Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 721

Danksagungen: 14964

  • Nachricht senden

521

Montag, 14. Dezember 2020, 10:52

President Cyril Ramaphosa addresses nation on developments in SA’s Coronavirus COVID-19 response, 14 Dec

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

President Cyril Ramaphosa will address the nation on Monday evening, 14 December 2020, on developments in relation to the country’s response to the coronavirus pandemic.

The address follows meetings today, Sunday 13 December 2020, of the National Coronavirus Command Council (NCCC), the President’s Coordinating Council (PCC), and a special sitting of Cabinet.

The exact time of the President’s address will be announced on Monday, 14 December.

The address will be broadcast and streamed on a range of platforms that are accessible to South Africans and international audiences.

Media enquiries: Tyrone Seale, Acting Spokesperson to the President – media@presidency.gov.za(link sends e-mail)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (14. Dezember 2020, 22:32), Yogihase (14. Dezember 2020, 17:19), corsa1968 (14. Dezember 2020, 11:28), Bär (14. Dezember 2020, 11:21)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 551

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 966

  • Nachricht senden

522

Montag, 14. Dezember 2020, 20:11

Soeben hat Ramaphosa seine Ansprache zur Nation beendet. Die Massnahmen halten sich angesichts täglicher 8000 Neuinfektionen und der bevorstehenden Reisewelle sehr zurück. Es wird wohl nur an einigen Stränden im Eastern Cape und an der Gardenroute zu Sperrungen kommen. Weiterhin gibts Alkohol nur noch von Montags bis Donnerstags und ein paar weitere kleine Verschärfungen.
Alles in allem sehr harmlos.Aber der wirtschaftliche Druck ist wohl zu gross. Lass hoffen, dass die Leute sich dran halten und nicht zuviele Partys veranstalten.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Imi76 (22. Dezember 2020, 07:33), Tutu (15. Dezember 2020, 15:11), Bär (15. Dezember 2020, 08:41), corsa1968 (14. Dezember 2020, 20:40)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 721

Danksagungen: 14964

  • Nachricht senden

523

Montag, 14. Dezember 2020, 21:51

Statement by President Cyril Ramaphosa on progress in the national effort to contain the COVID-19 pandemic

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Auszug via go.ogle Übersetzer ;)
  • In den Gebieten mit der höchsten Infektionsrate sind Strände und öffentliche Parks für die Dauer der Weihnachtszeit vom 16. Dezember bis 3. Januar geschlossen.
  • Dies gilt für das gesamte Ostkap sowie für den Bezirk Garden Route am Westkap.
  • In KwaZulu-Natal sind Strände und öffentliche Parks an den traditionell geschäftigsten Tagen der Saison geschlossen.
  • Diese Tage sind der 16., 25., 26. und 31. Dezember 2020 sowie der 1., 2. und 3. Januar 2021.
  • Die Strände und öffentlichen Parks des Nordkap und des Westkap - mit Ausnahme der Garden Route - bleiben geöffnet für die Öffentlichkeit während der festlichen Jahreszeit.
  • Festivals, Live-Musik und Live-Auftritte an Stränden sind verboten.
  • Strände und Parks, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, sind nur zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet.
  • Die Situation wird täglich von den lokalen Behörden überwacht, um sicherzustellen, dass die Vorschriften für Versammlungen und das Verbot von Alkohol eingehalten werden.
  • In Fällen, in denen große Menschenmengen oder Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten werden, werden bestimmte Strände und Freizeitparks geschlossen.
  • National- und Provinzparks sowie andere Parks, in denen bereits Zugangskontrollmaßnahmen und Zugangsbeschränkungen bestehen, können weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich sein.


»M@rie« hat folgende Datei angehängt:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. Dezember 2020, 15:13), Bär (15. Dezember 2020, 08:41), Beate2 (15. Dezember 2020, 08:06), corsa1968 (14. Dezember 2020, 23:06), buddiekasino (14. Dezember 2020, 22:51), toetske (14. Dezember 2020, 22:34), SarahSofia (14. Dezember 2020, 22:01)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 721

