Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reiver

Anfänger

  • »reiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 12. Dezember 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Dezember 2010, 18:23

Zu Weihnachten in Durban...einige Frage dazu....

Hallo und Guten Tag,

es hat sich für mich überraschender Weise ergeben, daß ich über Weihnachten und Neujahr in Durban bin...
Dies ist mein erster Südafrikaaufenthalt.
Ich werde zwar einige Tage bei einer Familie dort verbringen, möchte jedoch die Gelegenheit nicht verstreichen lassen und auch die Umgebung erkunden...
Nach einer kurzen Durchsicht des Reiseführers schwebt mir da so vor:
- die Küste hoch bis Mozambique
- vielleicht den Kuger Nationalpark
- die Drakensberge
das Ganze mit Mietwagen und auf B&B Basis...

Was sollte man in Durban und Umgebung unbedingt besichtigen?...
Wie sieht es mit der Sicherheitssituation aus?...
Bekommt man Quartiere um diese Zeit kurzfristig oder eher nicht?...
Wie hoch muss man Kosten für Unterkunft und Verpflegung bei mittleren Standart veranschlagen?...
Was ist sonst noch so zu beachten?...

Es wäre sehr hilfreich für mich hierzu einige Tips zu bekommen...


Reiver

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 999

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17353

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Dezember 2010, 20:09

Hallihallo Reiver,

es wäre gut zu wissen, wie viele Tage Dir fürs Herumreisen zur Verfügung stehen.

Wenn ich Deine Vorstellungen richtig interpretiere, bist Du vornehmlich an Naturerlebnissen interessiert.
Auch wenn diesbezüglich der Krüger sicherlich das Highlight Südafrikas darstellt, würde ich bei nur wenigen Reisetagen von Durban aus auf einen Besuch verzichten. Er ist nämlich ganz schön weit entfernt. Im Dreieck Drakensberge, Ithala und Durban findest Du genügend Gelegenheit, Tiere und Landschaft zu genießen. Erste Vorschläge: Hluhluwe-Imfolozi, iSimangaliso, Ithala, Spioenkop, Drakensberge NP, Sani-Pass. Je nachdem, wie viele Tage Du in diesen Nationalparks verbringst, könnte sich die Rhino Club Gold Card lohnen. Infos dazu findest Du bei Ezemvelo (siehe unten).

Falls Du in den Nationalparks übernachten möchtest (empfehlenswert), solltest Du bei Ezemvelo anfragen ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ). Ezemvelo ist die Nationalparkverwaltung in KwaZulu-Natal. Da die Ezemvelo-Buchungszentrale nicht gerade für schnelle und zuverlässige Online-Kommunikation bekannt ist, empfehle ich entweder direkt dort anzurufen oder über einen gewerblichen Anbieter wie amatikulu.com anzufragen. Allerdings fürchte ich, dass zwischen Weihnachten und Neujahr schon fast alles ausgebucht ist. Doch fragen kostet ja nichts.

Die Verfügbarkeit von B&Bs dürfte ebenfalls nicht besonders gut sein. Über Portale wie Safarinow kannst Du Anfragen stellen, und erhältst üblicherweise innerhalb kurzer Zeit Angebote bzw. Absagen. Es gibt auch Buchungsmaschinen wie die von nightsbridge, die für einzelne B&Bs eine ad-hoc-Online-Verfügbarkeitsabfrage ermöglichen. Mir gefällt Roomsforafrica besonders gut.

Buche den Mietwagen von D aus. Sofern Du damit nach Mocambique fahren möchtest, solltest Du vor der Buchung klären, ob und zu welchen Bedingungen der Vermieter dies zulässt. Bei Swaziland gibt es meistens keine Probleme, man muss sich lediglich vor Ort einen Letter of Authorization ausstellen lassen - üblicherweise kostenlos.

Gruß vom Bär
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

joubertpark

Erleuchteter

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 19. Juni 2005

Danksagungen: 379

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Dezember 2010, 20:18

Weihnacht in Durban

Hallo reiver.

Bitte denke daran,das die Weihnachtszeit-Anfang Januar absolute Urlaubszeit der Südafrikaner ist und Durban mit Einheimischen Touristen Proppevoll ist.

Die Fahrt an der Küste hoch nach Mozambique ist sehr Interessant .Evtl.kann die ja Siggi weiterhelfen,der wohnt in Richardsbay,halber Weg nach Mozambique.

Viel Spass wünscht dir B.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (12. Dezember 2010, 23:13)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 999

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17353

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Februar 2011, 10:11

Rückmeldung

Reiver hat mir folgendes kurzes Feedback zugeschickt:

*********************

hallo und guten abend,

also südafrika war super...durban, dann nach norden...st. lucia, hluhluwe, imfolozi...dann runter nach pietermaritzburg und den midlands, die drakensberge...
weiter nach koksted...an die küste nach margate und wieder hoch nach durban...ein bisschen mehr als 2000 km, interessant, nett und subjektiv ungefährlich...
in mthubathuba habe ich in der nacht in der stadt getankt...unter ca. 150 schwarzafrikanern, war überhaupt kein problem...
nächstes mal geht es nach cape town und zur garden route...

mfg
reiver
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Verwendete Tags

Silvester, Weihnachten