Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2022, 14:55

Edition 2 von Kruger immer wieder anders

Hallo liebe Foriker,

die Zeit ist mal wieder wie im Flug vergangen und schon ist der letzte KNP Besuch wieder Geschichte.

Nachdem wir gestern wieder gesund und munter in D angekommen sind , folgt auch schon unser Reisebericht.

Wie viele Andere auch mussten wir unseren Trip mehrfach verschieben. Bis zum Abreisetag hatten wir immer ein ungutes Gefühl, dass auch dieses Mal etwas dazwischen kommen könnte. In der letzten Woche vor dem Trip testeten wir uns täglich. Gott sei Dank waren wir immer negativ.

Am 12.04 ging es dann endlich los. Mit dem Auto fuhren wir zeitig bis Frankfurt, parkten auf dem Firmengelände meines ehemaligen Arbeitgebers und per Taxi ging es zum Airport. Am Lufthansa Schalter angekommen musste ich feststellen, dass ich mein Handy im Taxi verloren hatte. X(
So ein Sch.... :( Das Taxi war natürlich schon weg. Ein netter Taxikollege rief für mich mein Handy an und tatsächlich antwortete der erste Fahrer. Er kam dann auch relativ schnell zurück und für 24 € Fahrtkosten hatte ich mein Handy wieder. Die Kommentare meiner Frau poste ich lieber nicht. :whistling: :whistling:
Wieder zurück am Schalter zeigten wir unseren CovPass und bekamen eine etwas merkwürdige Antwort. LH überprüft nicht mehr die Impfungen, dieses liegt im Verantwortungsbereich des Passagiers. Hoffentlich haben alle Passagiere das gleiche Verantwortungsverhalten wie wir und fliegen nicht positiv getestet mit.
Da noch reichlich Zeit war genehmigten wir uns erstmal ein paar Drinks in der Lounge. :wine: :wine:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)




Dann endlich ging es in den Flieger. Im Flieger sollte der MNS permanent getragen werden, was von den meisten Passagieren auch beherzigt wurde. Der Service in der BC war ok. Das Essen war halbwegs ok, die auf der Karte angebotenen Weine gab es nicht, dafür halt andere. Gestört hat es uns nicht wirklich.

Relativ gut ausgeschlafen kamen wir pünktlich in Joburg an. Vor der Passkontrolle fand ein kurzer Temperaturcheck statt und die Health Entry Vordrucke wurden eingesammelt. Ohne auch nur einen Blick darauf zu werfen. Das Auflisten aller Quartiere hätte ich mir sparen können.
An einer zweiten Stelle wurde dann das Impfzertifikat kurz angeschaut und schon standen wir an der Passkontrolle . Alles ging sehr schnell. Auch unsere Koffer konnten wir frühzeitig in Empfang nehmen. :saflag: :saflag: Das hatte den Vorteil, dass wir die ersten bei Europcar waren und unseren SUV bereits gegen 9:30 übernahmen .Gebucht hatten wir einen Toyota RAV 4 bekommen haben wir einen Tuscon mit 28.020 Km auf dem Tacho.
Wie üblich ging es erstmal zum Pick and Pay um Kühlbox, Kaffeemaschine , Transportbox und div. Lebensmittel einzukaufen (incl.3 Kilo Rinderfilet für ca. 20€/Kg) Dann noch schnell beim Schwabenbutcher um Aufschnitt gekauft und um ca 12:30 Uhr ging es ab nach Crocodile Bridge.
Gegen 17 Uhr waren wir endlich im Park. Abschalten ,die Natur genießen ,ein Gläschen Wein trinken und grillen das war es dann für den ersten Tag. Ab jetzt wollten wir für die nächsten knapp 4 Wochen kein Internet / TV sehen und die ganzen Probleme dieser aktuell denkwürdigen Welt verdrängen.
Das ist uns gut gelungen und wir erlebten einen entspannten und sorgenfreien Trip, der geprägt von Höhen und Tiefen war. Von Tagen an denen es die Sichtungsfee gut mit uns meinte bis zu endlosen Buschtouren ohne Sichtungen gab es alles und endete mit einer netten Überraschung.

