Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 18. Mai 2021, 16:48

Tag 11: Donnerstag, 29 Oktober 2020
Punda Maria – Mapungubwe, 365km 8h50, Maloutswa bird hide 9km 1h30
(Detour to tree +/- 117km 2h00)
Sonnig, min20C, max 36C

Die ganze Nacht ueber hoerten wir Ellies, Loewen und Hyaenen, sowie auch den Ruf des Red-chested Cuckoo. In Chrissies Reisebericht hatte ich vom naechtlichen Ruf des Piet-my-Vrou gelesen, wusste auch aus dem Buch dass die des nachts auch rufen, hatte das aber noch nie vorher gehoert. Nun, fuer alles gibts ein erstes Mal! :thumbsup:

Um 7 Uhr sind wir schon wieder abfahrbereit, und los gehts gegen Norden.


Martial Eagle



Tier- und Vogelmaessig war nicht viel los, bis kurz vor der Luvuvhu Bruecke.
Dort sahen wir doch tatsaechlich einen Boehm’s Spinetail, unseren ersten! Die sind leicht zu erkennen im Flug, die sehen aus wie eine Fledermaus mit einem weissen Bauch!



Am Fluss unten hatte es dann jede Menge Kudus, Impalas und Nyalas.





Eine interessante Beobachtung: im ganzen Kruger gibts kein einziges Pothole – bis man zur Makuleke Concession kommt, dann hat’s ploetzlich jede Menge davon!!







Der heutige Plan ist, auf dem Weg “unseren” Sagole Baobab zu besuchen, wo wir vor ziemlich genau 11 Jahren geheiratet haben (Nachzulesen hier, wen's interessiert: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) )
Wir moegen ja Baobab's so gerne! :love:



Allzu schnell sind wir schon am Parkausgang, und weiter geht’s auf der R525 gegen Westen.



Um 10 Uhr biegen wir links ab nach Madimba.



Wow, was fuer eine unmoegliche Strasse! Sie besteht mehr aus Potholes als aus Teer, die meisten Autos, auch wir, fahren auf dem Sandstreifen neben der Strasse, der auch nicht viel besser war, mit seinem Wellblech. Also an so was fuerchterliches kann ich mich gar nicht erinnern, und wir haben keine Ahnung ob wir noch am rechten Ort sind – aber das ist ja auch schon 11 Jahre her…



Da kommt dann endlich ein Wegweiser: “Big Tree” .



Dann noch einer.



Und noch einer…





Im Zickzack fahren wir durch die typischerweise weit verstreute Siedlung.

...und noch einer? !!




Und dann die wunderschoenste Teerstrasse von der anderen Seite…. Wir wissen gar nicht was wir uns denken sollen…. :wacko:
Anyway, hier geht es zu unserem Baobab… :thumbup:




Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (10. Juni 2021, 22:01), chaos (23. Mai 2021, 15:35), traveler57 (22. Mai 2021, 10:25), Cassandra (21. Mai 2021, 15:17), Wicki4 (21. Mai 2021, 14:10), chrissie2006 (20. Mai 2021, 17:14), jirka (20. Mai 2021, 11:30), Tanzmaus (19. Mai 2021, 16:17), Beate2 (19. Mai 2021, 09:43), gatasa (19. Mai 2021, 08:56), Bär (19. Mai 2021, 08:25), toetske (19. Mai 2021, 00:47), sunny_r (18. Mai 2021, 21:20), corsa1968 (18. Mai 2021, 20:56), Fop (18. Mai 2021, 19:52), Tutu (18. Mai 2021, 19:13)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 366

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11695

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 19. Mai 2021, 14:44

Hi Maddy,

unterwegs tat es mir ja leid, aber nun bin ich froh, dass wir den Abstecher zum Sagole Baobab nicht gemacht haben. Das hätte zeitlich nicht gepasst und dann noch die Schlaglochpiste... :rolleyes:


LG Beate

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 19. Mai 2021, 15:59

Hallo Beate,

Ja, strassenmaessig habt ihr da garantiert nichts verpasst! Von der anderen Seite her war's dann auch fast schlimm...

Liebe Gruesse
Maddy

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 366

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11695

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 19. Mai 2021, 16:14

Danke Maddy,

gut zu wissen :whistling: 8)

Und schöne Sichtungen hattet ihr oben im Park. Die Gegend ist eine Wiederholung wert :thumbsup:


LG Beate

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

65

Samstag, 22. Mai 2021, 14:49

Fortsetzung Tag 11: Donnerstag, 29 Oktober 2020
Punda Maria – Mapungubwe, 365km 8h50, Maloutswa bird hide 9km 1h30
(Detour to tree +/- 117km 2h00)
Clear, min20C, max 36C

Und da ist er ja!! Wir hatten eigentlich schon vergessen, WIE gross der war! Wir konnten nur ein paar Fotos schiessen, und schon kam eine Picnic Gesellschaft an… oh je! Da war natuerlich die ganze Romantik hin…







Die Weiterfahrt war dann auch nicht viel besser. Nach einem fantastischen, neuen Stueck Teerstrasse...



... kamen wieder Potholes (vor elf Jahren waren das alles Schotterstrassen),



...dann bog die Teerstrasse ploetzlich nach sueden und der GPS wollte uns nach Tohoyandu schicken. Aber da wollen wir ja gar nicht hin! Jetzt verstehen wir auch warum es laut GPS noch 5 Stunden dauern sollte bis wir im Mapungubwe ankommen - wir sind doch schon fast dort, die ganze Tagesstrecke ist doch nur 365 km lang!!! :wacko:

Hmmm.
Vor 11 Jahren war das ein gerades Stueck Strasse. Also fahren wir hier mal geradeaus.
Ja, eine Schotterstrasse. Wir haben auch schon schlimmere gesehen.
Dann kam wieder Teer...



Die Umgebung schaut auch nicht so aus wie vor 11 Jahren – hier hat’s nun soooo viele Huetten, und Zaeune…
Ich bin mir nicht mehr sicher, ob das der Baobab Forest war....



oder dies hier....



:whistling:
Dann kam wieder Gravel - ?( - die ganze Strassenbauplanung hier verstehe ich ueberhaupt nicht - aber das muss ich ja auch nicht verstehen! :P



Anyway, to cut a very long story short: nach einem 117km und 2 Stunden Umweg kamen wir endlich wieder auf die Teerstrasse R525. Phew!!!





Musina war sehr laut, voll und geschaeftig. Es war ja auch ende Monat, wobei uns das eigentlich weniger gestoert hatte als zuvor angenommen.
Das einzige was wir brauchten war eine Flasche Gin, und ein Bottle Store mit einem fast leeren Parkplatz davor fand sich gleich hier an der Strasse.



Wir tankten noch und fuhren dann weiter.



Eine weitere Stunde Fahrt auf der R572 bis zum Mapungubwe Gate, auf einem fuerchterlichen Stueck Strasse. Jaaaa, ist halt Limpopo Province!





Zum Glueck ist Colin Experte im slalom fahren!



Der Check-in ging schnell vor sich, und wir fuhren weiter zum Camp Site, wo wir schon um 14:50 ankamen – und nur 3 Campsites waren besetzt!!
So konnten wir uns den allerbesten Site auslesen, unter einem riesigen Nyala Tree!
Hach, set up Camp, relax, genehmigen einen G&T – ist das doch ein schoenes Leben!




Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (10. Juni 2021, 22:03), sunny_r (10. Juni 2021, 19:38), gatasa (6. Juni 2021, 20:49), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:17), traveler57 (3. Juni 2021, 16:31), Tutu (26. Mai 2021, 15:25), jirka (23. Mai 2021, 19:25), chaos (23. Mai 2021, 15:37), Cassandra (23. Mai 2021, 12:32), Bär (23. Mai 2021, 11:09), Fop (22. Mai 2021, 18:44), toetske (22. Mai 2021, 15:46), Beate2 (22. Mai 2021, 14:57)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 25. Mai 2021, 11:33

Fortsetzung Tag 11: Donnerstag, 29 Oktober 2020
Punda Maria – Mapungubwe, 365km 8h50, Maloutswa bird hide 9km 1h30

Um 16 Uhr 30 fahren wir nochmals los auf einen kurzen Game Drive...


