Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flymaxim97

Anfänger

  • »flymaxim97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 11. Mai 2022

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2022, 06:31

Südafrika Rundreise / Mai 2022

Hallo liebes Forum,
wir fliegen nächste Woche nach Südafrika (JNB) für 3 Wochen.
Dabei wollen wir von Johannesburg nach Kapstadt und wieder zurück. Wir fliegen das erste mal nach Südafrika, und würde mir gerne einfach paar Rückmeldungen einholen. :)


Wir kommen früh morgens in Johannesburg an und würden dann mit dem Mietwagen nach Bloemfontein fahren. Die erste Nacht verbringen wir in Bloemfontein. Am nächsten Tag geht es dann nach Graaff-Reinet, wo wir ebenfalls eine Nacht verbringen. Am nächsten Tag geht es dann zum Addo Elefanten Park, die Nacht verbringen wir auch in der Nähe vom Addo. Nun geht es für 2 Nächte nach Knysna, anschließend 2 Nächte in der Nähe von George. Dann geht's für 4 Nächte nach Kapstadt. Und dann 4 Nächte Winelands (Stellenbosch/ Franschhoek). Anschließend geht's zurück nach Johannesburg, also 1 Nacht Prince Albert und wieder 1 Nacht Bloemfontein. Und zum Schluss eine Nacht Johannesburg.


Zusammenfassung:
1N Bloemfontein
1N Graaff-Reinet
1N Addo
2N Knysna
2N George
4N Kapstadt
2N Stellenbosch
2N Franschhoek
1N Prince Albert
1N Bloemfontein
1N Johannesburg


Wir würden ausschließlich Tagsüber. Wir fahren zur keiner Zeit Nachts oder am Abend. Wie sieht es mit der Sicherheit auf der N1 aus? Kann man diese normal befahren?


Liebe Grüße

fidelito

Schüler

Beiträge: 13

Dabei seit: 17. Januar 2022

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2022, 06:46

Hallo,

nur eine Frage: warum? Ihr seit ca ein Drittel eures Urlaubs nur mit An- und Abreise in die Kapregion beschäftigt und fahrt ca 3-4000km nur dafür Auto. Weder in Graaf-Reinet noch im Addo werdet ihr mehr als 1-2h Tageslicht für irgendwelche Aktivitäten übrig haben. Das ist als ab du nach Stockholm fliegst um in Italien Urlaub zu machen.

Fliegt nach Port Elizabeth von Johannesburg und von Kapstadt wieder zurück oder schaut ob ihr euren internationalen Flug umbuchen könnt auf Kapstadt. Kostet vermutlich etwas Geld, ist aber definitiv sinnvoller investiert als in sinnlose Fahrtage.

Falls es einen triftigen Grund gibt für das Routing: No offense, da bin ich aber neugierig ihn zu hören :)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:33), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), SarahSofia (11. Mai 2022, 21:33), Blinki (11. Mai 2022, 19:38), Cassandra (11. Mai 2022, 13:16), M@rie (11. Mai 2022, 13:00), Beate2 (11. Mai 2022, 09:19), Bär (11. Mai 2022, 08:27)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 934

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 14538

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Mai 2022, 09:26

Dem kann ich mich nur anschließen. Insbesondere der Abschnitt Johannesburg - Bloemfontein ist übel. Sehr viel LKW-Verkehr mit riskanten Überholmanövern, auf teilweise nur 1 Spur je Richtung und ohne Mittelstreifen. Nach einem langen Flug ist das nichts um angenehm in SA anzukommen. Aber auch sonst fahren wir die Strecke mehr als ungern.

Ich korrigiere: Die einspurigen Abschnitte sind südlich von Bloemfontein. Aber dennoch ist das Fahren dort oben kein Vergnügen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:33), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), SarahSofia (11. Mai 2022, 21:33), Blinki (11. Mai 2022, 19:39)

flymaxim97

Anfänger

  • »flymaxim97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 11. Mai 2022

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Mai 2022, 09:49

Theoretisch könnten wir von Johannesburg weiter nach Kapstadt fliegen und am Ende wieder zurück. Und dann in Kapstadt unseren Mietwagen entgegennehmen und am Ende wieder in Kapstadt abgeben.
Wir würden dann Winelands -> Garden Route bis Addo -> Kapstadt machen.
Noch habe ich zwei Tage Zeit um die Hotels zu stornieren und neu zu buchen.