Mehr folgt dann mit den einzelnen Stationen.
LG
Petersa

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:51), SarahSofia (19. Mai 2022, 18:21), SilkeMa (18. Mai 2022, 14:18), Georgks (18. Mai 2022, 12:26), jaffles (17. Mai 2022, 15:14), cameleon (16. Mai 2022, 10:28), Wicki4 (16. Mai 2022, 09:17), U310343 (16. Mai 2022, 05:28), sunny_r (15. Mai 2022, 23:38), lottinchen (13. Mai 2022, 18:44), Kitty191 (13. Mai 2022, 13:50), toetske (12. Mai 2022, 22:24), Piepsi (12. Mai 2022, 11:38), Fluchtmann (12. Mai 2022, 10:46), Cassandra (12. Mai 2022, 07:56), parabuthus (12. Mai 2022, 04:22), Dolphin2017 (11. Mai 2022, 22:38), Bär (11. Mai 2022, 21:30), Floh2808 (11. Mai 2022, 21:24), chaos (11. Mai 2022, 21:08), Blinki (11. Mai 2022, 19:41), zimmi (11. Mai 2022, 18:48), corsa1968 (11. Mai 2022, 18:42), urolly (11. Mai 2022, 18:23), Tanzmaus (11. Mai 2022, 17:44), Lucy_2015 (11. Mai 2022, 16:42), traveler57 (11. Mai 2022, 16:36), HCS45 (11. Mai 2022, 16:03), maddy (11. Mai 2022, 15:13), Bueri (11. Mai 2022, 15:10)

traveler57

bushlover

Beiträge: 323

Dabei seit: 25. Juni 2012

Danksagungen: 3753

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2022, 16:42

Moin Peter,
schon wieder zurück, - wie die Zeit vergeht ! :D
Bin schon gespannt auf den Text und die Bilder und wie es euch ergangen ist.
Bei vier Wochen im Busch, da wird ja einiges passiert sein.
Aber alles in Ruhe,- kommt erst einmal richtig an. :wine:
VG Bernd

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (12. Mai 2022, 21:31)

Tanzmaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 40

Dabei seit: 30. Januar 2018

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Mai 2022, 17:49

Na willkommen zurück :beer:
hau in die Tasten,wir sind alle gespannt auf schöne Bilder und Ablenkung von diesen irrwitzigen Zuständen auf dem nördlichen Kontinent.
Lieben Gruß Martina

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (12. Mai 2022, 21:32)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Mai 2022, 21:36

Na willkommen zurück :beer:
hau in die Tasten,wir sind alle gespannt auf schöne Bilder und Ablenkung von diesen irrwitzigen Zuständen auf dem nördlichen Kontinent.
Lieben Gruß Martina
Hallo Martina,

in Kürze geht es mit meinem Bericht weiter. Dir sei schon jetzt gesagt, dass du die Plastiktüte erst beim Bericht des vorletzten Reisetages parat haben solltest. :) :) :)
LG
Petersa

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tanzmaus (13. Mai 2022, 12:09)

Tanzmaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 40

Dabei seit: 30. Januar 2018

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Mai 2022, 12:11

Wow-ich werde jetzt schonmal welche im Haus verteilen :D
Allen ein schönes Wochenende
Martina

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2022, 16:52

Jetzt geht es endlich richtig los. Nach dem Kurzaufenthalt in Crocodile Bridge steht heute die Fahrt zum ersten "richtigen" Quartier an. In der Regel bleiben wir immer 3 Tage in einem Camp. Das hat aus unserer Sicht den Vorteil , dass man nicht jeden oder jeden zweiten Tag ein und aus laden muss und man die Umgebung des Camps vernünftig erkunden kann.
Losgefahren sind wir um 6:30 . Bereits um 9:00 gab es Frühstück in Tshokwane. Das erste Foto im Park :

Ein Graufischer

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Graufischer konnten wir sehr oft sehen. Den Riesenfischer leider nicht einmal.
Überhaupt waren einige Vögel wenig bis gar nicht zu spotten. In der ganzen Zeit haben wir gerade mal 2 Senegaliesten gesehen. Im Dezember hört man sie extrem oft. Wahrscheinlich haben einige Arten SA bereits verlassen.
@Maddy : wenn ich den einen oder anderen Vogel falsch identifiziere ,so bitte ich um Korrektur. Als Birderpäbstin darfst du das gerne :danke:

Der Tag fing ganz gut an, weil :

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Rappenantilopen sieht man nicht immer.

Den Milchuhu auch nicht. Ist leider kein gutes Foto.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Bereits um 12 Uhr gab es einen kleinen Snack in Letaba.
@Bär: Ja wir sind zügig (aber nicht zu schnell) durch gefahren . Aber es war kein Problem und es war auch noch genug Zeit mal anzuhalten und sich etwas anzusehen. Ich gebe zu , was ich schon vorher schrieb, dass die Route nicht optimal war . Ich würde dennoch genauso wieder entscheiden.

