Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 288

Danksagungen: 12769

  • Nachricht senden

301

Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:11

Für diejenigen, die keine Links klicken: es geht keineswegs darum, dass die Airline unsicher oder gar pleite ist.

deshalb auch mein Einwurf ("es wird nicht so heiß gegessen...") beim SA Express-Grounding, nicht immer liegen technische Gründe für ein Grounding vor, "politische Gründe" können es ebenso sein ;)

mit einer "Eil-Eil-Entscheidung" darf Comair zumindest bis Dienstag fliegen, da dann wohl die Entscheidung im eigentlichen Eil-Verfahren
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Viking

Nordmann

Beiträge: 497

Dabei seit: 10. Januar 2008

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

302

Freitag, 13. Mai 2016, 07:39

Gruß aus S-H, Land zwischen den Meeren

Viking

stöpsel

Schüler

Beiträge: 18

Dabei seit: 28. Dezember 2015

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

303

Montag, 27. Juni 2016, 13:04

Flughafen Johannesburg - wrachl. zum 100. Mal....

Huhu liebes Forum,
jetzt rückt der Urlaub langsam näher - nur noch 109 Tage 8o (hört sich auf jeden Fall schon besser an als 310 ...) und damit es mir nicht zu lange wird, tummel ich mich hier im Forum rum und lese all die tollen Reiseberichte.
Das einzige, was mir noch Sorgen macht, ist das Umsteigen in Johannesburg - ich finde dazu auch keine wirklich neuen Beiträge und gehe deshalb mal davon aus das sich nicht viel geändert hat. Brauche aber (so als seelische Streicheleinheit :blush: ) noch einmal die Bestätigung von den erfahrenen Südafrikareisenden. :D
Wir kommen mit Emirates um 16:25 Uhr in Johannesburg an und fliegen um 19: 45 Uhr mit der SAA weiter nach PE.
Wenn ich das jetzt hier alles richtig verstanden habe, müsste die Zeit ausreichen.
Meine Frage: Ist das noch alles so aktuell? -> durch die Passkontrolle - Koffer abholen und dann zum Domestic Schalter (über die Abkürzung??? ) wieder einchecken und dann zum Gate?
Haben wir wir bei dem Zeitfenster noch genügend Spielraum um Geld abzuheben und eine SIM Karte zu kaufen?
Und, auch wenn es jetzt wrschl. wieder verbal Haue gibt :S gibt es dort eine Raucherlounge, die wir noch erreichen können?

Ich freu mich auf eure Antworten :thumbsup: und noch mehr freu ich mich auf die Reise - je näher sie rückt, desto ungeduldiger wird ich..... :whistling: ;) :saflag:

lG
Stöpsel

MartinaC

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 29. April 2016

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

304

Dienstag, 28. Juni 2016, 21:46

Gepäckbestimmungen

Hallo,

beim Durchlesen der Beiträge fiel mir auf, dass Kitty von einer Freigepäckmenge von 20 kg bei SAA schreibt.
Bei mir in den Reiseunterlagen steht das auch, aber bei SAA in den Gepäckbestimmungen ist von einer Freigepäckmenge von 23 kg die Rede.
Ich gehe mal davon aus, dass die Angabe bei SAA stimmt - oder hat jemand andere Erfahrungen?

Das ist zwar keine Antwort auf die Fragen, aber vielleicht eine nützliche Information - immerhin 3 kg mehr ;)

Gruß

Martina

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 923

Danksagungen: 13566

  • Nachricht senden

305

Dienstag, 28. Juni 2016, 22:54

Hallo Martina,
die Freigepäcksmenge von 20kg bezieht sich auf die Inlandsflüge mit SAA (Airlink und SAA Express) für die Interkontinentalflüge gelten 23kg.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

MartinaC

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 29. April 2016

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

306

Dienstag, 28. Juni 2016, 23:16

Hallo Kitty,

vielen Dank für die Info. Bei mir handelt es sich um einen Inlandsflug von Nelspruit nach Kapstadt mit SAA (von Airlink oder SAA Express steht da nichts) und auf der Homepage von SAA (deutsche Seite) habe ich für Inlandsflüge in Südafrika 23 kg Höchstgewicht, Maximalabmessungen 158 cm, gefunden. Kann es sein, dass das geändert wurde? Sonst muss ich mal dort anrufen, denn ich möchte nicht mit 3 kg zuviel (je Koffer) am Gate stehen...

