.

Ist eine Maske in Südafrika auch für Kinder Pflicht? Bei uns in Belgien erst ab 12 Jahre ?(

LG. Toetske

Kommt drauf an wo man ist und ob die selbsternannten Hilfscheriffs da die Regeln kennen.
Die neuen (allerdings verfassungswidrigen (Notzustand ist auf 3 Monate begrenzt) ) Regeln sagen nichts zum Alter aus:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Man "muss an oeffentlichen Orten" eine Gesichtsmaske tragen, die aber nicht notwendigerweise aus Stoff sein muss. Steht auch nichts drin, dass Nicht-Polizisten den Maskenzwang durchsetzen duerfen. Gibt aber trotzdem Leute die das versuchen. Obwohl diese dauernde Maskierung durchaus gesundheitschaedlich sein kann, vor allem wenn diese unsachgemaess angewandt haben. Wer arbeitsverwandt Masken tragen muss, muss ein gewisses Protokoll folgen, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden. Macht aber kaum einer.

Ausserhalb der grossen Staedte werden gewoehnlich keine Masken getragen. Dort hat sich seit dem Vorjahr nichts geaendert, ausser das wesentlich mehr Leute arbeitslos sind und jetzt von SASSA oder Almosen leben muessen. Von erhoehten Krankheitsfaellen oder gar Sterbefaellen, ist mir da aber nichts bekannt. In aermeren Gebieten war aber schon imme TB ein Problem, zumindest ein latentes.

Die jaehrliche Sterberate in Sued-Afrika lag so bei 10/1000 Einwohnern. Dieses Jahr soll sie sogar etwas darunter liegen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bufi (27. Dezember 2020, 23:19), sunny_r (27. Dezember 2020, 22:21)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 317

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11365

  • Nachricht senden

637

Montag, 28. Dezember 2020, 09:04

Off Topic:

Liebe Beate,

In der Mall setzte in Mädchen, ca 6 Jahre, einem Jungen, ca 4 Jahre, die Maske richtig auf - über Mund und Nase.

Ist eine Maske in Südafrika auch für Kinder Pflicht? Bei uns in Belgien erst ab 12 Jahre ?(

LG. Toetske
Hi Toetske,
sorry, deine Frage war mir durch gerutscht :( .
Ich habe eben noch mal nachgeguckt und keine klare Aussage zum Alter gefunden. Mehrmals heißt es Kinder ab 5 Jahren "...should be encouraged to wear masks". Hier sehen wir die meisten Kinder, auch die kleinen, mit Maske.

LG Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. Dezember 2020, 21:42)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 555

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11492

  • Nachricht senden

638

Montag, 28. Dezember 2020, 11:38

Hi,

Obwohl diese dauernde Maskierung durchaus gesundheitschaedlich sein kann, vor allem wenn diese unsachgemaess angewandt haben.

dazu hätte ich gerne eine seriöse Quelle.

LG Lilly

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. Dezember 2020, 21:43), jaffles (28. Dezember 2020, 15:10), Kitty191 (28. Dezember 2020, 15:09), corsa1968 (28. Dezember 2020, 14:32), Dicobo (28. Dezember 2020, 12:23), yoshi1310 (28. Dezember 2020, 12:19), Bueri (28. Dezember 2020, 12:03), SarahSofia (28. Dezember 2020, 11:54), Kenya (28. Dezember 2020, 11:50)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 062

Danksagungen: 14759

  • Nachricht senden

639

Montag, 28. Dezember 2020, 15:10

Ich auch!


Kitty sehr gespannt

@Lilly
genau über diese Textpassage bin ich auch gestolpert und habe überlegt, dazu etwas zu schreiben. Gut, dass du schneller warst. :thumbup:
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 535

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

640

Montag, 28. Dezember 2020, 15:16

Hi,

Obwohl diese dauernde Maskierung durchaus gesundheitschaedlich sein kann, vor allem wenn diese unsachgemaess angewandt haben.

dazu hätte ich gerne eine seriöse Quelle.


Naja, die Antwort steht schon im Zitat, bei unsachgemässer Nutzung - sprich zu langer Nutzung - steigt die Viren- und Bakterienlast in der Maske deutlich. Ich glaube kaum, dass jemand die Maske wirklich alle vier Stunden austauscht, so wie es empfohlen wird. Wenn man die selbe Maske also drei Wochen am Stück täglich trägt, ohne sie zu reinigen, so kann das sehr wohl gesundheitsschädlich sein. :whistling:
Schöne Inselgrüße Marc