Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 659

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 2125

  • Nachricht senden

721

Dienstag, 23. November 2021, 17:07

nervig, dafür dann das gepäck falsch geleitet (war wohl nicht geimpft :-) )


Ui, das wundert mich, gerade das ist bei der Swiss doch jetzt perfekt gelöst. Wir sind ständig per SMS über jedes Gepäckstück informiert worden. Als wir in Zürich 35 Minuten für den Umstieg hatten, kam die SMS in dem Augenblick, wo ich auf meinem Sitzplatz saß, dass das Gepäck ebenfalls an Bord ist. Die Idee und die Umsetzung finde ich absolut spitze.
Schöne Inselgrüße Marc

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (24. November 2021, 22:58), michaelkoeln (24. November 2021, 10:59), Blinki (24. November 2021, 00:10), Kitty191 (23. November 2021, 18:16)

hego

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 7. Juni 2019

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

722

Mittwoch, 24. November 2021, 11:03

nervig, dafür dann das gepäck falsch geleitet (war wohl nicht geimpft :-) )


Ui, das wundert mich, gerade das ist bei der Swiss doch jetzt perfekt gelöst. Wir sind ständig per SMS über jedes Gepäckstück informiert worden. Als wir in Zürich 35 Minuten für den Umstieg hatten, kam die SMS in dem Augenblick, wo ich auf meinem Sitzplatz saß, dass das Gepäck ebenfalls an Bord ist. Die Idee und die Umsetzung finde ich absolut spitze.

wenn ich per sms die Nachricht erhalte, das bei 55 min Umsteigezeit mein Gepäck nicht umgeladen wurde, nützt mir das dann auch nichts.
Nach online Verlustmeldung am Zielflughafen bekam ich die Info dann auch sofort hinterher, und nach einemTag auch das gepäck, zusätzlich um eine Öffnung durch den Zoll erweitert.
Beim Umsteigen in Zürich ist auch nur 1 von 2 Gepäckstücken abhanden gekommen.
Vor dem Rückflug war eine Onlineanmeeldung bei swiss (Transitformular plus Impfbestätigung) auch für den Transit erforderlich, die online bestätigt wurde. Nur damit ist Online check in möglich.
Am Flughafen wurde das dann noch mal von einem swiss Mitarbeiter mit Tablett digital für jeden Gast kontrolliert und als in Ordnung bestätigt.
5 min später vor der Gepäckabgabe noch mal die gleiche Abfrage der Daten über den QR Code auf dem Handy oder als Papierausdruck.
Das gleiche dann noch einmal vor dem Bording am Gate, was dann doch für einigen Unmut und Verzögerungen sorgte. Vorbildlich gelöst ist etwas anderes, ich würde aber mal den Ansatz des Versuches der vorbildlichen Lösung konstatieren. :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (24. November 2021, 12:27), Krabbe (24. November 2021, 11:06)

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 659

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 2125

  • Nachricht senden

723

Mittwoch, 24. November 2021, 11:18


Vor dem Rückflug war eine Onlineanmeeldung bei swiss (Transitformular plus Impfbestätigung) auch für den Transit erforderlich, die online bestätigt wurde. Nur damit ist Online check in möglich.
Am Flughafen wurde das dann noch mal von einem swiss Mitarbeiter mit Tablett digital für jeden Gast kontrolliert und als in Ordnung bestätigt.
5 min später vor der Gepäckabgabe noch mal die gleiche Abfrage der Daten über den QR Code auf dem Handy oder als Papierausdruck.
Das gleiche dann noch einmal vor dem Bording am Gate, was dann doch für einigen Unmut und Verzögerungen sorgte. Vorbildlich gelöst ist etwas anderes, ich würde aber mal den Ansatz des Versuches der vorbildlichen Lösung konstatieren. :D


Das lief in der Tat bei uns am 03. November auch nicht ganz rund. Wir hatten das Online-Transit-Formular für die Schweiz ebenfalls drei Tage vor dem Reisetag aufgefüllt und den QR-Code erhalten. Die Aufforderung hierfür kommt übrigens von der Swiss automatisch per eMail, das ist nichts, was man vorher organisieren muss.