Das erste Tier das wir begegneten war diese Schlange. Leider konnten wir den Kopf nicht sehen bevor sie hinter dem Baumstamm verschwand, aber ich denke das war eine Western Yellow-bellied Sand Snake - Psammophis subtaeniatus.



Dann fahren wir dem fast trockenen Limpop entlang...





...wo es doch hie und da noch einige wenige Pfuetzen hat!

Weiter geht's zur Maloutswa Bird Hide, wo wir ein paar Ellies, einen Jackal, ein Warthog, ein paar Spurwing Geese und eine Egyptian, und hunderte von Tauben antreffen!


Der Zugang zum Hide ist recht lang und deshalb weit genug vom Parkplatz entfernt, dass sich die Tiere nicht gestoert fuehlen.












Auf dem Heimweg begegnete uns noch diese Bande Banded Mongoose (Mongooses, Mongeese?? ?( ) - wegen dem abnehmendn Licht nur ein schlechtes Beweisfoto. :whistling:

Jetzt, um halb acht abends, ist es immer noch 31 Grad C. Boy, ist das heiss hier!

Nach dem Nachtessen:
Barred Owlets and Scops Owls rufen, das ist so schoen! Hie und da ruft auch ein Red-chested Cuckoo…
Wir sitzen noch lange da und lauschen in die Nacht hinaus...

Highlight des Tages: das Wiedersehen mit unserem Baobab! (obwohl das alles nicht gerade so abgelaufen war, wie wir uns das vorgestellt hatten!)
Lowlight: getting there!!! :thumbdown:
Aber dieses Unterfangen brauchen wir jedenfalls nicht mehr zu wiederholen…..


Accommodation: Mazhou camp site CK6P, R310.75 pn

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (10. Juni 2021, 22:03), gatasa (6. Juni 2021, 20:51), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:18), traveler57 (3. Juni 2021, 16:31), Cassandra (27. Mai 2021, 15:48), Tutu (26. Mai 2021, 15:27), toetske (25. Mai 2021, 22:29), Fop (25. Mai 2021, 20:39), Bueri (25. Mai 2021, 14:33), Beate2 (25. Mai 2021, 13:57), Bär (25. Mai 2021, 13:15), jirka (25. Mai 2021, 12:08), sunny_r (25. Mai 2021, 12:07), corsa1968 (25. Mai 2021, 11:34)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 198

Danksagungen: 7295

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 25. Mai 2021, 22:45

Liebe Maddy,

Die slaggate/potholes werdet ihr viel schneller vergessen als das Wiedersehen mit "eurem" Baobab :saflag:


Nach dem Nachtessen: Barred Owlets and Scops Owls rufen, das ist so schoen! Hie und da ruft auch ein Red-chested Cuckoo? Wir sitzen noch lange da und lauschen in die Nacht hinaus...

Für uns ist es auch immer wieder herrlich, abends (und nachts :whistling: ) noch Vögel zuzuhören. Hier sind wir schon froh wenn wir mal ausnahmsweise eine Eule im Wald in der Nähe hören.

LG. Toetske

PS
diese Bande Banded Mongoose (Mongooses, Mongeese?? )

Die richtige Mehrzahl ist "mongooses".
Weiss ich aber auch jetzt erst 8)
.
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (29. Mai 2021, 17:10)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

68

Montag, 31. Mai 2021, 09:53

Tag 12, Freitag, 30 Oktober 2020
Mapungubwe, Maloutswa bird hide 7km 1h45, Mapungubwe East 116km 5h30, Maloutswa bird hide 7km 2h00
Sunny – strong wind, min 22C, max 36C, um 19:30 immer noch 32C, altitude 545m

Um 6 Uhr in der frueh fahren wir los zur Bird Hide.
Auf dem Baum neben der Hide soll dort jeden morgen eine Giant Eagle Owl sitzen, hat uns unser Nachbar erzaehlt.
Leider hat er sie schon zu dieser fruehen Morgenstunde verscheucht grad als wir ankamen, aber Colin hat sie doch noch kurz gesehen.

An diesem Wasserloch war heute ganz schoen was los!