Nach dem Mittag war dann erstmal Elefantenzeit.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Kurz vor Mopani konnten wir in diesem Urlaub den ersten Sekretär sehen.


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)



In Mopani warnte man uns beim einchecken vor Baboons und dem Honey Batcher. Honey Batcher in Mopani war uns neu , aber natürlich herzlich willkommen.
Bekommen haben wir Bungalow 69. Die Lage war OK . Eines der wenigen Camps die noch "Probleme" mit Fledermäusen hat. Die meisten anderen Camps haben inzwischen mehrere Fledermaus Unterkünfte aufgestellt. Die sehen im Inneren aus wie leere Honigwaben. Da hängen dann wirklich Dutzende drin. Wir durften noch morgens deren Hinterlassenschaften weg machen. Kein Problem.

Ein schönes Stück Fleisch und Maiskolben grillen, ein kühles Castle trinken , den Geräuschen lauschen und Ausschau halten nach allem was sich bewegt, was will der Afrikaverrückte mehr? Nichts !!

Endlich fühlten wir uns wirklich angekommen :saflag: :saflag:

Wie jeden Abend habe ich noch die Fotofalle irgendwo festgemacht. Die jeweiligen Ergebnisse poste ich dann tagesaktuell . Allerdings nicht alle , das würde den Rahmen sprengen und es sind viele Wiederholungen. Teilweise haben wir 4-5 Mal in der Nacht Besuch bekommen.


Mit den ersten Tagen rund um Mopani geht es in Kürze weiter.




Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:53), SarahSofia (19. Mai 2022, 18:22), SilkeMa (18. Mai 2022, 14:19), Piepsi (16. Mai 2022, 12:47), Wicki4 (16. Mai 2022, 09:20), U310343 (16. Mai 2022, 05:30), sunny_r (15. Mai 2022, 23:40), Lucy_2015 (15. Mai 2022, 21:03), Floh2808 (14. Mai 2022, 20:51), Sella (14. Mai 2022, 20:16), Bueri (14. Mai 2022, 14:08), Fluchtmann (14. Mai 2022, 14:00), kathaH (14. Mai 2022, 12:58), Beate2 (13. Mai 2022, 19:33), urolly (13. Mai 2022, 18:58), Tanzmaus (13. Mai 2022, 18:56), lottinchen (13. Mai 2022, 18:46), Bär (13. Mai 2022, 18:12), Blinki (13. Mai 2022, 18:02), traveler57 (13. Mai 2022, 17:39), Kitty191 (13. Mai 2022, 17:27), Phil_ (13. Mai 2022, 17:22), Cassandra (13. Mai 2022, 17:13), maddy (13. Mai 2022, 17:03)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Mai 2022, 13:30

Nachtrag zu den ersten beiden Tagen:
Wir sind bei angenehmen 24-26°C angekommen. Erste Tour: 268Km
Auf dem Weg nach Mopani waren der Kumana Damm und der Ngotso Damm nicht sonderlich so voll wie wir es kennen. Am 14.04 bekam ich von TUI eine SMS mit folgendem Text: Bis min17.04 gilt eine Unwetterwarnung für die Region Durban/Kwa-Zulu-Natal.In dem Gebiet sind u.a.zahlreiche Straßen und Autobahnen durch Erdrutsche zerstört. Bitte meiden sie die Region.................................
Das ist weit weg und wird uns nicht betreffen, dachten wir. Was sich später als Irrtum herausstellte. Es ist nichts dramatisches passiert. Welchen Einfluss es auf uns hatte folgt bei den nächsten Stationen.