Danksagungen: 14964

  • Nachricht senden

524

Dienstag, 15. Dezember 2020, 12:31


Auszug via go.ogle Übersetzer ;)
  • In den Gebieten mit der höchsten Infektionsrate sind Strände und öffentliche Parks für die Dauer der Weihnachtszeit vom 16. Dezember bis 3. Januar geschlossen.
  • Dies gilt für das gesamte Ostkap sowie für den Bezirk Garden Route am Westkap.
  • In KwaZulu-Natal sind Strände und öffentliche Parks an den traditionell geschäftigsten Tagen der Saison geschlossen.
  • Diese Tage sind der 16., 25., 26. und 31. Dezember 2020 sowie der 1., 2. und 3. Januar 2021.
  • Die Strände und öffentlichen Parks des Nordkap und des Westkap - mit Ausnahme der Garden Route - bleiben geöffnet für die Öffentlichkeit während der festlichen Jahreszeit.
  • Festivals, Live-Musik und Live-Auftritte an Stränden sind verboten.
  • Strände und Parks, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, sind nur zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet.
  • Die Situation wird täglich von den lokalen Behörden überwacht, um sicherzustellen, dass die Vorschriften für Versammlungen und das Verbot von Alkohol eingehalten werden.
  • In Fällen, in denen große Menschenmengen oder Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten werden, werden bestimmte Strände und Freizeitparks geschlossen.
  • National- und Provinzparks sowie andere Parks, in denen bereits Zugangskontrollmaßnahmen und Zugangsbeschränkungen bestehen, können weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich sein.


und ergänzend:
das Tragen von Masken ist an allen öffentlichen Orten verpflichtend!

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (16. Dezember 2020, 08:13), toetske (15. Dezember 2020, 21:15), Tutu (15. Dezember 2020, 15:13), Mandarnold (15. Dezember 2020, 14:01), Kitty191 (15. Dezember 2020, 13:28)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 133

Danksagungen: 7126

  • Nachricht senden

525

Dienstag, 15. Dezember 2020, 23:27

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (17. Dezember 2020, 15:03), Bär (16. Dezember 2020, 08:13), Dicobo (16. Dezember 2020, 08:00), corsa1968 (15. Dezember 2020, 23:40)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 133

Danksagungen: 7126

  • Nachricht senden

526

Freitag, 18. Dezember 2020, 00:00

Geschlossene Strände

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mandarnold (19. Dezember 2020, 23:42), M@rie (18. Dezember 2020, 20:39), Bär (18. Dezember 2020, 18:52)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 285

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11173

  • Nachricht senden

527

Freitag, 18. Dezember 2020, 19:21


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (21. Dezember 2020, 14:27), toetske (18. Dezember 2020, 23:45), SilkeMa (18. Dezember 2020, 21:24), M@rie (18. Dezember 2020, 20:39), Bär (18. Dezember 2020, 20:20), Dicobo (18. Dezember 2020, 20:13), corsa1968 (18. Dezember 2020, 19:45)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 524

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4972

  • Nachricht senden

528

Freitag, 18. Dezember 2020, 23:25

Neue Corona-Virus-Variante in Südafrika entdeckt, die wohl für die zweite Welle verantwortlich ist:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Wenn es schlecht läuft, helfen uns dann unsere Impfungen gegen die mutierte Variante nicht ... :wacko: Aber bleiben wir optimistisch!
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:27), Tutu (21. Dezember 2020, 14:30), Bär (20. Dezember 2020, 13:29), Beate2 (19. Dezember 2020, 07:48), toetske (18. Dezember 2020, 23:53)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 133

Danksagungen: 7126

  • Nachricht senden

529

Samstag, 19. Dezember 2020, 00:18

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:27), Tutu (21. Dezember 2020, 14:39), Beate2 (19. Dezember 2020, 07:48), Dicobo (19. Dezember 2020, 07:21), corsa1968 (19. Dezember 2020, 00:19)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 285

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11173

  • Nachricht senden

530

Samstag, 19. Dezember 2020, 08:06


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:27), Tutu (21. Dezember 2020, 14:40), Bär (20. Dezember 2020, 13:29), toetske (19. Dezember 2020, 21:39)

Dudel

Profi

Beiträge: 45

Dabei seit: 17. Dezember 2018

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

531

Sonntag, 20. Dezember 2020, 11:37

Aus dem FAZ-Corona-Ticker:

Zitat

Nach dem Auftreten einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien ist auch für Deutschland die Einschränkung des Flugverkehrs aus dem Königreich eine „ernsthafte Option“. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag aus Kreisen des Bundesgesundheitsministeriums erfuhr, gelte dies wegen einer neuen Variante des Coronavirus auch für Südafrika.


Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-fauci-beruhigt-kinder-ich-habe-den-weihnachtsmann-persoenlich-geimpft-17035419.html

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:27), Tutu (21. Dezember 2020, 14:41), toetske (20. Dezember 2020, 21:57), SilkeMa (20. Dezember 2020, 18:42), Bär (20. Dezember 2020, 13:30)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 374

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18858

  • Nachricht senden

532

Sonntag, 20. Dezember 2020, 13:35

und dass sich bisher keine Veranlassungen zur Besorgnis ergeben haben

?(

Die Folgen ergeben sich nun wohl ganz schnell. NL und Belgien haben bereits gehandelt:

Zitat

Nach dem Auftreten einer Mutation des Coronavirus in Großbritannien ist auch für Deutschland die Einschränkung des Flugverkehrs aus dem Königreich eine »ernsthafte Option«. Wie die Nachrichtenagenturen AFP und dpa am Sonntag aus Kreisen des Bundesgesundheitsministeriums erfuhren, gelte dies wegen einer neuen Variante des Coronavirus auch für Südafrika. In den Niederlanden dürfen bereits vorerst keine Flugzeuge mehr aus Großbritannien landen. ... Auch Belgien schließt vorübergehend seine Grenzen für Reisende aus dem Vereinigten Königreich.

Quelle: Spiegel Online 12:07 Uhr

Zitat

Junge Menschen in Südafrika stecken sich besonders häufig mit dem Coronavirus an: Der Gesundheitsminister von Südafrika sagte zudem, dass sich junge Menschen häufiger anstecken als noch in der ersten Corona-Welle. «Junge, zuvor gesunde Menschen werden nun sehr krank», schreibt Zweli Mkhize auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Die Jugendlichen würden keine Masken tragen und hätten «die Vorsicht aus dem Wind geschlagen», schlussfolgert er.

Quelle: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich nehme an, wer in Kürze aus Südafrika oder GB nach Deutschland zurück möchte, sollte sich auf ein umfangreicheres Prozedere (inkl. Quarantäne) einstellen.
'





*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:27), Tutu (21. Dezember 2020, 14:41), toetske (20. Dezember 2020, 21:59)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 506

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5309

  • Nachricht senden

533

Sonntag, 20. Dezember 2020, 15:55

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Ich bin sicher der Bundesregierung ist der Reiseverkehr ohnehin ein Ärgernis. Das wäre jetzt
eine sehr einfache Möglichkeit einen Riegel vorzuschieben.

Wahrscheinlich sitzen dann wieder viele fest und das schreckt dann auch nach Ende des lockdowns die meisten ab.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:28), Tutu (21. Dezember 2020, 14:42), toetske (20. Dezember 2020, 22:01), SilkeMa (20. Dezember 2020, 18:40)

Dudel

Profi

Beiträge: 45

Dabei seit: 17. Dezember 2018

Danksagungen: 426

  • Nachricht senden

534

Sonntag, 20. Dezember 2020, 17:19

Es ist nicht mehr die Frage, ob die Reisebeschränkungen kommen, sondern nur noch "wann" und "wie":

Zitat

Wegen der gemeldeten Coronavirus-#Mutation beabsichtigt die Bundesregierung, die Reisemöglichkeiten zwischen Deutschland und Großbritannien sowie Südafrika einzuschränken. Eine Regelung wird zur Zeit erarbeitet. Die Bundesregierung steht im Kontakt mit den europäischen Partnern.


https://twitter.com/m_fietz/status/1340691621504049155

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:28), Tutu (21. Dezember 2020, 14:42), toetske (20. Dezember 2020, 22:02), Bueri (20. Dezember 2020, 18:42), SilkeMa (20. Dezember 2020, 18:21)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 690

Danksagungen: 7437

  • Nachricht senden

535

Sonntag, 20. Dezember 2020, 18:23

Flüge von und nach GB bereits weitgehend gestoppt: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
daraus Zitat:

Zitat

...Zuvor hatte die Bundesregierung bekannt gegeben, wegen der neuen Variante des Coronavirus die Reisemöglichkeiten mit Großbritannien und Südafrika einzuschränken....

Und:

Zitat

... Ein Fluggast reicht um das Virus nach Deutschland zu bringen...

Aus: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Klingt natürlich ein wenig reißerisch, ist aber leider wohl wahr.

Zitat

...Eine weiterreichende Regelung für die Zeit ab dem 1. Januar und ein Einreisebeschränkung auch für Südafrika sollen dann am Montag über eine Kabinettsabstimmung im Umlaufverfahren auf den Weg gebracht werden, sagte Spahn. Auch im afrikanischen Land war eine vergleichbare Mutation aufgetreten....