Gruß

Martina

MartinaC

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 29. April 2016

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

307

Dienstag, 28. Juni 2016, 23:33

Update

Nochmals hallo,

ich habe jetzt noch mal recherchiert. Es steht zwar überall SAA, aber im Reiseplan im Kleingedruckten und bei Check my Trip steht "Operated by Airlink" und bei Check my Trip steht 20 kg, wie auch in den Gepäckbestimmungen bei Airlink. Alles etwas verwirrend, weil der Flug "offiziell" ja bei SAA ist lt. Flugnummer und ich dort auch die Sitzplätze reservieren konnte.

Also vielen Dank für den Tipp, liebe Kitty, du hast mir sehr geholfen. Da muss ich dann wohl etwas weniger einpacken ;)

Viele Grüße

Martina

Beiträge: 7

Dabei seit: 21. Juni 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

308

Mittwoch, 29. Juni 2016, 09:02

Joburg

Moin,
ja alles noch so wie Du beschrieben hast, aussteigen, Passkonrolle, Koffer abholen, gleich nach dem Zoll links ist der Schalter, da wieder aufgeben, bei dem Zeitfenster genügend Spielraum für Geld abheben, SIM Karte,
Rauchen nur außerhalb des Flughafens möglich, nach dem Schalter wo Ihr die Koffer wieder aufgebt, Rolltreppe nach oben, dann draußen auf dem Parkplatz - kein Problem, dann wieder runter mit der Rolltreppe und auf der Ebne sind
einige Telefongesellschaften, Bankschalter ebenso - viel Spass

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stöpsel (30. Juni 2016, 07:34)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 078

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2959

  • Nachricht senden

309

Mittwoch, 29. Juni 2016, 09:11

Freigepäckmengen

Nochmals hallo,

ich habe jetzt noch mal recherchiert. Es steht zwar überall SAA, aber im Reiseplan im Kleingedruckten und bei Check my Trip steht "Operated by Airlink" und bei Check my Trip steht 20 kg, wie auch in den Gepäckbestimmungen bei Airlink. Alles etwas verwirrend, weil der Flug "offiziell" ja bei SAA ist lt. Flugnummer und ich dort auch die Sitzplätze reservieren konnte.

Also vielen Dank für den Tipp, liebe Kitty, du hast mir sehr geholfen. Da muss ich dann wohl etwas weniger einpacken ;)

Viele Grüße

Martina


Hallo Martina,
ich gehe jetzt davon aus dass du den Inlandsflug alleine gebucht hast und nicht als Zubringer/Weiterflug zu einem internationalen Flug.
Dann gelten die von Kitty beschriebenen 20kg.

Hast Du aber den Inlandsflug auf dem gleichen Ticket wie den Int. Flug, dann gelten die Gepäckbestimmungen des Internatioanlen Fluges.
Z.B. Dland - Joburg und weiter nach z.B. Nelspruit: dann gelten auch für Airlink oder SA Express die 23kg.

Gleiches gilt sinngemäß auch für einen Rückflug.

LG
Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (1. Juli 2016, 11:09)

MartinaC

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 29. April 2016

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

310

Mittwoch, 29. Juni 2016, 09:35

Guten Morgen,


der Inlandsflug wurde nicht allein gebucht. Es handelt sich um eine Pauschalreise, die wir bei einem Reiseveranstalter gebucht haben (bevor ich mich hier angemeldet hatte, sonst hätten wir wahrscheinlich auch alles selbst gebucht, haben wir in Nordamerika auch immer so gemacht).

Bisher habe ich nur still mitgelesen und mich auch noch nicht vorgestellt, da ich weiß, dass man hier die Selbstfahrrouten bevorzugt.

Die Flüge wurden vom Reiseveranstalter gebucht, aber ich hatte vorher selbst geschaut und hätte die gleichen gebucht. Wir fliegen von Düsseldorf nach Johannesburg über Paris mit Air France, dann sind wir 7 Tage in der Bongani Mountain Lodge, dann kommt der Inlandsflug von Nelspruit nach Kapstadt mit SAA (operated by Airlink), es folgen 5 Nächte in Kapstadt und dann der Heimflug mit KLM von Kapstadt über Amsterdam nach Düsseldorf.

Alle Flüge haben die gleiche Buchungsnummer. Ich habe nochmal recherchiert und bei Airlink steht, dass bei "Inliner" Flügen die 23 kg gelten, aber wenn ich das richtig verstehe, gilt das, wenn ich direkt von Johannesburg im Inland weiterfliegen würde. Andererseits ist alles eine Flug-Reise. In den Unterlagen und Check my Trip steht aber auch 20 kg. Wenn es wirklich 20 kg sind und ich habe 23 kg, zahle ich eben das Übergepäck, das sollen ca. 30 Rand pro kg sein, also bei 3 kg ca. 6 Euro, das kann ich verschmerzen, sogar doppelt.