Tag 3
Camp Mopani
Temp: : bis 32°
Fahrstrecke 164Km H1-6 ,S 50, S 49
Bereits an diesem Tag stelle sich unser gewöhnlicher Rhythmus um. Jeden Morgen wachten wir um 6 Uhr ( +/- 5 Minuten ) auf. Nach einem Jahr in der passiven Phase der Altersteilzeit fährt man schon entspannt in den Urlaub. Anders als in Zeiten in denen man gestresst vom Job losflog.
Jeden Morgen setzte ich erstmal eine Kanne Kaffee an und der Tag begann mit ersten Beobachtungen vom Bett oder der Terrasse aus an. Erst danach bereitete meine Frau das Frühstück vor, wahrend ich eine kleine Runde durchs Camp drehte und nach dem Federvieh Ausschau hielt.
Wie immer gab es fotogene Vögel und sehr "hektische" Vögel, die sich nicht oder fast nicht fotografieren lassen.
Mit 3 Ausnahmen war es meist ca. 9 Uhr wenn wir losfuhren. Einige werden jetzt denken, dass man früh morgens mehr sieht. Das kann richtig sein. Da wir schon sehr oft im KNP waren und nicht mehr das Gefühl haben etwas zu verpassen empfinden wir es so am besten.
Nach den Tagesfahrten, die meist zwischen 16-17 Uhr endeten grillten wir je 2x und einmal gingen wir in jedem Camp, außer in Skukuza ,da war es umgekehrt, ins Restaurant. Der Tag endete jeweils mit einer Runde durchs Camp in der Hoffnung einen vierbeinigen Camp Insassen zu sehen.

In der ersten Nacht in Mopani schnappte die Fotofalle zum ersten Mal zu.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Eine Ginsterkatze die nicht besonders gut zu sehen ist. Es kommen bessere Fotos.

Ein willkommener Gast der jeden Tag kam und für Futter bettelte.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Mengenmäßig war es richtig guter Tag.

Viele Büffel, Gnus, Zebras und Elis konnten wir beobachten.


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ein Schlammbad der besonderen Art.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich finde schauen immer etwas dämlich aus dem Fell.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Der scheint erstaunt über meinen Büffelkommentar zu sein . Dabei sollte er froh sein wenn ich ihm die Büffel "madig" mache.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ein Schlangenadler. Davon und von den Walbergadlern sahen wir einige.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Viele Elis.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Was will Mann mehr? Sonne und Ehefrau strahlen.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Der erste richtige Tag war schonmal ein voller Erfolg. So kann es weiter gehen.

Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:55), SarahSofia (19. Mai 2022, 18:23), SilkeMa (18. Mai 2022, 14:19), Kitty191 (17. Mai 2022, 18:12), Wicki4 (16. Mai 2022, 09:22), Sakasu (16. Mai 2022, 07:52), HCS45 (16. Mai 2022, 06:14), sunny_r (15. Mai 2022, 23:41), kathaH (15. Mai 2022, 23:04), Lucy_2015 (15. Mai 2022, 21:04), Blinki (15. Mai 2022, 18:21), Bär (15. Mai 2022, 15:39), urolly (15. Mai 2022, 13:23), Cassandra (15. Mai 2022, 10:15), Bufi (14. Mai 2022, 22:56), Supetarska (14. Mai 2022, 22:42), Floh2808 (14. Mai 2022, 20:53), Sella (14. Mai 2022, 20:16), Tanzmaus (14. Mai 2022, 19:49), chrissie2006 (14. Mai 2022, 16:26), traveler57 (14. Mai 2022, 15:15), corsa1968 (14. Mai 2022, 14:31), maddy (14. Mai 2022, 14:13), Bueri (14. Mai 2022, 14:08), Fluchtmann (14. Mai 2022, 14:03)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3976

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Mai 2022, 23:42

Hallo Peter

dann springe ich mal schnell noch ins Auto.
Danke schon mal für den RB :danke: :danke: :danke:

LG
Rainer

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Mai 2022, 16:51

Tag 4
Camp: Mopani
Temp.: max 18°
Fahrstrecke: 176 Km H1-6 bis R52 , die R52 kompl. und H1-6 zurück.

In der Nacht fing es an zu stürmen. Die Temperatur ist morgens auf 12 ° gefallen und es hat insgesamt 5-6 Std geregnet.

Die erste größere Impala Herde.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Elis im Regen
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Giraffen die sich auch unterstellen wollten.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Wie aus dem Nichts stehen plötzlich 4 Löwen am Straßenrand. Der Kleine gibt sofort Gas und verschwindet im hohen Gras. Es hat gerade mal für ein Foto gereicht. Trotz intensiver Ausschau konnten wir ihn leider nicht wiederfinden.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Mutter hielt auch Ausschau nach ihm.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Während Papa Löwe alles aus dem Hintergrund verfolgt.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Schade, dass wir den Kleinen oder vielleicht auch die ?? Kleinen nicht nochmal vor die Linse bekamen.

Trotz des schlechten Wetters ging es mit guten Sichtungen weiter.

