Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Juli 2021, 16:16

Danke für dein Feedback, Christian! :danke:

Ja, wir hatten schon echt Glück mit den Sichtungen, so selbstverständlich war das wohl alles nicht.
Hast du Kinder, die noch zu jung sind fürs Tracking? Ich weiß gar nicht, ob ich das geschrieben hatte, aber das Gorilla- und Schimpansen-Tracking kann man erst mit mindestens 15 Jahren machen (nur der Vollständigkeit halber).

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 881

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4024

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 6. Juli 2021, 16:50

Was für ein toller Bericht, der mir beinahe entgangen wäre. Macht den Eindruck, daß es für euch kaum besser hätte laufen können bei den tollen Sichtungen. Wie immer eine tolle Inspiration, wobei ich fürchte, daß die Trackings für uns (noch) nicht in Frage kommen.

Vielen Dank :danke:


Ich kann mich nur anschliessen. Toller Bericht mit super Fotos!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (7. Juli 2021, 09:01)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 736

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 9163

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 6. Juli 2021, 17:00

das Gorilla- und Schimpansen-Tracking kann man erst mit mindestens 15 Jahren machen

Ja genau, das ist das Problem, wobei ich dachte 16 Jahre. 15 ist natürlich besser, so haben meine Frau und ich immerhin noch knapp 5 Jahre Zeit, uns körperlich besser in Form zu bringen :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (7. Juli 2021, 09:01)

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 7. Juli 2021, 09:31

Sonst gibt es sie in Uganda nämlich nur im Kibale Nationalpark.

Sorry, hier ist mir ein Fehler aufgefallen. Zebras gibt es abgesehen vom Lake Mburo Nationalpark nur im Kidepo Nationalpark (nicht Kibale!).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (8. Juli 2021, 00:15)

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Juli 2021, 10:57

Teil 7 - Ein bisschen Land und Leute

Bevor wir das Ganze abschließen, noch ein paar Eindrücke zu Land und Leuten.

Diese Märkte entlang der Straße gab es immer mal wieder. Sobald ein Fahrzeug anhält, stürmen die Händler los.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wir durften einen Blick hinter die Kulissen werfen und uns die Bananen auf dem Grill ansehen. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ansonsten wurde halt alles verkauft, was in der Region angebaut wird. Meist waren das Ananas, Mango, Passionsfrüchte, Jackfruit, Bananen (verschiedene Sorten) und Gemüse wie Süßkartoffeln, Kartoffeln (werden in Uganda “Irish” genannt), Tomaten usw. Die Preise sind für unsere Verhältnisse irrwitzig niedrig. Für eine große Tüte voller Passionsfrüchte zahlte wir um die die 2 $. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die gerösteten Maiskolben sahen gut aus, waren aber leider total trocken. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wir futterten uns so durch und haben tatsächlich alles gut vertragen. Unser Fahrer ließ uns allerdings kein Fleisch von den Straßenständen essen. Vermutlich hatte er keinen Bock auf Touris mit Durchfall. :blush:

Die Motorräder werden Boda Boda genannt und transportieren wirklich alles! (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Auch ohne Boda Boda bekommt man einiges transportier. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Auf einem Boda Boda haben wir mal 6 Personen gesehen (3 Erwachsene, 3 Kinder, davon 2 Babies), das war der Rekord. Leider war ich da zu langsam für ein Foto.

African bicycle - darauf werden gerne mal große Mengen Bananen transportiert. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Der Verkehr in Kampala war absolut irre! :wacko: Alleine für den Bypass von Entebbe aus in Richtung Norden brauchten wir fast 3 Stunden. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Entlang der Straße in Kampala gab es jede Menge Geschäfte und Marktstände. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Das erste Smartbed der Welt - das iBed. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Cash Cow des Landes - der Grüntee (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Hier sieht man schön den Vergleich - rechts der Urwald, in dem u. a. die Berggorillas leben, und links Landwirtschaft. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wenn man das so direkt nebeneinander sieht, regt das schon zum Nachdenken an, finde ich. Die Berggorillas wurden in so ziemlich jedem Land (Uganda, Ruanda, DR Kongo) in relativ kleine Nationalparkflächen zurückgedrängt.