Vielen Dank für die nochmalige Nachfrage. Auch für mich ist interessant, wo in Johannesburg Vodacom und die ATM Automaten sind, da wir nicht selbst fahren, haben wir nur dort Gelegenheit, Geld zu ziehen und eine SIM zu besorgen bzw. sonst erst wieder in Kapstadt.

Ich konnte meinen Mann aber überzeugen, wenigstens in Kapstadt einen Mietwagen zu mieten, um damit zum Kap und nach Hermanus zu fahren.
Wir fliegen am 26. August und am 08. September wieder zurück.

Wenn uns der "Südafrika-Virus" packt, kommen wir ja vielleicht mal zurück und planen dann eine Selbstfahrer-Route. Das ist dann wahrscheinlich günstiger und schöner als eine Pauschalreise, auf die wir uns aber trotzdem sehr freuen.

Viele Grüße

Martina


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (30. Juni 2016, 07:54), sunny_r (29. Juni 2016, 09:37)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 078

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2959

  • Nachricht senden

311

Mittwoch, 29. Juni 2016, 09:49

Wir fliegen von Düsseldorf nach Johannesburg über Paris mit Air France, dann sind wir 7 Tage in der Bongani Mountain Lodge, dann kommt der Inlandsflug von Nelspruit nach Kapstadt mit SAA (operated by Airlink), es folgen 5 Nächte in Kapstadt und dann der Heimflug mit KLM von Kapstadt über Amsterdam nach Düsseldorf.

Alle Flüge haben die gleiche Buchungsnummer.


Ok. Ich konkretisiere meinen Post von eben: Die 23kg gelten bei Zubringer/Weiterflügen (je nach Bedingung auch bei Stopover!). Das gilt aber für Euch nicht. Es handelt sich hier um einen eigenständigen Flug.

Das Ticket lässt sich Buchungstechnisch in Hin-Flug, Inlandsflug, Rück-Flug trennen. Für alle "Legs" (=Flugteilstrecken) des Hinfluges gelten die Bedingungen des MSC (=Most Significant Carriers),also der Gesellschaft die die meisten Meilen auf der Strecke Düsseldorf - Johannesburg hat. !Hier greifen die 23kg bereist das erste mal, weil der Zubringer DUS-CDG ohne den Weiterflug auch nur 20kg hätte.

Euer Inlandsflug hat weder mit dem Hin noch dem Rückflug eine direkte Beziehung (Gleiche Buchungsnummer zählt nicht) und daher gelten die Bedingungen von Airlink: hier 20kg!

Für den Rückflug gilt dann wieder KLM CPT-AMS = 23kg (=MSC) und daher für den City Hopper AMS-DUS auch 23kg. Würdest Du nur AMS-DUS buchen wäre auch hier das Gepäck auf 20kg (oder bei den Billigtickets auf 0kg :D ) beschränkt.


LG Rainer

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (1. Juli 2016, 11:10), kOa_Master (30. Juni 2016, 07:56)

royalplanet

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 22. August 2016

  • Nachricht senden

312

Montag, 22. August 2016, 17:15

Dringend: Umsteigen in Johannesburg

dringend: Johannesburg Weiterflug
22.08.2016 17:07:28
Hallo zusammen,

ich habe eine dringende Frage:
Meine Schwiegereltern sind schon auf dem Flughafen in FFM um nach Johannesburg und dann weiter nach Kapstadt zu fliegen.
Sie sprechen kein Englisch und die Reiseleitung empfängt sie erst in Kapstadt.

Kann mir jemand sagen wie das Gepäckabholen und dementsprechend neu einchecken dort abläuft, wohin man gehen muss, was evlt. auf den Schildern steht...?
Evtl. gibt es ja feste Terminals?

Danke und viele Grüße

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 732

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 1166

  • Nachricht senden

313

Montag, 22. August 2016, 20:29

Das kommt ja sehr kurzfristig- Guide buchen ? geht auch noch kurzfristig online, aber wie erreichst Du deine Eltern ? (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) die nehmen mit Schild deine Eltern in Empfang und geleiten sie durch das ganze Procedere, kostet aber ca. 80 € für 2 Personen udn ist vermutlich auch nur Englisch.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (22. August 2016, 23:27), sunny_r (22. August 2016, 21:46)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 188

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18071

  • Nachricht senden

314

Montag, 22. August 2016, 20:38

Das hängt davon ab... Mit welcher Airline fliegen sie denn nach Joburg, mit welcher weiter nach Kapstadt?