Die ersten Schakale in diesem Trip. Normal sind wir froh wenn wir mal 1-2-3 Schakale in einem Urlaub sehen. In diesem waren es deutlich mehr.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Eine Hyäne darf natürlich auch nicht fehlen.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


2 Sekretäre zusammen haben wir vorher auch noch nicht so oft gesehen.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Mit den vielen Zebras, Gnus , Impalas und Elis war das ein richtig guter Tag.

Aber heute meinte es die Sichtungsfee besonders gut mit uns.
Cheetah mit 4 Halbwüchsigen

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Hier kann man erahnen, dass es insgesamt 5 Geparden waren.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Was für ein guter Tag , der uns trotz Regen viele gute Sichtungen bescherte.

Abgerundet wurde der schöne Tag noch durch ein paar Besucher im Camp.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ab der Nacht machte mir die Fotofalle ein paar Probleme . Eingestellt auf 2 Fotos und 20 sec Video ,machte sie nur noch das Video. Datum und Uhrzeit verstellten sich regelmäßig. Richtig bemerkt habe ich es erst später . Bis dahin werde ich die guten "Schnappschüsse" von den Videos nehmen.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
»petersa« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1336a.jpg

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:56), Wicki4 (20. Mai 2022, 10:20), Piepsi (20. Mai 2022, 07:50), SarahSofia (19. Mai 2022, 18:24), Fluchtmann (19. Mai 2022, 15:59), Supetarska (18. Mai 2022, 23:04), Tanzmaus (18. Mai 2022, 18:27), SilkeMa (18. Mai 2022, 14:19), chrissie2006 (18. Mai 2022, 08:38), Floh2808 (17. Mai 2022, 20:23), Kitty191 (17. Mai 2022, 18:14), Cassandra (17. Mai 2022, 15:49), jaffles (17. Mai 2022, 15:20), HCS45 (16. Mai 2022, 22:59), Bueri (16. Mai 2022, 21:04), sunny_r (16. Mai 2022, 20:56), Lucy_2015 (16. Mai 2022, 19:26), Blinki (16. Mai 2022, 18:38), Bär (16. Mai 2022, 18:19), urolly (16. Mai 2022, 18:06), corsa1968 (16. Mai 2022, 17:51), Sella (16. Mai 2022, 17:12), traveler57 (16. Mai 2022, 16:57), maddy (16. Mai 2022, 16:56)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 720

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 20321

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Mai 2022, 18:20

Wow, da hat sich die Wildkamera ja schon gelohnt. :thumbup:
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (16. Mai 2022, 18:38)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Mai 2022, 18:50

Wow, da hat sich die Wildkamera ja schon gelohnt. :thumbup:
Das waren die besten 50€ die ich in SA Equipment investiert habe. Es ist unglaublich was Nachts in den Camps herum schleicht. In 24 von 27 Nächten hatten wir Besucher an unserer Unterkunft. Die Besten kommen noch. :D
In einer von den 3 ergebnislosen Nächten hatte ich über 100 Videos vom Lagerfeuer des Nachbarn. :cursing: :cursing: Der hatte sein Feuer auf dem Grill bis nach Mitternacht an gehabt.
Die Kamera hat bis die Batterien leer waren immer wieder reagiert. Am nächsten Abend hängte ich sie an anderer Stelle auf.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Piepsi (20. Mai 2022, 07:51), SilkeMa (18. Mai 2022, 14:20), sunny_r (18. Mai 2022, 10:11), Floh2808 (17. Mai 2022, 20:24), Bueri (16. Mai 2022, 21:05), Bär (16. Mai 2022, 18:56)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 720

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 20321

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Mai 2022, 19:04

Das kenne ich ebenfalls, allerdings nicht mit Nachbarn. Beliebt sind die Äste, die nach einem total windstillen Tag nachts anfangen ins Bild zu wedeln und so die SD-Karte in 2 Stunden komplett vollmachen. Vermutlich haben danach Honigdachs und Zibetkatze Party gefeiert... :whistling:

Nun bin ich gespannt, was noch kommt... 8o
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:57), SilkeMa (18. Mai 2022, 14:20), Floh2808 (17. Mai 2022, 20:24), petersa (16. Mai 2022, 22:10)

chrissie2006

Erleuchteter

Beiträge: 1 207

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10748

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Mai 2022, 08:41

Da hat es die Sichtungsfee besonders gut mit euch gemeint: Löwencubs und Cheetahnachwuchs an einem Tag :thumbup:

Bin gespannt, was die WIldkamera alles aufgezeichnet hat.