Meve's Starling



















Schakal, Kori Bustard, Warthogs, Wattled Starlings, Aegypter, Hammerkop, und diese verflixten Indian Mynahs, die nun umbenannt wurden auf Common Mynahs, weil sie eben so normal schon sind!



Vor 40 Jaren machten wir uns Sorgen, dass diese fremden Mynahs (die ihren Ursprung in Durban haben, wo sie 1902 aus einer Voliere in die Wildnis entflohen) bald mal in den Krugerpark kommen wuerden – und nun sind sie schon in Mapungubwe!! [und sogar Zim und nord Botswana] Leider verbreiten die sich um etliches schneller als einheimische Voegel, und vertreiben diese auch. :thumbdown:

Wildebees, Warthog, Slender Mongoose, Impalas, Grey-headed Sparrows...
















Grey-headed Sparrow




Slender Mongoose



Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (10. Juni 2021, 22:04), Tutu (9. Juni 2021, 12:57), gatasa (6. Juni 2021, 20:55), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:19), traveler57 (3. Juni 2021, 16:32), Fop (1. Juni 2021, 07:44), toetske (31. Mai 2021, 23:19), Cassandra (31. Mai 2021, 15:41), jirka (31. Mai 2021, 13:50), Bär (31. Mai 2021, 11:39), Beate2 (31. Mai 2021, 11:30), sunny_r (31. Mai 2021, 10:16)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 366

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11695

  • Nachricht senden

69

Montag, 31. Mai 2021, 10:13

8o das Warthog im Schlamm ist ja klasse, es verrät sich hauptsächlich durch die rosa Steckdose :D :thumbsup:

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

70

Montag, 31. Mai 2021, 10:25

:thumbsup:
Ja, ich hatte mich vorher noch gefragt ob ich wohl dazuschreiben muss was hier los ist! 8o
Das war so ein glueckliches Schwein...

Liebe Gruesse
Maddy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (31. Mai 2021, 11:30)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

71

Montag, 31. Mai 2021, 12:30

Fortsetzung Tag 12, Freitag, 30 Oktober 2020
Mapungubwe, Mazhou Camping Site

Nach 1 1/2 Stunden fahren wir wieder zurueck ins Camp und treffen unterwegs unter anderem einen White-Crowned Shrike, Meve’s Starlings, und jede Menge von Elefanten zerstoerte Baeume... :huh:




Southern White-crowned Shrike




Meve's Starling

Unser Camp im Mazhou Campsite:









Dieses Camp war ein absolutes Highlight, mit einem gut geplanten, sauberen Ablution Block...



...und nur 10 Camp Sites, grosszuegig im Kreis darum herum angeordnet.
Unser Platz war Nr 5, der absolut beste und schoenste!
Hier ist unser winziges Zelt unter einem riesigen Nyala Tree:




Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (13. Juni 2021, 10:39), SilkeMa (10. Juni 2021, 22:05), Tutu (9. Juni 2021, 12:58), gatasa (6. Juni 2021, 20:57), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:19), traveler57 (3. Juni 2021, 16:33), Bär (2. Juni 2021, 07:44), Fop (1. Juni 2021, 07:45), toetske (31. Mai 2021, 23:21), Cassandra (31. Mai 2021, 15:42), Beate2 (31. Mai 2021, 13:51), jirka (31. Mai 2021, 13:51), sunny_r (31. Mai 2021, 13:38), corsa1968 (31. Mai 2021, 13:26)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

72

Montag, 31. Mai 2021, 14:33

Fortsetzung Tag 12: Freitag, 30 October 2020
Mapungubwe, Maloutswa bird hide 7km 1h45, Mapungubwe East 116km 5h30, Maloutswa bird hide 7km 2h00

Nach dem Fruehstueck fuhren wir kurz nach 9 Uhr in den Ost-teil des Mapungubwe. Das sind vom Camp bis zum Gate im Ostteil ungefaehr 41km und dauerte 50 Minuten. Gluecklicherweise finden sich nur wenige Potholes auf dieser Strecke, abgesehen von der Pontdrif Road.
Unterwegs gibt es schon etliches zu sehen:


Chestnut-backed Sparrow-Lark, female


Pin-tailed Whydah, female


Lilac-breasted Roller


White-fronted Bee-eater



Schoen, der Ostteil, mit seinen Koppies und Baobabs!
















