Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ullg

Fortgeschrittener

  • »ullg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Januar 2007, 10:34

Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hallo!

Wir möchten im Mai zu zweit eine Selbstfahrertour Johannesburg bis Kapstadt machen und hätten dafür 18 tage Zeit. Ist das ein realitischer Zeitansatz? Wir haben dazu ein Angebot unter (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) was zunächst sehr günstig erscheitn. Hat jemand Erfahrung mit diesem Veranstalter?

Sebba

Erleuchteter

Beiträge: 723

Dabei seit: 1. Juli 2004

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Januar 2007, 10:54

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Es ist sicher machbar in 18 Tagen, aber machen würde ich es nicht! Bei 18 Tagen würde ich mir einen Teil SAs (zb Cape Town und Garden Route oder Jhb, Drakensberg/Swaziland, Durban und retour) vornehmen... Aber ich bin auch ein sehr langsamer Reisender, so dass mir meine Vorschläge wahrscheinlich schon zu umfassend wären... ;-)

seb

frankline21

Fortgeschrittener

Beiträge: 36

Dabei seit: 7. März 2006

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Januar 2007, 23:23

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

welche Stopps habt ihr bisher denn genau geplant? Wir sind auf jeden Fall auch Sebbas Meinung. Zwischen diesen beiden Städten gibts so viel zu sehen und vor allem so viele Möglichkeiten der Streckenplanung. Unser erster SA-Urlaub führte uns von JHB zum Krüger Park dann an der Küste Richtung Durban, weiter die Garden Route entlang und Endstation war Kapstadt. Das ist (denke ich) für SA-Einsteiger eine gute Strecke, um das Land kennen zu lernen und enthält viele Highlights, die man gesehen haben sollte. Allerdings hatten wir etwas mehr Zeit als du, aber auch in 18 Tagen lässt sich auf dieser Strecke was planen.
Viele Grüße,
Manuela :]

ullg

Fortgeschrittener

  • »ullg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Januar 2007, 08:04

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Danke schon mal für eure Antowrten. Wir hatten diese Tour ins Auge gefasst: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Nun überlegen wir aber doch, ob das nicht ein wenig zu weit ist. Kennt ihr gute Anbieter von Südafrika-Selbstfahrertouren, mit denen ihr vielleicht auch schon selber Erfahrungen gemacht hat?

5

Montag, 8. Januar 2007, 10:20

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hi,

habe mit sa-travel auch unsere erste SA-Tour gebucht. Es hat alles wunderbar funktioniert und auch ein kleines Problem mit dem Autovermieter wurde nach der Reise schnell gelöst.
ZUr Tour kann ich nur sagen - lieber weniger als mehr und ggf. den Tourverlauf individuell gestalten.

Viele Spaß

Frank.Sobanek

Fortgeschrittener

Beiträge: 30

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Januar 2007, 13:27

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hallo ,

also in den Unterkünften von Drifters war ich auch schon,

Kann ich guten Gewissens weiterempfehlen.

Drifters bieten auch Selbsfahrer Touren an.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)



Gruß

frankline21

Fortgeschrittener

Beiträge: 36

Dabei seit: 7. März 2006

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Januar 2007, 14:38

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Das Programm ist gut, aber für 18 Tage recht voll gepackt. Wir haben eine ähnliche Tour in 25 Tagen gefahren und fanden es mitunter recht stressig. Daher empfehle ich, zunächst die nördliche Gegend um JHB mit God's Windows, Krüger Park usw. zu bereisen, dann bis Kapstadt fliegen und dann den Süden mit Kapstadt und der Garden Route abzufahren.
Viele Grüße,
Manuela :]

ullg

Fortgeschrittener

  • »ullg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Januar 2007, 10:15

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Wir haben jetzt die Tour (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gebucht, wobei wir jeweils noch einen Extratag in Hluhluwe und in Durban dazu gebucht haben, um etwas mehr Zeit zu haben. Bin schon sehr gespannt auf die Reise, wo ich bisher nur positives darüber gehört habe.

Micky

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juli 2007, 20:27

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hallo,
bist Du schon zurück aus SA und hast Du zu berichten?
Ich bin sehr neugierig, wir wollen nämlich auch über SA-Travel buchen.
liebe Grüße
Micky

ullg

Fortgeschrittener

  • »ullg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juli 2007, 12:40

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hallo Micky,

die Reise war super, hat alles tadellos funktioniert. Nur die Reise durch Swaziland hätte man sich sparen können, da die Straßen dort nicht gerade dem Standard von Südafrika entsprechen.

