Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Simone5

Anfänger

  • »Simone5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. März 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. März 2020, 11:18

[Corona] Gestrandet in Südafrika

Hallo, wir sind auch in Kapstadt gestrandet und haben ein Appartement ohne Balkon. Wir fühlen uns hier sehr isoliert, da man ja auch nicht raus kann. Weiß jemand, ob man seine Unterkunft nochmal wechseln kann?
LG Simone

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 078

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9531

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. März 2020, 12:19

Weiß jemand, ob man seine Unterkunft nochmal wechseln kann?

Hallo SImone,

ich vermute, dass du die Unterkunft nicht wechseln kannst, weil das nicht zu den "essentials" gehört.
Vielleicht helfen dir die Infos im "Landsleutebrief" ja weiter?

Landsleutebrief270320_1.pdf

Landsleutebrief270320_2.pdf

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meleah (19. April 2020, 11:32), Cassandra (29. März 2020, 09:18), toetske (28. März 2020, 23:02), Bär (28. März 2020, 13:12), SarahSofia (28. März 2020, 13:06), M@rie (28. März 2020, 12:55), Simone5 (28. März 2020, 12:34)

Simone5

Anfänger

  • »Simone5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. März 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. März 2020, 12:38

Danke Beate2
das hatte ich befürchtet. In dieser Situation erhofft man sich natürlich immer irgendwelche positiven Nachrichten.
LG Simone

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (28. März 2020, 12:57)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 501

Danksagungen: 13875

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. März 2020, 12:50

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (29. März 2020, 09:18), toetske (28. März 2020, 23:03), Bär (28. März 2020, 13:12), SarahSofia (28. März 2020, 13:06), Beate2 (28. März 2020, 12:57)

Simone5

Anfänger

  • »Simone5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. März 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. März 2020, 13:12

Ja, haben wir alles. Die Warterei nervt nur sehr.

Krabbe

SPRINGBOK

Beiträge: 288

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. März 2020, 16:58

Ja, haben wir alles. Die Warterei nervt nur sehr.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Vielleicht geht auf diesem Weg etwas via die Österr. Botschaft in Pretoria????? Vor dem 16.4. aber wohl nicht

Krabbe :thumbup:

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 078

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9531

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. März 2020, 18:13

Für alle, die in SA noch fest sitzen

diese "Elektronische Deutschenliste" bekamen wir eben von der Deutschen Botschaft

Elektronische Deutschenliste.pdf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. März 2020, 23:05)

leo1962

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. September 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. März 2020, 21:36

Liebe Simone 5,

Wir können sehr gut nachvollziehen, was ihr gerade durchmacht.
Wir sind seit Montagmorgen zurück aus Costa Rica mit Rückholflug durch Condor.
Die vorangegangene Woche - verbracht ausschließlich mit Eruieren von Rückflugmöglichkeiten und Checken der Coronavirus-News - werden wir wohl so schnell nicht vergessen.
Aber vertraut unserem Auswärtigen Amt.... die werden sich um euch bemühen .... eure Namen sind bekannt ... gebt die Hoffnung nicht auf, dass ihr bald wieder bei euren Lieben seid!
Wir waren noch nie so dankbar deutsche Staatsbürger zu sein.

Ich wünsche euch alles Gute und eine baldige Rückkehr.

Liebe Grüße Birgit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pascalinah (29. März 2020, 10:04), toetske (28. März 2020, 23:06)

Simone5

Anfänger

  • »Simone5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. März 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. März 2020, 09:01

Danke, wir geben die Hoffnung nicht auf. Aber es fühlt sich schon gruselig an.Man fühlt sich wie im Gefängnis, da man ja nicht raus darf. Zu allem Übel sind wir hier in dem Appartement sehr isoliert. Keine Deutschen. Niemand mit dem man mal reden könnte. Bin jetzt in einer Whats app Gruppe. Das hilft schon etwas.
LG Simone

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 520

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7977

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. März 2020, 09:19

Hallo Simone,
Wo bekommt ihr denn euer Essen her?
Ihr duerft doch raus um das notwendigste einzukaufen! Das natuerlich nur, wenn ihr nicht positiv getestet wurdet...

Gruss aus Sodwana
Maddy

leo1962

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. September 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. März 2020, 10:11

Liebe Simone,

Das kann ich sehr gut verstehen. Die Situation ist so unwirklich. Ihr erlebt gerade genau das, was wir befürchtet haben, bis wir ausgeflogen wurden. Das ist beängstigend, jedoch hoffentlich endlich....
Wo seid ihr denn genau untergebracht?
Wie habt ihr diese Unterkunft gebucht? Hattet ihr dabei Hilfe?
Maddy hat recht: einkaufen müsste doch gehen. So kommt ihr doch wenigstens mal kurz vor die Tür.

Lg
Birgit

Beiträge: 1 672

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. März 2020, 12:13

Einkaufen geht, und wer weiss schon wo ihr herkommt bzw hinmüsst? Die Koffer habt ihr zur Sicherheit im Auto. Und da ihr gaaanz wenig englisch könnt...

Aber werdet ihr nicht ausgeflogen?

Covid Rückholprogramm (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Moderationshinweis: Link geändert, es kam Fehlermeldung/Warnung)


Das ganze ist nicht gut durchdacht, weil es auf einem alten (Apartheit?)-Gesetz basiert. Es gibt genug Personen die isoliert in ihrer Werkstatt arbeiten könnten. Schlimmer noch: Kinder von getrennten Eltern dürfen nicht mal die Eltern austauschen, oder die Oma besuchen.

Ausser wenn as Polizei-Auto gerade um die Ecke gebogen ist...
TIA - This is Africa!

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 078

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9531

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. März 2020, 14:16

Gute Nachrichten im Landsleutebrief vom 29.03.
Rückholungsflüge nach D sind in Vorbereitung 8o

Landsleutebrief290320_Optimized.pdf


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (30. März 2020, 22:50), M@rie (29. März 2020, 14:39), Tutu (29. März 2020, 14:21)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 210

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. März 2020, 14:20

Hallo Simone,
Haben gerade neuen Landsleutebrief erhalten. Rückholaktion startet ab Ende der Woche. Kann aber Wochen dauern weil es halt sehr viele Gestrandete sind.
Würde daher empfehlen sich nicht auf nächsten Freitag einzurichten, dann ist die Enttäuschung groß wenn es nicht klappt.

Denk dran, dass ihr die Daten, falls noch nicht passiert, nach dem 28.03. aktualisieren müsst, alles von vorher wird nicht erfasst.

LG Tutu

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 501

Danksagungen: 13875

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. März 2020, 20:56

Rückflüge für Touristen aus Südafrika in Sicht

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

20:51 Uhr

Für mehr als 10.000 in Südafrika festsitzende ausländische Touristen zeichnet sich trotz einer Einstellung des kommerziellen Flugbetriebs eine Lösung ab. Dank intensiver Gespräche mit der Regierung des Kap-Staates könnten Rückflüge schon bald starten, sagte der deutsche Botschafter Martin Schäfer dem südafrikanischen TV-Sender SABC.

Eventuell zum Ende der Woche schon seien erste Rückflüge nach Europa mit der nationalen südafrikanischen Fluggesellschaft SAA möglich. "Wir haben einen Deal mit SAA, brauchen aber noch Genehmigungen", sagte er später dem Sender eNCA.