Bin davon ausgegangen das die Fahrten von Johannesburg nach Kapstadt gemütlich sind, habe immer ca. 3 bis 5h an Fahrtzeit pro Tag geplant.
Habe aber auch von jemand anderem gehört das die N1 viele LKWs unterwegs sind und es eigentlich auch nicht ohne ist die komplette Strecke zu fahren. Deswegen bin ich etwas verunsichert.

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 934

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 14538

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Mai 2022, 09:52

Noch habe ich zwei Tage Zeit um die Hotels zu stornieren und neu zu buchen.
Mach es!!
Bin davon ausgegangen das die Fahrten von Johannesburg nach Kapstadt gemütlich sind, habe immer ca. 3 bis 5h an Fahrtzeit pro Tag geplant.
Habe aber auch von jemand anderem gehört das die N1 viele LKWs unterwegs sind und es eigentlich auch nicht ohne ist die komplette Strecke zu fahren. Deswegen bin ich etwas verunsichert.
nee, gemütlich fährst du in SA auf anderen Strecken 8) Die N1 ist die Hauptstrecke JNB - CPT - für alle.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:34), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), Bär (11. Mai 2022, 22:47), SarahSofia (11. Mai 2022, 21:34), Blinki (11. Mai 2022, 19:39), Cassandra (11. Mai 2022, 13:16)

Bueri

Reisende

Beiträge: 470

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 2250

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Mai 2022, 10:13

Theoretisch könnten wir von Johannesburg weiter nach Kapstadt fliegen und am Ende wieder zurück. Und dann in Kapstadt unseren Mietwagen entgegennehmen und am Ende wieder in Kapstadt abgeben.
Wir würden dann Winelands -> Garden Route bis Addo -> Kapstadt machen.
Noch habe ich zwei Tage Zeit um die Hotels zu stornieren und neu zu buchen.


Mach das!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:34), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), Blinki (11. Mai 2022, 19:39)

flymaxim97

Anfänger

  • »flymaxim97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 11. Mai 2022

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Mai 2022, 10:51

Ich kläre das heute Abend mal mit der Chefin ab. :)

Wenn wir vom Addo Elefanten Park nach Kapstadt fahren welche Route würde sich da anbieten?
Macht es Sinn vom Addo nach Prince Albert zu fahren, dort eine Nacht übernachten und anschließend nach Kapstadt, das wäre jeweils pro Tag 4h 30h Autofahren.
Aber zum Teil wieder über die N1.


Alternativ könnte ich über Oudtshoorn mit Übernachtung.
Eine dritte Möglichkeit wäre noch über Mossel Bay und Swellendam.

Ist alles etwas kurzfristig. Hätte mir wohl etwas vorher das ganze genauer überlegen sollen. :sleeping:

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 934

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 14538

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Mai 2022, 11:02

Ich kläre das heute Abend mal mit der Chefin ab.
Wenn wir vom Addo Elefanten Park nach Kapstadt fahren welche Route würde sich da anbieten?
Macht es Sinn vom Addo nach Prince Albert zu fahren, dort eine Nacht übernachten und anschließend nach Kapstadt, das wäre jeweils pro Tag 4h 30h Autofahren.
Aber zum Teil wieder über die N1.
lasst die N1 möglichst aus, es gibt schönere Strecken

Auch wenn nicht mehr viel zeit ist: Lies einige von den Reiseberichten hier im Forum
Für weitere Infos wissen wir zu wenig von euch, siehe in den Infos der Willkommensmail für neue Mitglieder (ich finde den link gerade nicht)
Ist alles etwas kurzfristig. Hätte mir wohl etwas vorher das ganze genauer überlegen sollen.
besser eine späte Erkenntnis als keine Erkenntnis :D

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:34), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), Bär (11. Mai 2022, 22:47), SarahSofia (11. Mai 2022, 21:34), Blinki (11. Mai 2022, 19:40)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 7 013