Bei der Kofferaufgabe hat den Mitarbeiter am Swiss-Schalter in Johannesburg dieser QR-Code aber nicht interessiert und wir mussten das Transit-Formular nochmals zusätzlich auf Papier ausfüllen. Im weiteren Einstiegsprozess wurde dann weder der QR-Code, noch das Papierformular geprüft. Bei der Zollkontrolle in Zürich hat mich dann der Zöllner ganz verständnislos angesehen, was ich denn mit dem Papier-Formular wolle, für meinen Pass sei doch der QR-Code in seinem System hinterlegt. 8o :whistling:

In diesem Punkt würde ich aber niemandem einen Vorwurf machen. Die Anforderungen ändern sich ständig, die Systeme neue zu programmieren und etablieren braucht auch eine gewisse Zeit, insofern ist hier wohl die Devise doppelt hält besser. Und mal ganz ehrlich lieber werde ich drei mal kontrolliert, fülle Dokumente unnötig doppelt aus, als das ich einmal an einer Kontrolle abgewiesen werde. :) ;)

Was in dem Zusammenhang auffiel ist mal wieder, wie unterschiedlich das Handgepäck kontrolliert wird. In Johannesburg musste ich das Notebook nicht einmal aus dem Trolly nehmen, in Zürich musste das Notebook, das TomTom und das Kindle nicht nur aus dem Trolly, sondern zusätzlich auch noch aus der jeweiligen Schutzhülle entnommen werden. Auch hier werde ich grundsätzlich lieber intensiver kontrolliert, als zu lasch, dass sollte ja bei jedem Passagier im Eigeninteresse so sein. Trotz dieser intensiven Kontrolle und dem nötigen Terminal-Wechsel mit der Bahn haben die 35 Minuten in Zürich ausgereicht. :thumbup:
Schöne Inselgrüße Marc

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (24. November 2021, 23:03), U310343 (24. November 2021, 17:01), Blinki (24. November 2021, 12:28), hego (24. November 2021, 11:23)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 355

Danksagungen: 7719

  • Nachricht senden

724

Mittwoch, 24. November 2021, 23:08

Hallo Master,

Nach mittlerweile 3 "Post-COVID"-Reisen nach Südafrika (in 10 Tagen folgt die 4.) und mehreren Einreisen in JNB/OR Tambo kann ich dir dazu zwei Antworten aus meiner Erfahrung geben, eine theoretisch-offizielle und eine praktische: .....

Vielen :danke: für Deine Hinweise! Und viel Spass während der bevorstehende Reise!

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Beiträge: 258

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

725

Donnerstag, 25. November 2021, 13:25

ein starker Anstieg an Infektionen, noch örtlich begrenzt, aber er lässt ahnen, was kommen wird :(
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


NEIN, NEIN und nochmal NEIN.
Bitte nicht! Ich freue mich wie ein Kleinkind auf den Abflug am 11.2. und jetzt diese Nachrichten.....
Das Schlimme ist, dass ich die Unterkünfte zwischen Anfang Jan und Anfang feb kostenlos stornieren muss. Also bleibt nur noch ein guter Monat, um zu sehen, was passiert.
In der Tagesschau-App steht auch, dass es wohl eine neue Mutation in Südafrika gibt, die jetzt aber erst noch untersucht werden muss.
Weisst Du, liebe Beate, dazu etwas?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (25. November 2021, 18:59), Krabbe (25. November 2021, 14:19)

Beiträge: 121

Dabei seit: 20. Februar 2013

Danksagungen: 465

  • Nachricht senden

726

Donnerstag, 25. November 2021, 14:08

Vierte Welle und mögliche neue Covid-Variante


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (25. November 2021, 20:13), corsa1968 (25. November 2021, 17:48), Beate2 (25. November 2021, 15:12), Krabbe (25. November 2021, 14:33)

Armando

Profi

Beiträge: 133

Dabei seit: 25. Juli 2019

Danksagungen: 381

  • Nachricht senden

727

Donnerstag, 25. November 2021, 15:02

Die fragliche Variante heißt B.1.1.529. Wenn du unter dieser Nummer googelst, findest du jede Menge Artikel dazu, u.a. den hier

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Bisheriger Wissensstand: 77 Fälle nachgewiesen, kann gefährlich sein, vielleicht aber auch nicht.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (25. November 2021, 20:14), petersa (25. November 2021, 18:58), Bär (25. November 2021, 17:30), Kitty191 (25. November 2021, 15:33), Beate2 (25. November 2021, 15:12)

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 609

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 632

  • Nachricht senden

728

Donnerstag, 25. November 2021, 16:23

"

Zitat

NEIN, NEIN und nochmal NEIN.
Bitte nicht! Ich freue mich wie ein Kleinkind auf den Abflug am 11.2. und jetzt diese Nachrichten....."


