Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 526

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1729

  • Nachricht senden

861

Montag, 5. April 2021, 10:04

Guten Morgen Barbara,


Was jetzt bei den verhältnismäßig wenigen Reisenden gut funktioniert stößt spätestens im Sommer, in der Hauptreisezeit, an seine Grenzen. Bei Millionen Flugästen pro Tage glaube ich nicht mehr, dass das machbar ist. Ist aber dann vielleicht auch nicht mehr nötig, wenn doch deutlich mehr geimpft sind oder man mit Impfung keinen Test mehr braucht, was heute bereits angedeutet wurde.


Ich bin mir sehr sicher, dass eine normale Sommersaison mit Flugreisen für das Jahr 2021 eine Illusion ist. Es wird weder - nicht mal ansatzweise - das Vor-Corona-Reisevolumen erreichen, noch wird es ohne Test möglich sein. Wenn nicht ausreichend PCR-Test-Kapazitäten vorhanden sind, wird der Preis das Volumen bestimmen, bei EUR 500 pro Test werden weniger Menschen in einem Flieger steigen, als bei aktuell EUR 60 pro Test. :blush:

Eine denkbare Lösung wäre, dass die Zuverlässigkeit der Schnelltests soweit gesteigert wird, dass PCR-Tests nicht mehr gefordert werden müssen. Von einer solchen Entwicklung hört man aber bislang gar nichts, theoretisch wäre das aber eine tolle Lösung.
Schöne Inselgrüße Marc

Yoda911

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 22. Januar 2019

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

862

Montag, 12. April 2021, 14:19

PCR-Tests für Ausreise Südafrika - Deutschland

Hallo,
ich möchte nicht einen eigenen Thread für meine (kleine) Corona-Frage eröffnen und versuche es jetzt erst mal auf diesem Weg. Vielleicht kann ja jemand helfen?

WENN sich unser geplanter Urlaub realisieren lässt, sieht das Ende so aus:
(...)
02.09. Hluhluwe-IMfolozi Park (Mpila Camp)
03.09. Hluhluwe-IMfolozi Park (Mpila Camp)
04.09. St. Lucia (Lodge Afrique)
05.09. St. Lucia (Lodge Afrique)
06.09. Fahrt nach Durban, 15:25 Uhr Inlandsflug BA/ComAir nach Johannesburg, 19:00 Uhr Lufthansa nach Frankfurt

Mir ist klar, dass sich in den kommenden fünf Monaten noch sehr viel ändern kann / wird. Aber
... wenn man im September noch immer eine 48 oder 72 Tage gültigen PCR-Test für den Flug nach Deutschland braucht, müssten wir also eine PCR-Test in St. Lucia o.ä. machen lassen.
... wenn bis dahin ein 'Schnelltest' reicht, ginge das evtl. irgendwo in oder am Flughafen in Durban?!

Hat da jemand Erfahrungen und / oder Adressen ?

Christoph

P.S. Voraussichtlich sind drei von uns vier bis dahin geimpft, evtl. - je nach Impftempo - auch die Vierte.
Namibia 2017, 2019
Südafrika 2021 in Planung

br.wildlife

Fortgeschrittener

Beiträge: 23

Dabei seit: 2. Mai 2020

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

863

Montag, 12. April 2021, 17:56

Ein Antigen Schnelltest ist auch schon jetzt für die Einreise nach Deutschland zugelassen.

Solange Südafrika als Virusvarianten Gebiet eingestuft ist, muss man auch als Geimpfter einen Test vor Rückflug machen sowie eine Quarantäne einhalten.
Bei den Erleichterungen für Geimpfte ist zu beachten, dass die 2. Impfung bereits erfolgt ist und 14 Tage vergangen sind. Bleibt das mit der Einstufung als Variantengebiet so, dann hat man als Geimpfter keine Vorteile nach einer Südafrika Reise.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. April 2021, 23:37), SilkeMa (12. April 2021, 20:57), Marc (12. April 2021, 19:48)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 525

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4980

  • Nachricht senden

864

Montag, 12. April 2021, 23:16

Schlechte Nachrichten für uns RSA-Fahrer (wenn auch momentan zumeist nur gewünscht): Der Impfschutz wird wohl durch die "süafrikanische Variante" durchbrochen. Das legen jedenfalls Studien aus Israel nahe. Das betrifft wohl sowohl Astrazeneca als auch Biontech. Von Moderna habe ich noch nichts explizit gelesen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (Gestern, 20:29), Bär (13. April 2021, 07:30), Kitty191 (13. April 2021, 05:24), U310343 (13. April 2021, 04:00), sunny_r (13. April 2021, 00:20), toetske (12. April 2021, 23:40)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 506