Danksagungen: 16436

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Mai 2022, 13:08

Hallo und Herzlich Willkommen im FOrum der SA-Verrückten, :saflag:

die ersten Kommentare hast du ja schon zur Planung bekommen und mir scheint es besonders angebracht - auch wenn ich das Forum gerade gesamtheitlich aufstöhnen höre ;) :D - auf die Lesetipps der Willkommens-eMail hinzuweisen
Hätte mir wohl etwas vorher das ganze genauer überlegen sollen.

naja, vllt auch etwas mehr Zeit zum Einlesen genutzt ;) aber Beate hat Recht ... "besser eine späte Erkenntnis als keine Erkenntnis" - also vllt doch noch die Zeit bis zur "Chefin-Besprechung" nutzen und das Lesen nacholen ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:35), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), Bär (11. Mai 2022, 22:48), Blinki (11. Mai 2022, 19:40), Beate2 (11. Mai 2022, 14:31)

Beiträge: 206

Dabei seit: 25. November 2006

Danksagungen: 402

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Mai 2022, 13:41

Franshhoek und Stellenbosch liegen so nah beieinander, da würde ich nicht extra nochmal umziehen wollen. Ihr wollt doch auch mal relaxen und einen Tag frei verplanen können, oder?
Nach Prince Albert würde ich nur fahren wollen, wenn ich die Runde über den Swartbergpass fahren wollte (Oudthoorn - Swartbergpass - Prince Albert - Meiringspoort - Oudtshoorn oder vice versa). Aber da will man ja auch mal bißchen rumlaufen, die Höhlen anschauen oder eine Erdmännchentour machen. Wenn das alles so dicht gedrängt ist, hat man am Ende nichts davon.
Statt in George würde ich liebe in Wilderness übernachten, dann könntet ihr wenigstens den Kingfisher Trail machen, das ist eine nette Halbtagsbeschäftigung.
Aber da ich weder eure Vorlieben noch euer Alter kenne, ist eine Empfehlung natürlich schwierig. Und die Tage sind im Mai schon ziemlich kurz.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:35), flymaxim97 (12. Mai 2022, 14:16), Cassandra (12. Mai 2022, 07:51), Bär (11. Mai 2022, 22:48), Blinki (11. Mai 2022, 19:40)

flymaxim97

Anfänger

  • »flymaxim97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 11. Mai 2022

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Mai 2022, 14:16

Hallo, vielen Dank für die Hilfe gestern. 8o
Ich habe nun alle Unterkünfte bis auf eine storniert. (Diese liegt aber auf der Garden Route und passt (muss) eigentlich in meinen Plan.)

Wir kommen in Johannesburg an werden dort eine Nacht schlafen um am nächsten Tag nach Kapstadt zufliegen und dort unseren Mietwagen entgegenzunehmen.
Aufgrund der Flugzeiten müssen wir die ersten und letzte Nacht in Johannesburg verbringen. Habe mir ein Hotel in Sandton ausgesucht.

Der Ablauf wäre wohl:

1N Johannesburg -> FLUG CPT
2N Stellenbosch
2N Slanghoek (Weingut)
2N Botlierskop GR
2N Addo E.NP
3N Plettenberg Bay
2N Wilderness
3N Kapstadt
1N Johannesburg -> Flug JNB

Ein paar Informationen zu uns. Wir sind ein Paar (25 & 24) und nur zu zweit Unterwegs. Wird wollen gerne Natur sehen und Tiere, lecker Essen gehen macht uns auch Spaß.
Es ist das erste mal Afrika für uns. Sonst waren wir eher in Asien unterwegs. (Japan, China, Thailand, Malaysia, Taiwan, Singapur..)

Wir fahren wohl vom Botlierskop GR direkt zum Addo. Wenn wir Vormittags losfahren kommen wir am Nachmittag
am Addo an. Somit können wir dann am nächsten Tag den ganzen Tag im Addo verbringen. Dann schlafen wir wieder in
der selben Unterkunft am Addo (wahrscheinlich ja erschöpft wenn man den ganzen Tag im National Park war.)
Am nächsten Tag geht es dann für 3N nach Plettenberg Bay.

Wir haben uns überlegt 3N Plettenberg Bay und 2N Wilderness zu machen um dann jeweils von dort aus die "Sehenswürdigkeiten" anzufahren.
Es sind ja nur ca. 30min bis 1 Stunde Fahrten zum Tsitsikamma, Birds of Eden, Monkeyland, Knysna. Plettenberg Bay und Wilderness selbst sind ja auch Sehenswürdigkeiten.