Ein Bergsteiger-Elefant! 8o


Es ist schon heiss, und die Elefanten verziehen sich in den Schatten...





Beim Tree Walk (bei dem es viel weniger Baeume hatte als ich mir aufgrund des Namens vorgestellt hatte) hat’s etliche Kuehe und Esel, die von Botswana/Zimbabwe ueber den Fluss gekommen sind.








Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (9. Juni 2021, 13:01), gatasa (6. Juni 2021, 20:58), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:20), chaos (4. Juni 2021, 22:16), traveler57 (3. Juni 2021, 16:34), Bär (2. Juni 2021, 07:45), Fop (1. Juni 2021, 07:46), toetske (31. Mai 2021, 23:23), jirka (31. Mai 2021, 19:45), sunny_r (31. Mai 2021, 16:50), Delphinbeobachter (31. Mai 2021, 16:04), Cassandra (31. Mai 2021, 15:43), corsa1968 (31. Mai 2021, 15:04)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 3. Juni 2021, 13:20

Fortsetzung Tag 12, Freitag, 30 Oktober 2020
Mapungubwe, Maloutswa bird hide 7km 1h45, Mapungubwe East 116km 5h30, Maloutswa bird hide 7km 2h00




White-browed Sparrow-weaver





Zum Confluence lookout fuehrt ein recht langer Pfad einen Huegel hinauf. Ich dachte mir noch: Hmm, was ist wenn wir da Elefanten begegnen??!! ?(
Und oben angekommen: Hach, da sind sie ja schon!!!







Aber, gutmuetig wie sie sind, haben sie uns keines Blickes gewuerdigt. Aber etwas mulmig war mir trotzdem zu mute!! :whistling:


Diese kleinen Wegumrandungen halten natuerlich keinen Elefanten ab! ;)


Die Confluence: hinten der komplett trockene Shashe River, vorne der Limpopo River.




Einer der 4 Lookouts. Ich glaube dieser war das Sunset Deck.







Ich liebe diese Rock Figs!! :love:






Es ist wirklich schade, dass man ueberall diese Esel und Kuehe sieht! Aber der Limpopo fuehrt momentan kein Wasser, und die Tiere (und Menschen) kommen ueber den Fluss.

An der Zebra Pan sitzen ein paar Enten, und eine Giraffe kommt zum trinken


White-faced Whistling ducks und Blacksmith Lapwings



Auf dem Weg zum Poacher’s Corner sehen wir 2 Verreaux Eagles wegfliegen!!!
Die sassen gleich am Strassenrand, und waren natuerlich viel zu schnell fuer ein Foto, aber schoen waren sie!!









Tiermaessig war hier recht wenig los, aber landschaftlich ist dieser Park wunderschoen!
Aber leider war auch eine Zufahrt zum Schroda Dam nicht erlaubt. :huh:






Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (10. Juni 2021, 22:07), Tutu (9. Juni 2021, 13:04), gatasa (6. Juni 2021, 21:00), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:22), chaos (4. Juni 2021, 22:18), Bär (4. Juni 2021, 21:08), Cassandra (4. Juni 2021, 10:39), Fop (4. Juni 2021, 07:45), toetske (4. Juni 2021, 00:05), jirka (3. Juni 2021, 20:45), traveler57 (3. Juni 2021, 16:36), sunny_r (3. Juni 2021, 16:26)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 3. Juni 2021, 14:29

Fortsetzung Tag 12, Freitag, 30 October 2020
Mapungubwe, Maloutswa bird hide 7km 1h45, Mapungubwe East 116km 5h30, Maloutswa bird hide 7km 2h00

Kurz nach 3 Uhr waren wir wieder im Camp, wo wir erst mal Fotos runterladen.

Um 5 Uhr fuhren wir nochmals zur Maloutswa Bird hide, wo wir auf dem Weg dahin einen Ellie mit Kind...





... und am Hide Baboons, Impalas und einen Hamerkop antrafen. Und hunderte von Tauben...