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5313

  • Nachricht senden

865

Dienstag, 13. April 2021, 04:22

Hallo Christiane
Die Berichte haben auch bei mir nicht zur Beruhigung beigetragen. Das mal diesen Virus so einfach mit impfen wegbekommt und wir werden so leben können wir vorher habe ich ohnehin nicht erwartet. Allerdings hatte ich geglaubt das etwas mehr Planungssicherheit eintreten könnte und das sehe ich nicht mehr so recht.
Erstes wird es unendlich lange dauern bis die Welt durchgeimpft ist und dann wird es wohl immer wieder neue Varianten geben die das Geschehen anfeuern.
Schwellenländer mit hoher Bevölkerungsdichte in Ballungsräumen dürften dabei besonders gefährdet sein.


Aus lauter Frust und der Tatsache das Herr Trump weg ist hatte ich ernsthaft erneut Alaska für den Sommer in Erwägung gezogen.
So eine Reise kann man aber nicht mal schnell machen weil die Kapazitäten vor Ort nur minimal sind. Die letzte Reise habe ich mehr als 1 Jahr vorgeplant und gebucht.
Es hilft nichts zu jammern. Wir werden weiter auf Sicht fahren mit hohen zeitlichen und damit auch finanziellen Risiken.

Ein schöner Ausblick sieht anders aus.

liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (Gestern, 21:00), bibi2406 (Gestern, 14:18), corsa1968 (13. April 2021, 18:21), sunny_r (13. April 2021, 07:28), Kitty191 (13. April 2021, 05:25)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 698

Danksagungen: 7462

  • Nachricht senden

866

Dienstag, 13. April 2021, 09:00

Irgendwann wird das Virus zwar noch ansteckend sein, aber mit Impfung wird man selbst und andere weniger stark erkranken, so dass es weniger lebensgefährlich sein wird. An den Punkt, es wegzuimpfen, sind wir selbst bei der Grippe nicht gekommen. Doch, dieses Jahr, Lockdown, Masken plus Impfung gegen Grippe, dann hat das fast geklappt. Es gab dieses Jahr in Deutschland fast keine Grippeerkrankungen.

Wenn es das Ziel ist, Covid-19 fast ganz einzudämmen, dann müssen wir uns noch jahrelang so weitermachen, das geht ja schon aus wirtschaftlicher Sicht nicht. Denn dann haben wir ganz andere Probleme.

Ich denke auch, dass wir persönlich schneller wieder in die USA kommen werden oder nach Kanada , weil dort mehr Personen der Bevölkerung geimpft sein werden. Man kann tatsächlich nur auf Sicht fahren. Wir persönlich werden so lange mit der Reise nach Südafrika warten müssen, bis das Land nicht mehr als Virusvariantengebiet eingestuft ist. Ja, leider können wir nur auf Sicht fahren und dann ist halt weniger möglich. Aber am wichtigsten ist doch, dass wir dieses Jahr erst mal alle gut überstehen, dann sehen wir weiter :). Selbst der Urlaub "at home " kann schöne Seiten haben, auch wenn er nicht so wie ein richtiger Urlaub ist :).

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (Gestern, 14:20), Sakasu (Gestern, 09:47), Marchese (13. April 2021, 09:02)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 859

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3957

  • Nachricht senden

867

Dienstag, 13. April 2021, 09:01

Ich habe lediglich den Spiegel Beitrag gelesen. Ich bin kein Virologe, aber solange die Vakzine weiterhin wirken, wenn auch schwächer und ausserdem an neue Mutationen offenbar relativ einfach angepasst werden können, sind das doch grundsätzlich gute Nachrichten. Soweit ich die Lage überblicken kann, wurde ja auch nie ernsthaft in Aussicht gestellt, das Virus durch flächendeckendes Impfen "besiegen" zu können, sondern lediglich die Mortalität zu senken und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.

Ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass drastische Einschränkungen der Bewegungs- und Wirtschaftsfreiheit aus verschiedenen Gründen nicht mehr sehr lange aufrecht erhalten werden können, wobei natürlich Einschränkungen bei interkontinentalem Reisen zu Freizeitzwecken verständlicherweise verhältnismässig spät gänzlich aufgehoben werden dürften. Ich hoffe doch sehr und bin optimistisch, im kommenden Jahr mit eher kurzfristiger Planung wieder nach Afrika reisen zu können. :saflag:

*Mein Beitrag hat sich mit jenem von Silke gekreuzt :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (Gestern, 14:21), U310343 (13. April 2021, 19:32), SilkeMa (13. April 2021, 09:03)

HCS45

HCS45

Beiträge: 136

Dabei seit: 19. Dezember 2018

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

868

Dienstag, 13. April 2021, 10:06

Hallo Silke,

fast ein ganzes Jahr mache ich jetzt Urlaub zu Hause, All inkl. Putzen, Kochen, Waschen, Bügeln etc. der Garten ruft auch inzwischen. Gerne würde ich mal etwas anders auf den Tisch bringen, nein, nicht aus dem hiesigen Supermarkt, sondern z.B. aus Frankreich (4 Stunden Autofahrt von hier), aus Spanien (2 Stunden mit dem Flieger). Häusliche Quarantäne kann nicht viel anders sein als unsere jetzige Situation

Wir sind geimpft (Biontech) und werden sobald es irgendwie möglich ist, auch nach Südafrika reisen. Wir treffen hier niemand, warum soll man dort viele Personen treffen?. Das haben wir sowieso, ob mit oder ohne Virus, nicht vor.

Unsere Hoffnung ist, dass Südafrika den Winter gut übersteht, dann sehen wir weiter.

LG
Helga

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 698

Danksagungen: 7462

  • Nachricht senden

869

Dienstag, 13. April 2021, 10:27

fast ein ganzes Jahr mache ich jetzt Urlaub zu Hause, All inkl. Putzen, Kochen, Waschen, Bügeln etc. der Garten ruft auch inzwischen. Gerne würde ich mal etwas anders auf den Tisch bringen, nein, nicht aus dem hiesigen Supermarkt, sondern z.B. aus Frankreich (4 Stunden Autofahrt von hier), aus Spanien (2 Stunden mit dem Flieger). Häusliche Quarantäne kann nicht viel anders sein als unsere jetzige Situation

Hallo Helga,
für mich wäre das ein großer Unterschied, weil ich in Quarantäne mir das Essen nur aus dem hiesigen Supermarkt liefern lassen müsste und gar nicht mehr aus dem Haus dürfte.
Ich persönlich gehöre zu denen in der Pandemie, die tatsächlich, abgesehen vom Urlaub, werktags jeden Tag früh aufstehen und in einer Firma vor Ort zusammen mit Kollegen arbeiten, den ganzen Tag auch mit Maske. Ein sehr großer Unterschied zu Deinem Alltag.

Zur Kulinarik, das ist Jammern auf sehr hohem Niveau ;) . Bei uns gab es diese Woche Käse aus Portugal vom Lidl. Hummer aus dem Eis, auch nicht schlecht, wenn natürlich nicht ganz so frisch wie direkt in Schottland, aber nicht schlechter als in einem Kettenrestaurant in Südafrika oder Red Lobster in den USA :) ;). Wir haben ja gerade Urlaub :). Man wird nicht verwöhnt, man steht halt selbst in der Küche. Natürlich wäre uns ein richtig guter Restaurantbesuch auch lieber :). Ich hoffe stark, dass das spätestens im Sommer wieder möglich sein wird und die entsprechenden Restaurants noch nicht Pleite sein werden :) ;).

Das Problem ist bei den meisten wohl nicht die tatsächliche Situation, die natürlich eingeschränkt ist, sondern die Perspektive. Alles lässt sich besser durchhalten, wenn man Licht am Himmel sieht und nicht täglich andere Bedingungen herrschen könnten. Für Geschäftsleute natürlich noch viel schlechter als für Urlauber.

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (Gestern, 14:22), Kitty191 (Gestern, 10:14), HCS45 (13. April 2021, 11:03)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 552

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 966

  • Nachricht senden

870

Dienstag, 13. April 2021, 12:35

Heute wurde geschrieben,dass Biontech mit Mutationen gut zurecht kommt und den Impfstoff relativ problemlos anpassen kann. Ich sehe für SA im kommenden Winter kein Risiko.Die Fallzahlen stagnieren auf wehr niedrigem Niveau, obwohl man nach Ostern eine Zunahme befürchtet hat. Ich denke, viele waren bereits infiziert,anders kann ich mir das nicht erklären.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 698

Danksagungen: 7462

  • Nachricht senden

871

Dienstag, 13. April 2021, 12:40

...Ich denke, viele waren bereits infiziert, anders kann ich mir das nicht erklären...

Auf Dauer kann es nur so gehen. Deshalb habe ich die Hoffnung bisher nicht aufgeben, dass Südafrika nächstes Jahr für uns möglich sein wird. Die Infektionsgefahr im Flugzeug und Flughafen wird auch minimiert, wenn überwiegend geimpfte Personen reisen und/oder ein PCR Test gefordert wird. Wer anders denkt, kann sich schon einmal auf mehrere Jahre " Urlaub at home" einrichten ;) .

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (Gestern, 20:55), bibi2406 (Gestern, 14:23)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 698

Danksagungen: 7462

  • Nachricht senden

872

Dienstag, 13. April 2021, 13:57

Gerade wurde im Fernsehen gesagt, durch den ständigen Lockdown produzieren wir heute die Kranken von morgen. Das war auf den Sport bezogen und ist auf viele Bereiche zu übertragen. Deshalb, wenn wir es wieder einigermaßen mit Impfen und Testen im Griff haben, dann müssen wir langsam wieder alles öffnen. Auch durch den Lockdown wird es Spätschäden geben. Es gibt nicht nur weiß oder schwarz, man muss einen Mittelweg finden. Es geht gar nicht anders.

Reisen in ferne Länder sind natürlich ein Luxus, der zuletzt dran kommt, wie auch bereits von Marchese gesagt.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (Gestern, 20:56), bibi2406 (Gestern, 14:24), Marchese (Gestern, 07:16), U310343 (13. April 2021, 19:32)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 698

Danksagungen: 7462

  • Nachricht senden

873

Gestern, 00:09

Ostern

Ostern hat wohl bei uns das Infektionsgeschehen in Mannheim angefeuert:

Zitat

...Die Patienten, die am Klinikum wegen Corona intensiv betreut werden müssen, seien zurzeit viel jünger als sonst: Rund die Hälfte sei unter 40 Jahren alt, die andere Hälfte zwischen 40 und 70. Simone Britsch, die Leiterin der konservativen Intensivmedizin an der Uniklinik Mannheim, sagte, dass mehr Patienten einen Intensiv-Aufenthalt nötig haben. Die Zahlen seien bis Dienstagmorgen so stark gestiegen, dass die zweite Intensivstation eröffnet werden musste. Die Klinik geht davon aus, dass sich über Ostern viele Menschen angesteckt haben....

Aus: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Hier sieht man es, primär private Kontakte, ansonsten war ja alles zu, abgesehen von Supermärkten und Co. Genau das gleiche in der ganzen Region: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Edit: Man muss natürlich dazu sagen, dass die Jüngeren in der Regel noch nicht geimpft sind !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (Gestern, 11:36), SarahSofia (Gestern, 08:15), corsa1968 (Gestern, 00:13)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 238

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

874

Gestern, 11:24

Sollte sich das als wahr herausstellen, warten wir alle wohl noch länger auf einen Südafrika Urlaub:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG Tutu

Ich überlege ernsthaft, vielleicht einige Zeit auf Nachrichten zu verzichten.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (Gestern, 21:10), corsa1968 (Gestern, 11:44), tribal71 (Gestern, 11:36)

Yoda911

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 22. Januar 2019

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

875

Gestern, 11:48

Schlechte Nachrichten für uns RSA-Fahrer (wenn auch momentan zumeist nur gewünscht): Der Impfschutz wird wohl durch die "süafrikanische Variante" durchbrochen. Das legen jedenfalls Studien aus Israel nahe. Das betrifft wohl sowohl Astrazeneca als auch Biontech. Von Moderna habe ich noch nichts explizit gelesen:

Beste Grüße von Christiane


WENN man schon diese Unruhe hier weitergibt, sollte man entweder nur die Artikel verlinken oder eine korrekte Einordnung dazuschreiben. Es macht schon eine Riesenunterschied, ob man schreibt "Der Impfschutz wird durchbrochen" (Zitat oben) oder "der Impfstoff schützt offenbar weniger gut (...) und kann den Schutz in seltenen Fällen aushebeln." (Zitat Artikel)
Christoph

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Namibia 2017, 2019
Südafrika 2021 in Planung

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (Gestern, 16:14), Marchese (Gestern, 14:07), Bufi (Gestern, 13:34), SilkeMa (Gestern, 12:07)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 238

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 1057

  • Nachricht senden

876

Gestern, 12:36

WENN man schon diese Unruhe hier weitergibt...
Entschuldige bitte, dachte das Forum wäre zum Austausch über sowas da.