Wir sind reich!!! Ist schon komisch, wenn man am Geldautomaten steht und 1 Mio eintippt. :D (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ein paar sonstige Eindrücke von Gebäuden, Pflanzen und Dörfern aus dem ganzen Land: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Den Bericht möchte ich nicht abschließen ohne euch das ugandische Nationalgericht vorzustellen - Rolex! Rolex ist die kreative Kurzform für "rolled eggs" - im Prinzip ein dünnes Omelett mit indischem Fladenbrot (Chapati). Super lecker! (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Und noch ein paar Impressionen vom Rückflug (via Dubai): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Über dem Iran:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zurück in Frankfurt: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (17. Juli 2021, 22:50), gatasa (16. Juli 2021, 22:35), Tutu (15. Juli 2021, 21:58), Wicki4 (14. Juli 2021, 19:23), SilkeMa (12. Juli 2021, 20:36), Enilorac (12. Juli 2021, 20:04), Fluchtmann (11. Juli 2021, 12:46), Fop (11. Juli 2021, 11:22), Marc (10. Juli 2021, 08:21), Lucy_2015 (9. Juli 2021, 22:19), HCS45 (9. Juli 2021, 20:36), toetske (9. Juli 2021, 00:36), rhein-mainer (8. Juli 2021, 18:35), Beate2 (8. Juli 2021, 14:55), parabuthus (8. Juli 2021, 13:27), Bär (8. Juli 2021, 11:49), traveler57 (8. Juli 2021, 11:48), maddy (8. Juli 2021, 11:08)

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Juli 2021, 10:59

Fazit

Uganda ist ein tolles Reiseland, das uns super gefallen hat. Wie erwartet, waren das Gorilla- und das Schimpansen-Tracking das Highlight. Die Unterkünfte haben uns durchweg gut gefallen, das Essen war besser, als wir erwartet hatten und die Menschen sind total offen und freundlich. Die erwartete Regenzeit ist wohl größtenteils ausgefallen, zumindest als wir da waren, in der zweiten Mai-Hälfte. Grundsätzlich würde ich sagen, dass man Uganda auch ziemlich gut als Selbstfahrer bereisen kann, zumindest in der Trockenzeit.

Eine Gelbfieberimpfung ist für die Einreise zwingend vorgeschrieben. Von den Tsetses wurde ich nun schon das zweite Mal (nach Tansania) ziemlich zerlegt. Bei mir hilft einfach nichts gegen die Viecher. Tsetses waren deutlich zahlreicher vorhanden, als ich erwartet hatte. Glück hatten wir natürlich, dass Uganda zum Zeitpunkt unserer Reise noch nicht mal als Risikogebiet eingestuft war. Für die Einreise brauchten wir ein PCR-Testergebnis, für die Rückreise ebenso. Das war aber überhaupt kein Problem, da Uli von Shoebill Safaris das super organisiert hatte und wir nirgendwo extra hinfahren mussten, um den Abstrich zu machen. Der Abstrich kam quasi zu uns. Das Ergebnis war schon nach wenigen Stunden da (Kosten: 65 USD pro Person).

Wir sind hauptsächlich wegen des Schimpansen- und Gorilla-Trackings nach Uganda gereist, aber wir haben es keinesfalls bereut, uns auch andere Nationalparks wie Lake Mburo, Mgahinga, Queen Elizabeth und Murchison Falls zu besuchen. Die Erwartungshaltung, was Tiersichtungen angeht, muss man (von den Primaten mal abgesehen) vielleicht etwas nach unten schrauben. Die Tierwelt kann unserer Meinung nach nicht mit der der großen afrikanischen Nationalparks mithalten. Uganda ist ein Schuss mehr “Land und Leute” und ein Schuss weniger “Natur und Tiere”, was auch daran liegt, dass Uganda recht dicht besiedelt ist und man eher nicht durch total einsame Gegenden fährt. Meist ist es so, dass sich bei Überlandfahrten ein Dorf ans andere reiht. Landschaftlich hat uns Uganda trotzdem super gefallen. Da wir eher wegen Natur und Tiere nach Afrika fahren und die Trackings eine einmalige Sache bleiben, werden wir vermutlich nicht noch mal nach Uganda reisen. Die Erfahrung wollen wir auf keinen Fall missen - die Reise war absolut klasse!

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (17. Juli 2021, 22:52), gatasa (16. Juli 2021, 22:36), Tutu (15. Juli 2021, 21:59), Wicki4 (14. Juli 2021, 19:26), SilkeMa (12. Juli 2021, 20:36), Enilorac (12. Juli 2021, 20:05), Fluchtmann (11. Juli 2021, 12:47), Fop (11. Juli 2021, 11:23), ustgr (10. Juli 2021, 12:56), Marc (10. Juli 2021, 08:52), Heike20 (10. Juli 2021, 03:27), Lucy_2015 (9. Juli 2021, 22:19), HCS45 (9. Juli 2021, 20:38), michaelkoeln (9. Juli 2021, 13:28), toetske (9. Juli 2021, 00:38), tribal71 (8. Juli 2021, 23:04), Bufi (8. Juli 2021, 22:34), rhein-mainer (8. Juli 2021, 18:55), corsa1968 (8. Juli 2021, 18:05), Beate2 (8. Juli 2021, 14:57), parabuthus (8. Juli 2021, 13:29), U310343 (8. Juli 2021, 12:59), Bär (8. Juli 2021, 11:50), zimmi (8. Juli 2021, 11:14)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 659

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9642

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Juli 2021, 11:23

Hallo Nadine,
Hab ganz herzlichen Dank fuer deinen tollen Reisebericht mit all den wunder-wunderschoenen Bildern.
Die Bilder vom Gorilla- und Schimpansen Tracking sind schon genial!
Und die Shoebill Familie, was fuer ein Sighting! Die moechte ich auch liebend gerne mal sehen...

Vielen Dank nochmal fuer's teilen!

Liebe Gruesse aus Sodwana
Maddy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (8. Juli 2021, 11:50)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 736

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 9163

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. Juli 2021, 13:33

Auch wenn ihr nicht selbst gefahren seid. Mich würde ja mal interessieren, wie aus eurer Sicht der Landcruiser im Vergleich zum Defender (Vern) abschnitt, besonders in Sachen Komfort, Fahrverhalten auf Asphalt bzw. im Gelände.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (9. Juli 2021, 09:18)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 736

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 9163

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Juli 2021, 13:36


Und die Shoebill Familie, was fuer ein Sighting! Die moechte ich auch liebend gerne mal sehen...

Ich auch! Der Vogelpark Walsrode hat ein Exemplar. Schon in Gefangenschaft ist der Vogel sehr imposant und charismatisch. In der Natur muß das noch ganz anders wirken...

LG

Christian

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (9. Juli 2021, 09:18), toetske (9. Juli 2021, 00:39)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 925

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1756

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. Juli 2021, 18:53

Danke für ein Bild von Oben im Anflug nach Frankfurt

Hallo Budenknipserin !
Also Dein Bericht haben wir , meine Frau und ich mit Freude , Neugier und Interesse verfolgt. Die Bilder , besonders eines der letzten , das im Head erwähnte, hat uns besonders gefreut. Als geborener Wiesbadener und jetzt schon längjähriger Mainspitzer,ist das Bild mit dem Biick auf den Rhein , die Weisenauer Eisenbahnbrücke , bis zu Insel Peteraue , die unsre Heimat aus der Vogelperspektive zeigt. Wir hatten , immer mit SAA und Türkish Airline geflogen , nie die Gelegenheit , unser Gebiet bzw. unser Haus , das bei Ostwind in der Einflugschneise des Airport Frankfurt liegt so zu sehen. Ein paar Augenblicke später , so kann ich das nachvollziehen , seit ihr bestimmt ganz tief , ca 100m hoch , über unsren Wohnsitz geflogen. Also Danke für das schöne Bild, genau so danke für Euren tollen Bericht und die begeisteten Bilder in dem gesammten Reisebericht.
Horst aus der Mainspitze. :danke: :danke: :danke:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (9. Juli 2021, 09:18), toetske (9. Juli 2021, 00:40)

Gabi-Muc

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. Juli 2021, 23:01

Hallo Nadine,
danke, dass Du mich von Namibia nach Südafrika geholt hast. Deinen Uganda Bericht habe ich in einem Rutsch mit viel Interesse gelesen. Wahnsinnig tolle Bilder, die Du zeigst und ein paar neue Informationen, die Du geliefert hast. So war mir nicht klar, dass Bwindi unterschiedliche Höhen hat. Wir starten von Rushaga, weißt Du wie dort die Höhe ist. Die Senfte finde ich klasse, wenn das Golden Monkey Tracking mich zu sehr geschafft hat, dann leihe ich mir die für die Gorillas aus. :rolleyes:

Kannst Du mir sagen, was ein Wandertight ist? Ist die eine lange Unterhose? Und wieso hast Du diese angezogen?
LG
Gabi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (9. Juli 2021, 09:19)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 246

Danksagungen: 7459

  • Nachricht senden

32

Freitag, 9. Juli 2021, 00:46

Liebe Nadine,

noch ein paar Eindrücke zu Land und Leuten

Sehr interessant und wie immer toll bebildert :danke:

Wohin geht denn die nächste Reise? :whistling: Schon jetzt bedanke ich mich für den darauffolgenden Reisebericht :wine:

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (9. Juli 2021, 11:46)

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

33

Freitag, 9. Juli 2021, 09:37

Danke euch allen für das Feedback! :danke: :danke: :danke:

Auch wenn ihr nicht selbst gefahren seid. Mich würde ja mal interessieren, wie aus eurer Sicht der Landcruiser im Vergleich zum Defender (Vern) abschnitt, besonders in Sachen Komfort, Fahrverhalten auf Asphalt bzw. im Gelände.


Also der Landcruiser, obwohl er natürlich ein altes Modell war, war bequemer, als unser guter Vern und besser gefedert und nicht ganz so laut auf Asphalt. Zum Fahrverhalten im Gelände trauen wir uns kein Urteil zu, da wir nicht selbst gefahren sind.

Ein paar Augenblicke später , so kann ich das nachvollziehen , seit ihr bestimmt ganz tief , ca 100m hoch , über unsren Wohnsitz geflogen.


Wie cool! Das ist super interessant, wenn man über ein Gebiet fliegt, das man entweder gut kennt oder dort sogar wohnt! Ich fliege äußerst selten nach Köln, aber einmal hatte ich auch einen Anflug, bei dem man die Stadt sehr gut sehen konnte, das war toll.
Beim Anflug auf FRA finde ich diesen Herz-See immer so schön:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Juli 2021, 22:22), SilkeMa (12. Juli 2021, 20:38), rhein-mainer (10. Juli 2021, 08:43), toetske (10. Juli 2021, 00:09), parabuthus (9. Juli 2021, 10:10), Bär (9. Juli 2021, 09:49)

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

34

Freitag, 9. Juli 2021, 09:41

Sorry, ich muss noch einen Post machen, da bei dem Post davor das Format zerschossen wurde.
Wir starten von Rushaga, weißt Du wie dort die Höhe ist.
Rushaga ist wohl einer der höchsten Punkte im Bwindi NP. :D Definitiv höher, als Buhoma, ich würde sagen auf über 2.000 m.
Kannst Du mir sagen, was ein Wandertight ist? Ist die eine lange Unterhose? Und wieso hast Du diese angezogen?
Das ist eine Wanderleggins und den Tipp hatten wir von lieben Freunden, die das Tracking vor 2 Jahren gemacht haben. Damit ist man besser vor Dornen geschützt und vor Stichen.
Wohin geht denn die nächste Reise? :whistling: Schon jetzt bedanke ich mich für den darauffolgenden Reisebericht
Die nächste Reise geht in heimatliche Gefilde. :) Ein Freund aus Amerika will uns besuchen kommen und der möchte die volle Schlösser- und Burgen-Tour. :D Im November geht's dann hoffentlich endlich nach Botswana. Die Reise haben wir aus dem letzten Jahr verschoben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. Juli 2021, 00:10)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 925

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1756

  • Nachricht senden

35

Freitag, 9. Juli 2021, 16:13

Hallo Nadine.
Wie ich schon schrieb ,danke für das Bild sowie auch alle anderen Bilder. Der von dir fotografierte See ,war auch mir nicht namendlich bekannt. Aber dank einem Freund , weis ich nun : Es ist ein ehemlige See . der Fa . Dykerhoff Zementwerke in Wiesbaden / Mainz Amöneburg. Dort wurde vor langen Jahren Material für die Herstellung von Zement oder änlichen Waren abgebaut. " Herzsee " wäre mM . ein gut zutreffender Name.
Die Tanklagerbehälter unten am Bildrand , gehören der Benzin Mafia mit der " Muschel " , für die ich 35 jahre tätig war.
Liebe Grüße aus der Mainspitze.
Horst

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. Juli 2021, 00:11), Budenknipserin (9. Juli 2021, 16:27)

Budenknipserin

Stachelschwein

  • »Budenknipserin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 693

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 3209

  • Nachricht senden

36

Freitag, 9. Juli 2021, 16:27

Wow, danke für die Infos, Horst! :thumbup: Sehr interessant.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rhein-mainer (10. Juli 2021, 08:44), Heike20 (10. Juli 2021, 03:27)

HCS45

HCS45

Beiträge: 151

Dabei seit: 19. Dezember 2018

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

37

Freitag, 9. Juli 2021, 20:49

Hallo Nadine,

vielen Dank für deinen wundervollen Bericht - ich liebe deine Bilder. Sehr gut haben mir die Büffel gefallen, die Affen natürlich auch. Es ist echt Wahnsinn, wie toll du ihre Gesichter einfangen kannst.
Ich bin jedenfalls restlos begeistert - Uganda, das sagte mir so nicht viel, wusste zwar, dass es in Afrika liegt, hätte es aber mehr nach Süden getan. Als Nachbarland von Kenia hätte ich Uganda niemals gesucht, hätte mir auch nicht vorstellen können, dass das Land landschaftlich so großartig ist.

Danke für all das, was du uns gezeigt und mitgeteilt hast. Danke, dass du uns hast teilnehmen lassen.

Liebe Grüße
Helga

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (12. Juli 2021, 10:22)

Beiträge: 117

Dabei seit: 1. Januar 2015

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

38

Montag, 12. Juli 2021, 20:08

Hallo Nadine, erst heute habe ich diesen super interessanten Bericht entdeckt. Ich bin sehr beeindruckt, was ihr alles erlebt hat! Herzlichen Dank, dass wir daran teilhaben durften! Auch die Fotos sind einfach nur genial!
Liebe Grüsse Caroline

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (13. Juli 2021, 09:00)

Wicki4

Erleuchteter

Beiträge: 289

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Danksagungen: 1415

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 14. Juli 2021, 19:34

Hallo Nadine,

vielen Dank für deinen sehr interessanten Bericht und diese wunderschönen Bilder. :danke:
Die Begegnungen mit den Schimpansen und Gorillas waren bestimmt sehr beeindruckend.
Eine sehr schöne Reise habt ihr da erlebt.

Liebe Grüße
Claudia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (15. Juli 2021, 13:56)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher