Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jambotessy

Anfänger

Beiträge: 5

Dabei seit: 3. Februar 2018

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

661

Samstag, 10. April 2021, 13:32

Hallo zusammen,

falls meine Frage hier nicht richtig eingestellt ist, Admin bitte verschieben oder löschen.

Meine Frage/n: der Grenzübergang Ariamsvlei/Nakop zw. Namibia und SA ist offen (Mata Mata oder Rietfontein scheint ja vorerst nicht zu öffnen). Von Namibia zu SA werden Antigen Tests an der Grenze angeboten, weiß jemand wie lange man auf das Ergebnis warten muss oder ist das so ein Test, wo nach ca. 15 Minuten schon weiß neg. oder nicht? 2. Zurück nach Namibia, kann man sich da ebenfalls an der Grenze testen lassen?

Danke schon einmal für die eine oder andere Antwort. Es ist zwar noch etwas Zeit bis zu unserem Aufenthalt, aber für die Planung ist es gut zu wissen, wie der Stand (heute) ist.

Jambotessy

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

662

Samstag, 10. April 2021, 17:12

Hallo Jambotessy,
wir sind vor vier Wochen von Upington aus über diesen Grenzübergang nach Namibia eingereist (PCR Test in Upington gemacht). Es gab eine Teststation für Einreisende von Namibia nach SA.Das kann ja nur für Schnelltests gewesen sein.Wir haben gehört,dass das nur für Südafrikaner möglich sei...aber ohne Gewähr.Es ist sicherer, sich in Keetmanshoop testen zu lassen und nach dem Ergebnis zur Grenze zu fahren.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. April 2021, 14:31), Marc (12. April 2021, 19:44), toetske (11. April 2021, 00:14), Jambotessy (10. April 2021, 21:37), Bär (10. April 2021, 19:27)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 240

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 1075

  • Nachricht senden

663

Mittwoch, 14. April 2021, 11:01


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. April 2021, 14:31), toetske (15. April 2021, 22:54), Dicobo (15. April 2021, 21:44), gatasa (15. April 2021, 12:09), Bär (14. April 2021, 22:30)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

664

Donnerstag, 15. April 2021, 22:55

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. April 2021, 14:31), Tutu (16. April 2021, 23:08), Bär (16. April 2021, 09:03)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 557

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 986

  • Nachricht senden

665

Freitag, 16. April 2021, 14:46

Grossbritannien wurde heute von Virusvariantengebiet auf normales Risikogebiet heruntergestuft,weil die Inzidenz bei 30 liegt. Südafrika wird vom RKI wohl nicht beachtet! Namibia ebenso wenig,wo die
Inzidenz seit Wochen unter 50 liegt. Vor einer Woche noch war UK das Land mit der schlimmsten Mutation. Kann man alles nicht mehr nachvollziehen. ?(





Moderationshinweis: anschliessende Diskussion wurde verschoben nach: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) da hier im Thread nur [Corona] News zur Situation und zu Reisen von/ins südliche Afrika

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. April 2021, 14:31), kOa_Master (18. April 2021, 19:01), SilkeMa (17. April 2021, 21:26), sunny_r (16. April 2021, 15:45)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

666

Sonntag, 18. April 2021, 00:40

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (25. April 2021, 10:11), M@rie (24. April 2021, 10:11), Blinki (19. April 2021, 14:31), chrissie2006 (18. April 2021, 14:47), Bär (18. April 2021, 14:20), sunny_r (18. April 2021, 08:43)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 165

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

667

Samstag, 24. April 2021, 01:20

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (25. April 2021, 10:11), Bär (24. April 2021, 20:43), Blinki (24. April 2021, 20:00), M@rie (24. April 2021, 10:11), sunny_r (24. April 2021, 08:42)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 317

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11363

  • Nachricht senden

668

Sonntag, 25. April 2021, 10:10


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (26. April 2021, 18:13), chrissie2006 (26. April 2021, 16:48), toetske (25. April 2021, 23:47), sunny_r (25. April 2021, 11:01), M@rie (25. April 2021, 10:57)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 317

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11363

  • Nachricht senden

669

Montag, 26. April 2021, 12:08

Hier wird die Impfung mit Johnson & Johnson jetzt wieder aufgenommen
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

In den letzten Wochen bekamen wir mehrfach Infos dazu, dass unsere Krankenversicherung uns mit dem Verlauf des Impfprogrammes und Details zu unserer Impfung versorgen wird. Wir sind beide in Gruppe 2 der Reihenfolge (ab 60 Jahre), die wohl ab Mitte Mai starten soll.
Da glaube ich noch nicht dran, denn in Gruppe 1 gibt es noch einiges aufzuholen.

Wir haben uns in der letzten Woche auf der staatlichen website zur Impfung registriert. Das muss man hier machen, wenn man geimpft werden will. Da wird man in 8 simplen Schritten durch geleitet und gibt neben den persönlichen Daten an ob man lieber unter der Woche oder am Wochenende, vormittags oder nachmittags, im Krankenhaus, im Testzentrum, beim Arzt oder in der Apotheke geimpft werden möchte.
Ob in der Nähe des Wohnortes oder weiter entfernt... Selbst unser Dorf ist dort mit aufgeführt, wir werden wohl nicht weiter als 1,5km fahren müssen.
Wenige Stunden später bekamen wir die Bestätigung der Registrierung. Eigentlich sollten wir auch eine Registrierungsnummer bekommen, die fehlt von dort aber noch.