Micheaelkoeln: genau so geht es mir grade auch. Ich könnte nur noch schreien. Genauso wie letztes Jahr, genau gleiche Zeit und täglich grüßt das Murmaltier! Mein Abflug wäre wie immer der 15.1.22 gewesen.

Ich habe nur den Vorteil, noch nichts gebucht. Irgendwas hielt mich davon ab, vermutlich 7. Sinn oder gesunder Pessimismus.

Ich habe da noch ne anderen Ahnung nämlich das Südafrika uns als Risikogebiet einstuft und uns nicht mehr ins Land lässt. In Südafrika wuselt meines Wissens schon länger noch eine andere gefährliche Variante rum weiß nur nicht mehr wie die hieß.

Mit der neuen Variante kann uns dann natürlich auf dem Rückweg wieder Quarantäne wegen Variantengebiet blühen.
Also allen die jetzt raus nach unten sind Herzlichen Glückwunsch. Irgendwas wird zurück auf jeden Fall gehen.

Nur für uns im Jan. / Feb sehe ich im wahrsten Sinne des Worte Schwarz. Ist am Freitag nicht Black Friday?
Ich sehe mich schon zum 2. Mal meinen Geburtstag im Februar zu zweit unterm Apfelbaum im Freien feiern anstatt in Struisbaai. Es ist echt zum Göbeln.

Dabei hatte ich mich schon in dem schönen Appartement in Camps Bay gesehen, was Marc verlinkt hat.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (25. November 2021, 18:58), michaelkoeln (25. November 2021, 18:00), Marc (25. November 2021, 16:41), Krabbe (25. November 2021, 16:28)

petersa

Tierliebhaber

Beiträge: 328

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1895

  • Nachricht senden

729

Donnerstag, 25. November 2021, 18:25

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/suedafrika-neue-corona-variante-beunruhigt-forscher-a-f3bf2ff0-7403-4178-97a5-7652b2919d37


Jetzt steht es auch im Spiegel.


Erzeugt kein gutes Gefühl. Es ist zum kot... . Bei uns geht es in 12 Tagen los . Die Rückreise am 14.01 kann problematisch werden.


Wir haben uns seit 2 Wochen auf ein Minimum an Kontakten beschränkt , bloss den ersehnten Urlaub nicht gefährden, und jetzt das.


Aber solch eion Problem ist immer noch besser als auf der ITS zu liegen oder um ein Bett dort zu kämpfen.

Bleibt gesund

Petersa

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (25. November 2021, 22:25), Bär (25. November 2021, 21:13), Blinki (25. November 2021, 20:38), SilkeMa (25. November 2021, 20:15), SarahSofia (25. November 2021, 19:08), Krabbe (25. November 2021, 18:32)

Krabbe

SPRINGBOK

Beiträge: 294

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

730

Donnerstag, 25. November 2021, 18:41

Servus Petersa
jetzt abwarten, ob die vorhandenen Impfstoffe nicht auch gegen diese neue Variante wirksam sind. Morgen soll es von der WHO , die ja auch eingebunden ist,neue Infos geben.
Wir machen uns natürlich auch Gedanken und sind ziemlich angespannt.


Krabbe :saflag:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (25. November 2021, 20:38), petersa (25. November 2021, 18:58)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 819

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1950

  • Nachricht senden

731

Donnerstag, 25. November 2021, 19:19

Hallo Ihr Lieben,
so leid es mir tut für alle, die gerade oder bald reisen wollen - aber wäre es nicht jetzt seitens der Verantworlichen angebracht, Südafrika (bzw. alle Länder, in denen es schon nachgewiesen wurde) sofort zum Virusvariantengebiet zu erklären ? Wenn das mutierte Virus sich erst verbreitet, ist es mal wieder zu spät - und falls es sich als weniger gefährlich herausstellt, kann man den Status auch wieder zurücksetzen. Ich würde das befürworten - mit allen Konsequenzen wie Test vor Rückreise, generelle Quarantäne usw. - was meint ihr dazu ? Vielleicht sehe ich da ja auch zu schwarz ;( . . .

LG SarahSofia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (25. November 2021, 19:55)

petersa

Tierliebhaber

Beiträge: 328

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 1895

  • Nachricht senden

732

Donnerstag, 25. November 2021, 19:55

Hi Sarah,
so schlecht ist dein Vorschlag nicht. Es ist aber ein schmaler Grad zwischen vorsorglicher Maßnahme und Panikmache.
Wenn ich die Situation in D sehe , dann weiß man was passiert wenn zu spät gehandelt wird. In Sachsen mussten heute die ersten Patienten im Inland und ins Ausland verlegt werden.

Das sch.... Virus hat uns fest im Schwitzkasten. Wie wir das weltweit unter Kontrolle bekommen sollen ? Ich weiß es nicht !!

Aktuell ist man nur gefrustet und ehrlich gesagt kommen immer mehr Hassgefühle gegenüber den Querdenkern und Impfverweigerer auf.

VG von einem sich gedanklich im Kreis drehenden
Petersa

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (27. November 2021, 12:09), Tanzmaus (26. November 2021, 15:51), SilkeMa (25. November 2021, 20:16), SarahSofia (25. November 2021, 20:09), Krabbe (25. November 2021, 19:57)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 650

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5956

  • Nachricht senden

733

Donnerstag, 25. November 2021, 20:27

Hallo Ihr Lieben,
so leid es mir tut für alle, die gerade oder bald reisen wollen - aber wäre es nicht jetzt seitens der Verantworlichen angebracht, Südafrika (bzw. alle Länder, in denen es schon nachgewiesen wurde) sofort zum Virusvariantengebiet zu erklären ? Wenn das mutierte Virus sich erst verbreitet, ist es mal wieder zu spät - und falls es sich als weniger gefährlich herausstellt, kann man den Status auch wieder zurücksetzen. Ich würde das befürworten - mit allen Konsequenzen wie Test vor Rückreise, generelle Quarantäne usw. - was meint ihr dazu ? Vielleicht sehe ich da ja auch zu schwarz ;( . . .

LG SarahSofia
Wenn Du wie wir mit Emirates fliegst brauchst Du den PCR Test trotz Impfung.
Um ehrlich zu sein, ich finde es richtig. Da hat man kein schlechtes Gewissen bei der Rückkehr in Deutschland und den Flug macht es auch sicherer.

liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (27. November 2021, 12:09), Tanzmaus (26. November 2021, 15:51), ZA-Freund (25. November 2021, 20:45), Blinki (25. November 2021, 20:39), Krabbe (25. November 2021, 20:33)

kathaH

Fortgeschrittener

Beiträge: 40

Dabei seit: 12. Dezember 2017

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

734

Donnerstag, 25. November 2021, 21:24

Ich könnte gerade auch echt heulen. ;( Bei uns soll es eigentlich am 7.1.22 losgehen, wir hätten dieses Mal tatsächlich sage und schreibe 9,5 Wochen Zeit (aber eben auch nur noch bis März 22, danach wohl erst wieder solange am Stück wenn wir in Rente sind...), am Wochenende wollte ich hier im Forum unsere Route vorstellen und Euch um Eure Meinung bitten... Das lasse ich dann wohl mal lieber bleiben... ;( ;( ;(


Zwar habe ich die ganze Zeit schon versucht, mir innerlich zu verbieten, mich zu sehr zu freuen da immer klar war dass wir erst ganz kurzfristig entscheiden können, ob wir wirklich fahren, aber natürlich war die Hoffnung groß, dass die Reise doch möglich sein wird nachdem wir schon zwei Mal verschoben haben...

Aber ich glaube, man muss jetzt einfach abwarten, ganz die Hoffnung aufgeben möchte ich noch nicht - dass eine vierte Welle kommen wird war klar, die Frage war nur wann und wie heftig sie ausfallen wird. Das wird sich nun zeigen. Allerdings haben auch wir zwei Unterkünfte dabei, die "nur" bis 30 Tage vorher kostenfrei stornierbar sind, da muss die Entscheidung dann in ca. zwei Wochen fallen...

Wirklich Sorgen bereitet mir allerdings diese neue Mutation - ich bete zum Himmel (oder wo auch immer sonst hin) dass es keine escape-Variante ist, die den Impfschutz zu durchbrechen vermag. Wenn dem so sein sollte sehe ich nicht nur schwarz für Reisen (nach Südafrika und generell), sondern für unser aller Alltag die nächste Zeit. Da wird das Thema Reisen erstmal sicher wieder zur Nebensache...

