Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 361

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11679

  • Nachricht senden

221

Mittwoch, 2. August 2017, 21:28

Gisel,

dafür braucht es aber auch schon verschärfte Bedingungen. 8) Dann lieber das Wasser mit viel Eis extra

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

222

Samstag, 7. April 2018, 10:54

Wer von Euch gerade unten ist und sich für Wein interessiert, könnte fürs nächste WE doch das (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) in Betracht ziehen.

In 2016 fand es auf






statt und war sehr informativ. So sehr, dass ich allen rate, vorher zu losen, wer denn den Wagen auf der Rückfahrt lenkt.
Unsere damalige kleine Ausbeute:





:wine: :wine: :wine:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quorkepf (9. April 2018, 07:53)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

223

Samstag, 14. April 2018, 10:09

Gute Weine unter R100/Fl

Auch die eher unbekannten, aber trotzdem recht guten, Weine in ZA müssen nicht immer teuer sein.
Solltet Ihr also mal nicht wissen, wohin die nächste Weinbesichtigung gehen soll oder im Supermarkt das Weinangebot zu riesig erscheint, ist vielleicht die folgende (recht umfangreiche) Auflistung ein wenig hilfreich --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

Cheers.

:wine: :wine: :wine:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (23. April 2018, 22:43), Sanmich (15. April 2018, 11:35), Bär (14. April 2018, 20:29), asango (14. April 2018, 11:09), Johannes (14. April 2018, 11:07), palmus (14. April 2018, 10:22)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

224

Samstag, 14. April 2018, 10:50

Beyerskloof Pinotage

Für die Freunde der Pinotage Traube unter Euch lief mir gerade dieses Angebot vor die Rebe --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .
Die liefern übrigens ab 25 € gratis nach D.

Cheers.

:wine: :wine: :wine:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (23. April 2018, 22:46), voortrekker (16. April 2018, 08:52), Bär (14. April 2018, 20:29), asango (14. April 2018, 11:08)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 193

Danksagungen: 7283

  • Nachricht senden

225

Montag, 23. April 2018, 22:47

Lieber Micha,

Du hast zu viel Werbung gemacht ;) denn wenn ich auf den Link klicke, kommt die Meldung "Produkt ausverkauft" :whistling:

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (24. April 2018, 08:43)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

226

Dienstag, 24. April 2018, 08:45

Hallo Toetske,

der ist nicht alle, sondern nur wieder teurer geworden --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

:wine: :wine: :wine:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (24. April 2018, 23:59)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 361

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11679

  • Nachricht senden

227

Dienstag, 24. April 2018, 10:48


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (25. April 2018, 00:03)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 193

Danksagungen: 7283

  • Nachricht senden

228

Mittwoch, 25. April 2018, 00:03

der ist nicht alle, sondern nur wieder teurer geworden

Das ist aber auch ein anderes Erntejahr 8)

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (25. April 2018, 08:53)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 876

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 25. April 2018, 08:25

Wenn es denn auch etwas teurer sein darf... The Misterie 2015




Ich bin immer sehr skeptisch, wenn Weine schon beim Erstrelease zu einem derart hohen Preis vermarket werden. Meistens steckt das Vorhaben dahinter, mit den hohen Preisen auf den Schirm der internationalen Fachpresse, aber vor allem der internationalen (besonders US) Spitzengastronomie und der Luxuswarenhäuser zu kommen. Das kann aus Sicht eines Weingutes zwar marketingtechnisch schlau sein (Hanspeter Ziereisen aus Effrigen Kirchen ist mit dieser Taktik enorm erfolgreich), aber ob die Weine wirklich mit entsprechendem aus Frankreich und Norditalien mithalten können, deren Preise mindestens teilweise aufgrund des geringen Angebotes und der enorm hohen Nachfrage in die Höhe geschossen sind und nicht einfach vom Weingut festgelegt wurden, halte ich mindestens für fragwürdig. Aber gut, Weingüter wie Mondavi sind z.B. mit dem Opus One auch recht erfolgreich und können die hohen Preise halten, obwohl die Qualität nicht überragend gut ist. Ich bin jedenfalls auf die Tim Atkin Bewertungen dieses Weines im nächsten South-Africa-Report gespannt!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (25. April 2018, 17:06), Beate2 (25. April 2018, 09:23), OHV_44 (25. April 2018, 08:53)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

230

Mittwoch, 25. April 2018, 08:56

Ich bin jedenfalls auf die Tim Atkin Bewertungen dieses Weines im nächsten South-Africa-Report gespannt!