Die Überschrift und den Text der Nachricht, sollte man vielleicht aber auch lesen.

Da steht im Text bei Christiane "wird wohl" und bei mir "wenn das wahr ist". Eine korrekte Einordnung dazuschreiben könnte ich, wenn ich Virologe wäre.

LG Tutu

N.B. Ich bin übrigens auch unglaublich genervt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (Gestern, 13:17)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 891

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 3321

  • Nachricht senden

877

Gestern, 14:39

Ein entscheidender Satz kommt wie immer erst am Ende des Artikels

„Die Studie macht zudem keine Aussage darüber, ob und wie schwer die mit B.1.351 infizierten Geimpften an Covid-19 erkrankt waren.“


Das ist mit ein Grund, warum ich bei diesen Aussagen immer eher skeptisch bin.
Wir werden damit leben müssen, dass sich Menschen anstecken, aber man muss irgendwann aufhören alle und jeden zu testen auch wenn er keine Symptome hat. Vorausgesetzt natürlich, dass dann ein Großteil geimpft ist.
Warten wir ab, was weiter passiert und bleiben wir optimistisch, mehr bleibt uns nicht übrig.

LG
Barbara

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (Gestern, 16:47)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 725

Danksagungen: 14980

  • Nachricht senden

878

Gestern, 15:55

Das ist mit ein Grund, warum ich bei diesen Aussagen immer eher skeptisch bin.

und Sätze wie

Zitat

Für die Studie untersuchten Forschende 400 Probanden, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten, obwohl sie mindestens die erste Dosis des Biontech-Impfstoffs bekommen hatten.

wie sagte schon mein alter Werkstofftechnik-Lehrer: "Prozente schön und gut, aber Prozent wovon?!" ;)




mir kommen da die in der Werbung gern genommenen Einblendungen in den Sinn - "96%ige Zufriedenheit der befragten Nutzer" und in Kleinstschrift für eine Millisekunde eingeblendet "bei nicht repräsentativer Befragung von xyz Personen" :whistling:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (Gestern, 16:47), bibi2406 (Gestern, 16:33), Bueri (Gestern, 16:21)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 891

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 3321

  • Nachricht senden

879

Gestern, 17:37

Hallo,

hier mal ein Artikel der positiv ist

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


LG
Barbara

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (Gestern, 21:09), SilkeMa (Gestern, 20:18), jaffles (Gestern, 18:55)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1737

  • Nachricht senden

880

Gestern, 18:42

Hallo,

als ich vor über einem Jahr die Überschrift zu diesem Thema gewählt habe ,dachte ich nicht, dass der Titel nach einem Jahr noch immer aktuell sein wird.

Damals wie heute ist vieles Glaskugelleserei.

Was bleibt sind die traurigen Fakten ( fast 80 000 Tote in D , hohe Inzidenz Zahlen, überlastete Krankenhäuser, gefrustete Bürger, insolvente Betriebe ....... ) und die Unsicherheit wie es weiter geht.

Aktuell gerät der heiß ersehnte SA Trip immer mehr in den Hintergrund. Man sehnt sich einfach nach ein bisschen mehr Sicherheit und Freiheit. Einfach mal wieder soziale Kontakte pflegen und ein bisschen das Leben geniessen wäre für uns ein Fortschritt.

Bleibt gesund
LG
Petersa

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (Heute, 06:28), M@rie (Gestern, 22:10), toetske (Gestern, 21:16), Tutu (Gestern, 21:09), Marc (Gestern, 21:02), Kenya (Gestern, 20:30), SilkeMa (Gestern, 20:18), Bär (Gestern, 20:12), bibi2406 (Gestern, 19:28), Bueri (Gestern, 19:21), corsa1968 (Gestern, 19:06), SarahSofia (Gestern, 18:53)