Bei diesen Charterflügen sollten außer deutschen auch so viele Urlauber wie möglich aus anderen europäischen Ländern mit ausgeflogen werden. Denkbar sei auch, auf den Flügen von Europa aus in Europa festsitzende Südafrikaner mitzunehmen. Auch könnten Testkits mitgeführt werden.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (31. März 2020, 11:10), Bär (31. März 2020, 09:55), toetske (30. März 2020, 22:50), Beate2 (30. März 2020, 21:16)

Krabbe

SPRINGBOK

Beiträge: 288

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. März 2020, 21:21

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

20:51 Uhr

Für mehr als 10.000 in Südafrika festsitzende ausländische Touristen zeichnet sich trotz einer Einstellung des kommerziellen Flugbetriebs eine Lösung ab. Dank intensiver Gespräche mit der Regierung des Kap-Staates könnten Rückflüge schon bald starten, sagte der deutsche Botschafter Martin Schäfer dem südafrikanischen TV-Sender SABC.

Eventuell zum Ende der Woche schon seien erste Rückflüge nach Europa mit der nationalen südafrikanischen Fluggesellschaft SAA möglich. "Wir haben einen Deal mit SAA, brauchen aber noch Genehmigungen", sagte er später dem Sender eNCA.

Bei diesen Charterflügen sollten außer deutschen auch so viele Urlauber wie möglich aus anderen europäischen Ländern mit ausgeflogen werden. Denkbar sei auch, auf den Flügen von Europa aus in Europa festsitzende Südafrikaner mitzunehmen. Auch könnten Testkits mitgeführt werden.
Servus
habe vorhin diese email erhalten

Sehr geehrte Österreicherinnen und Österreicher,

die Österreichische Botschaft wurde von geplanten Repatriierungsflügen anderer
EU-Mitgliedsstaaten informiert.

Sollte Ihnen eine private Heimreise mit kommerziellen Flügen nicht mehr möglich
sein und Sie daher Interesse an einem Repatriierungsflug Richtung Europa haben,
kontaktieren Sie bitte bis morgen, 31. 03.2020 14:00 Uhr Ortszeit die
Österreichische Botschaft Pretoria: E-Mail: pretoria-ob@bmeia.gv.at

Sollten Sie bereits abgereist sein, bitten wir Sie, diese Nachricht zu
ignorieren.


Ihr Außenministerium,"
E N D E


Krabbe :saflag: ALLES GUTE FÜR ALLE :thumbup:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (1. April 2020, 21:17), Tutu (31. März 2020, 11:10), Bär (31. März 2020, 09:55), toetske (30. März 2020, 22:51)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 413

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4433

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 31. März 2020, 00:06

Es ist Land (sprich: Luft) in Sicht:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (1. April 2020, 21:17), toetske (31. März 2020, 23:02), Tutu (31. März 2020, 11:12), Bär (31. März 2020, 09:56)

Gernreisende

Anfänger

Beiträge: 6

Dabei seit: 9. Dezember 2019

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 5. April 2020, 12:45

Kommt gut nach Hause!

Eigentlich sollten wir am 09.04. unseren ersten Urlaub in Südafrika beginnen. Darauf hatten wir uns sehr gefreut.
Nun sind wir froh in dieser Situation hier zu Hause in Deutschland zu sein.
Wäre diese Situation etwas später entstanden, wären wir vielleicht auch bei den "Gestrandeten" gewesen.
Wie gut, dass nun die Rückkehrerflüge beginnen können.

Ich wünsche allen, dass sie gut und vor allem gesund wieder ankommen und hoffe für alle Südafrika-Begeisterte dieses Forums, dass man nach einiger Zeit wieder reisen kann.
Trotzdem, einen schönen sonnigen Sonntag!

