Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 128

Dabei seit: 6. September 2015

Danksagungen: 15189

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 14. November 2021, 14:14

Hallo Dirk,
wir sind Selbstversorger und legen total andere Schwerpunkte als ihr. :rolleyes:
Für uns ist „Lage“ immer wichtiger als Service Leistungen.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 851

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 10293

  • Nachricht senden

22

Montag, 15. November 2021, 16:57

Wir waren 2014 auch in der Saxon Lodge in Gansbaai. Ich fand das da sehr gut. Sehr nette Leute dort, wenn auch eher Angelsachsen ;) . Ob das da noch so ist, weiß ich nicht. Mein Kumpel Carsten hatte damals mit seinem Bruder ein unfassbar großes Zimmer. Gegessen haben wir in einem sehr urigen Fisch Restaurant ganz in der Nähe. Ich meine, das hieß "Be blonde" oder so ähnlich .

LG

Christian

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (16. November 2021, 10:45), toetske (15. November 2021, 23:53), DurbanDirk (15. November 2021, 18:05)

Wassernixe1

Fortgeschrittener

Beiträge: 36

Dabei seit: 2. Juni 2011

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 16. November 2021, 11:15

Ich hätte noch einen preisgünstigen Unterkunftstipp für De Kelders: The Bay Lodge. Von den oberen Zimmern schaut man wunderbar aufs Meer und auf die Wale. Hier übernachteten wir schon 3 x, auch weil uns die Hausbesitzerin Villeria so ans Herz gewachsen ist. Sie meldet Euch auch für die Boottrips an und gibt gute Restauranttipps.
Gruss Diana

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (18. November 2021, 19:30), Delphinbeobachter (17. November 2021, 14:27), toetske (17. November 2021, 01:02), Bär (16. November 2021, 13:24), DurbanDirk (16. November 2021, 13:19)

Beiträge: 137

Dabei seit: 25. November 2006

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 16. November 2021, 13:46

Wir nächtigen in Kapstadt bisher immer im Hotel Verde am Flughafen. Wenn man in die Stadt will, wird ein Fahrer organisiert, da hatten wir bisher immer einen super Deal, dass wir von irgendwo abgeholt wurden und woanders hingefahren sind, und zu einer bestimmten Uhrzeit dann wieder ins Hotel. Man kann sicher an schöneren Flecken wohnen, aber das Frühstück ist super dort und wir können den Leihwagen stressfrei am Tag vor der Abreise abgeben und müssen am nächsten Morgen dann nicht durch die halbe Stadt zum Flughafen, das finde ich sehr angenehm. Für den nächsten Urlaub ist das auch schon wieder so gebucht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DurbanDirk (17. November 2021, 11:15)

Tutu

Kein Anfänger mehr aber noch lange kein Profi

Beiträge: 245

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. November 2021, 00:15

Hallo Dirk,

Ich kann Wassernixe1/Diana nur zustimmen. The Bay Lodge in De Kelders war sehr schön. Die Gastgeberin ist eine super nette ältere Dame, sehr herzlich und hat auch für uns Bootstouren gebucht und uns mit wirklich tollen Restauranttipps versorgt. Die hat sie dann auf Wunsch auch gleich reserviert. Und beim Frühstück konnte man die Wale springen sehen.

In Kapstadt haben wir im Anchor Bay GH übernachtet. Das war auch sehr nett. Man sieht von der Terrasse aufs Stadion und bis Robben Island.
Hatte allerdings kein Frühstück. Kann man aber in der Nähe und es war der Hop on Hop off Bus auf kurzem Weg erreichbar und wir sind dann zur Waterfront frühstücken.

LG Tutu

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pfadfinderin (17. November 2021, 11:25), DurbanDirk (17. November 2021, 11:15), toetske (17. November 2021, 01:03)

Wolle

Schüler

Beiträge: 24

Dabei seit: 6. Juni 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. November 2021, 11:25

Hallo Dirk.
Für Kapstadt können wir das Hotel The Table Bay empfehlen. Da haben wir schon gewohnt, ist aber nicht ganz billig. Die Lage ist einfach perfekt in der Waterfront. Ansonsten lege ich dir noch ein befreundetes deutsches Ehepaar ans Herz. Es ist das Ambiente Guest House in Camps bay. Lage super. Kapstadt Innenstadt schnell zu erreichen. Marion und Peter können euch viele Tips geben.
Wir haben ja für unsere nächste Tour nach SA und für Kapstadt das Redisson Blu Waterfront im Blick. Die Lage am Meer ist toll. Wir waren dort mehrmals zum Essen und sehr zufrieden. Über die Zimmer können wir leider auch nichts berichten.
Liebe Grüße
Wolle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DurbanDirk (18. November 2021, 18:27)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 18. November 2021, 18:15

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps.

Wir haben jetzt erstmal The Bay Lodge in de Kelders gebucht.

Für die anderen Unterkünfte überlegen wir noch.
LG

Dirk

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. November 2021, 19:09

So, die Reise ist komplett durchgebucht, bis auf die Flüge FRA-JoBo-CPT-FRA. Mietwagenbuchung erfolgt auch später.

Den Flug Durban - PE mit Safair habe ich sicherheitshalber schonmal gebucht.

4 Ü Skukuza - Elsie Clarke Guest Cottage

3 Ü Marloth Park - Foxy`s Crocodile Bush Retreat

3 Ü Hluhluwe - Duiker Farm Lodge

1Ü Durban - Holland House

1 Ü PE - privat bei einem Freund

2 Ü Knysna - The Pearl View Guest House

3 Ü de Kelders - The Bay Lodge

3 Ü Kapstadt - Bliss Boutique Hotel

Ich zähle schon die Tage :saflag:
LG

Dirk

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (29. November 2021, 13:51), toetske (24. November 2021, 23:14), Tutu (22. November 2021, 21:34), Bueri (22. November 2021, 19:40), Beate2 (22. November 2021, 19:29)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

29

Montag, 10. Januar 2022, 16:20

Hallo Foriker,

so langsam wollen wir ins Detail gehen.

Folgende Frage: der Flieger landet um 09.50 in Johannesburg, dann wollen wir den Mietwagen übernehmen (schätze mal so gegen 11.00 Uhr) und zum Skukuza Rest Camp fahren. Das Gate schließt um 18.00 Uhr.

Laut Google Maps ist die Fahrzeit mit ca. 5h20m ausgewiesen. Ist das realistisch, oder zu knapp?

Ich hatte auch schon überlegt um 13.05 Uhr den Flieger nach Skukuza zu nehmen, aber da ist das Mietwagenangebot sehr eingeschränkt und sehr teuer.

Und weiß jemand, ob man in Skukuza eine Prepaid-Card für das Handy kaufen kann? In Johannesburg würde das ja dann zu knapp werden. Laut den Facilities Auskünften zu Skukuza soll es wohl einen Telecom Shop geben. :S
LG

Dirk

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 128

Dabei seit: 6. September 2015

Danksagungen: 15189

  • Nachricht senden

30

Montag, 10. Januar 2022, 16:35

Hallo Dirk,
so ca. 6h sollten realistisch sein. Um die Uhrzeit dauert es am Gate hoffentlich auch nicht mehr zu lange. Vom Gate nach Skukuza sind es nur noch 12/13 km. Das geht schnell. Sollte bis 18:00 klappen - wenn nichts dazwischen kommt und ihr nicht bummelt.
Im Camp Shop konnte man immer Datenvolumen und Airtime kaufen. Ob man Prepaid Karten kaufen kann, weiß ich nicht.
Aber ihr könntet euch doch am Flughafen JNB kurz trennen. Der eine besorgt die Prepaid Karte, der andere stellt sich schon mal beim Autovermieter an. Easy eben… :)
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (10. Januar 2022, 23:25), Bueri (10. Januar 2022, 16:48), DurbanDirk (10. Januar 2022, 16:37)

traveler57

bushlover

Beiträge: 268

Dabei seit: 25. Juni 2012

Danksagungen: 2901

  • Nachricht senden

31

Montag, 10. Januar 2022, 16:58

Moin Dirk,
2019 sind wir eine gute Stunde später gelandet und waren gegen 16.30- 16.45 in Malalane angekommen (ohne Pause), was einer Stecke von 390 km entspricht.
Ich war schon echt geschafft und froh , als wir unsere Unterkunft erreichten !

Sehr lange "Ritte" haben wir schon mehrmals in SA gemacht, aber , - dann ausgeruht und früh morgens gestartet !
Deine Strecke ist rund 50 km länger, zusätzlich noch der Feierabendverkehr....
Grundsätzlich sollte es gehen, aber viel darf da auch nicht unterwegs passieren.

Wir haben uns daher entschieden, nicht am gleichen Tag nach der Ankunft zu starten, sondern den Nachmittag und die
erste Nacht in einem B&B in der Nähe des Flughafens zu verbringen, um dann am nächsten Tag am späten Vormittag den Leihwagen
zu übernehmen und zu starten.
Gemütlich nach Thabazimbi.....

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (10. Januar 2022, 23:26), DurbanDirk (10. Januar 2022, 19:33), U310343 (10. Januar 2022, 18:31), Kitty191 (10. Januar 2022, 18:21)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 585

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11687

  • Nachricht senden

32

Montag, 10. Januar 2022, 17:27

Hi,

wie wäre es mit einem Weiterflug nach Nelspruit. Da ist die MW-Auswahl größer.

LG Lilly

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (10. Januar 2022, 23:26), Kitty191 (10. Januar 2022, 18:21)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

33

Montag, 10. Januar 2022, 19:36

Hi,

wie wäre es mit einem Weiterflug nach Nelspruit. Da ist die MW-Auswahl größer.

LG Lilly

Gute Idee, leider passt das von den Flugzeiten nicht. Den nächsten Flug den wir nehmen könnten würde um 16.50 Uhr in Nelspruit landen. Von dort aus kommen wir dann auch nicht mehr nach Skukuza.
LG

Dirk

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

34

Montag, 10. Januar 2022, 19:38


Deine Strecke ist rund 50 km länger, zusätzlich noch der Feierabendverkehr....

Danke für deine Einschätzung.

Wir fahren an einem Sonntag. Ich denke da ist vielleicht etwas weniger Verkehr.
LG

Dirk

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 660

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 13093

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 11. Januar 2022, 07:49

Wir fahren an einem Sonntag. Ich denke da ist vielleicht etwas weniger Verkehr.
Dann ist bestimmt weniger LKW Verkehr. Dafür sind die Sonntagsfahrer unterwegs... :rolleyes: Auch ohne Wackeldackel :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DurbanDirk (11. Januar 2022, 16:02)

DurbanDirk

Durban - my roots

  • »DurbanDirk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 11. Januar 2022, 16:07

Also, wir werden das "Risiko" eingehen. Wenn wir es nicht rechtzeitig schaffen, legen wir eine Übernachtung in der Nähe des Gates ein. Da wird sich schon etwas finden.

Am Tag der Ankunft können wir eh nichts mehr im Kruger machen.

Eine SIM Karte kann man in Skukuza übrigens nicht kaufen, nur aufladen.
LG

Dirk

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 577

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19774

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 11. Januar 2022, 22:44

Also, wir werden das "Risiko" eingehen. Wenn wir es nicht rechtzeitig schaffen, legen wir eine Übernachtung in der Nähe des Gates ein. Da wird sich schon etwas finden.

Falls es auf dem Weg zum KNP eine emergency gab, kann man auch - unterwegs, mit vorhandener Reservierung und gegen eine Gebühr von ca. R700 - einen late arrival im Camp bis spätestens 21:00 ankündigen. Das gilt zwar nur für Camps welche bis 10 km vom Gate entfernt sind, ich gehe aber davon aus, dass Skukuza auch dazu zählt.
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dolphin2017 (12. Januar 2022, 22:05)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Addo, Kapstadt, Kruger, Reiseplanung