Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 481

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 793

  • Nachricht senden

501

Donnerstag, 12. November 2020, 05:27

Die Tourismus Ministerin hat hat ja bereits vor zwei Wochen angekündigt,dass die Öffnung für alle Länder zum 1.Dezember geplant sei. So wird es wohl kommen,rechtzeitig zum Beginn der Hochsaison.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (15. November 2020, 23:25), Blinki (13. November 2020, 02:04), Bär (12. November 2020, 20:21)

br.wildlife

Schüler

Beiträge: 20

Dabei seit: 2. Mai 2020

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

502

Donnerstag, 12. November 2020, 07:03

Die Tourismus Ministerin hat hat ja bereits vor zwei Wochen angekündigt,dass die Öffnung für alle Länder zum 1.Dezember geplant sei. So wird es wohl kommen,rechtzeitig zum Beginn der Hochsaison.
Gilt aber ab sofort.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (13. November 2020, 03:00), Blinki (13. November 2020, 02:04), Bär (12. November 2020, 20:22), leser (12. November 2020, 17:58), Dara (12. November 2020, 08:42), Dicobo (12. November 2020, 07:38)

Mandarnold

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

503

Samstag, 14. November 2020, 18:27

Es wurde auch schon vom Auswärtigen Amt übernommen:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/suedafrika-node/suedafrikasicherheit/208400





Moderationshinweis: hier im Thread bitte nur News - Diskussionen/Fragestellungen/Planungen ----> * (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) *

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 616

Danksagungen: 14489

  • Nachricht senden

504

Dienstag, 17. November 2020, 12:50

Western Cape Government issues Coronavirus COVID-19 - Hotspot Alert for the Garden Route

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Hotspot alert issued for the Garden Route

The Western Cape Government has issued an urgent hotspot alert for the Garden Route, due to the rapidly increasing number of Covid-19 cases in that area. This spike is mainly contributing to the notable growth of active cases in the Western Cape.

Specifically, we are concerned about the increasing number of cases in George, Knysna and Bitou. George, which currently has 628 active cases, has the highest number of active cases in the province.

Over the weekend, we saw:
  • 160 new cases in George
  • 145 new cases in Knysna/Bitou
  • 41 new cases in Mossel Bay
  • 7 new cases in Hessequa

Along with the increasing number of cases in the region, we are also seeing the number of hospitalisations increase. Our hospitals still have sufficient capacity to cope with the surge in cases, however, we must all be taking responsibility to ensure that we are able to contain the further spread of the virus.

The hotspot team for the Garden Route has increased surveillance, through screening and testing. We are also working closely with the municipalities, environmental health teams, and stakeholders in the region to manage and contain the spread. This includes a concerted communications campaign in the area. We are also paying special attention to vulnerable groups, including old age homes.

We need every single resident of the Garden Route and visitors to the region to help us stop this surge by:
  1. Wearing your mask at all times when out in public places
  2. Avoiding gatherings
  3. Avoiding crowded places, especially when there is poor ventilation
  4. Staying at least 1.5 metre apart
  5. Washing your hands with soap and water regularly

If you feel sick, stay at home and if you are experiencing symptoms, call the hotline on 080 928 4102 for directions and next steps.

We will only be able to bring this situation under control if everyone takes responsibility now.

On Thursday, my weekly digital press conference will specifically focus on the Garden Route and I will set out more details on our response plans for the district.

Let's stay safe and keep moving forward.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. November 2020, 10:22), leser (18. November 2020, 10:16), dd2019 (18. November 2020, 07:29), toetske (17. November 2020, 23:21), Beate2 (17. November 2020, 16:40), corsa1968 (17. November 2020, 14:10), Bueri (17. November 2020, 13:19)

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 562

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 558

  • Nachricht senden

505

Mittwoch, 18. November 2020, 13:06

Das wird wohl während der Sommerferien dann noch zunehmen. Macht die Planung für Jan/Feb 21 nicht einfacher. ;(

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 481

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 793

  • Nachricht senden

506

Donnerstag, 19. November 2020, 06:05

Nachdem die Neuinfektionen in den vergangenen Wochen täglich um die 2000 lagen, sind sie gestern auf 2888 gestiegen.Vielleicht hängt das mit dem Hotspot in der Umgebung George zusammen.
Das ist jedenfalls nicht gut und ich hoffe,nur ein Ausreisser. :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (19. November 2020, 15:27)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 481

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 793

  • Nachricht senden

507

Freitag, 20. November 2020, 19:18

Das Oberlandesgericht in Münster hat heute einem Kläger aus Bielefeld Recht gegeben, der gegen die Qurantäne nach der Rückkehr geklagt hat.Er ist auf Teneriffa und fliegt am 22.11. nach Hause.
Teneriffa hat weit weniger Infektionen als Bielefeld .Daher hat das Gericht seine Klage anerkannt. Sehr interessant für Südafrika, wo die Infektionen mit etwa 2000 täglich wesentlich unter Deutschland liegen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (20. November 2020, 23:19), Sabine74 (20. November 2020, 21:29)

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 471

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1543

  • Nachricht senden

508

Freitag, 20. November 2020, 21:52

Das Oberlandesgericht in Münster hat heute einem Kläger aus Bielefeld Recht gegeben, der gegen die Qurantäne nach der Rückkehr geklagt hat.Er ist auf Teneriffa und fliegt am 22.11. nach Hause.
Teneriffa hat weit weniger Infektionen als Bielefeld .Daher hat das Gericht seine Klage anerkannt. Sehr interessant für Südafrika, wo die Infektionen mit etwa 2000 täglich wesentlich unter Deutschland liegen.


Ich dachte die Kanaren gelten generell nicht als Risiko-Gebiet und sind somit ganz normal zu bereisen? Mein Stand ist, dass man bei Anreise nur einen maximal 72 Stunden alten und negativen PCR-Test vorlegen muss. Die Quarantäne-Pflicht bei der Heimkehr betrifft nach meinem Wissen nur den ganzen Rest Spaniens.
Schöne Inselgrüße Marc

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 651

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5426

  • Nachricht senden

509

Freitag, 20. November 2020, 22:12

Das Oberlandesgericht in Münster hat heute einem Kläger aus Bielefeld Recht gegeben, der gegen die Qurantäne nach der Rückkehr geklagt hat.Er ist auf Teneriffa und fliegt am 22.11. nach Hause.
Teneriffa hat weit weniger Infektionen als Bielefeld .Daher hat das Gericht seine Klage anerkannt. Sehr interessant für Südafrika, wo die Infektionen mit etwa 2000 täglich wesentlich unter Deutschland liegen.


Ich dachte die Kanaren gelten generell nicht als Risiko-Gebiet und sind somit ganz normal zu bereisen? Mein Stand ist, dass man bei Anreise nur einen maximal 72 Stunden alten und negativen PCR-Test vorlegen muss. Die Quarantäne-Pflicht bei der Heimkehr betrifft nach meinem Wissen nur den ganzen Rest Spaniens.



Ich habe es eben auch gelesen. Der Kläger war vorher auf Ibiza und ist von dort am 13.11 nach Teneriffa geflogen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (21. November 2020, 09:19)