Waehrend die Mutter aus einer Pfuetze Wasser trank, kletterte der Kleine runter,
wurde dann aber ganz schnell wieder eingesammelt! :thumbup:











Nach dem Nachtessen sitzen wir noch lange mit einem Glas Wein und lauschen den Nachtgeraeuschen...
Eben hoerten wir ein Greater Bushbaby rufen, und eine Scops Owl sowie ein Barred Owlet…
Und um 19:30 sind es immer noch 32 grad C!

Accommodation: Mazhou camp site CK6P, R310.75 pn

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (11. Juni 2021, 20:34), SilkeMa (10. Juni 2021, 22:07), Tutu (9. Juni 2021, 13:07), Wicki4 (6. Juni 2021, 09:22), chaos (4. Juni 2021, 22:18), Bär (4. Juni 2021, 21:18), Cassandra (4. Juni 2021, 10:40), Fop (4. Juni 2021, 07:45), toetske (4. Juni 2021, 00:06), jirka (3. Juni 2021, 20:46), corsa1968 (3. Juni 2021, 17:48), traveler57 (3. Juni 2021, 16:36), sunny_r (3. Juni 2021, 16:27), Beate2 (3. Juni 2021, 16:01)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 10. Juni 2021, 10:34

Tag 13, Samstag, 31 Oktober 2020
Mazhou, Maloutswa bird hide 14km 2h10, Mopani loop 28km 3h1, fox & bird hide 15km 1h30
Sonnig bis bewoelkt, min 21,5C, max 31C

Diesen Morgen fuhren wir schon um 5 Uhr los zum Bird Hide - sogar vor dem Kaffee!! - in der Hoffnung, die Giant Eagle Owl zu erwischen. Wir sahen sie diesmal aus dem Baum fliegen, aber fuer ein Foto war auch heute keine Zeit. :huh:



Schakale, Warthogs und diverse Voegel trafen wir an.








Hamerkop


Common Sandpiper

Den Rueckweg ins Camp fuhren wir dem Limpopo entlang.


Meve's Starlings


African Spoonbill & Black-winged Stilt



Zurueck im Camp erwarteten uns zwei regelmaessige Besucher – ein Bushbok Paar! :thumbsup:





...und nach dem Fruehstueck fand der Camp Attendant fuer uns - hoch oben in einem Baum - die Scops Owl 8o






Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (14. Juni 2021, 12:31), chaos (13. Juni 2021, 10:41), gatasa (11. Juni 2021, 20:36), Fop (11. Juni 2021, 07:55), toetske (10. Juni 2021, 23:11), SilkeMa (10. Juni 2021, 22:07), jirka (10. Juni 2021, 20:33), sunny_r (10. Juni 2021, 19:40), traveler57 (10. Juni 2021, 13:49), corsa1968 (10. Juni 2021, 13:33), jaffles (10. Juni 2021, 13:26), Cassandra (10. Juni 2021, 13:09), Beate2 (10. Juni 2021, 10:59)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

76

Freitag, 11. Juni 2021, 09:54

Fortsetzung Tag 13, Samstag, 31 Oktober 2020
Mazhou, Maloutswa bird hide 14km 2h10, Mopani loop 28km 3h10, fox & bird hide 15km 1h30



Nun nahmen wir die Waschmaschine (sprich: Kuebel mit Wasser, Waschpulver, Schmutzwaesche, Deckel drauf) auf eine Rundfahrt ueber den Mopane Loop.



Wir waren kaum von der Hauptstrasse abgebogen als wir schon zwei Schakale (wahrscheinlich die beiden von heute morgen) und zwei Bat-eared Foxes sahen!!!





Die Bat-eared Foxes waren leider viel zu schnell fuer ein Foto...
Kurz darauf fanden wir einen Crimson-breasted Shrike.








Chestnut-backed Sparrow-Lark





Dieser Loop und der Eco Trail haben uns sehr gut gefallen, obwohl die Karte ueberhaupt nicht stimmte, wir uns ein paarmal verfuhren und auf einem flachen Felsen endeten, von dem es kein weiterkommen mehr gab…




Colin beim schauen, ob es da noch irgendwie weitergeht.... (nein, ging es nicht!)
Also wieder zurueck und einen anderen Track suchen!