Gernreisende

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (8. April 2020, 18:14), toetske (5. April 2020, 22:57), HCS45 (5. April 2020, 21:31), Dicobo (5. April 2020, 15:05), Tutu (5. April 2020, 14:07), SarahSofia (5. April 2020, 12:57)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 210

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

19

Montag, 6. April 2020, 16:04


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrissie2006 (7. April 2020, 10:47), toetske (6. April 2020, 23:33), gatasa (6. April 2020, 20:22), Krabbe (6. April 2020, 19:49), leser (6. April 2020, 19:15), Bär (6. April 2020, 18:42)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 210

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. April 2020, 00:16

Hallo,
Nachdem wir die Nachricht erhalten haben, dass wir morgen Abend auf einen Rückholflug gebucht sind, traue ich mich endlich mich hier zu outen.
Wir sind nämlich wie viele andere auch hier stecken geblieben.
Das Zögern lag daran, dass ich lange mit mir gehadert habe, ob ich wirklich alles richtig gemacht habe bzw. möglicherweise aber auch alles falsch und ich hätte anfangs vermutlich keine Kommentare vertragen, die mir das bestätigt hätten.
Ich schildere nun mal meine Sicht der Dinge bzw. wie alles abgelaufen ist.

Wir sind am 06.03. eigentlich ohne große Bedenken in den Flieger gestiegen. Nachdem wir am 07.03. in Johannesburg angekommen waren, gab es dort noch im Flieger eine Temperaturkontrolle, sonst war von Corona in Südafrika eigentlich noch gar nichts zu spüren.
Dann sind wir weiter nach Phalaborwa geflogen um fast 14 Tage im Kruger Park zu verbringen. Es waren die besten 14 Tage Urlaub, die wir jemals gehabt haben, mit Sicherheit zählen sie zu den besten Tagen unseres Lebens bisher.
Wie schon beim ersten Mal sind wir im Park in eine Art Trance verfallen, von zu Hause haben alle geschrieben wie beschiss.. es dort mittlerweile ist. Wir sollten froh sein, dass wir weg sind und eine tolle Zeit haben etc. Nachrichten geguckt haben wir nur ganz selten. Grob fahrlässig wahrscheinlich. Am 19.03. hat uns dann die Nachricht von der Reisewarnung erreicht.
Sofort versucht die Lufthansa zu erreichen, über die wir unseren Rückflug mit Edelweiß am 27.03. gebucht hatten. Ständig besetzt. Außerdem der Hinweis auf der Seite wenn der Flug nicht innerhalb der nächsten 72 Stunden wäre, würde man sowieso nichts machen können, da erst die davor dran wären.
Am 20.03. war sowieso der Flug vom Kruger Mpumalanga nach Kapstadt geplant, also haben wir beschlossen, dann dort zum Lufthansa Schalter zu gehen und Druck zu machen. Das haben wir dann auch getan. Der Rückflug war nämlich inzwischen gecancelt.Ein echt schrecklicher Wiedereintritt in die „Zivilsation“. Eine lange Schlange vor dem Schalter. Ganz viele unglaublich wichtige Landsleute, die die Damen hinter dem Tresen teilweise wüst beschimpft haben. Als wir dann endlich dran waren wurde uns mitgeteilt früherer Rückflug nicht möglich, ob wir auch mit einem British Airways Flug einverstanden wären. Na klar, also wurden wir auf einen BA Flug am 27.03. umgebucht. Vorsichtshalber bei ELEFAND angemeldet.
Vom Flughafen aus dann zu unserer Unterkunft in Somerset West. Eigentlich ganz glücklich mit dem Ergebnis. Immerhin noch einen Flug zum ursprünglich geplanten Termin erhalten. Haben dann auch noch Touren von dort aus gemacht. Mit einigermaßen schlechtem Gewissen zwar, auch nach einigen Kommentaren hier, wie man zu der Zeit noch normal Urlaub machen könnte. Aber auch auf Rat des Vermieters das zu tun, die Läden, die noch auf hätten würden sich sicher über jeden Rand freuen, der noch hängen bleibt.
Am 24.03. dann die Ankündigung des Lockdown. Wir sind zur örtlichen Polizeistation um zu klären, ob wir dann noch zum Flughafen kommen. Info war zu dem Zeitpunkt kein Problem, wenn Sie Ihre Tickets ausdrucken und mitführen, können sie ohne Probleme am 27. zum Flughafen fahren. Sie haben ja dann auch ihr Gepäck mit. Sieht man dann ja bei eventuellen Kontrollen. BA Flug zu dem Zeitpunkt immer noch confirmed. Also auf zur nächsten Station nach Kapstadt. Unterwegs Anruf und WhatsApp von dem dortigen Vermieter. Kann euch aufgrund des Lockdowns nicht aufnehmen. Anruf im Somer Place BB, kein Problem kommt zurück. Wie sich dann herausstellen sollte, ein absoluter Glücksfall.
Ich glaube dann am 25.03. Abends, hatte gerade vorher noch meiner Mutter mitgeteilt, dass wir ohne Probleme nach Hause kommen, die Ankündigung, dass der internationale Flugverkehr während des Lockdowns eingestellt wird. Schei...
Bis mitten in die Morgenstunden noch versucht irgendeinen Flug zu ergattern. Fast auf Esky-Travel reingefallen, die offensichtlich noch bereits ausgebuchte oder gecancelte Flüge verkauft haben. Gott sei Dank hat etwas mit der Kreditkartenzahlung nicht funktioniert, so dass wir wenigstens den ca. 7000 Euro für die zwei versuchten Buchungen nicht hinterherlaufen müssen. Ähnliches bei Opodo, da hat es funktioniert, die haben aber fairerweise nicht abgebucht.
Flug bei BA zu dem Zeitpunkt immer noch confirmed, wurde auch erst am 26.03. gecancelt. Die haben im Gegensatz zur Lufthansa offenbar noch alles versucht.
Auf Anraten unseres Vermieters haben wir dann am nächsten Morgen den Mietwagen zurück gegeben und sind mit dem Taxi zurück zur Unterkunft. Er hatte uns vorher gesagt, dass er uns zum Flughafen fahren würde wenn es soweit ist.
Nach Rückgabe des Wagens nochmal zum Lufthansa Schalter, alles verrammelt und verriegelt. Kann vom IPad aus leider keine Fotos einstellen, wie es aussieht wenn die Lufthansa sich kümmert. Werde das von zu Hause aus nachholen. Vielleicht war das aber auch den Erfahrungen der vorhergehenden Tage geschuldet.
So, muss jetzt ins Bett, wird morgen bestimmt noch mal ein harter Tag. Ist ja auch besser als einen ganzen Roman in einen Post zu schreiben.
Ich werde versuchen morgen weiter zu schreiben, wir müssen erst um 16:00 Uhr am Sammelpunkt sein. Ansonsten folgt der Rest von zu Hause.
LG und bleibt gesund
Tutu