Aus: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:28), Tutu (21. Dezember 2020, 14:43), toetske (20. Dezember 2020, 22:04), Bär (20. Dezember 2020, 19:21), Bueri (20. Dezember 2020, 18:42)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 059

Danksagungen: 14708

  • Nachricht senden

536

Sonntag, 20. Dezember 2020, 19:08

Zitat

Heute ist es UK, morgen Südafrika und übermorgen vielleicht Polen.
Nein auch heute ist es schon Südafrika.
In der aktuellen „heute“ Sendung verkündet das Gesundheitsministerium keine Flüge mehr von und nach GB, sowie Südafrika. Voraussichtlich wohl erstmal bis 31.12.20.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Ich denke die Lage ist ernst- wenn selbst Boris Johnson sagt, die Lage ist außer Kontrolle.

@ dicobo: wie sähe für dich denn gewissenhafte Planung aus.
Im übrigen sehe ich die Lage genau wie Wilfried. Es gibt momentan eindeutig wichtigeres als touristische Planungssicherheit. Ich sage da nur: Krankenhäuser kurz vor dem Kollaps. Und das ist mal keine reißerische Schlagzeile der Medien oder überreagierender Politiker, sondern bittere Realität.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (22. Dezember 2020, 17:37), sunny_r (21. Dezember 2020, 18:28), Tutu (21. Dezember 2020, 14:44), Sakasu (21. Dezember 2020, 08:51), petersa (21. Dezember 2020, 03:46), Lucy_2015 (20. Dezember 2020, 22:58), toetske (20. Dezember 2020, 22:07), M@rie (20. Dezember 2020, 21:01), Bueri (20. Dezember 2020, 20:45), bibi2406 (20. Dezember 2020, 20:12), tribal71 (20. Dezember 2020, 19:43), SarahSofia (20. Dezember 2020, 19:35), SilkeMa (20. Dezember 2020, 19:13), U310343 (20. Dezember 2020, 19:09)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 524

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4972

  • Nachricht senden

537

Sonntag, 20. Dezember 2020, 22:57

Neue Corona-Mutation in RSA & kaum Hoffnung, an Impfstoff zu kommen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Abgehängt - Impfstoffe für Afrika:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. Dezember 2020, 18:28), Tutu (21. Dezember 2020, 14:44), Bär (21. Dezember 2020, 11:30), SarahSofia (21. Dezember 2020, 00:02), toetske (20. Dezember 2020, 23:08)

Kawa

PE - Eastern Cape

Beiträge: 1 204

Danksagungen: 2993

  • Nachricht senden

538

Montag, 21. Dezember 2020, 00:52

Hi,

also ich fürchte dass die nächste SA Reise wohl noch lange auf sich warten lässt. :(

Hier ein Artikel aus welt.de

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. Dezember 2020, 22:47), Bär (21. Dezember 2020, 22:50), Tutu (21. Dezember 2020, 14:24), corsa1968 (21. Dezember 2020, 08:20), sunny_r (21. Dezember 2020, 07:32)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 721

Danksagungen: 14964

  • Nachricht senden

539

Montag, 21. Dezember 2020, 09:38

Diskussion um Planung, Mutation und Co in den Thread (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) verschoben und bitte auch nur dort weiterführen

zur Erinnerung:
Liebe Forikerinnen und Foriker,

das Corona-Virus breitet sich aus und hat enorme Auswirkungen auf Südafrika, die dortige Bevölkerung und alle Reisenden.

In diesem Thread sammeln wir alle Neuigkeiten hierzu.
Damit es trotz der Newswelle halbwegs übersichtlich bleibt, finden alle Interessierten hier ausschließlich Nachrichten.

Führt Diskussionen bitte in den beiden Threads

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Corona-spezifisch) oder
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (auch mal weniger ernst)

Passt auf euch auf, bleibt gesund. Geld lässt sich ersetzen, Gesundheit oft nicht.

Der Bär
Moderator
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (21. Dezember 2020, 19:59), sunny_r (21. Dezember 2020, 18:29), SarahSofia (21. Dezember 2020, 12:46), Bär (21. Dezember 2020, 11:30)

Beiträge: 87

Dabei seit: 20. Februar 2013

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

540

Montag, 21. Dezember 2020, 19:34

Aktuell Rückreise aus Südafrika nach Deutschland noch möglich

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Aus Südafrika, das ebenfalls von der Virus-Mutation betroffen ist, gebe es derzeit noch Rückreisemöglichkeiten für Deutsche, sagte die Sprecherin.

Wie viele Deutsche derzeit wegen gestrichener Flugverbindungen im Ausland festsitzen, konnte sie nach eigenen Angaben noch nicht beziffern.

Dabei betonte sie: "Spekulationen über weitere Rückholaktionen sind im Moment nicht passend."

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (22. Dezember 2020, 23:53), sunny_r (21. Dezember 2020, 20:20)