Oh, da hats ja sogar einen Wegweiser - der einzige den wir auf der ganzen Route antrafen... :whistling:

Tiere hatte es dort auch recht viele, Giraffen, Zebras, Wildebees, Kudus, ein junger Elefant und sogar einen Klipspringer (den ersten und letzten auf dieser Reise!) haben wir endlich mal gesehen!


(Schlechtes Beweisbild)


Fork-tailed Drongo





Um halb eins sind wir wieder im Camp, spuelen die Waesche und haengen sie auf, und nun: macht mal Pause und relax! :thumbup:




Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (14. Juni 2021, 12:32), toetske (14. Juni 2021, 00:21), chaos (13. Juni 2021, 10:43), Fop (12. Juni 2021, 09:53), gatasa (11. Juni 2021, 20:40), traveler57 (11. Juni 2021, 16:42), sunny_r (11. Juni 2021, 12:16), jirka (11. Juni 2021, 10:34), Beate2 (11. Juni 2021, 09:57)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

77

Freitag, 11. Juni 2021, 12:30

Fortsetzung Tag 13, Samstag, 31 Oktober 2020
Mazhou, Maloutswa bird hide 14km 2h10, Mopani loop 28km 3h10, fox & bird hide 15km 1h30


Southern Red-billed Hornbill


Brown-hooded Kingfisher

Um 16 Uhr fahren wir zurueck zum Anfang des Mopani Loop in der Hoffnung, den Bat-eared Fox nochmals zu sehen.
Der Schakal ist jedenfalls noch (oder wieder) da!





Der Crimson-breasted Shrike war auch noch da, und sogar ein kleiner Steenbok.



Und da war ja auch der Bat-eared Fox!!!!
Zwar unguenstig zu fotografieren im Schatten, aber immerhin!!









Und schon war er wieder weg…
Das war das erste Mal, dass ich so einen Kollegen gesehen habe!! Absolutes Highlight!!! :thumbsup:

Auf dem Weg zur Bird hide hatten wir noch diese Road block:



Vor Elefantenmuettern mit kleinem Nachwuchs habe ich enormen Respekt - denen faehrt man nich einfach so vor der Nase vorbei! :whistling:

Bei der Hide waren dann nur ein Impala und eine Bande Baboons...









Zurueck im Camp begruesste uns dann wieder der Bushbock.



Das zweite Highlight des Tages war… die Scops Owl, natuerlich!
Lowlight: die Park Karten sind nicht nur total ungenuegend, aber auch noch extrem falsch. Wieso bringen die das nicht fertig, eine halbwegs korrekte Karte zu zeichnen??

Was ich auch nicht ganz verstehe: unsere Camp Site liegt genau gegenueber vom Mashatu Game Reserve. Mashatu hat Loewen. Wie kommts, dass Mapungubwe keine Loewen hat? Menschen und Kuehe kommen und gehen ja auch durch den mehrheitlich trockenen Limpopo, warum nicht die Loewen?

Wir sind etwas traurig heute, denn morgen geht es schon wieder weiter. ;(
Aber wir hatten eine tolle Zeit hier im Mapungubwe! Nur schade dass der Park so zerstueckelt ist...

Accommodation: Mazhou camp site CK6P, R310.75 pn

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (14. Juni 2021, 12:35), toetske (14. Juni 2021, 00:23), chaos (13. Juni 2021, 10:44), Fop (12. Juni 2021, 09:54), Bär (11. Juni 2021, 22:46), sunny_r (11. Juni 2021, 21:17), gatasa (11. Juni 2021, 20:42), jirka (11. Juni 2021, 17:21), traveler57 (11. Juni 2021, 16:43), corsa1968 (11. Juni 2021, 14:22), Beate2 (11. Juni 2021, 13:22)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 399

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18984

  • Nachricht senden

78

Freitag, 11. Juni 2021, 22:50

Wie kommts, dass Mapungubwe keine Loewen hat?

Mapungubwe hat ein paar Löwen. 8o
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (14. Juni 2021, 00:23), sunny_r (12. Juni 2021, 07:41)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

79

Samstag, 12. Juni 2021, 07:40

Wirklich? 8o
Gut, dass ich das vorher nicht gewusst habe!