Ich würde auch gerne noch wissen wie es mit der Sicherheit in Plettenberg Bay oder Wilderness aussieht? Kann man Abends zum Restaurant fahren zum Essen gehen? Ich denke
mal die Garden Route ist ja recht sicher.


Wie würdet Ihr unsere aktualisierte Bewerten? :) :danke:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:37), Cassandra (12. Mai 2022, 14:39), Bueri (12. Mai 2022, 14:30)

Bueri

Reisende

Beiträge: 470

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 2250

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Mai 2022, 14:40

Ihr könntet ja auch von Port Elizabeth nach Johannesburg fliegen, dann müsstet ihr nicht zweimal die selbe Strecke fahren. Oder die Reise in Port Elizabeth beginnen, wie Fidelito geschrieben hat. Gäbe halt ein paar Rand für die Einwegmiete.
Gemäss eurem ersten Post kommt ihr früh morgens in Johannesburg an. Weshalb übernachtet ihr dort und fliegt nicht gleich weiter? Die selbe Frage zum Rückflug.
Da ihr gerne Tiere seht, kommen diese zu kurz. Was Botlierskop in dieser Hinsicht bietet, weiss ich nicht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:38), Bär (12. Mai 2022, 22:28)

Sakasu

Profi

Beiträge: 75

Dabei seit: 7. November 2016

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Mai 2022, 14:47

Hallo,
hört sich im Prinzip gut an.
Wenn es von den Unterkünften her möglich ist, würde ich Oneway fahren und entweder direkt von Johannesburg nach Port Elisabeth fliegen und von dort bis Kapstadt fahren, oder aber erst nach Kapstadt fliegen und dann den Rückflug nach Johannesburg von Port Elisabeth aus antreten. Dann hast du eine ganze Menge KM gespart!
LG und viel Spaß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:38), Bär (12. Mai 2022, 22:29)

Phil_

umlungu

Beiträge: 443

Danksagungen: 782

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Mai 2022, 14:48

Zum Thema Addo habe ich eine kurze Anmerkung.
Wir waren 2007 dort. Das bedeutet, dass mein gefährliches Halbwissen zudem noch veraltet ist.
Aber wir hatten damals drei Stationen, mit denen wir sehr zufrieden waren.
Das Erste war die Unterkunft mit damals 3 Nächten. Die Hidgeheim Lodge. => (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Ertwas teuer damals für unsere Reisekasse, aber wir haben die weiteren Stationen mit B&B kompensiert.
Aber die Unterkunft war echt toll. Der Besitzer sehr persönlich und witzig, die Ausstattung gehoben.
Die haben uns zwei Ausflüge organisiert.
- Elefantenreiten in der Nähe der Barefoot Addo Elephant Lodge; das war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung.
(Im google maps sehe ich, dass es dort zwei Lodges in der Gegend gibt und ich weiß nicht mehr, welche von Beiden das war. Habe daher wahllos mal eine von Beiden rausgepickt.)
- Schotia Safaris Private Game Reserve. Laut deren Aussage damals die einizige mit Löwen in der Gegend.
(Ich weiß nicht, ob das mit den Löwen heute auch noch so ist, oder ob das damals schon gestimmt hat)

Ich würde Rückblickend sagen, dass sich diese Kombination sehr gut gelohnt hat. (Den Addo-Park hatten wir noch irgendwie dazwischen gequetscht)
Vielleicht ist ja für Euch was dabei...
»Phil_« hat folgendes Bild angehängt:
  • EleFeeding.jpg

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 934

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 14538

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Mai 2022, 14:59

Die Gardenroute one way zu fahren macht Sinn, zumal ihr ja nicht ins Hinterland wollt.
Gäbe halt ein paar Rand für die Einwegmiete.
Die Einwegmiete wird sicher durch die Spritersparnis kompensiert. Der Liter Super kostet derzeit ca R21,50.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. Mai 2022, 22:39), Bär (12. Mai 2022, 22:30), Bueri (12. Mai 2022, 16:17), Sakasu (12. Mai 2022, 15:55), HCS45 (12. Mai 2022, 15:47), Phil_ (12. Mai 2022, 15:09), Cassandra (12. Mai 2022, 15:03)

Beiträge: 314

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 715

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. Mai 2022, 17:08


Ich würde auch gerne noch wissen wie es mit der Sicherheit in Plettenberg Bay oder Wilderness aussieht? Kann man Abends zum Restaurant fahren zum Essen gehen? Ich denke
mal die Garden Route ist ja recht sicher.