Bei der Buchung solltet ihr darauf achten, möglichst viele Drifters Lodges zu nehmen. Die Lodges sind sehr schön gelegen und man trifft dort nicht die typischen Touris sondern eher naturverbundene Menschen. Das Drifters in der Karoo ist mit einem "normalen" Auto schwer zu erreichen, weil die Straße sehr holperig ist. Grundsätzlich sollte man sich auch überlegen, ob man nicht einen 4x4 statt einem normalen PKW mietet. Auch in den Nationalparks ist das teilweise empfehlenswert.

Wir hatten 3 Nächte in Hluhluwe, das war eine zu viel, obwohl es dort sehr schön ist. In Durban hatten sa-travel für uns erst ein Zimmer in einem Hotel in Durban gebucht, wir konnten glücklicherweise noch auf das Drifters in Umdloti umbuchen. Superschön mit Blick auf's Meer.

Unbedingt empfehlenswert sind die Drifters in den Drakensbergen und in Hazyview. Den Stop im Wilderness National Park sollte man auch nicht unbedingt ausdehnen. Die Wanderwege sind seit 10 Jahren wegen eines Unwetters nicht mehr nutzbar. Auch hier sollte man eher auf das Drifters in Knysna ausweichen, wir waren direkt im Nationalpark untergebracht.

Viele Grüße
Uli

Micky

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 20. Juli 2007

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Juli 2007, 14:49

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hallo Uli,
danke für die Info und die Tipps , werd ich beherzigen.
Schön, dass Euer Urlaub ein Erfolg war.

bis bald
liebe Grüße
Micky

ullg

Fortgeschrittener

  • »ullg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Juli 2007, 20:24

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Und falls ihr doch durch Swaziland fahren solltet vergesst nicht, dies vorher bei der Abholung des Mietwagens anzugeben.

Ein guter Tipp was Essen angeht ist das Aints & Elephants in Hazyview. Total schön und relativ günstig. In Stellenbosch gibt es es ein Restaurant namens Modjo oder so ähnlich, wo man beim Essen in den Bäumen sitzen kann. Ist sehr nett, das Essen ist auch nicht schlecht, aber es ist relativ teuer (etwa 20 Euro pro Person) und wenn ihr euch für einen Wein am Teststand entscheidet: der kostet meistens so um die 12 Euro pro Glas! Für mich war das eher eine Art Touriverarsche.

In der Nähe von Umdloti gibt es eine Einrichtung, die sich Shark Board nennt. Dort werden Haie seziert. Soll super interessant sein, leider waren wir am falschen Tag dort.

Wanderer

Schüler

Beiträge: 17

Dabei seit: 17. Juli 2007

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2007, 22:06

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hi,

bin in wenigen Monaten auch in SA. Könnt ihr mir Tipps zu Durban geben? Was muss ich da unbedingt gesehen und erlebt haben? Kennt jemand zufällig einen Segelbotverleih - nur was kleines für einen Tag an der Küste???? Und wie streng wird die Fahrerlaubnis beäugt - hab nur eine für Binnengewässer :(

Wär toll, wenn ihr 'n paar Tipps hättet.

Lieben Gruß,
Dörte

matthiasschwalbe

unregistriert

14

Montag, 23. Juli 2007, 22:14

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Wanderere,
du stellst aber als Polizist/in? schwierige Fragen. ;)
Nimm genug Kohle mit -Tip vom Onkel ;)

LG
Matthias

Wanderer

Schüler

Beiträge: 17

Dabei seit: 17. Juli 2007

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Juli 2007, 22:19

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Kohle braucht man für dieses Hobby überall - hab ich schon gelernt Onkelchen ;) Aber soll das heißen, dass die kontrollen nur aúf dem Wasser duchgeführt werden? Wenn ich nen schnellen Flitzer miete, kein Problem :D :D :D

ullg

Fortgeschrittener

  • »ullg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Juli 2007, 07:07

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Hallo Wanderer,

wie gesagt, das Shark Board in Umhlanga (etwa 15 km von Durban entfernt) soll sehr interssant sein. Wenn man Interesse am Shoppen hat, befindet sich dort auch das größte Einkaufszentrum in der südlichen Hemisphere. Zum Spazierengehen gibt es in Umhlanga einen Weg durch ein urwaldähnliches Areal. Am Anfang steht zwar eine Warnung, dass man den Weg auf eigene Gefahr betritt, aber bis auf die etwas wackeligen Brücken lässt sich dieser ganz gut passieren. An einem Tag (ich glaube Donnerstags) gibt es morgens eine Führung durch dieses Gebiet.

Wanderer

Schüler

Beiträge: 17

Dabei seit: 17. Juli 2007

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Juli 2007, 21:13

RE: Selbstfahrertour ab Johannesburg bis Kapstadt

Shoppen gehört nicht so zu meinen Interessen, aber der Tipp mit dem Wanderweg ist Klasse - vielen lieben Dank !!!!! =) =) =)