Liebe Grüße aus Berlin
Chrissie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (18. Mai 2022, 12:19)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. Mai 2022, 17:10

Tag 5
Letzter Tag in Mopani
Temp.:17°C
Fahrstrecke; Südlicher Teil Richtung Letaba.125Km

Der Tag fing eigentlich ganz gut an. Auf der S48 "sahen" wir 5 Löwen mit Kill. Da bereits x-Fahrzeuge die wenigen guten Plätze belegt hatten und wir nur durch andere Fahrzeuge hindurch sehen mussten um die Löwen halbwegs zu sehen sind wir ohne Beweisfotos zu machen weiter gefahren.
Wozu überhaupt Beweisfotos? Man löscht die Fotos sowieso. Einzig bei ev. Erstsichtungen macht das noch Sinn.
Mit den Löwen war dann auch unser Sichtungsglück vorbei. Der restliche Tag ist schnell erzählt: Außer den üblichen Verdächtigen ( ein paar Zebras, Gnus, Impalas , Giraffen und Elis ) sahen wir nichts spektakuläres. Selbst die genannten Tiere sahen wir nur vereinzelt.
So kennen wir den Park. Meist kommt nach einem super Tag ein schlechterer Tag. Natürlich möchte man immer gute Sichtungen haben, aber alleine der Aufenthalt im Park ist und bleibt etwas besonderes. Sich über schwache Tage zu beschweren ist jammern auf hohem Niveau.
Lediglich für Ersttäter, die ev. bei einer kurzen geführten Tour im Park sind, ist das sehr ärgerlich. Die sind dann ev. nicht vom Afrika Virus befallen.


Tag 6
Temp .:19°C
Fahrstrecke: H1-6 , H1-5 über Olifants ,S90 S41,S100 nach Satara . 168 Km


Wie am Tag zuvor war es etwas regnerisch .Ein paar Gravelroads hatten sich zu Schlammpisten entwickelt. Teilweise sogar mit sehr tief ausgefahrenen Spuren. Da war das lenken überflüssig. Das Auto bleibt immer in der Spur.
Wie bereits berichtet kam es zu leichten Einschränkungen. Ich nehme an, dass es im Highfeld auch stark geregnet hatte . Die Flusspegel sind ganz schön gestiegen und auch die Flies Geschwindigkeit hat stark zugenommen. Als Ergebnis und vielleicht auch vorsorglich wurden einige Gravelroads gesperrt.
Dazu später etwas mehr.

Wasserbock Nachwuchs haben wir zuvor sehr selten gesehen.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Rotschopftrappen gab es sonst viele ,dieses Mal sehr wenige.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Der Olifants so voll wie selten.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Info für alle die die schöne Aussicht von der Olifants Terrasse in Kürze genießen wollen: Die Terrasse ist gesperrt. Laut Aussage eines Kellners soll die Terrasse erneuert werden. Das kann in SA dauern.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Schakale


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Seeadler jung und alt.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Brücke nach Balule. Ganz schön viel Wasser.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Das hatte Jahre gedauert bis die nach dem letzten Hochwasser wieder instandgesetzt wurde. So stark gefährdet war die Brücke definitiv nicht.

Ein nett anzusehende junge Giraffe und der erste Ground Hornbill.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wie anfangs beschrieben fuhren wir die S100 von Ost nach West. Auf meiner Lieblingsstraße ,auf der wir schon mehrfach alle Gr0ßkatzen sichten konnten, fahre ich immer sehr langsam. Besonders den Teil der parallel zum Fluß verläuft.
Wir haben zwar keine Katzen aber dennoch viel gesehen, auch wenn es keine besonderen Sichtungen waren. Auf halber Strecke sagte meine Frau, dass es doch nicht normal hier ist. Uns hat noch kein Auto überholt oder ist uns entgegen gekommen. Irgendwie hatte es etwas unheimliches. Auf der am stärksten frequentierten Straße in dem Gebiet war kein Auto zu sehen. Nach gut 1 1/2 Stunden kannten wir die Lösung. S100 war vom Westen her gesperrt. Ich versuchte die Sperrung zu umfahren, blieb aber mehrfach stecken. Rückwärts raus zu fahren und neu zu versuchen war kein Problem. Nur vorwärts ging es halt nicht.
Dann kommen 2 Soldaten und 3 Ranger. Grimmig drein schauend und den Kopf schüttelt kamen sie zu uns. Ich stieg aus und sagte:
Was ist das denn für ein Sche... Wenn ihr die Straße sperren wollt, dann müsst ihr es in beide Richtungen machen. Wir kommen von der S41 und dort ist die S100 offen. Etwas erstaunt schauen mich alle an. Dann kommt auch noch eine Vorgesetzte Rangerin. Erst hört sie sich an was die anderen ihr erzählen und meint dann: Holt ein Seil und zieht ihn raus. Ich: Ist es nicht leichter das Schild und das Holz weg zu nehmen? Sie : Gute Idee , macht die Sperrung weg. 30 Sekunden später war ich schon durch. Wir wünschten uns einen schönen Tag und alle waren entspannt .
Das Straßen nur einseitig gesperrt wurden oder waren , dass bleib noch 2 Wochen so. Ich vermute, dass die eine oder andere Sperrung von Besuchern zur Seite gelegt wurde. Dann konnte man jedoch die zurück gelassenen Baumstämme oder größere trockene Äste noch sehen.