Lasst uns alle ganz fest die Daumen drücken dass dem nicht so ist.

Traurige Grüße
Katharina

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tanzmaus (26. November 2021, 15:52), michaelkoeln (26. November 2021, 09:56), Blinki (25. November 2021, 22:36), Krabbe (25. November 2021, 21:32), SarahSofia (25. November 2021, 21:30)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 819

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1950

  • Nachricht senden

735

Donnerstag, 25. November 2021, 21:29

Hallo Peter,
. . . und ehrlich gesagt kommen immer mehr Hassgefühle gegenüber den Querdenkern und Impfverweigerer auf.

Das versuche ich strikt zu vermeiden - tut mir nicht gut und bringt letztendlich auch nichts. Ich verwende meine Energie eher darauf, auf mich selbst aufzupassen (nicht nur im Bezug auf eine mögliche Ansteckung) und mir selbst mal was Gutes zu tun :whistling:

LG und trotz allem einen schönen 1. Advent
SarahSofia

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (26. November 2021, 11:42), SilkeMa (26. November 2021, 01:15)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 819

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 1950

  • Nachricht senden

736

Donnerstag, 25. November 2021, 21:34

Hallo Wilfried,
Wenn Du wie wir mit Emirates fliegst brauchst Du den PCR Test trotz Impfung.
Um ehrlich zu sein, ich finde es richtig. Da hat man kein schlechtes Gewissen bei der Rückkehr in Deutschland und den Flug macht es auch sicherer.

da bin ich erst mal voll bei dir : ich fände einen Test vor jedem Flug auch richtig - und bei den ganzen Reisevorbereitungen heutzutage sollte das logistisch auch noch hinzubekommen sein.
Nur ist der Test eben nur eine Momentaufnahme und falls man sich doch kurz vor Abreise angesteckt hätte (und das dann noch mit einer Mutante), kann man das Mistding doch einschleppen. Da würde dann tatsächlich nur strikte Quarantäne was nützen.
LG SarahSofia

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HCS45 (26. November 2021, 05:48), SilkeMa (26. November 2021, 01:15)

Phil_

umlungu

Beiträge: 347

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

737

Freitag, 26. November 2021, 08:51

Unsere Hin-Flüge sind/waren für den 04. und 12. Dez. geplant ;(
Was man so liest, wirds wohl ein cancel geben...
Aus planen wird wieder träumen - Bleibt gesund Leute!!!

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (26. November 2021, 20:46), SilkeMa (26. November 2021, 14:18), Blinki (26. November 2021, 10:35), Marchese (26. November 2021, 10:13)

Beiträge: 258

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

738

Freitag, 26. November 2021, 10:11

wir haben auch gerade auf unserer Währungskreditkarte 6000 EUR, die wir in Rand hatten, wieder umgetauscht. Der Rand fällt gerade.
Noch eine Saison ohne Touristen verkraftet das Land doch nicht wirklich oder?
Heute ist mein schwärzester Tag in 2021, die Vorfreude von vor einer Woche ist gewichen. Die Flüge von LH werden bestimmt bald auch storniert.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (26. November 2021, 14:18), Blinki (26. November 2021, 10:35), Phil_ (26. November 2021, 10:26), Marchese (26. November 2021, 10:13)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 896

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4091

  • Nachricht senden

739

Freitag, 26. November 2021, 10:15

Tut mir Leid für alle, die sich nun so auf die anstehende Reise gefreut haben. Wir haben im Spätsommer entschieden, dass unsere Ferien 2022 innerhalb Europas stattfinden werden, nachdem auch wir uns zuvor eine Reise nach Kapstadt überlegt hatten. Ich werde wohl bis mindestens Ende 2022 warten, bevor ich wieder mit dem planen beginne.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (26. November 2021, 15:54), kOa_Master (26. November 2021, 15:18), SilkeMa (26. November 2021, 14:19), Phil_ (26. November 2021, 10:26)

Beiträge: 258

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

740

Freitag, 26. November 2021, 10:22

alle Rückreisende müssen nun 14 Tage in Quarantäne, es gibt keine Ausnahme davon.
Wer jetzt gerade unten ist, mein Mitgefühl. So soll ja kein Urlaub enden......

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (26. November 2021, 14:19), Blinki (26. November 2021, 10:35), Phil_ (26. November 2021, 10:26)