Schätz mal 96. Oder vllt doch nur 93, weil es ein Merlot ist?
Tim wird natürlich mehrere Kisten nach London geliefert bekommen. :P

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 876

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

231

Mittwoch, 25. April 2018, 09:40

Ich bin jedenfalls auf die Tim Atkin Bewertungen dieses Weines im nächsten South-Africa-Report gespannt!

Schätz mal 96. Oder vllt doch nur 93, weil es ein Merlot ist?
Tim wird natürlich mehrere Kisten nach London geliefert bekommen. :P


Vielleicht auch 105 von 100, weil es ein Merlot ist. Man weiss es nicht.

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 541

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 5056

  • Nachricht senden

232

Donnerstag, 31. Mai 2018, 23:33

Hab ich eben gefunden, war da schon mal wer? Und wenn ja: wie ist der Wein? Klingt jedenfalls nett ...

Weingut Johst Weber in Springfontein:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Wenn davon in diesem Thread schon geschrieben worden ist, bitte ich um Nachsicht.

Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (12. Juni 2018, 22:13), Marchese (12. Juni 2018, 10:42), Bär (1. Juni 2018, 01:14)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 876

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

233

Dienstag, 12. Juni 2018, 10:44

Leicht off-topic: Bei Wein und Co (Österreich) ist momentan der Cab 2015 von Le Riche stark reduziert und für ca. 13 Euro pro Flasche zu haben. Da 15 ja ein super Jahr war, könnte das vielleicht für den einen oder anderen interessant sein. :love: :wine:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (27. Juni 2018, 20:45), asango (12. Juni 2018, 22:13)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 361

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11679

  • Nachricht senden

234

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:57

Zur Situation der Arbeiterinnen auf Weingütern in SA (aber auch in anderen Ländern der Welt)
Der Preis ist g... 8o - äh, nein gesundheitsschädlich :(
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Das muss auch uns hier in SA zu denken geben, wo wir unseren Wein kaufen!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (29. Juni 2018, 21:18), Tutu (25. Juni 2018, 21:29), Bär (21. Juni 2018, 14:09)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

235

Mittwoch, 19. September 2018, 08:48

Thelema

Dieses (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) liegt nahe Stellenbosch oben auf dem Helshoogte-Hügel gleich neben Tokara und steht für 2019 bei uns auch endlich auf der Kladde.

Für die Liebhaber des südafrikanischen Spätburgunders schreibt das Winemag’s 2018 im ‘Tonnellerie-Saint-Martin Pinot Noir Report’ einiges über diese Trauben.
Die Weine mit mind. 93 von 100 Punkten sind unten aufgelistet, wobei der überaus gute Preis für den Sutherland Pinot Noir mE heraus sticht.
Wer die SA Pinot Noir Benchmarks Bouchard Finlayson, Crystallum, Hamilton Russell, Meerlust, Newton Johnson, Paul Cluver vermisst, die sind einzeln bewertet worden.

Creation The Art of Pinot Noir 2015
R885 pb at the cellar, Hemel-en-Aarde Ridge

Iona Pinot Noir 2013
R285 pb at the cellar, Elgin

Kershaw Clonal Selection Pinot Noir 2017
R605 pb from the producer, Elgin

Stonebird Pinot Noir 2016
R460 pb from the producer in Elgin (grapes from Hemel-en-Aarde)

Sutherland Pinot Noir 2015
R155 pb from Thelema cellar in Stellenbosch (grapes from Elgin)

Der 14er ist (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gerade im Angebot. Den prämierten Wein aus 2015 gibt es dort für 18,45 €.



:wine: :wine: :wine:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (23. September 2018, 00:13), asango (19. September 2018, 13:50), corsa1968 (19. September 2018, 09:19), Bär (19. September 2018, 09:05)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 876

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

236

Donnerstag, 27. September 2018, 13:37

Hallo in die Runde der Weinfreunde :)

Zum von Micha oben aufgegriffenen Thema der Punkte: Tim Atkin hat zum ersten Mal 100 Punkte an einen SA-Wein vergeben und zwar an Kanonkop! Der Paul Sauer 2015 ist damit der erste Wein in der gesamten neuen Welt, der 100 Punkte vom britischen Master of Wine erhalten hat!! Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen gerade ein paar Flaschen davon zu bestellen. Glücklicherweise gibt es ein schweizer Importeur, der die Weine von Kanonkop fast zum ab Hof Preis anbietet.

Ganz unverständlich ist das für mich nicht. Vor ein paar Monaten habe ich mit einem Bekannten zusammen zwei Bordeauxs (beide von der Fachpresse hoch bewertet), die ein vielfaches des Kanonkop (Allerdings ein 12er) kosten, gegen einen Kanonkop CS verkostet und wir waren überrascht, wie gut der Kanonkop mithalten konnte.