Gruss aus dem herrlich kalten Sodwana
Maddy

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 649

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9513

  • Nachricht senden

80

Samstag, 12. Juni 2021, 14:50

Tag 14. Sonntag, 1 November 2020
Mapungubwe – Magoebaskloof 288km 6h45, recce trip & cheese stall 63km +/-2,5h
Overcast, windy, rain in places, min 21C when we left, max 19C on arrival!
Altitude tar road turn off to camp 1098m, altitude camp site 995m

Leider gehts heute um 7 Uhr schon wieder weiter. Vorbei an den Tomaten und Citrus Plantagen der Den Staat Farm.





Das wird hier wohl nie ein komplettes Game Reserve, mit all den Farmen zwischendrin…

Die R521 Pontdrif – Alldays – Polokwane war eine Katastrophe – Potholes galore! Zwischendurch gabs ein paar geflickte Abschnitte, dann wieder die Loecher…



Der Plan war urspruenglich, in Mogwadi nach Osten abzubiegen, die N1 zu ueberqueren und dann ueber die R36 von Norden her nach Tzaneen zu fahren. Aber nachdem wir etliche Limpopo Nebenstrassen kennengelernt hatten (und das nicht von der guten Seite!) hatten wir den Mut nicht mehr und fuhren ueber Polokwane und die R71. Interessanterweise war nach dem ersten turn-off nach Louis Trichardt auf der R521 kein Pothole mehr anzutreffen…
Je naeher wir nach Polokwane kamen, desto grauer wurden die Wolken.



Bloederweise hats im Norden von Polokwane keine Umfahrung, und wir mussten durch die Stadt fahren, aber das war nicht allzu schlimm.
Die ganze Fahrt fand unter bedecktem Himmel statt, und hie und da regnete es auch.



Wir fanden die Abzweigung zum Getaway Camp Site, und, wow! Da geht’s gleich mal ganz steil hinunter!



Im Camp hatten wir freie Wahl, da wir die einzigen Camping Gaeste waren. Zelt war schnell aufgestellt – Uebung macht den Meister!



Anschliessend fuhren wir nach Haenertsburg zurueck um im Padstall der Organic Cheese Factory Kaese zu kaufen – es war ja heute Sonntag und wir waren nicht sicher, ob die am Montag auch geoeffnet haben. Anschliessend machten wir noch eine Rundfahrt durch Haenertsburg – leider war dank des Regens kein Spaziergang angesagt. Sahen trotzdem ein paar Voegel, die wir bisher noch nicht begegnet haben, wie Cape White-eye, Cape Wagtail, Cape Canary, Red-winged Starling undTambourine Dove ….
Anschliessend fuhren wir noch in Richtung Cheerio Gardens und Zvakala, was urspruenglich als camp site zur Auswahl stand. Bin ich froh dass wir nicht dort campen, das sah gar nicht einladend aus dort, und ausserdem waere es viel zu weit weg von der Hauptstrasse gewesen!

Waehrend wir weg waren hatte es hier recht heftig geregnet, und das ganze Camp ist nun tropfnass, natuerlich inclusive das Tischtuch, das wir schon schoen auf dem Tisch ausgebreitet hatten! :whistling:



Als wir heute morgen in Mapungubwe losfuhren, waren es 21 Grad C, und wir fanden das kalt. Als wir dann in Magoebaskloof ankamen, war die Temperatur ganze 19 grad!!! Jetzt ist es 17 Uhr und 17 grad C, und wir sitzen hier in langen Hosen, Fleece Jacken, Buff und Beanies, und frieren immer noch! What a shock to the system!


Accommodation: Magoebaskloof Getaway camp site, R351 pn

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bufi (19. Juni 2021, 22:52), Wicki4 (14. Juni 2021, 12:35), toetske (14. Juni 2021, 00:28), jirka (13. Juni 2021, 11:48), chaos (13. Juni 2021, 10:46), Bär (12. Juni 2021, 23:31), sunny_r (12. Juni 2021, 20:15), corsa1968 (12. Juni 2021, 17:28), Fop (12. Juni 2021, 17:19)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher