Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 797

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 6599

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. November 2021, 04:35

Planung 2022 - Uganda

Lieber Foriker
2022 wird für uns das Jahr der Afrikareisen.
Südafrika im Februar und Oktober, jetzt auch noch Uganda!
Selten haben wir uns so schwer getan, ja oder nein ?
Hintergrund stets die Frage: schaffen wir das mit dem Gorilla Trekking oder nicht.

Von den ursprünglich 3 Wochen sind 2 Wochen übrig geblieben und vom Thema Schimpansen werden wir uns wohl verabschieden.
Das ist noch schwieriger und damit deutlich schlechter kalkulierbar als das Gorilla Trekking.

Reisezeitpunkt:
11.7-25.7.2022

Flug Entebbe
1 Übernachtung Zimmer mit Frühstück im Boutique Hotel No. 5


Flug Murchison NP

4 Übernachtungen in der Nile Safari Lodge

Flug Kibale NP

2 Übernachtungen in der Kyaninga Lodge

Fahrt Queen Elizabeth North

3 Übernachtungen in der Ishasha Wilderness Camp
Besuch Sektor Süd

Fahrt Bwindi NP

3 Übernachtungen in der Bwindi Lodge

Flug Entebbe

1 Tageszimmer im Boutique Hotel No. 5

Rückflug Deutschland
Vermutlich Flüge über/von Brüssel

Reisebericht folgt …

liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HCS45 (5. November 2021, 04:42), toetske (5. November 2021, 01:27), Lucy_2015 (4. November 2021, 18:19), parabuthus (4. November 2021, 09:48)

Budenknipserin

Stachelschwein

Beiträge: 831

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 4298

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. November 2021, 09:31

Schön, dass ihr nun auch Uganda angehen wollt. :)
Das ist noch schwieriger und damit deutlich schlechter kalkulierbar als das Gorilla Trekking.
Was lässt dich das denken? Das Schimpansen-Trekking war zumindest bei uns deutlich leichter, als das Gorilla-Trekking.
Flug Kibale NP

2 Übernachtungen in der Kyaninga Lodge
Was macht ihr dann im Kibale, wenn ihr kein Schimpansen-Trekking machen wollt?

3 Übernachtungen in der Ishasha Wilderness Camp
Besuch Sektor Süd
Von 3 Übernachtungen im Ishasha würde ich abraten. Deutlich interessanter für Game Drives ist die nördliche Region um den Kazinga Channel herum. Der Ishasha ist "nur" wegen der Baumlöwen bekannt geworden. Aber ob man die wirklich sieht, ist aufgrund der vielen Wilderei an den Löwen recht ungewiss ...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (5. November 2021, 03:27), toetske (5. November 2021, 01:27), bibi2406 (4. November 2021, 11:58), parabuthus (4. November 2021, 09:48)

Gabi-Muc

Anfänger

Beiträge: 5

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. November 2021, 22:11

Hallo Winfried,

Ich gehe mal davon aus, dass ihr euch körperlich Schimpansen nicht zutraut. Sehe ich das richtig? Gorilla habt ihr gebucht?

Wir waren im Sommer in Uganda und ich bin mehr als unsportlich. Wir haben Gorilla, Schimpansen und Golden Monkeys gemacht.

Macht auf jeden Fall die Schimpansen. Sie sind wesentlich einfacher als die Gorillas. Als der Ranger gecheckt hat, dass ich die Gruppe behinderte, hat er den Rest unserer Gruppe (mein Mann, mein Sohn und 2 Niederländer) in eine andere Gruppe verfrachtet und er ist dann mit mir (I go with Mama) marschiert.

Letztendlich war ich 10 Minuten vor den anderen da.

Macht es, die Ranger nehmen Rücksicht auf euch.

Und bei den Gorillas :nehmt euch auf jeden Fall Porter.

LG Gabi

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (5. November 2021, 12:49), Budenknipserin (5. November 2021, 08:39), U310343 (5. November 2021, 01:36), toetske (5. November 2021, 01:28)

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 797

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 6599

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. November 2021, 03:32

Hallo
Danke für die Hinweise.
Schimpansen lassen wir erst mal drin. Träger sind vorgesehen, aber laufen möchte ich selbst und nicht auf den helicopter zurückgreifen.
Meine Frau hat die Bedenken, aber möchte in 3 Wochen auf den Tafelberg steigen !?!? Ich schaue mir das lieber von unten an oder nehme die Seilbahn.

Lodge werde ich nicht tauschen. Aktuell soll es eher umgekehrt sein das im Norden sehr viel gewildert wurde.
Wir werden sehen.

liebe Grüsse
Wilfried

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 797

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 6599

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. Juni 2022, 15:12

Liebe Foriker

Ein gutes halbes Jahr ist es nach dem letzten Beitrag her und jetzt nur noch wenige Wochen.
Die Vorbereitungen laufen, Gelbfieber ist geimpft, Hepatitis kommt noch.
Malarone haben wir reichlich dabei. Von standby hielt die Reise Ärztin nichts.

Flüge haben sich natürlich verschoben. Jetzt geht es schon um 06.40 von Frankfurt los.
Aber nicht nach Entebbe sondern nach Brüssel. Da würde für uns ca. 01.30 abfahren bedeuten. Das lassen wir lieber und übernachten am Flughafen Frankfurt und machen den Vorabend Check in.

Völlig bescheuert vom Ruhrgebiet nach Frankfurt und dann zurück nach Brüssel. Aber die Flüge waren unschlagbar günstig als wenn wir direkt von Brüssel geflogen wären.
Zurück lasse ich das Gepäck nur bis Brüssel laden und wir lassen den Flug Frankfurt sausen. Aber so weit ist es noch nicht.
Gepäck wird wieder eine Herausforderung, 15 kg in weichen Taschen. Für die Safari Kleidung reicht das und die 12kg Fotoausrüstung ignoriere ich.

Alle Speicherkarten sind präpariert und die Kameras sind geladen.

Ob die Sichtungsfee uns immer noch so hold ist wie Silke meint werden wir sehen.

liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (20. Juni 2022, 09:40), Lucy_2015 (19. Juni 2022, 21:46), Wicki4 (19. Juni 2022, 20:12), sunny_r (19. Juni 2022, 13:43), Dolphin2017 (18. Juni 2022, 20:53), corsa1968 (18. Juni 2022, 20:46), Delphinbeobachter (18. Juni 2022, 15:44)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Gorillas, Schimpansen, Uganda