Was auch immer man von diesen Punkten halten mag, so sind sie nach meiner Erfahrung doch ein klares Indiz für Qualität, sofern der Kritiker ernst zu nehmen ist. Das gilt für mich zweifelsohne für das bestehende Team des wine advocate seit der alte Parker nicht mehr dabei ist, Jancis Robinson, Tim Atkin und bis zu einem gewissen Grad auch Antonio Galloni sowie James Suckling. Leute wie Luca Maroni, die einem apulischen Supermarktwein 98 Punkte geben, kann ich dagegen nicht für voll nehmen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (27. September 2018, 13:55)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

237

Donnerstag, 27. September 2018, 14:06

Tim Atkin hat zum ersten Mal 100 Punkte an einen SA-Wein vergeben und zwar an Kanonkop! Der Paul Sauer 2015 ist damit der erste Wein in der gesamten neuen Welt, der 100 Punkte vom britischen Master of Wine erhalten hat!
Hatte dieser Tage dazu (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gelesen. :wine:
Das hier wird sicher kein 15er sein --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) :rolleyes:


Zitat

Was auch immer man von diesen Punkten halten mag, so sind sie nach meiner Erfahrung doch ein klares Indiz für Qualität...
Mehr aber mE auch nicht. Ich bilde mir daher mein bescheidenes Urteil ganz allein. Über besagten Bordeaux-Blend kann daher nichts beitragen, weil noch nicht verkostet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marchese (27. September 2018, 14:36)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 876

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

238

Donnerstag, 27. September 2018, 14:35

Hatte dieser Tage dazu HIER gelesen.


Ich habe gerade beide Texte gelesen, auch den des offenbar bekannten südafrikanischen Kritikers, der mit der 100 Punkte Wertung nicht einverstanden ist. Nun, bevor ich den Wein nicht selbst probiert habe, kann ich zu der Debatte eigentlich nichts konkretes hinzufügen. Erstaunlich sind die 100 Punkte schon. Vor allem wenn man bedenkt, welch grossartige Weine in Kalifornien entstanden sind. Mann kann sich eingeltich nicht vorstellen, dass es der ein Kanonkop wein z.B. mit einem Heitz CS Martas vinyard aus einem guten Jahrgang aufnehmen kann. Ich war aber selbst schon auch ab einigen Bewertungen im wine mag ziemlich erstaunt. Ich hatte schon einige Weine im Glas die von den bekannten Kritikern zwischen 97-100 Punkten bekamen und wurde eigentlich selten enttäuscht. Das sind in der Regel einfach grosse Weine, ob sie nun 95, 97 oder 100 Punkte erhalten haben. Ob dieser Paul Sauer nun wahrscheinlich eher knapp bemessene 94 Punkte (wine mag) 95 Punkte (Parker) oder grosszügige 100 Punkte (Atkin) verdient hat, ist gar nicht so wichtig. Klar ist, dass der Wein bisher von allen Kritikern extrem gut und fast durchs Band höher als vergangen Jahrgänge bewertet wurde. Parker vergab dem 2013 93 Punkte, dem 2015er 95. Das heisst für mich als Käufer, der den Paul Sauer 2012 und 2013 im Keller hat (und beide grossartig findet), dass der Wein gegenüber früheren Jahrgängen wohl nochmals deutlich zugelegt hat und dass der neue 2015er sicher ein herausragender Wein zu einem extrem guten Preis ist.

Wichtig ist auch immer, dass man die Vorlieben eines Kritikers kennt. Deshalb gebe ich eigentlich nichts auf Bewertungen von Magazinen, deren Autoren man nicht kennt oder auf Blindverkostungen mit einer grossen Anzahl an Teilnehmern. Die südafrikanischen Guides wie Platter und auch wine mag konsultiere ich daher eher selten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (27. September 2018, 14:39)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

239

Donnerstag, 27. September 2018, 14:41

Klar ist, dass der Wein bisher von allen Kritikern extrem gut und fast durchs Band höher als vergangen Jahrgänge bewertet wurde...
Tim Atkin hat wohl den 14er Sauer, den es noch für normales Geld zu kaufen gibt, mit 96 Punkten bewertet. :wine:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marchese (28. September 2018, 07:30)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 876

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

240

Donnerstag, 27. September 2018, 14:58

14er Sauer, den es noch für normales Geld zu kaufen gibt,


Ist der 15er denn bereits teuerer geworden?

LG

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Weingüter, Weinregion