Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Krabbe

Stierwascher

Beiträge: 107

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 28. August 2018, 18:58

Servus Dirk
Kannst davon ausgehen, Bei mir war es bis jetzt, seit vielen Jahren, immer so.
Hat mir irgendwann einmal, z.B. die 1rst Rental auch mitgeteilt.

LG & Servus
Krabbe :wine: :saflag:

Servus Dirk
habe gerade einmal nachgeschaut. Habe vom Vermieter am 22.6. d.J. auf Anfrage den Bußgeldbescheid inkl. Foto,Ort,Datum etc erhalten
Kann ich Dir gerne einmal zu"Mailen"

LG+Servus aus Salzburg
Krabbe :saflag:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. September 2018, 15:27), DurbanDirk (29. August 2018, 08:47)

Beiträge: 350

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 310

  • Nachricht senden

162

Montag, 3. September 2018, 17:05

Hatte ich auch schon mal. Angefragt wann und wo das denn gewesen sein soll.
Tatsächlich war ich zur angegebenen Zeit nicht auch nur annährend in der angegebenen Gegend.
Geld zurückgebucht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Krabbe (3. September 2018, 17:52)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 391

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

163

Samstag, 8. September 2018, 15:49

Heute von Avis nochmal einen traffic fine erhalten. Höhe unbekannt. Man hat mir einen link auf deren Website für die fines geschickt, aber unter der angegebenen Rental No. erscheint nur "File not found".
Habe meine Freunde in SA kontaktiert (er ist bei der Polizei).
Sie rufen am Montag Avis und die Metro Police an und versuchen das Ticket zu reduzieren (so etwas geht anscheinend in SA).
Mir wurde dringend geraten die Tickets zu bezahlen, da bei einem Road block (Verkehrskontrolle) anhand meiner Passnummer anscheinend auf die offenen Tickets zurgegriffen werden kann.
Bei nicht bezahlten Tickets wird dann nach einem Jahr wohl ein Haftbefehl ausgestellt. :S
Die Bezahlung werden sie für mich vornehmen.
Gruß

Dirk
LG

Dirk

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Krabbe (8. September 2018, 17:23), OHV_44 (8. September 2018, 16:30)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 433

Danksagungen: 5198

  • Nachricht senden

164

Samstag, 8. September 2018, 23:42

Hi Dirk,
versuchen das Ticket zu reduzieren (so etwas geht anscheinend in SA)

das gab es in Belgien vor einigen Jahren auch noch - sogar total ignorieren, es wurde einfach in den Mülleimer geworfen wenn man die richtige Person(en) kennt - in Deutschland nicht?

anhand meiner Passnummer

die ändert sich aber doch alle X Jahre, oder?

Bei nicht bezahlten Tickets wird dann nach einem Jahr wohl ein Haftbefehl ausgestellt.

Einen Haftbefehl in Südafrika kann ich niemand wünschen :D

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (9. September 2018, 09:43)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 989

Danksagungen: 6533

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 9. September 2018, 09:42

...in Deutschland nicht?
In D setzen Sie alles, was irgendwie geht, ganz gern mal durch. Da bleiben nur wenig Chancen, aus so einer Nummer raus zu kommen.
Also immer schön vorsichtig fahren. :D
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten! Es ist ja schließlich seins.


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (9. September 2018, 22:45)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 433

Danksagungen: 5198

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 9. September 2018, 23:00

Off Topic - sorry

Die letzten Male war ich in Deutschland mit dem "Sparpreis Europa" der Deutschen Bahn :D
Brüssel-Bielefeld hin und zurück 120 Euro wenn man Glück hat (First Class im ICE)
Und kein Stress, keine Staus oder Baustellen auf den Deutschen Autobahnen.
Nur einmal 1 Stunde später als erhofft angekommen.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (3. Oktober 2018, 08:25), sunny_r (9. September 2018, 23:26), OHV_44 (9. September 2018, 23:21)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 545

Danksagungen: 10837

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 14. April 2019, 15:29

Abrechnungsärger mit Europcar

....und kein Ende in Sicht

Quick Reminder:
Im November 2018 hatten wir für 29 Tage einen Ford Ranger über Check24 bei Europcar/DriveFTI gebucht. Mit diesem Wagen hatten wir diverse Reifenprobleme, die hier aber nicht im Vordergrund stehen. 10 Tage vor Wagenrückgabe bestand Europcar Auf einen Fahrzeugtausch, da unser treuer Freund zu einem offenbar nicht aufschiebbaren Check musste. :wacko: :evil: So erhielten wir trotz Intervention unsererseits einen Ersatzwagen nach Springbok geliefert.
Der Fahrzeugtausch verlief holperig. Das für 21:00 avisierte Auto war erst um 23:30 da und der Fahrer klopfte uns aus dem Schlaf :cursing: . So begab es sich, dass wir im Nachthemd und mit Taschenlampe die Fahrzeugübergabe vollzogen. Der neue Ranger wurde uns mit fast leerem Tank vor die Hütte gestellt. Wir hatten unseren Wagen selbstverständlich vor Abgabe wie gewünscht nochmal voll getankt. :whistling:
Ich hatte mir geistesgegenwärtig diesen Fakt schriftlich gegenzeichnen lassen. Denn das roch für mich gleich nach vorprogrammierten Problemen.
Als wir 10 Tage später den Austauschwagen in CPT abgaben, taten wir dies mit ungefähr gleich leerem Tank, wie bei Erhalt. Den schriftlich quittierten Füllungsgrad bei Übernahme legte ich vor und das Blatt wurde von Europcar kopiert.
Etwa eine Woche nach Rückkehr wurde meine KK mit 3055 ZAR (ca.211 €) nachbelastet. Eine schriftliche Abrechnung erhielt ich trotz schriftlicher Nachfrage bei Europcar SA nicht.
Ich schrieb eine E-Mail an Check24 und wurde erwartungsgemäß an DriveFTI verwiesen. Von dort erhielt ich zumindest im Februar eine Endabrechnung von Europcar.
Aus dieser ging hervor, dass mir 1770 ZAR für‘s Nachtanken berechnet wurden (inkl.20 ZAR Gebühren) Ja nee... war klar :wacko:
Nur am Rande bemerkt sei: selbst wenn der Dieselpreis direkt nach Einstieg ins Flugzeug inflationär um 2 Rand/l gestiegen wäre, hätte Europcar das Kunststück fertig gebracht in einen 80l Tank ca. 93l zu tanken. ?( Wobei wir den Tank mit rund 20l Restbefüllung abgegeben haben. Zauberkünstler die Jungs... Easy eben....
Es zieht sich wie Kaugummi. Ich habe DriveFTI nun schon zum dritten Mal sämtliche Unterlagen eingescannt und zugemailt. Das letzte was sie nun von mir wollten, waren die Rechnungen der Reifenhändler?? ;( Diese Rechnungen habe ich selbstverständlich nicht, da ich bei keinem unserer Pit Stops in Vorkasse treten musste.
Auf den Einwand, dass die Reifenpannen, die Endabrechnung nicht tangieren würden, stellt sich FTI seid rund einem Monat tot.
Ich bin gespannt wie es weiter geht.....

LG
Kitty (genervt)
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Panguitch (10. Juli 2019, 19:59), gatasa (26. April 2019, 21:39), Budenknipserin (15. April 2019, 10:46), Bufi (15. April 2019, 00:26), Bär (14. April 2019, 22:46)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 854

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1600

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 14. April 2019, 19:29

Hi Kitty.
So was haben wir im vergangenen Jahr mit A V I S gebucht bei D E R auch erlebt ( siehe Berichte weiter vorne) .

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16836

  • Nachricht senden

169

Sonntag, 14. April 2019, 22:51

Die versuchen's doch mit allen miesen Tricks. Da hilft wenig, außer Standhaftigkeit.
Ich habe mir angewöhnt, die KK möglichst oft einzusetzen. Wenn man viele reibungslose Positionen hat, ist zumindest meine Bank scheinbar eher geneigt, einem bei kritischen Vorgängen zu glauben. Und dann muss man eine Abbuchung eben innerhalb der Anfechtungsfrist zurückgehen lassen. Dies alles dem Gläubiger mitteilen mit der Erklärung, dass man nach Vorlage von Belegen (Tankrechnung) bereit ist, die Rechnung zu bezahlen.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (11. Juli 2019, 05:51), gatasa (26. April 2019, 21:40), Kitty191 (14. April 2019, 23:07)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 573

Danksagungen: 759

  • Nachricht senden

170

Montag, 15. April 2019, 08:23

Oh, wie kommt mir das mit Europ bekannt vor. :cursing:
Wenn ich an die Leidenstour damals mit Europ Nam denke, wird mir jetzt noch übel. Glücklicherweise hat sich Europ Deutschland (obwohl nicht zuständig) bei mir der Sache angenommen, da ich sehr gute (geschäftliche) Beziehungen hatte. Der Betrag wurde von Europ D übernommen. Wie das dann intern weiterging kann ich nicht sagen.
Hilft Dir aber wohl nicht :(
VG
Serengeti

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 391

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 10. Juli 2019, 18:50

Zum Thema Avis: ich habe heute eine Abbuchung von Avis Südafrika über 325 Rand auf meiner Kreditkarte.
Keine Reference nichts! Check24 kann da wahrscheinlich auch nichts machen, meine peinliche Kredikartenfirma (Advanzia) kann da wohl erst nächste Woche nachfragen.
Also habe ich Avis Südafrika direkt angeschrieben und um einen Beleg gebeten. Mal sehen, um was für eine Art von Abzocke es sich diesmal handelt. :whistling:

The same procedure as every year. Nur mit der Buchung über den ADAC gab es im letzten Jahr keine Probleme.
LG

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (11. Juli 2019, 00:27)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 854

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1600

  • Nachricht senden

172

Donnerstag, 11. Juli 2019, 08:42

Ob AVIS oder BUDGET NIE Mehr.

Ich hatte voriges Jahr eine Buchung bei BUDGED, diese gehört zu AVIS. Bei unsrer Heimkehr stellte ich fest, das ca. 2500 Euro von Avis Jo Burg abgebucht wurden. Nach mehreren telefonaten mit dem BROCKER " Dertour " buchte mir AVIs Joburg
2.010,- Euro nach 4 Wochen !!zurück auf mein Konto. Es fehlten aber der Restbetrag von ca. 400 Euro. Erst auf meine wiederholte Anfrage beim Brocker " Dertour " bekam ich ohne Erklärug den Restbetrag erstattet.

Dieses Jahr haben wir für den selben Wagen bei " BIDVEST " über den deutschen Anbieter gebucht . Sind seit gestern zurück , bei der Kontrolle des Kartengeschäfts Konto meiner Bank , konnte ich ausser dem Mietpreis bisher keine Unregelmässigkeiten feststellen. Was noch anfallen könnte ist der Mautbetrag von 70 Rand von Malalane bis KMI.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Panguitch (12. Juli 2019, 07:43)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 391

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

173

Donnerstag, 11. Juli 2019, 16:06

Heute habe ich Nachricht von Avis erhalten.
Es handelt sich bei der Abbuchung um die Gebühren für einen traffic fine. Leider ist nicht ersichtlich, um was es sich handelt, da sie mir keinen Beleg geschickt haben.
Auf der Avis Südafrika Seite kann man sich zwar die traffic fines anzeigen lassen, aber unter meiner Buchungsnummer ist nichts zu finden. Seltsam. :whistling:

Erstaunlich ist aber folgender Satz in der Email: "However
if the renter resides outside of South Africa then the admin fee will
be used to clear the proxy’s name and squash the fine. This will
altogether clear the renters name as well."


Heißt also, das Ticket ist damit erledigt. Das wusste ich auch noch nicht.
LG

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (11. Juli 2019, 19:21)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16836

  • Nachricht senden

174

Freitag, 12. Juli 2019, 18:53

Das heißt aber auch, dass unklar ist, ob es überhaupt eine Ordnungswidrigkeit gab. Das kann ja jeder behaupten.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 391

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 946

  • Nachricht senden

175

Freitag, 12. Juli 2019, 18:56

Genau!
Deswegen habe ich jetzt das Ticket angefordert.
Kommt das nicht, geht die Buchung zurück.
LG

Dirk

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 854

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1600

  • Nachricht senden

176

Gestern, 17:29

Heute mal das Kreditkaten Geschäft meiner Master Card nachgesehen : Bidvest hat noch die Einweg Gebühr und die Maut abgebucht. Ist OK.
Dazu eine freundliche Mail mit fragen , ob ich mit der Firma und der Leistung zufrieden bin .
Kann ich nach den Erfahrungen der Jahre zuvor ( siehe weiter oben ) nur bestätigen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Panguitch (Gestern, 20:00)

palmus

Meister

Beiträge: 282

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Danksagungen: 651

  • Nachricht senden

177

Gestern, 19:35

Strafzettel

vielleicht hilft es dem ein oder anderen :whistling:

In der Regel erhält man vom Vermieter das Aktenzeichen (Fine Ref No) - damit auf die Homepage (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gehen. Dann OHNE Regierung auf Search Fine klicken, die Referenz / Aktenzeichen eingeben und man sieht die Details. Zwar kein Bild, aber die Daten, wann wo etc. Damit kann man zumindest die Wahrscheinlichkeit erwägen.

Liebe Grüße
:saflag:
Unbekanntes gibt es um es zu erforschen!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (Heute, 07:52), sunny_r (Gestern, 21:49), Panguitch (Gestern, 20:00)