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nn1177 (16. April 2020, 21:16), Scahaningi (14. April 2020, 14:16), toetske (10. April 2020, 22:02), gatasa (10. April 2020, 21:12), leo1962 (10. April 2020, 12:46), Blinki (9. April 2020, 22:54), wstefan (9. April 2020, 22:38), Enilorac (9. April 2020, 21:48), Panguitch (9. April 2020, 14:25), Cosmopolitan (9. April 2020, 11:24), ChristianeLu (9. April 2020, 03:13), Delphinbeobachter (8. April 2020, 17:36), urolly (8. April 2020, 17:10), SilkeMa (8. April 2020, 15:33), parabuthus (8. April 2020, 14:14), corsa1968 (8. April 2020, 12:58), nellymops (8. April 2020, 11:55), OHV_44 (8. April 2020, 10:48), leser (8. April 2020, 09:45), Bufi (8. April 2020, 09:17), Gisel (8. April 2020, 09:05), Beate2 (8. April 2020, 08:57), lottinchen (8. April 2020, 08:54), Dikdik (8. April 2020, 08:50), Kitty191 (8. April 2020, 08:42), Bär (8. April 2020, 08:16), sunny_r (8. April 2020, 08:09), maddy (8. April 2020, 08:02), SarahSofia (8. April 2020, 07:55), Krabbe (8. April 2020, 06:48)