Eingecheckt wurden wir in G167. Das ist die Hütte mit dem geringsten Abstand zum Zaun.


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wie es und dort ergangen ist folgt im nächsten Abschnitt.




»petersa« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1410a.jpg

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 20:59), Wicki4 (20. Mai 2022, 10:24), Piepsi (20. Mai 2022, 07:54), SarahSofia (19. Mai 2022, 18:26), Fluchtmann (19. Mai 2022, 16:02), urolly (19. Mai 2022, 13:26), Cassandra (19. Mai 2022, 12:11), traveler57 (19. Mai 2022, 09:26), Kitty191 (18. Mai 2022, 22:04), maddy (18. Mai 2022, 21:18), corsa1968 (18. Mai 2022, 21:02), Phil_ (18. Mai 2022, 20:47), jaffles (18. Mai 2022, 20:38), Floh2808 (18. Mai 2022, 20:18), Blinki (18. Mai 2022, 20:13), Lucy_2015 (18. Mai 2022, 19:59), Bär (18. Mai 2022, 19:03), sunny_r (18. Mai 2022, 18:34), Tanzmaus (18. Mai 2022, 18:32)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Mai 2022, 14:06

Tag 7
Camp : Satara
Temp.:20°C
Fahrstrecke: Ausnahmsweise vor dem Frühstück H7 bis zum Nsemani Damm und zurück, danach H7 , S39 , H1-4 und S100 hin und zurück insgesamt 147 Km.

Die Hütte am Zaun ist optimal. In Zukunft werden wir immer versuchen diese zu buchen. Irgendwas kann man fast immer sehen. Egal ob Vierbeiner oder Vögel, es ist viel Betrieb am Zaun.

Die frühe Fahrt am Morgen brachte uns die nächste Löwen Sichtung und das ohne Autoschlange :)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Das war es auch schon mit den Sichtungen während des frühen Drives.

Zurück im Camp frühstückten wir erstmal. Dabei sahen wir ein paar Brillenwürger. Wahrscheinlich eine Erstsichtung. Zumindest haben wir ihn zum ersten Mal identifiziert.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Vogelversammlung:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Nach dem Frühstück waren die Sichtungen bis zum Mittag etwas besser.
Ein paar Hippos am Damm, eine kleine Büffelherde und eine größere Gruppe von Zebras. Viel mehr sahen wir nicht. Außer einem Honey Badger der die H1-4 überquerte. Der erste HB den wir außerhalb von einem Camp sahen. Wie so oft , bei solchen Sichtungen , ist in ein paar Sekunden
alles vorbei und man hofft vergeblich noch ein Foto zu schießen.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Ausnahmsweise gingen wir Mittags in Satara ins Restaurant. Positiv überrascht stellten wir fest, dass der Cattle Baron jetzt auch die Bewirtung in Satara übernommen hat. Die Terrasse wurde bereits deutlich vergrößert.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Viel ist am Nachmittag nicht mehr zu sehen gewesen. Selbst auf meiner Lieblingsstraße der S100 war mehr oder weniger tote Hose.

Am frühen Abend besuchte uns noch eine Wild Cat. Für Satara ist das nicht ungewöhnlich. Von der Zeit her schon. Die Katze schlich im Halbdunkeln um unsere Hütte. Da war ich noch nicht für Nachtaufnahmen vorbereitet. Sie ist nicht gleich wieder verschwunden und gab mir die Chance den Blitzer zu montieren. Außerdem kam sie oder eine andere zu später Stunde nochmal. Wie die Fotofalle beweißt.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Den ersten Abschnitt aus Satara möchte ich mit einem kleinen Rätsel beenden.