Auf jedem Flugzeug sollten auch deutschsprachige Flugbegleiter sein, die das jeweilige Prozedere erklären können. Und dann sollten sie sich beim Aussteigen am besten an einen Reisenden anhängen, der englisch spricht. Freundliches Fragen hilft meistens weiter.

Und falls sie die Reise bei einem der größeren Reiseveranstalter gebucht haben, sollten sie auch einen Blick in die Reiseunterlagen werfen. Dort steht nämlich idR beschrieben, was zu tun ist.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (22. August 2016, 23:27)

Beiträge: 1 661

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1798

  • Nachricht senden

315

Dienstag, 23. August 2016, 08:40

Ist da nicht ein kleiner check-in Schalter, links raus, gleich links neben der Rolltreppe?
Zudem sind da einige "Porter" in roten(?) Uniformen, denen man "Cape Town" oder Kapstadt zurufen kann und die laufen dann mit. Auch wenn es nur 20 Meter sind.

Ein hochgehaltener €5-Schein, oder R20 (R50!) in der Hand bringt einen gut weiter!
TIA - This is Africa!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (23. August 2016, 22:41)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 883

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1656

  • Nachricht senden

316

Dienstag, 23. August 2016, 09:01

Bär ´s Tipp

Hi Bär. :thumbup:
Genau so hat es vor paar Jahren eine Südafrikanerin die nach Deutschland / Mainz / Fa. Schott musste,und kein deutsch sprach auch gemacht . Sie sprach uns an , wir nahmen uns ihrer an , sind mit der S- Bahn nach Mainz und sie war glücklich . :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (23. August 2016, 22:41)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 666

Danksagungen: 5650

  • Nachricht senden

317

Mittwoch, 7. September 2016, 11:38

dringend: Johannesburg Weiterflug

Hat alles gut geklappt?

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

praemie

Anfänger

Beiträge: 5

Dabei seit: 2. August 2015

  • Nachricht senden

318

Samstag, 28. Januar 2017, 15:45

Anschlussflug JNB

Hallo zusammen,
wir werden am 6.3.17 um 10.25h mit LH landen. Wir wollen weiter nach George mit Kulula.
Die haben um 11.05 h einen Flug nach George, den wir wohl nicht schaffen können. Hat jemand Ahnung, wie lange man die Umsteigezeit berechnen muss um einigermaßen zügig weiterzukommen? Die nächste Maschine geht erst um 14.35h, das geht sicher sehr bequem, man verliert leider so viel Zeit. Danke für eure Einschätzungen,
VG Thomas

Gesendet von meinem Lenovo YB1-X90F mit Tapatalk

OHV_44

Winelands

Beiträge: 3 370

Danksagungen: 7455

  • Nachricht senden

319

Samstag, 28. Januar 2017, 16:25

Die haben um 11.05 h einen Flug nach George, den wir wohl nicht schaffen können.
Du schreibst es.
Was gibt es neben dem 14:35-Flug noch für Alternativen?
Gruß Micha

Beiträge: 170

Dabei seit: 13. Dezember 2012

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

320

Samstag, 28. Januar 2017, 16:26

Hallo,

den wir wohl nicht schaffen können


Den werdet ihr ganz sicher nicht schaffen. Ausser Kulula haette massiv Verspaetung.

Immigration kann zur Zeit ein wenig laenger dauern. Hab schon von 2 Stunden gehoert. Aber da kann man sich "aktiv" anstellen wenns dringend ist. Einfach ganz links vorbei und vorsprechen.

Alleine gebe ich mir mindestens 2Stunden. Ist meistens richtig schoen Stressfrei und ein zwei Zigarettchen sind auch drin.

Wenn ich mit Family unterwegs bin sind's meistens 3 bis 3.5 Stunden. Da gehts aber erst mal gemuetlich zum Fruestuecken und diverse Toiletten und andere Gaenge.

Nicht das das alles wirklich so lange dauert aber eben manchmal muss man eben ein wenig mehr Zeit mitbringen. Besonders wenn man neu ist sich am Flughafen nicht auskennt. Dann will man noch Geldabheben und sich eine SIM Karte kaufen usw. Also nicht fuer mich: ich hab alles. Nur auf meiner ueblichen Route kann es schon mal zu Verspaetungen bei der Ankunft kommen. Was fuer mich aber auch kein Problem ist da ich immer beide Fluege auf einem Ticket habe.

Im Uebrigen gibst hier so einige Threads die das Thema abarbeiten.



Viel Spass



Michael
**** 'n Boer maak 'n plan ****

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (28. Januar 2017, 22:53)