Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beiträge: 25

Dabei seit: 13. Januar 2020

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 801

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:33

Hab ja noch nicht bezahlt, man kann ja die Flüge für einige Tage „reservieren“. mal sehen, was passiert....

OHV_44

Winelands

Beiträge: 3 369

Danksagungen: 7451

  • Nachricht senden

1 802

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:46

mal sehen, was passiert...
Besprecht das doch mal in Eurer Reisegruppe, schaut Euch die Fakten an und entscheidet dann.
Denn auch mit alten Hüten geht plötzlich recht schnell das Licht aus. Siehe AB. :P
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RuM (19. Januar 2020, 20:14)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 633

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1438

  • Nachricht senden

1 803

Sonntag, 19. Januar 2020, 14:00

Wir haben auch SAA gebucht, sogar mit 2 Inlandflügen. (wir sind 6 Personen)
Das wird schon...
Grüsse von Gisela

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RuM (19. Januar 2020, 20:14), Krabbe (19. Januar 2020, 14:19), OHV_44 (19. Januar 2020, 14:08)

Beiträge: 25

Dabei seit: 13. Januar 2020

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 804

Sonntag, 19. Januar 2020, 14:55

Ist Qatar besser? Ein Abflug ab Prag wäre für uns fahrtechnisch nämlich günstig, sogar schneller erreichbar als Frankfurt. Dafür aber Umsteigen in Doha und damit längere Flugzeiten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Januar 2020, 21:56)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4473

  • Nachricht senden

1 805

Sonntag, 19. Januar 2020, 15:11

Der SAA geht es finanziell wohl nicht so gut.
das ist doch schon ein "alter Hut", das ist doch schon seit Jahren so und derzeit fliegt SAA unter "verbessertem Gläubigerschutz", auch dass sich Airlink von SAA abspaltet ist nicht wirklich neu - im Grunde keine andere Situation wie schon über Jahre hinweg ;)


Doch, jetzt sind sie im Gläubigerschutzverfahren. Nach deutschem Recht wäre das Geld weg. Siehe Airberlin.
Da sich das meist nach angelsächsischen Recht orientiert gehe ich davon aus das es in RSA nicht anders ist.
Alles andere wäre Gläubigerbegünstigung und in Deutschland strafbar.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Januar 2020, 21:56), OHV_44 (19. Januar 2020, 16:17)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 3 369

Danksagungen: 7451

  • Nachricht senden

1 806

Sonntag, 19. Januar 2020, 16:35

Ist Qatar besser?
Was den Service und den Sitz angeht, auf jeden Fall. Schau mal (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Ob es „politically correct“ wäre, mit denen zu fliegen, musst Du Dir aber von den Experten hier schreiben lassen.

Ich finde die nicht schlecht, vor allem weil QR von TXL eine richtige Business anbietet. Leider finde ich kaum Flüge nach CPT mit vernünftigen Umsteigezeiten in DOH.
Gruß Micha

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Januar 2020, 21:56), RuM (19. Januar 2020, 20:14), Krabbe (19. Januar 2020, 17:30)

Beiträge: 25

Dabei seit: 13. Januar 2020

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1 807

Sonntag, 19. Januar 2020, 17:48

Der Flug mit Qatar wäre 17:10 Uhr ab Prag, 23:35 an Doha, dort 2:20 Uhr Aufenthalt, dann 1:55 Uhr ab Doha und 9:50 Uhr an Johannesburg.
Heimflug: 13:45 Uhr ab Johannesburg, 23:35 Uhr an Doha, 3:00 Stunden Aufenthalt, 2:35 Uhr ab Doha und 7:40 Uhr an Prag.
Mein Mann und ich arbeiten beide mit wechselnden Schichten, auch nachts, oft auch dtl. > 12 Stunden, die Zeiten stören uns also nicht wirklich.
Und ab Prag spürbar billiger als ab Berlin.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Januar 2020, 21:56), OHV_44 (19. Januar 2020, 19:19)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 3 369

Danksagungen: 7451

  • Nachricht senden

1 808

Sonntag, 19. Januar 2020, 19:20

Die QR Flugzeiten lesen sich optimal.
Der Ticketpreis ist mit nur gut 500 € pP mE auch mehr als in Ordnung.
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Januar 2020, 21:56)

Savanna 2

Reisetante

Beiträge: 46

Dabei seit: 23. November 2015

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1 809

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:44

Habe heute für November bei British Airways gebucht. FRA- Joburg; Kapstadt-FRA für 537 €/P. Umstiegszeiten in London sind moderat (2,5h).
Denke mal, dass das passt. :saflag:

Savanna 2

Reisetante

Beiträge: 46

Dabei seit: 23. November 2015

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1 810

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:48

Hallo zusammen. Ich habe heute unsere Flüge für November bei British Airways gebucht. FRA-Johannesburg...Kapstadt-Frankfurt. Die Umstiegszeiten in London sind moderat, ca. 2,5 h. Preis pro Person ist 537 €.
Denke mal, dass dies ein guter Preis ist.

:saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rhino (23. Januar 2020, 15:20)

tripilu

Reisetantchen

Beiträge: 270

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

1 811

Donnerstag, 23. Januar 2020, 12:52

super Preis!
:thumbsup: [u][/u][s][/s]
Das wichtigste Stück im Reisegepäck ist und bleibt ein fröhliches Herz

OHV_44

Winelands

Beiträge: 3 369

Danksagungen: 7451

  • Nachricht senden

1 812

Sonntag, 26. Januar 2020, 13:42

Noch mehr Business unter 2.000

Zwei Beispiele dafür.
Ersteres für unsere österreichischen User (nur zur Info: Eco ab 479 €):





Ab/an FRA:








Guten Flug.
Gruß Micha

junix

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 29. Januar 2020

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 813

Mittwoch, 29. Januar 2020, 08:34

Tagesflug mit KLM/AirFrance nach Johannesburg für 560€ (mit Gepäck!!) Ende Mai - MItte Juni

Haben gestern den Tagesflug mit KLM/ zurück mit AirFrance gebucht. Damit kommen wir Abends in Johannesburg an
Hinflug: ca. 10:30 ab Amsterdam, davor noch ein früher Zubringerflug ab Stuttgart 6:00


Umgekehrt das Gleiche: Ab 9:00 Uhr Johannesburg -> an 22:00 Stuttgart (via Paris)
Flugdaten sind Ende Mai bis Mitte Juni - NICHT AM WOCHENENDE Fr/Sa. (Da sind es immer ca. 150€ mehr)
Das für uns Attraktive ist die Vermeidung des Nachtflugs.

Kostet MIT AUFGABEGEPÄCK 560€, ohne Aufgabegepäck wären es ca. 100€ weniger gewesen.
Lufthansa direkt ab Frankrfurt wären ähnlich gewesen ca. 620€

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 218

  • Nachricht senden

1 814

Mittwoch, 29. Januar 2020, 08:49

Das für uns Attraktive ist die Vermeidung des Nachtflugs.


Darf ja jeder machen wie er möchte. Darf ich aber mal fragen wo für euch die Vorteile der Vermeidung des Nachtflugs sind?

Ihr kommt um ca. 21.20 Uhr in Johannesburg an. Bis Ihr durch Passkontrolle, Kofferabaholung und Passkontrolle seid ist bestimmt 22.00 Uhr. Wie geht es dann bei Euch weiter?

Für den Rückflug um 9.00 Uhr müsst Ihr auch zeitig am Flughafen sein. Eventuell vorher noch Mietwagenabgabe? Da heißt es früh aus den Federn....

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (29. Januar 2020, 12:30), Bär (29. Januar 2020, 11:05), Krabbe (29. Januar 2020, 08:55)

Budenknipserin

Stachelschwein

Beiträge: 508

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 1294

  • Nachricht senden

1 815

Mittwoch, 29. Januar 2020, 08:54

Wir hatten den Tagesflug mit KLM auch mal. Für uns ist der Flug am Tag auch deutlich angenehmer, als in der Nacht. Wir haben in Johannesburg ein Hotel genommen, das nur 10 Fahrminuten vom Flughafen entfernt war. Wir würden das jederzeit wieder so buchen. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ZA-Freund (29. Januar 2020, 09:12)

Beiträge: 98

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 218

  • Nachricht senden

1 816

Mittwoch, 29. Januar 2020, 09:12

Wir haben in Johannesburg ein Hotel genommen, das nur 10 Fahrminuten vom Flughafen entfernt war.


Das ist dann auch die richtige Vorgehensweise bei einem Tagesflug.

Mit meiner Nachfrage wollte ich nur hinterfragen, ob hier eventuell geplant ist nach Ankunft noch (weiter) zu fahren, was meines Erachtens nicht empfehlenswert wäre.

Leider wissen wir nichts über die Reisepläne bzw. Erfahrungen von (dem neuen Forumsmitglied) junix. Vielleicht kommen ja noch weitere Infos zum Reiseplan.....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (29. Januar 2020, 09:19)

junix

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 29. Januar 2020

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 817

Mittwoch, 29. Januar 2020, 09:51

Wir haben in Johannesburg ein Hotel genommen, das nur 10 Fahrminuten vom Flughafen entfernt war.
Hallo,

wir fangen soeben an zu planen - würden direkt in der Nähe des Flughafens übernachten (bei Hin-/Rückflug) und das Auto am Vorabend der Abreise zurückgeben bzw. am nächsten Morgen nach Ankunft abholen.
Es ist unsere erste Reise nach Südafrika - daher auch ganz frisch in diesem Forum - :thumbup:

Wir versuchen es dieses Mal mit Tagflug. Vor ein paar Jahren waren wir in Namibia - Anreise und Abreise per Nachtflug.
Wir fanden es nicht prickelnd und kämpften noch einige Tage mit der durchmachten Nacht... Früher "als wir jung waren" war das Durchfeiern kein Problem - jetzt sind wir Älter.

Unser Erlebnis in Namibia war:
nach dem Nachtflug ging es direkt den 4-Wheelcamper abzuholen - zu einer vernünftigen Fahrzeugabnahme (Technik) waren wir genausowenig in der Lage, wie die Einweisung des Vermieters in unseren Hirnen abzuspeichern (wie gesagt: Älteres Semester...). Uns wurde später bewusst, wie unglaubliches Glück wir hatten, nie den Wagenheber oder Kompressor nutzen zu müssen.
Nach der Fahrzeugübernahme taumelten wir in den Supermarkt und kauften unseren Proviant -> 60% davon völlig sinnlos und bescheuert (u.a. die teuersten Haribos unseres Lebens)
Den verbliebenen langen Tag versuchten wir uns nicht hinzulegen um den Schlafrythmus nicht zu brechen- zum Zurücklegen einer längeren Strecke mit Linksverkehr und ungewohnten Fahrweisen waren wir nicht in der Lage und übernachteten DIREKT IN Windhuk
-> Dieser Tag war "verloren" und warf uns eher zurück

Am Abend vor dem Rückflug waren wir auch wieder zurück in der Stadt. Da brachte uns ein Abendflug nichts mehr. Gedanklich waren wir unterwegs.
Der Rückflug am Wochenende ging dann über Nacht, war voll bis auf den letzten Platz und schlafen nicht möglich.
Der Tag wieder in Deutschland nach dem Rückflug war "verloren"

Daher haben wir nun die Hoffnung, dass mit dem Tagflug alles anders (->) wird.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (29. Januar 2020, 12:31), Armando (29. Januar 2020, 11:54), ZA-Freund (29. Januar 2020, 10:11)

Armando

Profi

Beiträge: 89

Dabei seit: 25. Juli 2019

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

1 818

Mittwoch, 29. Januar 2020, 12:18

Hallo Junix,

ich kann eure Überlegungen voll nachvollziehen. Auch ich empfinde Tagesflüge als wesentlich erholsamer als Nachtflüge. Und bin dann am Tag nach der Ankunft ausgeschlafen und topfit. Was ich nach einem Nachtflug nicht bin - und auch in jüngeren Jahren nie war! Sicher anders als andere Fomis, aber jeder Mensch ist halt anders gestrickt! Und der letzte Reisetag vor einem Rückflug über Nacht war meist auch ein verlorener Tag!

Wegen einer Unterkunft am ersten und letzten Tag in Johannesburg würde ich mir keine großen Gedanken machen, sondern einfach eines der Flughafenhotels buchen. Das Marriott oder das Southern Sun kosten so um die 100 Euro fürs Doppelzimmer, sind also durchaus bezahlbar. Mit einem Shuttlebus kommt ihr in wenigen Minuten vom Terminal ins Hotel. Die Hotels sind ok, haben vielleicht keine besonders stilvolle Atmosphäre, aber was ihr braucht ist ein bequemes Bett und ein sauberes Badezimmer. Und das bekommt ihr dort.

Viel Spaß beim weiteren Planen. :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (29. Januar 2020, 12:31)

Chemiker69

Meister

Beiträge: 181

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 419

  • Nachricht senden

1 819

Montag, 3. Februar 2020, 12:59

So gerade eben gebucht :) , da es uns im letzten Jahr so gut gefallen hat bei LH habe ich 2 Direktflüge gebucht.

3.11.2020 MUC-CPT 19.00-9.40
25.11.2020 CPT- MUC 9.30-20.00

Hinwärts wollten wir gerne Nachtflug daher war das der Favorit und für 1360,- € auch für uns ganz gut da wir nicht umsteigen brauchen.

Jetzt bin ich froh und die Planung kann jetzt vorangehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (3. Februar 2020, 20:32)

D@niel13

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 3. Februar 2020

  • Nachricht senden

1 820

Montag, 3. Februar 2020, 20:24

12.09.20 FRA - JNB mit SAA 20:45 - 7:25

02.10.20 CPT - FRA mit LH 17:25 - 5:40

1.732 € für 2 Personen mit Sitzplatzreservierung