Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Yoda911

Anfänger

  • »Yoda911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 22. Januar 2019

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juli 2020, 12:41

Zeitaufwand mehrfache Kruger NP Ein- und Ausfahrt

Hallo an die erfahrenen Kruger NP-Reisenden,
wir sind derzeit in der Planung für eine dreiwöchige Südafrika-Tour in 2021 und puzzeln derzeit ein bisschen mit den Unterkünften und Routen hin- und her. Ich habe dabei eine Frage zum Ein- und Ausreisen in den Kruger. Die Unterkünfte sind fertig zusammengesucht aber noch nicht gebucht.
Wir haben dabei die Variante 1, je 1 x für die Muweti Lodge und 1 x für die Panorama Route aus dem Kruger raus- und wieder reinfahren zu müssen, also 4 x Park-Gate. Alternativ könnte wir auch von Muweti nach Graskop außerhalb des Parks nach Süden fahren und dann erst wieder rein, also nur 2 x Park-Gate. Sympathischer ist mir eigentlich die Variante 1, da wir dann mehr Strecke im Park fahren, aber wie hoch ist da der Zeitaufwand an den Gates, wie umständlich ist das ?

Alternative 1
KNP Punda Maria
KNP Boulders Bush Lodge
(raus aus dem KNP)
Muweti Lodge
(rein in den KNP)
KNP Talamati
(raus aus dem KNP)
Graskop, Panorama Route
(rein in den KNP)
KNP Skukuza
KNP Biyami

Alternative 2
KNP Punda Maria
KNP Boulders Bush Lodge
(raus aus dem KNP)
Muweti Lodge
Graskop, Panorama Route
(rein in den KNP)
KNP Talamati
KNP Skukuza
KNP Biyami

Freue mich über Eure Meinung / Tipps:

Christoph
Namibia 2017, 2019
Südafrika in Planung

Moni68

Fortgeschrittener

Beiträge: 53

Dabei seit: 12. März 2017

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juli 2020, 18:28

Hallo,
wenn ich das richtig sehe verbringt ihr einige Nächte im Park und so wird sich vermutlich die Jahres-Wild-Card lohnen. D.h. ihr müsst nicht jedesmal erst zur Ticketkasse, sondern könnt gleich ans Gate vorfahren. Die Wild-Card kann man entweder schon von zuhause buchen, da hab ich leider keine Erfahrung damit. Wir haben die Wild-Card am Gate in Phalaborwa gekauft, hat alles in allem ca. 30 Min. gedauert.
Bei unserer Reise im August 2018 sind wir mehrmals aus dem Kruger NP rein-/rausgefahren und haben max. 10 Min. gewartet, meist früher Vormittag bzw. früher Nachmittag. Allerdings ist die Wartezeiten am Gate Saison- und Tageszeit abhängig.
Kompliziert ist das alles überhaupt nicht, einmal im Büro die Wild-Card kaufen, dann ans Gate fahren - Karte vorzeigen und evtl. gucken die noch ins Auto und das war´s dann.
Schön, dass trotz der aktuellen Situation es noch mehrere Leute gibt die eine SA-Reise planen. Wir mussten leider unserer diesjährige SA-Reise für August canceln und hoffen auf nächstes Jahr.
Viel Spass bei der weiteren Planung
Gruß
Moni

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (7. Juli 2020, 18:57)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 011

Danksagungen: 14314

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juli 2020, 19:36

Hallo Christoph,
ein klein wenig muss ich Moni widersprechen. Auch mit Wild Card müsst ihr an den den Tresen, das Formblatt mit Pass Nummer, Kfz Kennzeichen und und und.... ausfüllen. Ob ihr nun noch die Park Fee zahlt oder die WC habt, fällt zeitlich nicht ins Gewicht. Wie lange ihr am Gate braucht, kommt auf den Andrang an. Da ihr nicht schreibt, wann ihr unterwegs sein wollt, sind Aussagen dazu schwer möglich. In den SA Ferien dauert es sicherlich auch mal länger. Zu den Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten müsst ihr Slots im Internet vor buchen. Zwischen 5 und 60 Minuten ist sicherlich alles realistisch.
Die Wild Card lohnt sich ab 7 Übernachtungen im Park.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quorkepf (13. Juli 2020, 16:28), toetske (7. Juli 2020, 22:47), M@rie (7. Juli 2020, 22:32), corsa1968 (7. Juli 2020, 22:29)

Delphinbeobachter

Fortgeschrittener

Beiträge: 65

Dabei seit: 17. August 2016

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juli 2020, 19:54

Kann ich Nur so bestätigen. Man muss jedes Mal aussteigen und ins Büro gehen, jedes Mal. Haben wir im März 5 Tage so gemacht und sind zum Teil so früh losgefahren, damit wir eine halbe Stunde vor Öffnung schon als erstes am Gate stehen konnten. Die 5-6 Autos nach uns mussten ganz schön in der Schlange stehen...wir würden es immer wieder so machen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (7. Juli 2020, 22:49)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 532

Danksagungen: 14073

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juli 2020, 20:08

Zu den Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten müsst ihr Slots im Internet vor buchen.

ich widerspreche dir nur ungern, aber wenn man Übernachtungen IM Park hat sind die "Slot-Buchungen" nicht notwendig ;) - ansonsten schließe ich mich an - es ist zeitaufwändiger als wenn man "nur" mal eine Shop-Unterbrechung macht, denn man muss sich ja komplett neu einchecken - mit allen entsprechenden Formalitäten ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (7. Juli 2020, 22:52), toetske (7. Juli 2020, 22:49), corsa1968 (7. Juli 2020, 22:29)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 011

Danksagungen: 14314

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juli 2020, 22:56

Natürlich M@rie, da hast du selbstverständlich recht. :)
Beim Antwort Schreiben vergaß ich schon wieder, dass Christoph ja im Park übernachten will. :wacko: Offensichtlich bin ich schon um 19:30 zu müde, um adäquate Antworten zu geben.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Yoda911

Anfänger

  • »Yoda911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 22. Januar 2019

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Juli 2020, 09:46

Danke für die ersten Rückmeldungen.
Unsere Reisezeit ist Juli/August NACH den südafrikanischen Ferien. Da wir jeweils noch etwas Anfahrtstrecke /-zeit zum Gate haben, werden wir voraussichtlich nicht in den evtl. Morgenstau direkt nach Gateöffnung kommen.
Darum werden wir wohl für die zwei Tage in Muweti und die zwei Tage in Graskop jeweils raus- und reinzufahren und die hoffentlich nicht zu große Wartezeit in Kauf nehmen, dafür aber von der Route deutlich mehr durch den Park fahren.

Christoph
Namibia 2017, 2019
Südafrika in Planung

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Gates, Kruger NP, Reiseplanung