Um welches Tier handelt es sich auf dem nächsten Foto?


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)









Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jirka (Gestern, 21:01), Floh2808 (20. Mai 2022, 18:29), Tanzmaus (20. Mai 2022, 12:12), Wicki4 (20. Mai 2022, 10:25), Cassandra (20. Mai 2022, 08:49), Piepsi (20. Mai 2022, 07:55), Lucy_2015 (19. Mai 2022, 21:57), Kitty191 (19. Mai 2022, 21:26), Blinki (19. Mai 2022, 20:19), sunny_r (19. Mai 2022, 19:41), SarahSofia (19. Mai 2022, 18:27), corsa1968 (19. Mai 2022, 18:18), Fluchtmann (19. Mai 2022, 16:02), jaffles (19. Mai 2022, 15:06), traveler57 (19. Mai 2022, 14:17)

traveler57

bushlover

Beiträge: 323

Dabei seit: 25. Juni 2012

Danksagungen: 3753

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Mai 2022, 14:25

Moin Peter,
wusste gar nicht, das du dich auch mit Pfoten abgibst :D
Mal sehen ob sich die Dame ( Bild 1440a ?) auch noch im Ganzen zeigte ;)
oder nur faul im Gras lag - Stunden später ?

LG Bernd

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (20. Mai 2022, 18:29), Bär (20. Mai 2022, 12:05), petersa (19. Mai 2022, 15:37)

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Mai 2022, 16:06

Hallo Bernd,
das hat der Fachmann natürlich sofort erkannt.

Wir sind gegen 11 Uhr auf die S100 gefahren. Gleich am Anfang der Straße standen ca 20-30 Autos. Ein freundlicher Südafrikaner informierte uns über die Löwen. Da wir ,wie gesagt, nicht so sehr auf Platzkämpfe stehen sind wir gleich weiter gefahren. Diese Mal nicht ohne 2 Bilder von der Pfote zu machen.
Wir sind die Runde S100-S41-S37- H1-3 gefahren. Das sind 103 Km . Nach über 4,5 Std. kamen wir wieder zur S100. Wir wollten nur checken ob die Löwen noch dort sind.
Bei der Einfahrt zur S100 sagte uns eine nette Dame, dass es hinter der erste Kurve Löwen gibt. Allerdings stand sie über eine 1/2 Stunde dort um einmal !!! zu sehen wie eine Löwin aufsteht und sich sofort wieder hinlegt. Und, dass es sehr voll wäre.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über Löwensichtungen. Aber für eine Pfote bleiben wir bestimmt nicht mehr stehen. Bei schlafenden Löwen, was leider meist der Fall ist, hält sich unser Interesse in Grenzen. Es ist so wie du schriebst: Stunden später...............

LG
Peter

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (20. Mai 2022, 18:30), Tanzmaus (20. Mai 2022, 12:13), traveler57 (20. Mai 2022, 11:07), sunny_r (19. Mai 2022, 19:44)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 272

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3976

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Mai 2022, 19:45

Hallo Peter

welche Fotofalle hatest du denn dabei?

LG Rainer

petersa

Tierliebhaber

  • »petersa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Dabei seit: 17. September 2018

Danksagungen: 2243

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. Mai 2022, 22:46

Hallo Rainer

die Fotofalle ist eine: apeman Wildkamera 12P 1080P mit Infrarot Nachsicht bis 20 Meter.

Ehrlich gesagt habe ich mich beim Kauf nicht über die Details informiert. Bin aber total zufrieden. Auch wenn ich ein paar Probleme mit der Einstellung hatte.
Ich denke das lag daran, dass ich alle 8 Batterien zum laden raus genommen habe. Das könnte die Zeit , Datum und Einstellung verändert haben.

LG
Peter

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Floh2808 (20. Mai 2022, 18:30), Bär (20. Mai 2022, 12:05), sunny_r (20. Mai 2022, 08:08)

Moni68

Profi

Beiträge: 71

Dabei seit: 12. März 2017

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

20

Samstag, 21. Mai 2022, 15:29

Hallo Peter,

das mit der Wildkamera ist ja eine coole Idee, werde ich heute mal meinen Mann vorschlagen. Wir sind im August/September für 3 Wo. im Kruger NP unterwegs, da wäre das super.

Eine Frage dazu hätte ich, wo habt ihr die festgemacht am Abend ?

Deine Bilder steigern gerade meine Vorfreude auf den August :thumbup:

Viele Grüße
Moni