Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

chrissie2006

Erleuchteter

  • »chrissie2006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 197

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10666

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 21. April 2021, 12:21

02.05. Kieliekrankie – Twee Rivieren Teil II

@Blinki
:danke: Kennst du dich näher mit Spinnen aus?

Wir erhalten die Schlüssel mit dem Hinweis, dass das Zimmermädchen noch nicht fertig ist und wir nicht vorher hineingehen sollen.
Kein Problem, wir müssen sowieso tanken und einkaufen. Anschließend setzen wir uns in den Schatten. Leider habe ich meinen Fotoapparat nicht griffbereit, denn ich entdecke einen Rotstirn-Bartvogel.
Als wir denken, dass die Putzfee bei uns fertig ist, frage ich nach, ob wir schon rein können. Wir dürfen. :thumbup:

Eine Fuchsmanguste - yellow mongoose hofft vergeblich, dass wir sie an unserem Lunch teilhaben lassen.



Wider Erwarten ist es am Pool trotz mittlerweile 35°C relativ leer. Es ist angenehm erfrischend.
Anschließend fahren wir zur Kgalagadi Lodge, da wir im Shop weder Hunters noch Kürbis und Süßkartoffeln bekommen haben. Leider haben sie keinen Kürbis und nur Savannah. Etwas weiter gibt es einen Farmstall, vielleicht haben wir dort Glück.



Kgalagadi Lodge



Unmittelbar hinter dem Gate hatten wir ein langsam fahrendes Fahrzeug überholt. Dieses Fahrzeug parkt nun vor dem Farmstall. Einer der Insassen wirft in unsere Richtung eine Bierflasche :thumbdown: . Christian meint, die sind betrunken. Wir verzichten auf einen Einkauf und fahren nach Twee Rivieren zurück.

Unser späterer kurzer abendlicher game drive verläuft weitgehend ereignislos. Einzig der Kampfadler ?( ist ein kleines Highlight.



Wir grillen und machen anschließend einen Verdauungsspaziergang im Camp. Trotz der vielen Hütten ist es eine ruhig.
Übernachtung: Twee Rivieren, FA2/4
Tageskilometer: 188

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (5. Mai 2021, 10:49), setepenre (27. April 2021, 12:19), Kitty191 (26. April 2021, 20:24), Cassandra (26. April 2021, 09:37), gatasa (25. April 2021, 21:45), jirka (23. April 2021, 10:30), toetske (22. April 2021, 22:37), Tutu (22. April 2021, 15:54), Fluchtmann (22. April 2021, 10:49), Bär (22. April 2021, 08:03), corsa1968 (21. April 2021, 17:54), maddy (21. April 2021, 13:49), urolly (21. April 2021, 13:47), sunny_r (21. April 2021, 13:43), Bueri (21. April 2021, 12:53), Blinki (21. April 2021, 12:32)

Blinki

Fortgeschrittener

Beiträge: 40

Dabei seit: 18. Juli 2019

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 21. April 2021, 12:32

@Blinki
:danke: Kennst du dich näher mit Spinnen aus?

Überhaupt nicht. :whistling:
Ich weiß es auch nur, da uns diese Spinnenkolonien vor Jahren einmal ein Farmer gezeigt und erklärt hatte.

Bis dahin kannte ich das nur von den Webervögeln, wie jeder andere auch.

VG
Blinki

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (28. April 2021, 10:28), toetske (22. April 2021, 22:37), sunny_r (21. April 2021, 21:19), chrissie2006 (21. April 2021, 12:59)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3371

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 21. April 2021, 21:19

Hallo Blinki und Chrissie
Die Coummunity Spider wurden uns 2015 zum ersten mal im Kruger erklärt (Evening Drive Satsara oder Morning Drive Lower Sabie).
Zuletzt 2019 bei der Shaka Barker Tour (Höhe Ende der Ausfahrt aus dem Kleinen Hafen).

LG
Rainer

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (28. April 2021, 10:28), chrissie2006 (26. April 2021, 17:41), toetske (22. April 2021, 22:38), Blinki (21. April 2021, 22:30)

chrissie2006

Erleuchteter

  • »chrissie2006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 197

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10666

  • Nachricht senden

24

Montag, 26. April 2021, 17:49

Bevor es im Laufe der Woche mit dem nächsten Reisetag weiter geht, hier eine kleine "Nachlieferung":


Bungalow Twee Rivieren


Pool Twee Rivieren


@ Rainer
Wir sind nicht die größten Freunde der geführten game drives, da wir bisher meist im Anschluss enttäuscht waren, was die Leute/Stimmung auf dem Fahrzeug und /oder die Sichtungen waren. Uns macht es einfach mehr Spaß, die Tiere selbst zu spotten bzw. selbst zu entscheiden, wie lange wir wo stehen bleiben. Allerdings versuche ich ab und zu, meinem Mann zu einem geführten game drive zu überreden, da wir fast immer irgend etwas Informatives erfahren haben. Die Spinnen waren aber bislang nicht dabei oder wir haben es überhört :whistling:

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (5. Mai 2021, 10:50), gatasa (29. April 2021, 21:15), Fluchtmann (29. April 2021, 11:40), Cassandra (29. April 2021, 08:43), Tutu (28. April 2021, 10:28), toetske (27. April 2021, 21:51), setepenre (27. April 2021, 12:19), Bär (27. April 2021, 08:42), corsa1968 (26. April 2021, 20:00), sunny_r (26. April 2021, 19:25)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3371

  • Nachricht senden

25

Montag, 26. April 2021, 19:35

Hallo Chrissie
Die Morning/Evening Gamdrives hatten 2015 für uns als Neulinge die Möglichkeit für Dämmerungs Sichtungen, u.a. ein erwachender Affenbaum 8o
Was damals leider ausgebucht war, war ein Morning Walk. Den hätte auch noch super spannend gefunden.

LG Rainer

chrissie2006

Erleuchteter

  • »chrissie2006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 197

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10666

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 27. April 2021, 20:22

Ein Walk ist definitiv etwas anderes als die game drives, da der Fokus auf den kleinen Dingen liegt. Wir haben schon an mehreren teilgenommen u.a. im Kruger an einem (mehrtägigen) wilderness trail. Dies war für uns eine sehr interessante Erfahrung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. April 2021, 22:18)

chrissie2006

Erleuchteter

  • »chrissie2006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 197

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10666

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 29. April 2021, 12:52

03.05. Twee Rivieren

Wir kommen heute schwerer als die letzten Tage aus dem Bett und somit auch etwas später los. Dennoch ist es mit 11 °C noch sehr frisch.



Das Licht am Wasserloch Samevloeiing ist schön, aber es sind nur ein paar Kapturteltauben da.



Schnurstracks steuern zwei Schakale das Wasserloch Leeuwdril an:







Während wir sie beobachten, fallen uns zwei Vögel auf:


Tawny Eagle-Raubadler


juvenile Gabar Goshawk- Gabar Habicht :danke: Maddy für die Hilfe bei der Bestimmung



Ein älterer Mann aus Namibia zeigt uns, dass ein toter Schakal im Baum hängt. Leider ist der Leo nicht zu sehen.




Marico Flycatcher

Unweit des Wasserlochs Rooiputs sind ein paar Springböcke.



Wir nehmen einen Loop und entdecken Erdhörnchen. Der Loop ist Wellblech pur.





Heute ist Tag der (Greif-)Vögel. Christian entdeckt einen Bateleur.



Weil er sein Gefieder plustert, entdecken wir kurz darauf noch einen weiteren Bateleur. Christian spottet außerdem in einem toten Baum einen Lannerfalken. Leider ist es zu weit weg, um ein Foto zu machen.

Am Wasserloch Kij Kij sind viele Oryxe. Wir halten am Wasserloch und fotografieren einen weiteren Tawny Eagle.





Auf der Fahrt zum Picknickplatz kommt uns ein Löwe entgegen. Wir drehen und fahren ein Stück vor. Wir überlegen, ob wir zum Wasserloch, welches ca. 1 km zurück liegt, fahren, aber wir entscheiden uns dagegen. Wir bleiben stehen und warten, dass er uns wieder überholt. Als er nur noch schlecht zu sehen ist, fahren wir weiter zum Picknickplatz.








Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (5. Mai 2021, 10:51), Fluchtmann (1. Mai 2021, 12:34), Tutu (30. April 2021, 18:39), jirka (30. April 2021, 08:51), Cassandra (30. April 2021, 08:25), toetske (29. April 2021, 23:07), Bär (29. April 2021, 23:00), Meerkat (29. April 2021, 21:53), gatasa (29. April 2021, 21:19), sunny_r (29. April 2021, 19:17), Lucy_2015 (29. April 2021, 19:01), maddy (29. April 2021, 14:17), Bueri (29. April 2021, 13:51), setepenre (29. April 2021, 13:16), urolly (29. April 2021, 13:14), DurbanDirk (29. April 2021, 12:57)

chrissie2006

Erleuchteter

  • »chrissie2006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 197

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10666

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 29. April 2021, 13:42

Wir passieren ein paar Gnus. Ich entdecke noch einen Greifvogel, aber leider ist auch er relativ weit weg. Dennoch reicht das Foto zum Identifizieren: es ist abermals ein Tawny Eagle.





Am Picknickplatz führt uns der erste Weg zur Toilette, erst danach suchen wir uns einen Platz und essen. Ein Erdhörnchen leistet uns Gesellschaft.


Melkvlei Picknickplatz



Danach geht es wieder heimwärts.


Kuhantilopen

Wir fahren langsam am Wasserloch Kij Kij vorbei. Nur jeweils ein paar 100 m auseinander sind ein Straußenpärchen, eine Springbockherde und eine Riesentrappe.




Riesentrappe

Aus dem Augenwinkel sehe ich eine Bewegung am Dünenhang. Ich denke zuerst, es sind Erdhörnchen, aber es sind Erdmännchen. Das Foto taugt nur als Beweisfoto.



Christian sieht dafür einen Weißbürzel-Singhabicht, vermutlich mache ich kein Foto, da die Lichtverhältnisse zu schlecht sind. Wir passieren immer wieder Springböcke, Oryx und Gnus.
Eine rötlich-braune Manguste mit dunkler Schwanzspitze verschwindet schnell in einem Gebüsch, wir tippen daher auf Slender mongoose.



Wir versuchen, den Baum mit dem toten Schakal zu finden. Es gelingt uns nicht, daher schließen wir das Navi an, denn wir hatten die SIchtung abgespeichert. Vergeblich, wahrscheinlich hat der Leo den Schakal woanders hin gebracht.
Leider kein Leo, nur eine Leopard Tortoise



Zurück in Twee Rivieren ist Waschtag angesagt. Es gibt nur eine Waschmaschine und einen Trockner, aber beide sind frei. Während die Waschmaschine und anschließend der Trockner laufen, schauen wir uns nach Vögeln im Camp rum, aber außer einem African Red-eyed bul-bul und einer Luaghing dove banne ich nichts auf den Chip.





Damit nicht nur die Wäsche frisch ist, sondern auch wir, stürzen wir uns in den Pool. Wir unterhalten uns nett mit einer Frau vom Western Cape.
Nun haben wir uns eine Stärkung verdient. Das mag sich auch die Fuchsmanguste denken, aber sie muss sich selbst um ihr Futter kümmern.


Fuchsmanguste / yellow mongoose


Der abendliche game drive verläuft unspektakulär.


Oryxantilopen am Wasserloch Samevloeiing

Am Wasserloch Leeuwdril ist wieder ein Schakal. Er wirkt sehr nervös. Das Wasserloch liegt nun im Gegenlicht.



Am Wasserloch Rooiputs stehen zwar einige Autos, aber obwohl wir ein Weilchen stehen bleiben, tut sich nichts.
Auf dem Rückweg nehmen wir einen kleinen Loop, dort entdecken wir einen Schwalbenschwanzspint.



Zum Abendessen gibt es wieder Gegrilltes. NAch dem Abwasch setzen wir uns für einen Drink wieder auf die Terrasse und hören den barking geckos zu. Um Safari Midnight verkriechen wir uns ins Bett.
Übernachtung: Twee Rivieren
Tageskilometer: 144

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (5. Mai 2021, 10:53), Fluchtmann (1. Mai 2021, 12:37), Tutu (30. April 2021, 18:41), lottinchen (30. April 2021, 16:01), jirka (30. April 2021, 09:11), Cassandra (30. April 2021, 08:35), setepenre (30. April 2021, 05:50), toetske (29. April 2021, 23:09), Bär (29. April 2021, 23:00), Meerkat (29. April 2021, 21:56), gatasa (29. April 2021, 21:23), corsa1968 (29. April 2021, 21:15), sunny_r (29. April 2021, 19:18), Beate2 (29. April 2021, 19:02), Lucy_2015 (29. April 2021, 19:02), urolly (29. April 2021, 15:01), maddy (29. April 2021, 14:20), Bueri (29. April 2021, 13:53)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher