Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 864

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 14197

  • Nachricht senden

81

Freitag, 13. Mai 2022, 19:29

Liebe Andrea,
Ach, diese schönen Fotos! Die Stimmung mit den Wolken ist sehr schön
Zum Glück konntet ihr dem Gequatsche etwas entkommen und die Natur geniessen. Schliesslich geht man ja deswegen dorthin (und bezahlt nicht wenig dafür), sollte man wenigstens meinen
Ja, die Stimmung war richtiggehend berührend. So eine schöne Landschaft. Ich hatte ganz feuchte Augen :love: So eine Mokorofahrt ist noch mal viel ruhiger als zB mit einem Ruderboot. Das Polen ist deutlich leiser. Vorher waren wir ja unsicher, ob es uns gefallen würde - aber ich hätte mich tagelang weiter im Mokoro treiben lassen können.

Ich glaube, wenn wir die ganze Zeit mitten in der Gruppe geblieben wären, wäre ich ausgerastet :whistling: . Mogale hat uns da echt gerettet :danke: .
Welcher Kollege geht denn mit einem roten Shirt auf den Walk? (hoffe, ich habe jetzt nicht euch kritisiert )
Keine Angst, wir sind die unauffällig im Safarilook Gekleideten 8) . Der Kollege in rot ist ein Südafrikaner :rolleyes: ,
Dann hoffe ich mal, dass die Quaseltante vor euch weiterreist und bin gespannt auf die nächsten Abenteuer!
Abwarten, Tee - nein Amarula - trinken und Pläne für die Fütterung diverser Tiere schmieden. Nach dem Motto "man sieht sich immer zwei mal..." :D

LG Beate

es geht jetzt auch wieder schneller weiter, versprochen 8)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (13. Mai 2022, 22:28), Aishak (13. Mai 2022, 19:40)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 864

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 14197

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 15. Mai 2022, 20:45

20.03.2022

Die Nacht war ruhig und mild und wir schlafen bis um ca 6.00. Den Morning Walk für heute haben wir gestern Abend noch abgesagt. Die Schuhe waren zwar wieder trocken, aber für mein Knie wäre ein weiterer Walk sicher zu anstrengend geworden und ich hatte mir in meinem Feuchtbiotop zwei fette Blasen gelaufen. So lassen wir es heute gemütlich angehen, trinken einen Early Morning Tea auf der Terrasse und lauschen den frühen Vögeln.

Von dem abendlichen Kill sind als Spuren nur herunter getrampelte Schilfhalme zu sehen. Das Schauspiel fand keine 15 Meter von unserer Terrasse entfernt statt.

Wir gehen dann auf ein kleines Frühstück ins Restaurant, setzen uns auf die Terrasse und genießen die Morgenstimmung.



Etliche Gäste reisen heute ab oder warten auf ihren PCR Test. Da wir bis zur Mokorotour am Nachmittag frei haben machen wir erst mal einen Gang durch die Lodge, um uns alles anzusehen. Das Wetter ist sehr gut heute, warm, sonnig, blauer Himmel und ein leichter Wind.





Uns gefällt die sorgfältig gearbeitete und gestaltete Lodge sehr gut. Gerade die Holzarbeiten sind mit ausgesprochen viel Liebe zum Detail gefertigt worden.









Lala Palmen

Am Lookout naschen einige Elefanten von den Bäumen




Tree Squirrel

Go-away Bird


Hier ist der sorgfältige Baumeister zu Hause, ein Thick-billed Waever


Und dann ist schon wieder Zeit für den Brunch. Danach macht der Mann seine Siesta und ich gehe mit Kamera und Tagebuch zurück zur Lounge, denn um unsere Suite weht wieder ein kräftiger Wind.

Endlich mal nicht nur im Vorbeiflug: Ein Woodland Kingfisher




Und dann sehe ich noch zwei unbekannte Vögel. Die beiden gescheit auf die Karte bekommen ist eine Herausforderung :)
Kurrichane Thrush




Bennett's Woodpecker

Für die Tree Squirrel gibt es zur Zeit viele Samenkapseln, die ihnen offenbar gut schmecken



Skink


Diverse weitere Vögel sind zu schnell oder zu weit weg, aber es ist ein ständiges Kommen und Fliegen, begleitet von viel Gezwitscher.

Bevor wir dann zu unserer Mokorotour aufbrechen können, müssen wir am Airstrip erst einmal zwei Elefanten vorbei lassen. Danach marschieren wir wieder zum Anleger. Mogale entdeckt an der Seite ein Hippo an Land und macht uns leise darauf aufmerksam. Heute sind wir nur mit acht Gästen auf Tour, außer uns sechs neue Amerikaner. Die anderen fahren vorweg, wir seilen uns wieder ab und fahren in Richtung des Hippos. Und ja, Mogale sieht es wieder :thumbup: .


Er fährt ein Stück weiter, manövriert uns an Land uns wir schleichen vorsichtig hinter eine kleine Erhebung, an deren Seite wir uns hinsetzen. Und schon kommt das Hippo in unser Blickfeld.







Leider dreht es uns meist den Hintern zu und geht weiter weg. Aber der Koloss ist immer noch so nah, dass wir ihn schmatzen hören. Begleitet wird er von einer Schar aufgeregter African Jacana, Cattle Egret und Oxpecker. Ach, wie ist das wieder schön 8o !!! Als die anderen Mekoro kommen parkt Mogale unser Gefährt um, wir steigen ein und entschwinden wieder in die Stille.


Einige der nun folgenden Bäume werdet ihr wohl wieder erkennen, denn wir fahren die selbe Strecke wie gestern. Da gibt es keine große Auswahl. Aber das macht nichts, die Stimmung ist wieder wunderschön.




Blacksmith Lapwing



Great Egret



Water Thick-knee




Als wir noch einmal an den anderen Booten vorbei kommen sind auch sie heute alle am Sabbeln. Auf meine Frage, ob eigentlich alle Amerikaner ständig quatschen muss Mogale lachen, „seems like…“ :rolleyes: .

Wir sehen heute noch African Darter, Green-backed Heron, Goliath Heron, Wattled Crane, Go-away Bird, Red Lechwe, Giraffen und Büffel in der Ferne.

Pied Kingfisher





Und den Winzling entdecken wir auch wieder, den Reed Frog





Ich bin völlig entspannt und mir entweicht ein herzhaftes Gähnen :whistling: .




Nach 65 Minuten sind wir wieder am Anleger und same procedure as yesterday - es wartet das gedeckte Sundowner Buffet auf uns :thumbsup: .





Wir sind rundum zufrieden und genießen unseren letzten Abend im Okavangodelta. Ich erzähle Mogale, dass ich ja vorhin gähnen musste, weil ich so entspannt war. Seine Antwort lautet „Yes, I saw. You know, then I know that everything is fine and I made a good job. I want my guests to relax and soak up the atmosphere“. Das hat er 100%ig geschafft :love: !

Auf dem Rückweg ins Camp sehen wir noch einmal viele Red Lechwe, eine große Büffelherde und Giraffen. Wir müssen einen großen Bogen einschlagen, denn die Elefanten sind immer noch am Airstrip.

Wir packen schon mal einige Dinge ein, denn morgen um 8.45 ist unser Weiterflug geplant. Deshalb muss leider auch die morgendliche Aktivität ausfallen, wir würden zu spät wieder ins Camp zurück kommen. Schade, aber nicht zu ändern, dann sind wir wenigstens rechtzeitig im nächsten Camp.

Vor dem Dinner setzen wir uns mit ans Lagerfeuer, es ist warm und windstill. Auch heute sehen wir viele Sternschnuppen. Dazu schwirren unzählige Glühwürmchen durch die Dunkelheit. Das sieht zauberhaft aus. Heute Abend gibt es wieder eine Tanz- und Gesangvorführung, in die zum Schluss alle Gäste einbezogen werden. Das ist sehr schön. Danach heisst es Essen fassen, das Buffet ist eröffnet. Es gibt als Starter eine kalte Tomatensuppe, dann Lamb Rack, Chicken Tighs, Pasta, Couscous, verschiedene Gemüse und einen Blueberry Cheesecake. Wieder einmal fallen wir satt und zufrieden in die Betten. Zum Einschlafen gibt es noch einmal Löwengegrummel 8) .

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:48), Marc (18. Mai 2022, 20:11), Cassandra (17. Mai 2022, 15:46), Blinki (16. Mai 2022, 18:57), Budenknipserin (16. Mai 2022, 10:28), traveler57 (16. Mai 2022, 09:26), Wicki4 (16. Mai 2022, 09:14), Aishak (16. Mai 2022, 08:39), Bär (16. Mai 2022, 08:32), maddy (16. Mai 2022, 07:47), Fop (16. Mai 2022, 07:45), Sella (16. Mai 2022, 07:25), HCS45 (16. Mai 2022, 06:19), sunny_r (15. Mai 2022, 23:28), Bufi (15. Mai 2022, 21:42), corsa1968 (15. Mai 2022, 21:34), Lucy_2015 (15. Mai 2022, 20:59)