Wie würdet Ihr unsere aktualisierte Bewerten? :) :danke:



Also, wir waren ja auch Ende Februar erst in Plettenberg Bay. Du kannst nachts problemlos zu Fuss dort rumlaufen. Wir hatten in unserer Unterkunft auch nochmal extra gefragt. Zu Wilderness kann ich nichts sagen, da ich dort noch nie übernachtet habe.

Beiträge: 206

Dabei seit: 25. November 2006

Danksagungen: 402

  • Nachricht senden

17

Freitag, 13. Mai 2022, 09:51

An der Gardenroute würde ich mal sagen kannst du in allen touristischen Orten problemlos abends zu Fuß zum Essen gehen. Wilderness ist eh nicht groß. Kommt natürlich darauf an, wo man wohnt, ob man da durch "finstere" Gegenden muss. Addo selber ist aber irgendwie anders als andere Orte. Das ist eine ziemlich große Siedlung, die meisten Straßen nicht geteert (zumindest war das 2016 so), ein richtiges Zentrum gibt es da nicht. Da muss man eigentlich mit dem Auto irgendwo hin zum essen fahren. Colchester selber ist nicht besser, die netten B&Bs liegen außerhalb, viele Möglichkeiten etwas zu essen, gibt es auch da nicht.
Wir waren an ganz vielen Orten in ZA zu Fuß abends beim Essen, nirgends haben wir uns unsicher gefühlt oder sind in Bedrängnis gekommen; toitoitoi.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flymaxim97 (13. Mai 2022, 20:49), toetske (13. Mai 2022, 14:52)

flymaxim97

Anfänger

  • »flymaxim97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 11. Mai 2022

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. Mai 2022, 20:49

Vielen Dank nochmal für die Rückmeldungen.

Ich habe noch eine Frage. Die wird wahrscheinlich oft gestellt und lässt wohl pauschal nicht beantworten.

Wir verbringen 2N in Stellenbosch. Ist es möglich Abends zum Essen nach Franschhoek zu fahren?
Ist das "sicher"? Oder sollte man auch Abends lieber nicht zwischen Stellenbosch und Franschhoek fahren?

Noch eine Frage wäre. Wann einem ein Wein sehr gut gefällt. Kann man diesen nach Deutschland verschicken?
Und weiß jemand was sowas für z.B eine Kiste kostet?

Entschuldigt die dummen Fragen :wacko:

OHV_44

!5 = 44

Beiträge: 3 435

Danksagungen: 7660

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. Mai 2022, 21:03

Ist es möglich Abends zum Essen nach Franschhoek zu fahren?
Das sollte kein Problem sein. Sind auch nur wenige Kilometer. Halbe Stunde Fahrt.

Zitat

Wann einem ein Wein sehr gut gefällt.
Mach ein Bild oder mach Dir ne Notiz und bestell dann zuhause. Gibt genug Onlinehändler, die so gut wie allem führen.
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flymaxim97 (13. Mai 2022, 21:14)

Blinki

Fortgeschrittener

Beiträge: 67

Dabei seit: 18. Juli 2019

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

20

Freitag, 13. Mai 2022, 22:19


Noch eine Frage wäre. Wann einem ein Wein sehr gut gefällt. Kann man diesen nach Deutschland verschicken?
Und weiß jemand was sowas für z.B eine Kiste kostet?


Die meisten Weingüter arbeiten mit professionellen Importeuren zusammen. Man bekommt einen Bestellzettel, auf dem dann die Preise ausgewiesen sind.
Der bestellte Wein wird direkt nach Hause geliefert.
VG
Blinki

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (14. Mai 2022, 09:32), Bär (14. Mai 2022, 09:30), flymaxim97 (13. Mai 2022, 22:51)