Heute bekam mein Mann von unserer Krankenversicherung die Aufforderung sich auf deren app für seine Impfung zu registrieren. Das hat er gemacht, es dauerte keine 10 Minuten. Nun hat er eine Registrierungsnummer.
Auf der app kann er diverse Infos abrufen, da werden uns nun mal weiter angucken.

Wir sind gespannt, wie es weiter geht. Soweit war es aber easy :thumbsup:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HCS45 (30. April 2021, 10:02), gatasa (29. April 2021, 20:53), toetske (27. April 2021, 21:45), Bär (26. April 2021, 18:14), chrissie2006 (26. April 2021, 16:49), M@rie (26. April 2021, 13:21), sunny_r (26. April 2021, 12:40)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 380

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18902

  • Nachricht senden

670

Donnerstag, 29. April 2021, 22:43

'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (3. Mai 2021, 07:44), Marc (2. Mai 2021, 20:46), Yogihase (2. Mai 2021, 13:44), hawaiki (1. Mai 2021, 08:44), Blinki (1. Mai 2021, 00:30), Lucy_2015 (30. April 2021, 20:52), Kitty191 (30. April 2021, 19:26), SilkeMa (30. April 2021, 14:36), HCS45 (30. April 2021, 10:02), Beate2 (30. April 2021, 09:33), sunny_r (30. April 2021, 09:10), Cassandra (30. April 2021, 08:48), SarahSofia (29. April 2021, 23:17), toetske (29. April 2021, 22:58), M@rie (29. April 2021, 22:55), corsa1968 (29. April 2021, 22:45)

HCS45

HCS45

Beiträge: 137

Dabei seit: 19. Dezember 2018

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

671

Freitag, 30. April 2021, 10:10

Seit Beginn der Pandemie sind wir bislang 3 x geflogen. Dazu muss ich sagen, dass es jedes Mal sehr gut organisiert und geordnet ablief. Alle Passagiere trugen Masken, hielten vor Einstieg ins Flugzeug entsprechend Abstand und beim Ausstieg blieben alle solange sitzen (nach Durchsage), bis die jeweilige Reihe aufgerufen wurde. Erst dann durfte man zum Ausgang gehen.
Durch die diversen Maßnahmen haben wir uns eigentlich sicher gefühlt.

Inzwischen sind wir geimpft und sofern uns LH nach Kapstadt bringt, werden wir im Oktober 21 fliegen. Bezüglich des Fluges habe ich die wenigsten Bedenken.

Gruß Helga

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grit1962 (3. Mai 2021, 17:11), kOa_Master (3. Mai 2021, 07:51), Marc (2. Mai 2021, 21:01), Blinki (1. Mai 2021, 00:30), toetske (30. April 2021, 22:24)

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 535

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1768

  • Nachricht senden

672

Sonntag, 2. Mai 2021, 21:01

Wir sind in den letzten 9 Monaten tatsächlich auch dreimal geflogen und können HCS45s Eindruck bestätigen. Auf allen Flughäfen gab es entsprechende Hygiene-Konzepte, welche fast lückenlos eingehalten wurden. Tendenziell waren die großen, internationalen Flughäfen besser organisiert, als die kleineren, provinziellen Flughäfen.

Die größte Lücke im System wurde am 28. März 2021 geschlossen. Bis zu diesem Datum konnten Reisende auf dem Heimweg in ihr Herkunftsland das Flugzeug ungetestet besteigen, das ist ja nun seit fünf Wochen zum Glück nicht mehr möglich. Dieser Umstand gibt einem ein deutlich besseres Gefühl, nun sind wirklich alle Passagiere im Flugzeug frisch getestet und negativ, damit sollte sich das Ansteckungsrisiko im Flugzeug nochmals deutlich reduziert haben. Das bedeutet aber auch, dass man als erkrankter Deutscher nicht mehr nach Hause kommt, sondern sich im Ausland auskurieren (oder sterben) muss.
Schöne Inselgrüße Marc

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (3. Mai 2021, 23:55), Grit1962 (3. Mai 2021, 17:11), kOa_Master (3. Mai 2021, 07:51), HCS45 (3. Mai 2021, 07:33)

br.wildlife

Fortgeschrittener

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. Mai 2020

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

673

Gestern, 04:14

Es wird über eine Quarantäne für Reisende nachgedacht sowie über zusätzliche Tests:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (Gestern, 22:54), sunny_r (Gestern, 15:20)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 750

Danksagungen: 15121

  • Nachricht senden

674

Gestern, 09:39

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (Heute, 12:46), toetske (Gestern, 22:57), Bär (Gestern, 18:49), Beate2 (Gestern, 09:53)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 317

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11363

  • Nachricht senden

675

Heute, 11:21


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (Heute, 18:50), corsa1968 (Heute, 12:46)